Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden




Profilbild
- - - - -

Die zwei Marktpreisbänder

Geschrieben von Rainbowtrader , in Indikatoren & Tools 18 Januar 2011 · 176 Aufrufe

Die Heikin Ashis im Zusammenspiel mit den Marktpreisbändern.

Als Marktpreisbänder versteht man 2 Gleitende Durchschnitte (MA-Methode: Smoothed, Periode: 5), angewendet auf das High und auf das Low des Kurses. An diesen Marktpreisbändern orientiere ich - in Verbindung mit den Heikin Ashi-Kerzen - den Einstieg in den Trade.  

Einstiegsregel: schließt in einem Long-Setup der weiße Kerzenkörper oberhalb des oberen Marktpreisbandes, bedeutet das den Einstieg in eine Long-Position. Schließt in einem Short-Setup der schwarze Kerzenkörper unterhalb des unteren Marktpreisbandes, ist dies das Signal zum Einstieg in die Short-Position.

Zudem gilt, was ich schon im Artikel zu den Heikin Ashis geschrieben habe: nur weiße Heikin Ashis mit einem oberen Docht in Long-Trendrichtung, sowie schwarze Heikin Ashis mit einer unteren Lunte in Short-Trendrichtung, liefern jeweils klare - und damit valide - Signale. Das bedeutet auch, dass immer abgewartet wird, bis die Initialkerze abgeschlossen ist, damit das Signal eindeutig ist.

Ich bin derzeitig dabei, mein Regelwerk zusammenzustellen, was sehr viel Arbeit und Tests bedeutet. Im Laufe der nächsten Wochen schreibe ich alle relevanten Basisinformationen zu meinem Trading nieder. Darum bitte ich um Geduld.

Beste Grüße,
Rainbowtrader :)






Trackbacks für diesen Eintrag [ Trackback URL ]

Es gibt keine Trackbacks für diesen Eintrag