Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

Fibonacci

* * * * * 2 Stimmen

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
101 Antworten zu diesem Thema

  #41
OFFLINE   Tigerchen

Hey klasse! Jetzt habe ich es. 1000 Dank Euch 2en.



  #42
OFFLINE   kollekt

gern geschehen:welldone:

auf diese art kommst du bei all deinen objekten, die du in den chart gezeichnet hast zu den eigenschaften.

zuerst doppel klick dann rechte maustaste

 


  • Tigerchen gefällt das

  #43
Amateur

Mal eine Vergleichsfrage. Welche Retracements sind Aussagekräftiger? Die auf Fibonacci-Zahlen berechnet werden oder die Pivot-Linien?


  • Divecall gefällt das

  #44
OFFLINE   Divecall

Das wäre doch auch mal eine Umfrage wert....!


Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...

gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr

 


  #45
OFFLINE   josch

Zu Fibs kann man Quellen finden, nach welchen es keine prozentuale Quote über 50% gibt (für welche Konstellation auch immer). Pivots unterscheiden sich von Fibs dadurch, dass sie nicht individuell kreiert werden können.

Unter dem Strich wird es schwierig sein, eine objektive Beurteilung über die Aussagekraft zu finden, da ein Signal (z.B. Pivot oder Fib) erst durch einen Trigger den Trade ermöglicht.

... oder umgekehrt: Wäre ein zuverlässiges Ergebnis über Aussagekraft möglich, wäre dann auch der zuverlässige EA nicht mehr weit. Und dann sind wir endlich alle nur noch Gewinner ;-)

Bearbeitet von josch, 11 Mai 2014 - 11:44 Uhr,

... trading is war - life is simple ...
Daily EUR/USD Range https://twitter.com/traderjjs

  #46
OFFLINE   Tigerchen

Also, ich habe gelesen, daß die Harmonic Patterns wie Schmetterling, ABCD, Gartley usw. eine Trefferquote von 70% haben und das sind ja alles Formationen, die sich von den Fibos ableiten. Als aktuelles Beispiel Gold: Lies sich von C nach D traden (Punktlandung) und von D zum 79% Fibo, ist nicht im Chart zu sehen, entspricht aber ungefähr dem 23.6 Fibo.

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  154,4K   0 Anzahl Downloads

 

Liebe Grüße

Tigerchen


Bearbeitet von Tigerchen, 11 Mai 2014 - 12:15 Uhr,


  #47
OFFLINE   blindfish

mal wieder rein ketzerisch, ich kenn auch jemanden der "lesen" kann! fakt ist doch, keiner der sogenannten anwender ist kontinuierlich profitabel mit der anwendung von fibos, pivots h-pattern usw.(kennt jemand einen, dann glaube ich es trotzdem nicht).

 

unstrittig ist aber, das alle vorgehensweise ab und an zum erfolg führen - doch reicht das als basis für ein erfolgreichen ansatz, der bestenfalls sich doch wieder bei 50% wahrscheinlich etabliert?

 

ich für meinen teil habe mit allem diesen ansätzen abgeschlossen und meine ganze gesammelte literatur darüber entsorgt, damit ist es m.e. nicht möglich kontinuierlich profitabel geld zu verdienen.


.... ich muss nicht immer der beste sein, mir reicht es vor dem 2ten zu sein ....

 

 

mini.jpg


  #48
OFFLINE   Tigerchen

@Blindfish: Wonach tradest Du denn, wenn Du Deine Literatur entsorgt hast? Klingt irgendwie gefrustet.



  #49
OFFLINE   blindfish

frustriert stimmt teilweise, aber nur weil ich soviel zeit mit dem ganzen publizierten krempel verschwendet habe!

 

ich trade nur noch da, wo es mental "weh tut" - is irgendwie extrem profitabel :w00t:


.... ich muss nicht immer der beste sein, mir reicht es vor dem 2ten zu sein ....

 

 

mini.jpg


  #50
OFFLINE   paruski

fdax, valuebereiche, futures, bereiche in dem der Preis "teuer", naja pingi war schon immer geheimnissvoll. entweder macht er was mit algorhytmen und großen datenmengen, oder eben einfache statistik und ist geduldig wie ein esel, oder kein plan ;D



  #51
OFFLINE   Pilok

ich trade nur noch da, wo es mental "weh tut" - is irgendwie extrem profitabel

Tolle Beschreibung. Da kann sicher jeder etwas damit anfangen!
Diskutiert nur so beschissen weiter - dann wird schon alles gut.
  • Katakuja gefällt das

  #52
HansGlueck

mal wieder rein ketzerisch, ich kenn auch jemanden der "lesen" kann! fakt ist doch, keiner der sogenannten anwender ist kontinuierlich profitabel mit der anwendung von fibos, pivots h-pattern usw.(kennt jemand einen, dann glaube ich es trotzdem nicht).

 

unstrittig ist aber, das alle vorgehensweise ab und an zum erfolg führen - doch reicht das als basis für ein erfolgreichen ansatz, der bestenfalls sich doch wieder bei 50% wahrscheinlich etabliert?

 

ich für meinen teil habe mit allem diesen ansätzen abgeschlossen und meine ganze gesammelte literatur darüber entsorgt, damit ist es m.e. nicht möglich kontinuierlich profitabel geld zu verdienen.

 

Klasse Argumentation. Weil du nicht profitabel bist, ist es auch kein anderer. Hast mich überzeugt, weiter so!


Bearbeitet von HansGlueck, 11 Mai 2014 - 17:14 Uhr,


  #53
OFFLINE   Katakuja

He he he,

 

immer schön am wichtigem vorbei und sich mit Nebensächlichkeiten aufhalten.

Weiter so! Das ist der Weg zum Erfolg..

 

o_O

 

ps. Entweder mache ich was und lasse mich nicht beirren oder ich lasse es. Ist wie mit allem anderen im Leben.

Zb. Was mich betrifft, jeder wo was gegen Fibs (oder Pivots) sagt, wird von mir nur belächelt und hat nicht mal ne Antwort verdient.

 

Ehrlich gesagt, kann ich es fast nicht glauben das man so blind sein kann,

aber wenn ich mir mal wieder die Berichterstattung bezüglich der Ukraine anschaue

werde ich eines besseren belehrt.

 

Fazit, ist mir doch egal was manche hier glauben (zu wissen), he he.

 

So lächerlich das ganze.. Wenn jemand zb. Hühner Knochen wirft und damit erfolgreich ist,

dann will ich es wissen wie er das macht und lehne es nicht gleich ab.

 

In diesem Sinne, eine schöne trading Woche wünsche ich allen..



  #54
OFFLINE   nasap

mal wieder rein ketzerisch, ich kenn auch jemanden der "lesen" kann! fakt ist doch, keiner der sogenannten anwender ist kontinuierlich profitabel mit der anwendung von fibos, pivots h-pattern usw.(kennt jemand einen, dann glaube ich es trotzdem nicht).

 

unstrittig ist aber, das alle vorgehensweise ab und an zum erfolg führen - doch reicht das als basis für ein erfolgreichen ansatz, der bestenfalls sich doch wieder bei 50% wahrscheinlich etabliert?

 

ich für meinen teil habe mit allem diesen ansätzen abgeschlossen und meine ganze gesammelte literatur darüber entsorgt, damit ist es m.e. nicht möglich kontinuierlich profitabel geld zu verdienen.

 

Ich denke, ich muss mich nicht explizit vorstellen! ;)

 

Alle meine Systeme sind auf Fibolevel ausgerichtet und damit lässt sich sehr wohl und dazu noch dauerhaft Gewinn machen. Es muss also andere Ursachen für das Scheitern geben und die liegen z. B. darin, dass wir beide für den selben Chart eine unterschiedliche Betrachtungsweise ansetzen und deshalb die Fibs unterschiedlich einzeichnen werden was letztendlich natürlich zu unterschiedlichen Ergebnissen führt!

 

Um eine 100%ige Aussagekraft der Fibs zu erhalten, müssten alle Rahmenbedingungen wie z. B. Broker, Chart, Timeframe, Zeitzone, Datenstream usw. alle identisch sein. Da dies niemals nicht der Fall sein wird, kann es zwangsläufig niemals nicht zu einer 100%igen Trefferquote kommen. Weiterhin muss oder besser sollte man stets bedenken, dass die Händler ihre Marken niemals nicht genau auf die Fibolevel platzieren! Es sind also markante Level, die an Bedeutung gewinnen, wenn sie mit Pivot oder anderen WU - Marken annähernd übereinstimmen.

 

Zu diesem Ergebnis kommt man allerdings nur, wenn man Fibs und Pivots gegenüber positiv eingestellt ist, ausführliche Analysen macht und die gewonnenen Erkenntnisse in die Praxis umsetzt. Ansonsten stimme ich zu, dass die Literatur dazu gerade mal taugt als Futter für die hungrigen Wölfe, die, die sich sonst auch auf jeden Schmarrn der Schönschreiberlinge stürzen. An irgendeinen Strohhalm muss man sich ja klammern, wenn sonst nichts funktioniert und für das Scheitern hat man sofort einen Schuldigen! :D

 

lg nasap



  #55
OFFLINE   winter

Ich schreib es hier, damit ich den anderen Thread nicht verwässere.....war ja so gewünscht...

(edit fxdaytrader:

Please Login or Register to see this Hidden Content

)

 

@fxdaytrader: vielen Dank für den Hinweis und den Link....ich werde die mal ausprobieren.....ich kenne Sie alle oder zumindest die meisten....manche ganz schick ABER das Problem ist, dass - wie der Name schon sagt - auto fibos sind, die sich entsprechend verändern und verschieben.....das nervt genauso wie auto trendlinies, die einen dann plötzlich im Regen stehen lassen.....usw

 

Wenn ich nochmal auf das MENÜ zurückkommen darf, dann soll die Fibo nur "einmal" aufgespannt werden, und dann solange an der Stelle bleiben, bis ICH es anders platziere....


Bearbeitet von fxdaytrader, 23 September 2014 - 18:55 Uhr,
link eingefügt


  #56
OFFLINE   fxdaytrader

Wenn ich nochmal auf das MENÜ zurückkommen darf, dann soll die Fibo nur "einmal" aufgespannt werden, und dann solange an der Stelle bleiben, bis ICH es anders platziere....

Hast Du da einen Indikator im Hinterkopf welcher mit dieser Funktion brauchbar wäre (link/Anhang)?

 

In dem Indikator könnte man bspw. eine bool einbauen "bool AutoRedrawFibos=FALSE". Wenn der Indi dann neu berechnen soll müsste man das auf TRUE stellen. In so einem menü (s.

Please Login or Register to see this Hidden Content

) könnte das per Knopfdruck vonstatten gehen (button bspw. "Redraw fibs").


Kommst' heut' nicht, kommst' morgen oder gar nicht ...
Krank im Kopf, aber sonst ganz nett :troll:

meet the Fabrik-Mods | ForexFabrik ForenSuche | alter mql4 compiler (hier

  #57
OFFLINE   D-Bor

nach meinem Kenntnisstand gibt es keine höhere Trefferquote für Fibo-basierte Systeme als für andere..

 

Meines Erachtens funktionieren solche "Level" dann, wenn die marktbestimmenden Teilnehmer diese beachten.

 

Sollten diese Fibo-Level für nützliche Marken halten, dann werden sie beim Traden auch gesetzt, wenn nicht , dann nicht.

 

Wenn ich jetzt also eine "Wilde Schlangenlinie" erfinde und diese von den marktbestimmenden Teilnehmern angewendet wird,

 

dann "funktioniert" sie solange, bis ein anderer Algo diese ablöst.


  • blindfish und LemanRuss gefällt das

PS:Das Gehirn ist ein sehr empfindliches Organ.

      Darum wird es auch nur selten genutzt.....Thumbs%20Up.png


  #58
OFFLINE   blindfish

sehe ich mittlerweile auch so, komplett überbewertet die fibos!


.... ich muss nicht immer der beste sein, mir reicht es vor dem 2ten zu sein ....

 

 

mini.jpg


  #59
OFFLINE   D-Bor

iim Grundsatz gilt dies im übrigen ja nicht nur für die Fibo-Level , sondern für alle Chartmuster.

 

Sie entfalten ja nur solange Gültigkeit, wie Marktteilnehmer diese "Verhaltensmuster" als Ansatzpunkt für

 

die zukünftige Preisstellung beachten.

 

Kurse- also Preise für Geld- fallen ja nicht vom Himmel.

 

Richtungsentscheidungen - also eher auf oder eher ab- sind danach "noch" Handlungsanweisungen von Menschen mit entsprechender Marktmacht.


PS:Das Gehirn ist ein sehr empfindliches Organ.

      Darum wird es auch nur selten genutzt.....Thumbs%20Up.png


  #60
OFFLINE   blindfish

die "markmacht" is eher temporär:troll:


Bearbeitet von blindfish, 24 September 2014 - 08:41 Uhr,

.... ich muss nicht immer der beste sein, mir reicht es vor dem 2ten zu sein ....

 

 

mini.jpg




Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer