Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden




Profilbild
- - - - -

Es ist fünf vor zwölf

Geschrieben von marty , 12 Februar 2011 · 96 Aufrufe

Wieder geht eine Traderwoche zu Ende, und wieder hab ich gnadenlos versagt. Mein Konto ist von urspünglich 150 Euro auf 43,28 gesunken. Mein Budget sind 150 Euro pro Quartal, sollte es also kommende Woche nicht besser werden muss ich wohl bis April auf die Demo wechseln. Ich werde es aber weiter versuchen.
Wenn ich meine Statistiken ansehe fällt mir auf dass 73 % der Trades Gewinner sind, ich aber trotzdem immer Geld verliere. Bestes Beispiel ist der Mittwoch, da schaffe ich es auf fast 20 Euro Gewinn bis zum Nachmittag, dann geht ein Trade schief und ich schieße diverse Trades raus um am Tagesende dann doch wieder fast 15 Euro zu verlieren. Das heißt einerseits dass mein Moneymanagement katastrophal ist und dass meine SL und TP irgendwie falsch liegen, ich mache wenn ich verliere viel zu hohe Verluste.
Das andere Problem ist meine Strategie, ich schnappe irgendwas auf, versuche das umzusetzen, gehe in einen Trade obwohl die Indikatoren eigentlich noch nicht eindeutig waren. Ich werde aus den Erfahrungen der letzten drei Wochen folgende Regeln ab sofort umsetzen:
  • ab sofort werde ich nach der Bagovino Methode handeln, den Trade dazu gibt es hier bei den Strategien, ich handle im 1H Fenster und werde erst einsteigen wenn die Signale eindeutig sind, ich habe gestern Abend noch alle Währungspaare geprüft und mir wäre kein Trade aufgefallen der nicht funktioniert hätte
  • ich werde wegen meiner Verluste maximal zwei Trades gleichzeitig offen haben, diese Trades kann ich gut managen da ich in der Arbeit eh von 7 Uhr bis 17 Uhr am PC sitze
  • ich werde den SL auf das hoch des vorherigen Balkencharts setzen, den TP erst mal auf 20 Pips setzen, aber ich werde versuchen die Gewinne mitzunehmen, also so weit wie möglich den SL nachziehen.
  • Disziplin und Geduld, es geht nicht ohne, genau das ist mein großes Problem, wenn ich mir einbilde einen Trade zu starten dann muss das jetzt sein, auch wenn die Signale nicht eindeutig sind, genau daran muss ich arbeiten.
  • Tracking der Trades, ich werde meine Trades hier posten, dann können mir die Experten dieses Forums vielleicht den einen oder anderen Tipp geben

Mehr fällt mir jetzt nicht ein, gibt es Anregungen oder Verbesserungsvorschläge?






20 Pips Profit im 1 Stunden Chart ist relativ wenig, wenn du dein SL im TF 1h auf das Hoch Tief legst hast du immer ein "negatives" CRV hast und somit eine große Trefferquote vorraussetzt. Vorsicht ist bei dem System geboten aufgrund der Keikin Ashis! Diese repräsentieren nicht den aktuellen Kurs! Es kann also sein das du desöfteren den Kurs gerade an einem kleineren hoch oder tief erwischst und somit der Kurs erstmal gegen dich läuft. (nur als kleiner Hinweis). Schau dir mal die Funktionsweise der Heikin Ashis an und lass dir mal zu den Heikin den normalen Kurs anzeigen und mache dann deinen Backtest! Du wirst sehen das der in der Regel schlechter ausfältt! Wurde hier im Forum auch schon mal angesprochen und bildlich dargestellt - weiß nur nicht mehr wo :(
  • Melden
Profilbild
Rainbowtrader
13.02.2011 - 18:30 Uhr
Hallo Marty,

heute Abend schreibe ich nur kurz, da ich noch einiges zu erledigen habe. Mein Tipp: höre jetzt auf zu traden. Mach einen Break. Setze Dich hin und schreibe einen vollständigen Handelsplan mit allen Bedingungen auf. Drucke ihn aus, lege ihn auf den Schreibtisch oder hänge ihn Dir direkt vor die Nase. Es hilft nichts, den Drawdown jetzt schnell einfahren zu wollen. Wozu auch? Reich wirst Du damit in Kürze nicht, und Rechnungen kannst Du damit so schnell auch nicht bezahlen. Also mach halblang, setze Dich hin und denke nach. Nimm Dir den Druck. Und mache eine Woche lang Demotrades nach Plan, schaue, wie Du an Deiner Disziplin arbeitest. Alles braucht seine Zeit.

Heikin Ashis: blende Dir doch hin und wieder die Candlesticks darüber ein, auch wenn das chaotisch aussieht - doch so siehst Du, was wirklich an Bewegungen im Markt abgeht. Ich mache das auch so.

Viele Grüße,
Rainbowtrader :)
  • Melden

Trackbacks für diesen Eintrag [ Trackback URL ]

Es gibt keine Trackbacks für diesen Eintrag