Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden




Profilbild
- - - - -

Tag 3 des Jeton-Tradings

Geschrieben von Rainbowtrader , in Experimente 09 November 2011 · 145 Aufrufe

Hallo Leute!

So, da ich den Vormittag über weg war, habe ich am Nachmittag fast 2 Stunden getradet, für mehr fehlt mir heute die Konzentration. 3 Trades, alles Gewinner, von daher gut gelaufen. Gesamt: +36,5 Pips. Was mich jedoch ärgert, ist, diese ewig lange Korrektur im EURUSD, die zur trendlosen Bewegung wurde und mittlerweile über 250 Pips darstellen, die ich mir natürlich mal wieder nicht geholt habe. Doch man kann eben nicht alles haben, und sich über vergangene Chancen aufzuregen, bringt eh nichts.

Die 3 Trades waren ja wieder sehr übersichtlich, darum zähle ich sie hier auf:
1. EURCHF, 8 Minuten, +0,9 Pips, ausgestoppt am frühen Break Even.
2. EURCHF, 53 Minuten, +20,1 Pips, Ausstieg durch enges Trailing (sicherheitshalber, da Konzentrationsmangel).
3. EURUSD, 4 Minuten, +15,5 Pips, Ausstieg siehe oben.

Eingefügtes Bild

Mit meinem Kontostand (seit ernsthaftem Bemühen um die Markttechnik) bin ich wieder pari. Das ist schon mal gut. Auch die Pips sind leicht im Plus.

Das mit diesem Vorgehen, wie ich es derzeitig betreibe, ist eine gute Übung in Sachen Disziplin und "Anti-Overtrading", und das fühlt sich auch gut an. Ich denke, das mal ein paar Wochen durchgezogen, und der eigene Tradingstil findet sich auf eine natürliche Art und Weise, auch wenn es ungleich länger braucht, um gut im Traden zu werden.

Leichtsinnigkeit abzulegen ist auch noch so ein Thema, doch betrifft das wahrscheinlich überwiegend Trader, bei denen der einzelne Einsatz nicht wirklich weh tut, wenn er verloren geht. Disziplin ist eine Sache, doch die Ernsthaftigkeit hinter der Idee, ein professioneller Händler zu werden, die muss bei mir erst noch reifen - auch hier stehe ich ganz am Anfang.

Viele Grüße,
Rainbowtrader :)









Trackbacks für diesen Eintrag [ Trackback URL ]

Es gibt keine Trackbacks für diesen Eintrag