Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden




Profilbild
- - - - -

Der Beginn

Geschrieben von marty , 07 Februar 2011 · 111 Aufrufe

 So, dann will ich auch mal. 

Hier will ich über meinen Weg von Anfang an berichten, wobei ich wirklich ganz am Anfang stehe.

Ich habe vor einigen Jahren etwas mit Aktien getradet, leider war 2008 ein denkbar ungünstiger Einstieg. Aber egal, solche Erfahrungen muss man machen.

Kurz zu mir, bin 38 Jahre, lebe in der Nähe von München und werde in vier Wochen Vater. 

Über den berühmten Forex Millionär habe ich dieses Forum gefunden.

Im Januar habe ich dann ein Microkonto bei Alpari mit 150 Euro bestückt, ich meine so lernt man eher. Wobei ich am Anfang, also im Januar vollkommen planlos getradet habe. Hab eigentlich nach "Gefühl" long oder short getradet, und komischerweise sogar Glück gehabt. Ich habe ohne SLs getradet, das muss ich dazu sagen.

Meine Bilanz vom Januar sah dann so aus:

Trades:            213
Gross Profit:    69,37
Gross Loss.    50,53
Total Profit:      18,84 
Profit Trades:    79,81 %
Loss Trades:    20,19 %

Mein Kontostand lag bei 171,16 Euro

Da mein Ziel gemäß meiner tollen selbsterstellten Excel Tabelle 1% pro Tag war, lag ich mit der Januar Bilanz gut. Na ja, mehr braucht man dann auch nicht zum Januar sagen.

In der ersten Februar Woche dann lief es am Montag auch noch gut, weiterhin schön geklickt, klappt ja alles und mehr muss man nicht wissen.

Am Dienstag dann kam der erste große Verlust, 33 Euro hat mich der Tag gekostet da das erste mal Long Positionen nicht mehr zurück sind und ich dann irgendwann doch die Notbremse gezogen habe. Der erste Dämpfer.

Am Mittwoch der letzten Woche dann hat mein nicht vorhandenes System wieder funktioniert, diesmal sogar mit SLs, der Gewinn lag bei 11,12 Euro und die Welt war wieder in Ordnung.

Am Donnerstag dann der Supergau, ich habe im Forum einen interessanten Bericht über den NanningBob gelesen und diesen auch gleich installiert. Wenn solche Teile selbst Traden ist das ja noch besser, dann muss ich selber nichts mehr machen und nur den Kontostand prüfen. Sch.....e wars, so gegen 14 Uhr hab ich den Bob installiert und gegen 14:30 ist der EUR/USD extrem abgestürzt. Leider hat der Bob eifrig Long Orders rausgehauen und so lag ich am Donnerstag Abend mit mehr als 40 Euro im Tagesminus. 

Am Freitag dann habe ich mir überlegt die Positionen zu schließen, da ich aber nichts mehr zu verlieren hatte ließ ich die Positionen bei einem Minus von ungefähr 80 Euro ins Wochenende stehen. 

Am Wochenende dann (also das vergangene) habe ich ungefähr 10 Stunden Webinare angesehen und mich das erste mal mit Indikatoren befasst, allerdings nur mit dem RSI, den Bollinger Bändern und dem Moving Average. Das war ein sehr lehrreiches Wochenende.

Heute früh dann habe ich angefangen manuell zu traden, und siehe da, gemäß meiner ersten technischen Analyse (kann man das mit drei Indikatoren überhaupt so nennen ?) kamen auch die ersten Gewinntrades. Leider sind mittlerweile zwei meiner Bob Trades doch ausgestoppt worden, und Stand jetzt ( 15:25 Uhr) stehe ich in der Tagesbilanz schon schön im Minus. Detailliert werde ich meine Trades heute Abend posten, mit einem Tagesbericht. Ich hoffe ich komme aus der aktuellen Situation raus, werde mich dann auf manuelles Traden beschränken und versuchen irgendwann wieder nach oben zu kommen, wenn ich mit ganz kleinen Schritten. 







Hallo marty,

erst einmal Herzlich Willkommen hier und schon mal Gratulation zum Vater werden.

Fehleranalyse ist schon mal ganz gut zu machen. Ich empfehle Dir auf jeden Fall die Finger von EA's zu lassen, bevor du nicht 1000% die technische Analyse, so du dich als ein technischer Analyst siehst, beherrscht.
Mit frei verfügbaren EA's ist es auch noch so eine Sache.....Ich bin der Meinung, dass man nur dem vertrauen kann, was man selbst geproggt hat.

Ich will jetzt nicht sagen, dass es keine mittelmäßigen (die guten gibt es einfach nicht umsonst) EA's gibt, aber solltest du damit echt vorsichtig sein. Hast du ja selbst gesehen.

Zu deinem Verlust, Kopf hoch. Ich, und viele andere, haben schon mal in 10 Minuten 30 Mal so viel verloren; und das war kein Mikro-Konto
Ansonsten bist du hier gut aufgehoben. Nimm dir mal ein paar Stunden Zeit und stöber im Forum.

Liebe Grüße
Rechenwerk

  • Melden
Hallo Marty,

technische Analyse ist das was du unten beschrieben hast nicht :) sondern einfach nur 3 Indikatoren angesehen - technische analyse ist, ich möchte es mal so ausdrücken, eine symphonie des tradens - du liest die kerzen und suchst nach mustern und gehst dann in den markt wenn sich die entscheidenden momente auftun - du stehst noch am anfang einer sehr sehr großen lernkurve - ich hab fast 7 monate gebraucht um das für mich perfekte system zu finden und arbeite jetzt jeden tag daran mich und das system in einklang zu bringen - ich wünsch dir ech viel erfolg beim traden und vorallem geduld, geduld und nochmals geduld :)

vlg
swifty
  • Melden
Hallo Rechenwerk,

vielen Dank für die netten Worte. Noch vier Woche dann kommt der neue Erdenbürger. Dann werde die Nächte kurz.
Den NanningBob lass ich weg, den Peganuss EA lass ich vorerst noch laufen.
Die technische Analyse ist ein sehr interessantes Thema, ich schaue mir zur Zeit fast jeden Tag ein Webinar an und es gab schon einige interessante Ansätze. Aber ich bin ganz am Anfang meines Weges. 

 
  • Melden
Hallo Swifty,

ich habe mir vorgenommen mir ein Jahr Zeit zu geben, dann will ich zumindest mehr Gewinne als Verluste haben. Mal sehen wann ich dann von "meinem" System sprechen kann. Im Moment bin ich noch sehr sprunghaft und begeistere mich für zu viele "Systeme".
 
  • Melden
Hallo marty,

auch von mir noch alles Gute. Die ersten Monate sind eigentlich noch ganz entspannend, weil der Kleine nur 2 Dinge kennt, an der Brust nuckeln und schlafen. Die kurzen Nächte kommen erst, wenn ihr von Muttermilch auf Brei umstellt und regelmäßig ein Pups quer sitzt.  Dazu kann ich euch nur empfehlen keinen Brei mit Möhren zu füttern, am Besten sind für den Anfang Pastinaken.

LG dirtydevil
  • Melden
Ich werd mir mein Laptop ins Kinderzimmer stellen, dann kann ich etwas traden wenn der kleine nicht schlafen kann.  
  • Melden
Wenn der kleine nicht schlafen kann wirst du alle Hände voll zu tun haben das er es tut - ausser du haust ihm mit dem Laptop solange auf den Kopf .. äh egal ;) :D
  • Melden

Trackbacks für diesen Eintrag [ Trackback URL ]

Es gibt keine Trackbacks für diesen Eintrag