Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden




Profilbild
- - - - -

Die BRIC-Anleihen, Janus und der Bus

Geschrieben von Smartest Finance , 20 Mai 2014 · 224 Aufrufe

Die Liquidität in den BRIC-Anleihen war schon immer eine schöne Geschichte. Zumindest für diejenigen, die beim Kaufen schneller als der Rest waren, um dann anschließend die Verkaufsorder schneller am Markt zu platzieren, wenn es brenzlig wurde. Für die anderen war es dann weniger schön, aber immerhin schön spannend. Informationsasymmetrien sind eine feine Sache und ein wahrer Goldbrunnen. Wie im Vorfeld der Krise nahm und nimmt man auch dieses Mal, bei dem ja alles anders ist, steigende Preise als einen Garant dafür, dass die Volkswirtschaften in der Peripherie der Eurozone vor Gesundheit nur so strotzen. In der Hinterhand hatte man in der Vergangenheit auch immer die Vorstellung, dass die EZB im Krisenfall stützen wird.

Sollte es schief gehen, kann man ja die Verluste immer noch sozialisieren. Nach oben werden natürlich die Gewinne selbst mitgenommen, das ist schließlich ein Indiz für Kompetenz und irgendwo auch Ehrensache. Versteht sich von selbst. Das nennt sich Moral Hazard vom Feinsten und ist höchst asozial, aber zugegebenermaßen ein ausgezeichnetes Rezept, um auf Kosten der Allgemeinheit zu leben. Einfach die Augen zumachen und immer wieder das alte Lied abspulen, bis die Musik aufhört zu spielen.

Und in zwei Monaten ist das Konzert dann endgültig zu Ende. Gott sei Dank, kann man nur sagen. Die jetzigen Volkswirtschaften hatten nie eine Chance, genauso wenig wie die europäische Währungsunion. Sie waren immer als ein Zwischenstadium konzipiert. Viele haben Angst vor diesem Gedanken. Dabei ist Loslassen die wahre Tugend des Fundaments, auf dem unsere Welt steht, der Venus. Eine Nacht mit Merkur hat gereicht, um das perfekte Wesen hervorzubringen. Man erzählt sich, er hätte viel Überzeugungsarbeit leisten müssen. Dabei weiß jeder weise Mann, dass die Frau die einzige Beute ist, die dem Jäger auflauert.

Smartest Finance wünscht Ihnen einen angenehmen Handelstag.

Dieser Marktkommentar stellt ein Exzerpt aus dem Smartest Finance Market Snapshot dar. Den kompletten Bericht sowie weitere Publikationen können Sie in unserem Blog sichten.

Smartest Finance – Passion and Excellence