Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden




Profilbild
- - - - -

Erkenntnisse der letzten Zeit

Geschrieben von Rainbowtrader , in Strategie 08 Februar 2011 · 155 Aufrufe

Liebe Leser,

nach ein paar Tagen der Funkstille einige wenige Zeilen der Erkenntnisse der letzten Zeit;

1. Screen-Hopping. Als Traderlehrling ist es nicht gerade optimal, auf mehreren Währungspaaren reiten zu wollen, von einem Profil auf das Nächste zu springen, um dann schlussendlich auch die besten Einstiege zu verpassen. Mein jetziger Gedanke ist der, dass ich pro Währungspaar, was ich handeln will, einen großen Screen brauche, um auf diesem dieses Paar eben in mehreren Zeitebenen abzubilden. Zumindest bei meinem Ansatz. Auf einem Screen zu bleiben ist förderlicher für die Konzentration.

2. Zu handelndes Paar: EURUSD. Ist zwar chaotischer als manch anderes, doch hier habe ich Bewegung/Volatilität und einen relativ kleinen Spread von 2 Pips. Alternativ bei meinem Broker wäre hier noch mit 2 Pips USDJPY.

3. MTF: inspiriert aus dem Forum habe ich meinen Trading-Screen in 5 Zeitebenen eingeteilt: Tickchart, M1, M5, M15 und H1. Mein überwiegender Handelsansatz wird es sein, einen stabilen Trade mit möglichst moderatem SL auf M15 zu platzieren und diesen auf M15 und H1 laufen zu lassen. Unter Beobachtung, daher auch kein Hopping zu anderen Paaren. Zumindest vorerst soll das so sein, diese Entscheidung habe ich getroffen.

4. In Zeiten, in denen sich kein langfristiger Einstieg findet, beschäftige ich mich mit den kleineren Zeitebenen. Darum die Entscheidung, mit EURUSD und 2 Pips Spread zu handeln. Mag sein, dass ich längerfristig zu Oanda wechsle, doch das wird wohl nichts, solange ich dort nicht mit dem Metatrader arbeiten kann - ohne Extrakosten. M5 verwende ich in erster Linie, um einen guten Einstieg in den M15-Trade zu bekommen, doch sind die Informationen aus Tick und Minutenchart mitunter so interessant, hier auch den einen oder anderen Scalp durchzuführen, bei dem es eben um kleine Pipgewinne geht. Kleinvieh macht auch Mist - und viel Kleinvieh eben mehr. Doch mal schauen, ich will mich nicht verzetteln, jedoch einen Eindruck von dem Geschehen auf allen Ebenen bekommen.

5. Marktphasen vs. Einstiegssignale: klingt sehr interessant und vernünftig, und ich weiss, ich werde mich ab März mit diesem Thema beschäftigen müssen/wollen. Vorher ist das zeitlich dicht, doch klingt das, was Forexlooser schreibt, sehr vernünftig. Die Bücher vom Händler wurden mir ja schon des öfteren wärmstens empfohlen. Also, steht auf meiner To-do-Liste.

6. SL, TS/Stufe, TP, First TP, BE: hier muss ich mich an Hand von Beispielen mal sehr genau durcharbeiten, denn ich denke, das ist ein wichtiges Thema. Es heißt immer: a) lasse Gewinne laufen und begrenze Verluste strikt. b) lasse niemals einen Gewinntrade in einen Verlusttrade umschlagen. c) ziehe den Stopp bei BE oder bei BE + X Pips auf Einstand. Hier besteht die Crux eben darin, all diese Forderungen unter einen Hut zu bekommen, sich dabei an die Grenzen des Systems zu halten (SL = 5 Pips Minimum + 2 Pips Spread, TP Minimum 5 Pips), das Anschubmomentum beim Einstieg zu nutzen und nicht pausenlos ausgestoppt zu werden. Dann auch die technische Umsetzung, also das Handling beim Trading, ist ebenso zu erarbeiten.

7. Meine Tradingprobleme sind zum einen das frühzeitige Ausstoppen (Stopp zu eng), sowie das Umschlagen eines Gewinntrades von 10 oder mehr Pips als Verlusttrade, da mein Satz auf BE zu hoch eingestellt ist - oder zumindest nicht für mich optimal. Das ist das Thema aus dem vorherigen Absatz. Regeln, die das Überleben beim Traden sichern und Gewinne ermöglichen. Die Abstimmung, das läuft noch nicht rund.

So, das sind nun die Themen, die mich derzeitig beim Traden beschäftigen.

Euch allen besten Erfolg,
Rainbowtrader :)







Hallo Rainbwo schön von dir zu lesen :)

jaja das Screenhopping kenn ich deswegen hab ich gleich zu beginn dieses Jahres mich erstmal auf den EURUSD festgelegt und auf dem bleib ich solange bis ich einen 2ten Monitor hab :)

Mein Problem momentan ist immer noch das ich den SL zu früh nachziehe das ist das einzige was ich jetzt noch in den Griff bekommen muss AAAAAAH :D

Aber ist schön zu sehen das du dich weiterentwickelst mit jedem Trade etc. wünsch Dir alles liebe und gute für deinen heutigen Trading Tag mal sehen wie der ausgeht :) Ich hab gestern durch unkonzetriertes Verhalten mit Minus begonnen ABER bin sehr stolz weil ich nach 1,25% aufgehört hab und nicht wie die letzten Wochen mich dann total verzettelt habe und 6% oder noch mehr Minus gemacht habe sprich ich hatte mich im Griff und hab aufgehört - sehr sehr wichtig für mich - jetzt hab ich wirkich nur noch den SL richtig nachziehen wenn das auch noch klappt bin ich richtig stolz und brauche dann nur noch erfahrung durch viel viel traden :))

In diesem Sinne - viele Pips :)
  • Melden
Profilbild
Rainbowtrader
08.02.2011 - 11:02 Uhr
Hallo Swifty,

das freut mich, so von Deinen Fortschritten zu hören. Fein, weiter so!

ich denke, dass ich heute nicht wirklich traden werde, sondern mir weitere Gedanken mache und den einen oder anderen Test auf dem Demokonto. Mal schauen.

Liebe Grüße,
Rainbowtrader :)
  • Melden
Was Screenhopping angeht.....da habe ich auch kein Bock drauf. Deshalb habe ich mein System als EA geproggt...............

Er muss ja nicht handeln, aber du kannst dir ja akustische Warnsignale/Popups reinbauen und du überprüfst das Signal.
  • Melden
Profilbild
Rainbowtrader
08.02.2011 - 14:39 Uhr
Hallo Rechenwerk,

ich habe das so gemacht, also bisher, dass auf dem M15-Chart eine Minute vor Kerzenende ein akustisches Signal ertönt. Das ist mir erst mal ausreichend, da ich nun versuche, auf dem einen Währungspaar zu bleiben.

Viele Grüße,
Rainbowtrader :)

PS: was macht Dein Studium der geglätteten gleitenden Durchschnitte?
  • Melden
Hallo Rainbowtrader,

Ich bin soweit durch. Wenn ich heute oder die tage Zeit habe, werde ich noch was in meinen Fred dazu schreiben. Ich habe noch was interessantes eingebracht. Zur Zeit beschäftige ich mich mit dem Ausstiegsmanagement.

Habe auch schon zwei Testsysteme laufen. Zur Zeit vermiesen mir nur die partiellen Ausstiege den Profit. ;)

Kannst ja mal gucken wenn du Lust hast:
http://www.myfxbook....members/Laurent
  • Melden
Profilbild
Rainbowtrader
08.02.2011 - 21:03 Uhr
Hallo rechenwerk,

habe mal ein Blick draufgeworfen, doch ich musste es kurz machen. Bin ja mal gespannt, was da noch in Deinem Thread passiert.

Viele Grüße,
Rainbowtrader :)
  • Melden

Trackbacks für diesen Eintrag [ Trackback URL ]

Es gibt keine Trackbacks für diesen Eintrag