Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden




Profilbild
- - - - -

Woche 5

Geschrieben von DaBuschi , in Wochenrückblick 04 Februar 2011 · 153 Aufrufe

Die Negativserie geht weiter. Auch die fünfte Woche in Folge im neuen Jahr setzt sich der Drawdown fort. Zum Anfang der Woche war ich permanent auf der falschen Seite des Marktes. Jedoch hab ich gestern seit langem mal wieder geschafft eine Bewegung von knapp 170 Pips mitzunehmen. Das ist besonders wichtig, weil ich das entgegen dem Trend geschafft hab und obwohl der Markt anfänglich nur korrektiv fiel. Endlich mal wieder ein sinnvoller Trade und ich hatte auch die Gegenorder schon im Markt für den Fall, dass mein SL getroffen wird.

Wenn der Einstieg gut gewählt, kann man nämlich bedenkenlos auf dem Level seines Initial SL eine Gegenorder platzieren und hat gute Chancen, dass einer von den beiden Trades einen guten Gewinn abwirft. Das trifft aber nur auf bestimmte Situationen zu und ist nicht generell zu empfehlen, denn in einem Seitwärtsmarkt wird man damit ordentlich Geld verlieren. Es muss das übergeordnete Bild stimmen. Egal. Es gibt mir ein gutes Gefühl, dass ich endlich mal wieder die Kontrolle hatte. Nicht die Kontrolle über den Markt, sondern die Kontrolle darüber was ich tue und ich ein klares Bild hatte, wo ich in den Markt will und wo ich am besten wieder draußen bin. Das war zuletzt eher selten der Fall. Darauf lässt sich aufbauen und ich hoffe, dass ich jetzt geistig wieder die Flexibilität hatte, meine Meinung zu ändern, wenn der Markt es verlangt. Zuletzt habe ich meine Meinung intraday sehr häufig geändert - der Unterschied ist, dass die Änderungen durch Gier und Angst gesteuert waren. Gier, den nächsten Move unbedingt mitmachen zu wollen und Angst selbst kleinste Gewinne wieder abgeben zu müssen. Der gestrige Trade brachte knapp 6R. Leider nicht mit voller Position und als Nachweis, wie ich Teilgewinnmitnahmen auf die Performance auswirken können, hab ich mal das reale Ergebnis erstellt und dann ein zweites unter der Annahme, dass ich die volle Position gehalten hätte.

Hier also das echte Wochenergebnis:

http://img218.imageshack.us/img218/2729/2010051kw.jpg


und hier das Ergebnis, wenn ich den gestrigen Trade mit voller Position ins Ziel hätte laufen lassen:

http://img109.imageshack.us/img109/3015/2010052kw.jpg


Man muss sich hier nur das Verhältnis von durchschn. Gewinn zu durchschn. Verlust und den Profitfaktor anschauen. Auch die größten Gewinner kann man mal vergleichen. Das spricht eine deutliche Sprache.

Ich werde in der nächsten Woche mit dem aktuell verbliebenen Tradingkapital weiterhandeln. Ich hab das zwar von 100€ auf 47,67 mehr als halbiert, aber ich denke, ich komm da wieder raus und ein Trade von 6R performed entsprechend auch mit 60% Zuwachs, wenn man die volle Position laufen lässt. Auch wenn ich diese Woche noch immer viel Mist gemacht habe, komme ich besseren Zeiten wieder Schritt für Schritt näher. Es ist schon überraschend, dass man sich Dinge wieder so hart erarbeiten muss, die mal so einfach und klar gewesen sind. Naja, das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum so viele scheitern.

Eine weitere gute Sache ist, dass ich heute zum Freitag nicht gehandelt habe. War ja auch vor 14.30 Uhr wirklich gar nichts zu holen. Das war aber nach dem gestrigen Move auch zu erwarten im Ausblick auf die heutigen NFP-Zahlen. Nichts desto trotz hab ich heute 53€ verloren. Naja eigentlich hab ich 220€ gewonnen. Diese Woche hat meine GraKa die Hufe hochgelegt. Immer wieder kam es zu Hardwarefehlern und der Treiber musste von Windows neu gestartet werden. Das führte meist dazu, dass das Bild für 20 Sekunden eingefroren war und dann wiederkam. Immer öfter half jedoch nur ein kompletter Neustart des Rechners. Sehr nervig, wenn man grad beschäftigt ist, sei es Trading oder eine eMail oder was auch immer. So bin ich heute zum Computerhändler meines Vertrauens hier in München in der Schwanthalerstraße gegangen und hab eine neue GraKa gekauft. Die Jungs sind echt gut. Ich hab meine alte (immerhin 3 1/2 Jahre im Dienst gewesen) mitgenommen, damit ich auch das richtige bekomme. Da ich zwei Monitore per PCI-Bus ansteure, brauchte ich auch eine entsprechende GraKa. Die gibt´s gar nicht mehr so oft, da die meisten einen PCI und einen HDMI-Port haben. Egal. Ich hab in Netz mal nach meiner GraKa gesucht und die Preise lagen im Bereich von 270€. Ich glaub, die wird schon gar nicht mehr hergestellt und das müssen Sammlerpreise gewesen sein. Keine Ahnung. Auf jeden Fall hab ich für meine neue halt 53€ bezahlt und die funktioniert hervorragend. Da ich kein Gamer bin (zumindest nicht am Rechner - dafür hab ich meine PS3), brauch ich auch nicht so viel grafische Leistung. Und somit hab ich, obwohl ich nen Fuffi für die neue (ATI Radeon HD 4650)zahlen musste, eigentlich 220€ gespart, weil ich mir meine alte (ATI Radeon HD 2600 XT) nicht übers Netz besorgt habe.

Soderle. Wochenergebnis:

Handelskapital: 100,00 €
Ergebnis: -52,33 € = -52,33%

Handelskapital für nächste Woche: 47,67€

Schönes Wochenende Euch allen
DaBuschi





Profilbild
Rainbowtrader
04.02.2011 - 22:48 Uhr
Hallo DaBuschi,

na, Du machst aber gerade auch keine gute Phase durch. Hm, helfen kann ich Dir ja nicht, doch hoffe ich für Dich, dass das nun endlich ein Ende hat mit dieser Verlustphase.

Was mir nun nicht klar ist, ist, warum Du das Handelskapital so beschränkst. Also die 100€ waren ja aus einer Berechnung des Gesamtkapitals, wenn ich mich richtig erinnere. Doch nun arbeitest Du mit diesem Rest, der aus dieser Woche resultiert, in der neuen Woche. Ist das Dein persönlicher Airbag, oder eine Strategie, die mir nicht ganz einleuchtet? Wie geht es dann die Woche drauf weiter?

Mit Deiner Grafikkarte bist Du ja günstig weggekommen. Wenn mir sowas passiert, dann wirds kompliziert mit dem Laptop. Habe sowas jedoch schon mal gehabt und mir dann einen neuen gekauft, Waren auch so um die 3 bis 4 Jahre Dauernutzung.

Für die neue Handelswoche wünsche ich Dir die Trendwende, auf die Du ja die letzte Zeit so hinarbeitest!

Beste Grüße,
Rainbowtrader :)
  • Melden
Hi Rainbowtrader,

erstmal vielen Dank, dass Du jede Woche Deinen Kommentar hier lässt. Die Entscheidung mit dem verbleibenden Kapital weiterzumachen war eine Bauchentscheidung, weil ich aktuell das Gefühl hab, wieder klarer zu sehen und ruhiger zu sein und deshalb auch der Meinung bin, die Kurve zu kriegen und dann sind 100% auch schnell wieder reingeholt, wenn ich 10% pro Trade riskiere. Ob das ein Irrglaube ist, wird die nächste Woche zeigen. Schaun mer mal, aber wie gesagt hab ich aktuell das Gefühl, dass mir das aktuelle Kapital reicht. Da gibt es also nichts wirklich zu verstehen dahinter.

Ich hatte auch schon überlegt, mein MM für eine Weile daraufhin zu ändern, dass ich 0,5% vom Gesamtkapital riskiere und lasse mir die Option auch noch offen. Es wurde auch schon von einem User vorgeschlagen, dies zu tun. Nichts desto trotz werde ich mit wiederkehrendem Erfolg auch zu meinem Paroli-MM zurückkehren. Wenn ich wieder auf die Erfolgsspur komme, bin ich davon überzeugt, dass ich in meinem Trading gestärkt bin, weil jeder überwundene Drawdown die Psyche stärkt und auch die Sicherheit gibt, auch den nächsten Drawdown zu überleben.

Wie gesagt. In diese Bauchentscheidung würde ich nicht zu viel hineininterpretieren ;)

Auch Dir eine erfolgreiche nächste Woche. Deine Ergebnisse der letzten Tage werden ja schon besser.

Viel Erfolg
DaBuschi
  • Melden
Profilbild
Dreamcatcher
05.02.2011 - 10:55 Uhr
Danke, das du uns an deinem Trading Alltag und den Gedanken dazu teilhaben lässt... auch wenn ich zu deinen Ausführungen nicht viel schreiben kann, so lese ich sie doch mit starkem Interesse.

Gerade in meiner Phase hilft es ungemein wenn man einen solchen Einblick erhält.  :welldone:
  • Melden

Trackbacks für diesen Eintrag [ Trackback URL ]

Es gibt keine Trackbacks für diesen Eintrag