Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

EUR/GBP

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
149 Antworten zu diesem Thema

  #1
OFFLINE   PriNova

Hallo Leute,

heute gehe ich mit EURGBP SHORT/SELL.

25.08.2008 10:00 GMT+2 SHORT @0.7984

Grüße

PriNova
Copyright © 2008-2016

Als Nomade quer durch Europa. Bei Interesse auch Hausbesuche 😉

  #2
OFFLINE   PriNova

Auch hier bin ich schon frühzeitig raus. 8 pips. der markt ist mir hier zu flach. warte bis sich der trend wieder richtung süden begibt. könnte auch schon heute abend sein.

PriNova
Copyright © 2008-2016

Als Nomade quer durch Europa. Bei Interesse auch Hausbesuche 😉

  #3
OFFLINE   DaBuschi

Mal ein bisserl off topic aber hat auch mit dem EURGBP und einer damit verbundenen Trading-Möglichkeit zu tun.

Ich habe heute eine PS3 mit einem zweiten Controller, einem HDMI-Kabel und 6 Spielen bei amazon.co.uk bestellt. Gesamtpreis 420 GBP. Beim aktuellen Devisenkurs ca. 440 EUR. Wenn man das ganze Paket bei amazon.de bestellt, zahlt man 690 EUR. Ersparnis 250 EUR oder 36%;D
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #4
OFFLINE   Divecall

Super Sache ! Du weißt aber schon, das die (deutsche) MwSt. in der Rechnung auftaucht ?

Anyway, ist immer noch billiger. Und es gibt viele die das machen...

Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...

gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr

 


  #5
OFFLINE   PriNova

Mal ein bisserl off topic aber hat auch mit dem EURGBP und einer damit verbundenen Trading-Möglichkeit zu tun.

Ich habe heute eine PS3 mit einem zweiten Controller, einem HDMI-Kabel und 6 Spielen bei amazon.co.uk bestellt. Gesamtpreis 420 GBP. Beim aktuellen Devisenkurs ca. 440 EUR. Wenn man das ganze Paket bei amazon.de bestellt, zahlt man 690 EUR. Ersparnis 250 EUR oder 36%;D


mit vielen elektronischen artikeln ist es so, selbst bei ebucht bekommst du am britischen markt günstiger. worauf man nur achten muss ist, dass viele britische geräte mit nur 110 volt laufen. entweder rumbasteln, jedoch geht die garantie verloren oder dem käufer einen wandler mitgeben (speziell ebucht).
Copyright © 2008-2016

Als Nomade quer durch Europa. Bei Interesse auch Hausbesuche 😉

  #6
OFFLINE   DaBuschi

mit vielen elektronischen artikeln ist es so, selbst bei ebucht bekommst du am britischen markt günstiger. worauf man nur achten muss ist, dass viele britische geräte mit nur 110 volt laufen. entweder rumbasteln, jedoch geht die garantie verloren oder dem käufer einen wandler mitgeben (speziell ebucht).


Sehr wichtiger Hinweis. Vielen Dank.

Deshalb zur Vollständigkeit für Nachahmer:

Die PS3 läuft in sowohl in GB als auch in D mit 230 Volt. Allerdings bekommt man ein britisches Netzkabel mitgeliefert, welches nur mit sehr viel Gewalt in eine deutsche Steckdose passen würde und selbst dann wird die PS3 nicht laufen;D. ABER - ein einfaches Kaltgerätekabel schafft Abhilfe. Was zum Henker ist ein Kaltgerätekabel - ganz einfach, das Kabel, dass Ihr auch braucht, um das Netzteil Eures PCs oder Euren Monitor mit der Steckdose zu verbinden. Vielleicht habt Ihr eins daheim rumliegen. Wenn nicht, gibts das im Einzelhandel zwischen 5 und 10 €
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #7
OFFLINE   MasterBO

Hi,
nachdem Fibonacci RSI müsste hier es bald wieder aufwärts gehen. Immer wenn dir Range durchbrochen wird, kommt es zur Korrektur. Das konnte ich auf ein paar Charts nach stellen.

Was meint Ihr dazu?
Warte aber natürlich auf die Bestätigung der Tageskerze nächste Woche. (Ich beiß mir in den hinterteil, bis gestern mit 200 Pips ausgestiegen und das hätten heute einige mehr werden können) ;)

Dateianhang

  • Angehängte Datei  EURGBP.png   14,75K   180 Anzahl Downloads

Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #8
OFFLINE   DaBuschi

Hi,
nachdem Fibonacci RSI müsste hier es bald wieder aufwärts gehen. Immer wenn dir Range durchbrochen wird, kommt es zur Korrektur. Das konnte ich auf ein paar Charts nach stellen.

Was meint Ihr dazu?


Das befürchte ich auch. Ich bin im Moment short und im Gewinn. Würde mich natürlich über einen Bruch der 0,88 freuen, weils dann kräftig klingelt. Stopp auf BE nachgezogen. Wenns dreht, geh ich halt long.

Schon komisch, wenn früher jemand so leicht daherlaberte, dass er halt seine Position dreht, wenn der Markt dreht, wußte ich immer net, woher weiß der, dass der Markt gedreht hat und wann dreht er seine Position.

Deshalb sei an dieser Stelle nochmal gesagt - wir handeln nur Wahrscheinlichkeiten. Mit dem drehen der Position oder öffnen einer Longposition gehe ich ein Risiko ein, denn es kann auch sein, dass der Kurs jetzt beginnt seitwärts zu laufen. Dann wird auch aus dem Long nichts. Aber ich bin bereit dieses Risiko einzugehen.

Alles was man braucht, sind klare Regeln für die Ein- und Ausstiege. Wenn man das hat, sieht man viele Dinge im Chart viel klarer ;)
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #9
OFFLINE   Wödmasta

Alles was man braucht, sind klare Regeln für die Ein- und Ausstiege. Wenn man das hat, sieht man viele Dinge im Chart viel klarer ;)


Könnte als Vorwort in einem Trading-Buch stehen. Oder eigentlich geht dieser Satz sogar als globale Zusammenfassung durch.
Don´t double in trouble

  #10
OFFLINE   MasterBO


Hi,
nachdem Fibonacci RSI müsste hier es bald wieder aufwärts gehen. Immer wenn dir Range durchbrochen wird, kommt es zur Korrektur. Das konnte ich auf ein paar Charts nach stellen.

Was meint Ihr dazu?


Das befürchte ich auch. Ich bin im Moment short und im Gewinn. Würde mich natürlich über einen Bruch der 0,88 freuen, weils dann kräftig klingelt. Stopp auf BE nachgezogen. Wenns dreht, geh ich halt long.

Schon komisch, wenn früher jemand so leicht daherlaberte, dass er halt seine Position dreht, wenn der Markt dreht, wußte ich immer net, woher weiß der, dass der Markt gedreht hat und wann dreht er seine Position.

Deshalb sei an dieser Stelle nochmal gesagt - wir handeln nur Wahrscheinlichkeiten. Mit dem drehen der Position oder öffnen einer Longposition gehe ich ein Risiko ein, denn es kann auch sein, dass der Kurs jetzt beginnt seitwärts zu laufen. Dann wird auch aus dem Long nichts. Aber ich bin bereit dieses Risiko einzugehen.

Alles was man braucht, sind klare Regeln für die Ein- und Ausstiege. Wenn man das hat, sieht man viele Dinge im Chart viel klarer ;)


Ich denke die 88er Grenze werden wir nicht mehr sehen. Ich glaube wir werden an der Trendinie 88.65 abprallen. Würde zumindestens zum RSI passen. Aber ich lasse mich gerne überraschen.
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #11
OFFLINE   DaBuschi

Ich hatte meinen TP eh vor der 0.88er Linie. Hab jetzt kurz vorm TP manuell geschlossen, weil ich wegen 14 Pips nen Winner nicht mehr zum Nuller werden lassen wollte ;)
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #12
OFFLINE   Babylon

Hallo
gehts jetzt weiter runter , oder können wir mir Trendumkehr rechnen? Der Wiederstand bei 0,8835 wurde ja auch wieder gebrochen . Habe am selbigen einen long entry gesetzt . Anfänger Frage: Richtig oder falsch. ? ( Nicht lachen- ich lern ja noch ! )

Dateianhang


"Kaufe die Angst"
und "Verkaufe die Gier" - Dan Zanger

Skype- Biertrinker-AD

  #13
OFFLINE   DaBuschi

Hallo
gehts jetzt weiter runter , oder können wir mir Trendumkehr rechnen? Der Wiederstand bei 0,8835 wurde ja auch wieder gebrochen . Habe am selbigen einen long entry gesetzt . Anfänger Frage: Richtig oder falsch. ? ( Nicht lachen- ich lern ja noch ! )


Um die Frage richtig oder falsch zu beantworten, muss ich nicht wissen, wo Du eingestiegen bist, sondern wo Dein Stopp liegt. Lies mal meinen Beitrag bezüglich der Trendermittlung, dann weißt Du was ich meine ;)
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #14
OFFLINE   MasterBO

Ja, ja, dies habe ich auch getan. Bin long drin und mein Stop liegt bei 87,95 und ich gehe davon aus, dass ich heute ausgestoppt werde. Leider habe ich nicht auf eine Bestätigung der Umkehr gewartet. Immer wieder diese Anfängerfehler! Laut RSI steht eine Umkehr bevor, aber bis dahin könnte es zumindestens noch mal bis zur Marke 87.49 runtergehen.

Da sich wohl auch der EURUSD gefangen hat, könnte es morgen eventuell wieder hochgehen, bis dann wieder in richtung 1.25 geht.

Dateianhang

  • Angehängte Datei  EURGBP.png   21,09K   142 Anzahl Downloads

Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #15
OFFLINE   MasterBO

So habe nun noch ein Alternativ Bild dem Devisen Trader. Wie ich vermutet habe wird es tiefer gehen. Stopkurs sollte unter 86.20 erfolgen. Ich werde meinen auf 85.95 legen. Muss nur schnell handeln, nicht dass er mich gleich zur Eröffnung austoppt (Ich habe dies aber schon so im Gefühl>:( ).

Nach testen der 86.20-26 Marke sollte es wieder hochgehen. Warum?
1. RSI ist klar im unterverkauften Bereich
2. Dort liegt bei 86.20 die Unterstützungsmarke
3. Der langfristige Aufwärtskanal liegt im Moment bei 86.26
4. Dort ist bei der Fiboncci auch die 50% Marke

4 Gründe warum wir bald wieder die 90er Marke sehen werden.

Dateianhang

  • Angehängte Datei  EURGBP.jpg   106,35K   136 Anzahl Downloads

Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #16
OFFLINE   DaBuschi

Am Anfang der Woche diskutiert, jetzt eingetreten. Auf den beiden Charts anbei sieht man schön, wie der Kurs heute auf einer Unterstützungslinie (Hoch vom 13.November 2008) pipgenau aufsetzt (+/- 2 Pips) und dort abprallt. Wie weit die Aufwärtsbewegung geht, bleibt abzuwarten, aber wenn man auf einen Abpraller spekuliert hat, und man einen SL von 20 Pips gesetzt hat, hätte man locker 4R Gewinn erzielen können, denn 80 Pips waren drin. Das ist natürlich alles sehr hypothetisch - hätte, wenn und aber.

Die Bewegung könnte sich noch weiter in Richtung Süden fortsetzen. Ich habe im dritten Chart mal Fibo-Linien eingefügt. Hier sieht man schön, wie zwei Fibo-Level pipgenau mit Unterstützungen zusammenfallen. Dort ist mit starken Widerstand zu rechnen und Abpraller von diesen Leveln könnten enorme Gewinne bescheren.

Dateianhang


Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #17
OFFLINE   HansBeimler

Ich hätte jetzt nicht gedacht,dass so viele Widerstands(Unterstützungs)linien eingezeichnet
werden sollten oder müssen. Das bedeutet für mich, dass ich wieder etwas gelernt habe und ich
jetzt auch wieder ein wenig klarer sehe und mich tiefer in die Materie hineinversetzen kann.
So komme ich Schritt für Schritt weiter und denke, dass das Traden von Widerstand und Unterstützung
eine Alternativstrategie werden könnte.
Da diese Strategie hier im Forum sehr stark diskutiert wird, denke ich hier dank eurer Hilfe schnell
voran zu kommen.
Gruß Eggi


  #18
OFFLINE   DaBuschi

Ich hätte jetzt nicht gedacht,dass so viele Widerstands(Unterstützungs)linien eingezeichnet
werden sollten oder müssen.


Servus Eggi,

das mußt Du nicht und solltest Du auch nicht, wenn Du nach markanten Punkten im Tageschart schaust. Für den Tageschart sind dort viel zu viele Linien drin. Ich habe mir aber auch Level auf 3-Stunden und 1-Stunden-Chart eingezeichnet, weil dies die Zeitebene ist, die ich mir jeden Tag anschaue und diese Punkte sind für mich Gewinnmitnahmepunkte bei einer Strategie, die ich zuletzt mal getestet hab.

Also davon nicht verwirren lassen.

Widerstände und Unterstützungen müssen Hochs bzw. Tiefs im Verlauf einer Bewegung sein. Und das würde die Linien in meinem Tageschart stark reduzieren. Wer in kleineren Zeitfenstern handelt, muss auch W/Us aus dieser Zeitebene einzeichnen. Wer im Tageschart handelt, braucht keine W/Us, die sich auf Stundenbasis gebildet haben.

Wenn Interesse besteht, können wir hier ja mal nen Thread eröffnen, wo User Charts reinstellen können und ihre Linien zur Diskussion stellen. Quasi - ich hab folgende W/U-Level gefunden. Wie seht ihr das?

So hätten wir einen Lerneffekt für alle. Jeder sieht den Chart anders und das ist auch gut so, aber oft läuft man Gefahr, sich in Details zu verlieren. Das geht mir auch so.

Viele Grüße
DaBuschi
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #19
OFFLINE   FX-trader

Wenn Interesse besteht, können wir hier ja mal nen Thread eröffnen, wo User Charts reinstellen können und ihre Linien zur Diskussion stellen. Quasi - ich hab folgende W/U-Level gefunden. Wie seht ihr das?


Gute idee:welldone:
Gier führt zu Armut !!!

Von mir gepostete Signale, stellen keine Aufforderung oder Empfehlung zum Handel dar und für daraus entstehende Verluste, kann ich keine Haftung übernehmen.

  #20
OFFLINE   HansBeimler

Hi DaBuschi,
Ja da hast Du recht, ih hab auch verstanden, dass nicht jede Deiner eingezeichneten Linien äußerst relevant sind.
Und wenn ich auf Tagesbasis W/U-Linien einzeichne und in untergeordneten Zeitebenen, kann ich schnell durcheinander kommen.
Habe aber wie Du auch Linien im 3h- und 1h-Chart eingezeichnet. Entweder haben sie eine andere Farbe oder eine andere Darstellung(gestrichelt,
usw.).
Bei marketindex werden diese dann auch alle dargestellt. Hab mich auch auf relevante Punkte im Chart konzentriert. Aber obs im Endeffekt die richtigen Punkte sind, könnte so ein Thread klären, bzw. Fehler in meiner Denkweise aufdecken.
Dazu hab ich wieder mal ein kleines Problem. Wie kann ich denn hier Charts von marketindex reinstellen. Ich wähle mal wieder die bequeme Variante und frage nach, bevor ich lange rumzaubere und es dann doch nicht packe. Vielleicht benötige ich ja auch noch eine externe Software?
Trotzdem, wieder mal eine gute Idee.
Gruß Eggi





0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer