Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden




Profilbild
- - - - -

Wer ist noch Neuling

Geschrieben von Salzbuckel , 02 Dezember 2011 · 356 Aufrufe

Hallo zusammen,

ich bin Neuling und habe mich schon reichlich im Internet mit allen möglichen Themen über Forex informiert.
Als erstes habe ich mal gelernt.
Um erfolgreich handeln zu können muss man schließlich erst mal die Grundkenntnisse beherrschen.
Mein Life-Konto habe ich bei AVAFX und ich benutze den AVA-Trader und nicht dem MT4.
Ist nach meiner Auffassung Geschmackssache.

Im vorherigen Demo-Konto hatte ich durchweg gute Ergebnisse. Lag natürlich auch an dem zur Verfügung stehenden Kapital.
In meinem Life-Konto ist das ganz anders. Hier handle ich mit viel kleinerem Kapital, was natürlich die Aktionsfreiheit erheblich einschränkt.

Promt habe ich auch die ersten Verluste eingefahren. Die Stops waren zu eng gesetzt, um das Moneymanagement nicht zu strapazieren.
Die Trendrichtung habe ich immer eingehalten, aber was nutzt es, wenn ich nicht genug Puste habe.

Folglich muss ich eine völlig andere Strategie anwenden, als im Demo-Konto.

Ich benutze derzeit BB, Slow Stochastic, R.S.I und MA.

Sieht alles gut aus, aber mit der Feinabstimmung klappt es nicht so richtig.
Vielleicht könnt Ihr mir ja schreiben, wie Eure Erfahrungen sind.
Würde mich freuen
Salzbuckel






Willkommen bei uns,

nun, ein wichtiger Punkt in Deinem Beitrag ist in meinen Augen folgender:

Im vorherigen Demo-Konto hatte ich durchweg gute Ergebnisse. Lag natürlich auch an dem zur Verfügung stehenden Kapital.

Die Stops waren zu eng gesetzt, um das Moneymanagement nicht zu strapazieren.


Wenn Du aufgrund des Moneymanagements wegen zu wenig Kapital die Stopps enger setzen musstest und unter anderem dadurch Verluste gemacht hast, dann hast Du den falschen Broker. Geh zu Oanda oder RBS marketindex - da gibt es dieses Problem nicht, weil man hier wirklich die allerkleinste Einheit handeln kann, wenn man das will.

Weiterhin ist es in meinen Augen für die Interaktion miteinander sinnvoller im Forum einen Thread zu eröffnen als diesen Blog hier zu nutzen. Das hat zweierlei Gründe - mehr User lesen im Forum als sie die Blogs hier lesen und die Kommunikation ist einfacher für alle, weil ich einfach nur "Antworten" klicken muss, während ich hier Kommentare auf Deine Beiträge schreiben muss. Dadurch geht auch ein bisserl die Übersicht verloren, wenn ich einen Haupteintrag und 200 Kommentare dazu hab.

Viele Grüße
DaBuschi

  • Melden
Hallo Salzbuckel

Ja das kenne ich irgentwo her. Ich meine genau das... AVAFX !!!
Ich habe noch heute eine Gänsehaut wenn ich an diesen Broker denke. Es war auch mein erster Broker da ich nichts negatives im Netz fand und ich mich vom Bonus locken lies.
Mein Konto ging dort auch ins Minus (Demo lief wunderbar) und das hatte nicht viel mit zu geringen Eigenkapital zu tun. ich habe eines Tages bemerkt, das tatsächlich die Kurse stark von anderen Brokern abwichen als ich zu vergleichen begann.
Glücklich war ich darüber, dass ich mein Geld problemlos ausgezahlt bekam.
(btw der AVA Trader sieht gut aus, hat aber extreme Server- Verbindungsprobleme gezeigt)
Zudem sollte man sich Gedanken machen in welchen Land der Broker sitzt wenn die Transaktionssteuer eingeführt werden sollte, da Irland etwas unter Druck steht müssten die mit Merkel und Sako mitziehen.


Jetzt bin ich bei Alpari und sehr zufrieden, hoffe das bleibt so.

Wenn Du noch einen Hinweis brauchst worauf man sich als Anfänger konzentrieren sollte...
mir hat sehr geholfen mich über Markttechnik zu informieren, Support & Resistence, highs & lows...

auf diesen Seiten sind einfache Beispiele beschrieben die ich für Anfänger sehr nützlich finde noch dazu mit vielen Videos wenn man gerade keine lust zu lesen hat.

http://www.learntotradethemarket.com/
www.tradingsetup.de
http://www.markttechnik.ch/

Nun alles Gute und Moneymanagement einhalten :)
  • Melden
Hallo Sandmann,

danke für Deine Info.
Ich habe auch bemerkt, dass die Kurse offenbar abweichend von tatsächlich, gerade gehandelten Markt sind.
Habe daher seit einiger Zeit nur noch wenig gemacht, mehr zugeschaut. Ist aber sehr fustrierend, wenn man genau weiß, wohin die Reise geht, mitmacht um kurz nach dem Einstieg festzustellen, dass der Kurs genau ins Gegenteil umkippt.. Ich wurde nicht nur einmal ausgebremst, sondern direkt nachdem meine Position geschlossen wurde, ginmg der Kurs komischer weise wieder in die alte Richtung. Das machte mich sehr nachdenklich. Kann es sein, dass die gezeigten Kurse nur fiktiev sind?

Ich werde also auch wechseln. Wo hast Du jetzt Dein Konto. Ist das Geld da sicher?
Gruß
Salzbuckel
  • Melden

Trackbacks für diesen Eintrag [ Trackback URL ]

Es gibt keine Trackbacks für diesen Eintrag