Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden


* * * - -

Von Bullen und Bären

Bearish Bullish Long short

Mit diesen beiden Begriffen wurde sicher schon jeder Trader konfrontiert. Der Bulle und der Bär gelten als das Sinnbild für die Börse und zieren als Skulptur viele Vorplätze der Handelszentren dieser Welt. Doch welche Bedeutung haben diese beiden Tiersymbole eigentlich für die Finanzwirtschaft? Dieser Frage und der Frage nach der Entstehungsgeschichte von Bulle und Bär geht dieser Artikel nach.
Wie die Tiere zu ihrem Ruhm auf dem Börsenparkett kamen, gilt als nicht eindeutig geklärt. Ich möchte hier zwei verschiedene Varianten vorstellen. In ihrem Buch "Börse" beschreiben Vanessa Redak und Beat Weber die folgende Szene. Ein spanischer Literat besuchte im 16. Jahrhundert die Börse von Amsterdam. Als dieser dem treiben der Börsenhändler zusah, wurde er an eine besondere Variante des Stierkampfes in Südamerika erinnert.

Dateianhang: bull_n_bear.jpg

Dateianhang: 161668_m.jpg

Dateianhang: Satty-p-114-bear-bull-fight.jpg

Dort ließ man in manchen Arenen Bullen und Bären gegeneinander kämpfen. Wenn dabei ein Bär ausschlägt, haut er mit der Tatze von oben nach unten. Der Bulle hingegen nutzt seine Hörner zum Angriff und vollzieht seinen Angriff von unten nach oben. Auf die Märkte übertragen stehen Bären für fallende Bewegungen (von oben nach unten) und Bullen für steigende Kurse (von unten nach oben). Eine andere Geschichte bezieht sich auf den Krimkrieg in der Mitte des 19. Jahrhunderts. Hier kämpften unter anderem Engländer unter dem Befehlshaber Sir John Bull, welcher seine Truppen zum Sieg gegen Russland führte. Die siegreichen Engländer prägten schnell die Wortgruppe "Run with the Bull", was so viel bedeutet, wie auf der siegreichen Seite zu stehen, während die unterlegenen Russen durch das Nationalsymbol des Bärens vertreten waren. Der Bär als das Symbol der Verlierer, des Niedergangs. Bullen und Bären lassen sich demnach folgendermaßen charakterisieren.

Bulle (engl.: bull): Der Bulle ist ein durchweg optimistischer Marktteilnehmer. Er setzt auf eine Kurssteigerung (von unten nach oben) und spekuliert auf Hausse in einem für ihn durch und durch positiven Marktumfeld.

Bär (engl.: bear): Der Bär beschreibt einen Tradertyp welcher pessimistisch ist. Er setzt auf einen Kursverfall (von oben nach unten) und spekuliert auf eine Baisse. Seine grundlegenden Eigenschaften sind Skepsis und Unglauben.

Die Bullen und Bären dienen neben der Beschreibung für die aktuelle Marktsituation (Bullen: steigende Kurse, Bären: fallende Kurse) auch als Begriff über die derzeitige Stimmung an den Finanzplätzen.
In Verbindung mit den Bullen und Bären werden auch die Begriffe Bullen- und Bärenfalle genannt. Diese werden im Folgenden beschrieben.

Dateianhang: bull bear fight.jpg
Bullenfalle: Die Bullenfalle beschreibt die Situation eines bullish handelnden Traders der eine Kaufentscheidung trifft und im Anschluss, nach einer kurzzeitigen Bestätigung, von einem Kursrückgang überrascht wird. Im Extrem lässt sich der Trader so stark beeinflussen, dass er seine ursprüngliche Meinung aufgibt und zu den Bären überwechselt. Am Ende tritt die von ihm anvisierte Aufwärtsbewegung, von der er ursprünglich profitieren wollte, ein.

Bärenfalle: Die Bärenfalle beschreibt die Situation eines bearish handelnden Traders der eine Verkaufsentscheidung trifft und im Anschluss, nach einer kurzzeitigen Bestätigung, von einer Kurssteigerung überrascht wird. Im Extrem lässt sich der Trader so stark beeinflussen, dass er seine ursprüngliche Meinung aufgibt und zu den Bullen überwechselt. Am Ende tritt die von ihm anvisierte Abwärtsbewegung, von der er ursprünglich profitieren wollte, ein.
  • Jack Diamond gefällt das


Profilbild

Über Divecall

Mein Name ist Peter Schüler (Jahrgang 1969) und ich bin der Gründer der Forexfabrik.de. Leider läßt mein aktueller Zeitrahmen ein aktives Trading mit einem Real-Konto nicht zu, von daher beschäftige ich mich z.Z. mit gelegentlichen Demo-Trading, da ich mit der Erstellung von Inhalten für die Forexfabrik voll ausgelastet bin...


0 Kommentare



Artikel durchsuchen



Recent Comments