Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden




Profilbild
- - - - -

Erster erfolgreicher Daytradingtag

Geschrieben von Rainbowtrader , in Ergebnisse 02 Februar 2011 · 171 Aufrufe

Mein erster erfolgreicher Tag als Daytrader - eine besondere Form der Gnade.

Die Form, die ich von nun an favorisiere, denn Drawdowns sind nur zum Lernen gut. Vielleicht noch dazu, sich in Demut und Bescheidenheit zu üben, doch das war es dann auch schon. Wenn es nach mir geht, dann habe ich die Lektionen gelernt. Darum, Markt: erspare mir weitere Schmerzen, denn ich bin keiner, der im Alltag dafür Geld bezahlt, um diese spüren zu dürfen - hier bin ich dann doch eher von konservativem Naturell. Live vor dem Monitor zu sitzen und seine Order zu beobachten, wie sie sich entwickelt, windet, widerspenstig, launig, biestig und mitunter trendgetrieben - das ist wie erwachsene Mädels zu beobachten in Echtzeit. Zumindest ähnlich spannend!

Heute habe ich 2 Trades gemacht. Zwei! Nicht mehr. Eine Übung in Disziplin und zum Lernen nicht das Verkehrteste. Nach 18 Pips auf M15 setzen auf Breakeven und 50-prozentiges Schließen der Positionen. Weiter gehts auf H1. 1% Risiko je Trade bis zum SL. Hier mal die Fakten:

Eingefügtes Bild

Trade Nummer 1 (Spread: 3 Pips. Geschlossen durch Trailingstopp):
GBPUSD, Buy, 0,04 Lot, 09:07 Uhr bis 10:30 Uhr, M15, SL 15, TS 35/5. Ergebnis: +19 Pips, +5,50€
GBPUSD, Buy, 0,04 Lot, 09:07 Uhr bis 13:33 Uhr, H1, SL 15, TS 35/5. Ergebnis: +11 Pips, +3,19€

Trade Nummer 2 (Spread: 3 Pips. Geschlossen manuell, da Anzeichen einer Trendumkehr, sowie heutiges Tradingende für mich):
EURGBP, Sell, 0,03 Lot, 09:07 Uhr bis 10:31 Uhr, M15, SL 15, TS 20/5 Ergebnis +23 Pips, +8,09€
EURGBP, Sell, 0,01 Lot, 09:07 Uhr bis 10:31 Uhr, M15, SL 15, TS20/5. Ergebnis +23 Pips, +2,70€ (aus Versehen doppelt geteilt!)
EURGBP, Sell, 0,01 Lot, 09:07 Uhr bis 16:24 Uhr, H1, SL 15, TS 20/5. Ergebnis +24 Pips, +2,81€

Zusammenfassung/Kennzahlen:
Depot alt: 823,92€
Total Net Profit: +22,29€
Depot neu: 846,21€
Prozentuales Ergebnis: +2,71%
Gesamt Trades: 2
Teiltrades: 5
Gewinn-Teiltrades: 5
Verlust-Teiltrades: 0

Beste Grüße,
Rainbowtrader

PS: Kritische Anmerkungen habe ich mir heute erspart, die erhalte ich sowieso von Euch! :)







GLÜCKWUNSCH :) :) nein kritisch bekommst du nichts von mir da du eine ganz andere handelsstrategie fährst als ich :) :) für mich war es heute im 1M tf sehr sehr schwer zum traden war erst kurz nach 16 Uhr daheim hab eine sehr gute gelegenheit verpasst und meine ersten 4 looser eingefangen wobei 2 nicht hätten sein müssen - trotz allem konnte ich 10 gewinner und mein 1% gewinn für heute einsäckeln :D bin nicht ganz zufrieden weil es a) mehr hätten sein können b) ich mich mit dem sl zu früh nachziehen immer noch nicht ganz im griff habe und c) ich den ganzen tag schon angepisst bin ka warum :D

trotz allem freut mich riesig für dich hast du echt klasse gemacht - bitte weiter so :) :)

vlg
michi
  • Melden
Profilbild
Rainbowtrader
02.02.2011 - 21:24 Uhr
Lieber Michi,

vielen Dank für Deine Worte, freut mich wirklich sehr!

2 Trades gleichzeitig reicht für einen Anfänger wirklich. Zum richtig Beobachten tut es auch einer, wenn es dann auch ein wenig langweilig wird mit den Stunden. Das ist nicht so einfach, doch da muss man eben erstmal durch, bis das alles so angepasst und eingestellt ist, dass das System auf einem Währungspaar eben generell passt. Ich hätte nicht gedacht, dass ich hier mir unterschiedlichen Settings arbeiten muss.

Heute habe ich alles neu durchstrukturiert, Fehler behoben und meinen 15-Minuten Alarm bekommen und eingerichtet. Nun erhalte ich eine Minute vor Kerzenwechsel meine akustische Info, und das passt ganz gut, um sich wieder neu zu konzentrieren, nachzuschauen, vorzubereiten - damit die Ausstiege und Einstiege möglichst zeitnah umgesetzt werden können.

Auch habe ich gelernt, dass man nicht immer zu 100% nach Regelwerk vorgehen kann, wenn denn alle Regeln definiert wären. Hier gibt es Vorzeichen, die es zu deuten gilt, gerade dann, wenn man eh für den Tag Schluss machen will oder muss. Da hat mir das mit der Rangedarstellung auf den Ebenen M5 und M15 sehr geholfen, um auf H1 zu traden. Siehst Du oben im Bild. Das war schon seit Mittag so, und dann habe ich zu einem Zeitpunkt Schluss gemacht, an dem ich etwas anderes zu tun vorgemerkt habe.

Auf H1 ist der MACD konvergiert (die Linien) und der RSI hat auch seinen Reise zurück zum Ruhepunkt angetreten. Und die graue Short-Heikin Ashi Kerze hat einen Docht auszubilden begonnen - keine Lunte. Also gegen Ihre natürliche Trendrichtung. Schon die Vorkerze hat mit einen minimalen Docht abgeschlossen. Das ist ein Zeichen für Trendabnahme und bevorstehenden Trendwechsel.

Das alles war für mich dann stimmig. Ob es nun weitergeht im Kurs oder nicht ist mir eh egal. Ich bin draußen und jetzt juckt mich das nicht mehr. Wie ich gerade sehe, war das die richtige Entscheidung. Doch ich weiss, das man das nicht vorher weiss und das es keinen Grund für mich gibt, stolz auf meine Entscheidung zu sein, weil der Trend nun auf H1 gedreht hat - es hätte auch anders kommen können. Immer offen sein, sich nicht selbst in Schubladendenken flüchten, das wäre ein Fehler. Zu dem Zeitpunkt war das die richtige Entscheidung für mich. Ein anderer hätte vielleicht schon vorher die Position geschlossen.

Ich weiss, ich habe noch viel zu lernen.

Viele Grüße,
Rainbowtrader
  • Melden

Trackbacks für diesen Eintrag [ Trackback URL ]

Es gibt keine Trackbacks für diesen Eintrag