Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden




Profilbild
- - - - -

Totaler Schwachsinn

Geschrieben von Shrike , 09 Dezember 2011 · 128 Aufrufe

Im zweiten Beitrag meines Blog's habe ich meine Handelsstrategie etwas näher vorgestellt. Jetzt sind einige Monate seitdem vergangen und ich stelle fest das ich da einen totalen Schwachsinn geschrieben habe. Das einzige was der Wahrheit entspricht ist die Aufteilung zwischen 70% EA und 30% manuellem Handel.

Ich schwafelte etwas von Trendfolge und beobachten von 20 Märkten und so weiter. Allerdings wenn ich ehrlich bin hab ich nicht's dergleichen gemacht. Vielleicht war ich so beeindruckt von den Turtletradern und da ich mich jahrelang mit amerikanischen Managed Futures beschäftigt habe, war ich begeistert von Trendfolge.
Doch mit diesem Jahr endet das zweite Jahr meiner Forexreise und im ersten Jahr kam ich mit dem Wissen eines Börsenhändlers zur Forex und hatte nur sporadisch Dinge wie Signaldienste und beliebte komerzielle EA's ausprobiert. Das zweite Jahr wollte ich etwas profesioneller angehen und hatte mir den Ansatz herausgesucht der mir am besten gefiel.
Nun bin ich seit 4 Monaten in Folge profitabel und handel völlig anders. Das mag mehrere Gründe haben. Zuerst einmal sollte man festhalten das die Forex anders tickt. Man kann das Wissen das man über die Aktienmärkte erworben hat nicht an Devisen anwenden. Nicht einmal Trendfolge funktioniert gleich.
Aber der Hauptgrund ist der das man einen Ansatz finden muss der zu einem passt, der einem persönlich liegt, mit dem man sich wohl fühlt. Ich weiss, das wird in diesem Forum oft hervorgehoben. Aber ich möchte das hier noch einmal ausdrücklich erwähnen da ich es zu einem nun an mir selbst erleben durfte. Und zum anderen ist das genau richtig. Egal wie unkonventionell der Handelsstil sein mag. Wenn man selbst damit klar kommt und erfolgreich ist, dann passt es. Weiter muss man nicht suchen.

Zu mir passt die klassische Trendfolge nicht wirklich da ich ungeduldig bin, viel Action brauche und mich nur mit einer hohen Trefferquote wohl fühle. Mit meinem jetzigen Ansatz fühl ich mich erstmals in meinem Leben puddelwohl und sicher. Ich bin davon überzeugt das ich selbst am besten für mein Geld sorgen kann. Mich interessieren keine Börsenbriefe, Signaldienste oder Supertrader, die mein Geld verwalten wollen, mehr. Und das ist ein gutes Gefühl.

Ich bin überzeugt davon das meine Strategie im ganzen www in keinem Forum erwähnt wird. Ich halte mittlerweile auch nicht's mehr davon eine Strategie kopieren zu wollen. Genauso wenig wird wohl jemand mit meinem Ansatz Erfolg haben. Ich bin überzeugt davon das nicht wenige meinen Ansatz für Müll halten und mir das wahrscheinlich sogar plausibel erklären können. Aber es kommt nur auf eins an. Ob es für mich oder dich passt. Und das ist bei mir nun der Fall.

Und das ist eigentlich auch der Punkt auf dem ich in diesem Beitrag hinaus will:
Sucht euch einen Ansatz mit dem ihr klar kommt. Sucht euren eigenen Weg und lasst euch dabei nicht beirren. Egal wie unkonventionell der Weg auch sein mag. Nur profitabel sollte er sein.


Und wie sieht mein Weg nun aus? Nun, er ist kurzfristig. Teilweise Scalping. Handel was du siehst. Indikatoren finden eigentlich selten Beachtung. Viel Countertrading. Keine festen TP oder SL. Teilweise lasse ich nach unten sehr viel Luft. Ein wenig Range und auch etwas Grid.
Forex ist ein verrückter Markt, da muss man selbst auch jede Menge Flexibilität mitbringen.






Profilbild
Rainbowtrader
09.12.2011 - 18:53 Uhr
Hallo Shrike,

danke für Deinen erfrischend ehrlichen Beitrag! Du sprichst mir aus der Seele, was das Traden betrifft. Genau dieses Gefühl habe ich auch zum Thema. Bei mir gehts noch darum, das Ganze über das richtige Controling auf eine höhere Qualitätsstufe zu überführen, doch das ist eben ein Prozess, der im beständigen Feinschliff ansässig ist. Was dabei herauskommt, kann ich heute ahnen und einschätzen, doch wissen kann ich es noch heute nicht genau. Das macht das Ganze spannend und sehr individuell.

Viele Grüße,
Rainbowtrader :)
  • Melden
Super Shrike, freut mich sehr für Dich, vier Monate in Folge profitabel zu sein ist bei den derzeitigen Märkten eine ganz starke Leistung. Weiter so.  
  • Melden
Danke, höhere Qualitätsstufe ist auch mein Ziel. Aber man hat ja nie fertig, man muss ständig an sich arbeiten:-)
  • Melden
Danke dir. Mal sehen ob ich nun auch den Sprung zur dauerhaften Profitabelität geschafft habe.
  • Melden

Trackbacks für diesen Eintrag [ Trackback URL ]

Es gibt keine Trackbacks für diesen Eintrag