Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

AUD / USD

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
201 Antworten zu diesem Thema

  #1
OFFLINE   FX-trader

Hi

Wird ausbruch aus kanall, im meine richtung oder nicht ???

Dateianhang


Gier führt zu Armut !!!

Von mir gepostete Signale, stellen keine Aufforderung oder Empfehlung zum Handel dar und für daraus entstehende Verluste, kann ich keine Haftung übernehmen.

  #2
OFFLINE   Divecall

AUD / USD, 3H und 1D-Chart: Ein mögliches Long ?


Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  74,62K   290 Anzahl Downloads



Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  44,28K   267 Anzahl Downloads


1. TP Level evtl. bei 0,8975
2. TP Level evtl. bei 0,9075
3. TP Level evtl. bei 0,9200
4. TP Level evtl. bei ???? (könnte 0,9400 werden)

(Alle Angaben ohne Gewähr)


Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...

gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr

 


  #3
OFFLINE   DaBuschi

AUD / USD, 3H und 1D-Chart: Ein mögliches Long ?

1. TP Level evtl. bei 0,8975
2. TP Level evtl. bei 0,9075
3. TP Level evtl. bei 0,9200
4. TP Level evtl. bei ???? (könnte 0,9400 werden)

(Alle Angaben ohne Gewähr)


Nö, in meinen Augen ist der Markt noch nicht reif. Kann zwar sein, dass er dreht, aber in meinen Augen gibts noch kein Anzeichen dafür und wäre damit nur ein Zock.

Wo würdest Du Deinen SL setzen? Das ist die entscheidende Frage.

Und dann auch die Frage, warum Du immer nur wenige Pips vor einem vorherigen Hoch einen TP setzen willst. Wenn der Kurs so nah an diese Level ranläuft, stehen die Chancen nicht schlecht, dass er auch durchläuft. Also wenn dann sollte ich (unter Erwartung eines False-Breaks) die TP wenige Pips hinter die Level legen. Wie gesagt. Wenn der Kurs so nah ranläuft, dann geht er in der Regel auf durch und fischt die dort liegenden Orders ab. Diese entscheiden dann, ob die Bewegung mit Momentum weiterläuft oder abstirbt, aber die paar extra Pips kann man doch mitnehmen. Geht der Trade nicht auf, wird der Kurs nicht mal in die Nähe von Level 2, 3 und 4 kommen und dann brauch ich dort auch keinen TP hinlegen.

Entspräche zumindest nicht meinem Handelsansatz ;)
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #4
OFFLINE   forexler

also ich würde hier 2 mögliche trades sehen
sellstop auf dem swing low
und falls die letzte kerze eine short war dann eine buystop order setzen
sl jeweils bei 80 - 100 pips bei der währung

wenn die letzte kerze eine long war am tageschart dann gibts auch die long order nicht


  #5
OFFLINE   Swifty81

Auf dem D TF sieht mir das eher nach einer Korrektur im Abwährtstrend aus genauso wie im 1H TF - würde eher auf short tippen wenn überhaupt :) Na mal schaun was passiert beim AUD war der QoQ nicht gerade prickelnd - abwarten was um 14:30 uhr die Zahlen beim USD über Anträge auf Erwerbslosigkeitunterstützung sagen könnte nicht ganz uninteressant werden8)

Alle Angaben ohne Gewähr:welldone:
"Manchmal muss man rennen, bevor man laufen kann"
[b]“Disziplin schafft Erfolg — und Erfolg zerstört Disziplin”[b]
[b]"Du bist nur so gut wie dein letzter Trade!"[b]
[b]"Verlieren? Daran denke ich nicht!"[b]
[b]"Was zählt ist wieviel du nicht verlierst!"[b]

  #6
OFFLINE   Lütgendortmunder

Zock oder nicht;) .... das Chartbild sieht verlockend aus:$$$:, zumal die gestrige Tageskerze einen schönen Hammer zeigt. Derzeit (09:50 Uhr) korrigiert der Kurs, weil er bei 0,8895 abgeprallt ist. Sollte der Kurs diese Marke durchstoßen wäre das doch ein sehr schönes Long-Signal. Als Strategie würde ich jetzt entweder mit Stop Buy 0,8900 in den Markt gehen ... oder im kleineren TF mich in der Korrektur positionieren, sobald ich hier auch ein Umkehrsignal bekomme (möglicherweise Stop am EMA 20 oder 50). Bei Stop Buy 0,8900 würde ich den SL unter der langen gestrigen Tageskerze setzen. Beim Einstieg im kleineren TF, einen diskretionären SL von ca. 20 Pips oder so8) :-\ ....


Wichtig ist auf'm Platz!

  #7
OFFLINE   DaBuschi

zumal die gestrige Tageskerze einen schönen Hammer zeigt


Für mich ist das nie und nimmer ein Hammer. Das ist für mich ein Spinning Top nahe am Doji. Das spricht eher für Unentschlossenheit bzw. ausgewogene Kräfteverhältnisse zwischen Bullen und Bären, wobei ich dazu sagen muss, dass meine Tagescandle um Mitternacht (CET) anfängt und auch endet. Demnach kann die Kerze bei anderen Chartanbietern auch anders aussehen, wenn andere Start- und Endzeiten verwendet werden.

Demnach für mich immer noch ein Zock ;)

Kann aufgehen, wird´s aber in über 50% der Fälle nicht tun und deshalb für mich NO TRADE. Ich halte auch noch Long Ausschau, aber ein klareres Signal des Marktes wäre mir lieber und bis dahin halte ich die Füße still.
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #8
OFFLINE   Lütgendortmunder

@DaBuschi Mein Chartbild ist von RBS, und da ist es eher Hammer als Doji. Aber selbst wenn es ein Hammer wäre, würdest Du vermutlich nicht mit Hurragebrüll einsteigen, richtig? Interessanterweise verblüfft und bestätigt mich Deine Ansicht zugleich. Denn der Hammer wird immer so als Umkehrsignal bewertet, die Literatur und Chartanalysen machen einen da oft ziemlich heiß ... und wenn ich ehrlich bin, hab ich da schon viel Lehrgeld bezahlt, wenn ich - ohne Weiteres - nach einem Hammer oder Hanging Man in den Markt eingestiegen bin. Auch jetzt bin ich heute Mittag eingestiegen;) ... war ja klar .... und stelle fest, es ist ein ziemliches Seitwärsgehacke. :-\

Was wäre denn für Dich neben .. einem Hammer oder Hanging Man des Weiteren erforderlich, damit Du sagst, es ist kein Zock, hier kann man einsteigen? Also nehmen wir an, der Kurs durchbricht die 0,8900 ... wäre das immer noch kein Indiz für Dich, dass es Long gehen wird?
Wichtig ist auf'm Platz!

  #9
OFFLINE   DaBuschi

@DaBuschi Mein Chartbild ist von RBS, und da ist es eher Hammer als Doji.


Hier mal das was ich auf meinem Chart sehe. Hier sieht man auch schon, was mich stört. Der Bar ist wie gesagt auf meinem Chart kein Hammer. Desweiteren ist in dem Trendkanal noch Luft nach unten, wobei das nichts heißen muss. Der Kanal hat zwar sowohl oben als auch unten zwei Auflagepunkte und damit ingesamt 4, aber das muss nichts heißen, kann sich also jederzeit ändern. Nichts desto trotz entsteht der Kursstab irgendwo im Nirvana. Es fällt mit keinem vorherigen Top oder Low zusammen und hat für mich daher keine Relevanz. Aber das entscheidende kommt auf den folgenden Bildern.


Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  136,81K   250 Anzahl Downloads


Aber selbst wenn es ein Hammer wäre, würdest Du vermutlich nicht mit Hurragebrüll einsteigen, richtig? Interessanterweise verblüfft und bestätigt mich Deine Ansicht zugleich. Denn der Hammer wird immer so als Umkehrsignal bewertet, die Literatur und Chartanalysen machen einen da oft ziemlich heiß ... und wenn ich ehrlich bin, hab ich da schon viel Lehrgeld bezahlt, wenn ich - ohne Weiteres - nach einem Hammer oder Hanging Man in den Markt eingestiegen bin. Auch jetzt bin ich heute Mittag eingestiegen;) ... war ja klar .... und stelle fest, es ist ein ziemliches Seitwärsgehacke. :-\


Richtig, ich wäre auch so nicht eingestiegen. Das gesamte Chartbild sieht unrund aus und der Hammer wird als solches überbewertet oder zu leichtsinnig als Signal eingesetzt. Denn entscheidend ist nicht , DASS ein Hammer entsteht, sondern WIE.

Ich hab mal hervorgehoben durch welche Kursbewegung sich der Hammer gebildet hat. Dort sehen wir ganz deutlich, dass nach der Markttechnik keine Umkehr ausgebildet wurde, weil sich am Hochpunkt kein Punkt 2 ausgebildet hat, sondern dies eher ein Punkt 3 in der Abwärtsbewegung ist und ein Bruch dieses Levels zumindest kurzfristig bedeutet, dass der Trend beendet ist, aber das Ende eines Trends ist noch lange keine Umkehr.


Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  131,75K   245 Anzahl Downloads


Was wäre denn für Dich neben .. einem Hammer oder Hanging Man des Weiteren erforderlich, damit Du sagst, es ist kein Zock, hier kann man einsteigen? Also nehmen wir an, der Kurs durchbricht die 0,8900 ... wäre das immer noch kein Indiz für Dich, dass es Long gehen wird?


Den fett markierten Bereich habe ich bereits im Kommentar zu Bild zwei näher erläutert. Trendbruch bedeutet nicht gleich Trendumkehr.

Was wäre für mich nötig gewesen, um kein Zock zu sein? Nun, wenn sich der Hammer in dem nun eingezeichneten grünen Viereck ausgebildet hätte und der fiktive weitergezeichnete Kursverlauf aufgetreten wäre, dann wäre das für mich ein möglicher Einstieg gewesen.


Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  131,11K   57 Anzahl Downloads


Spekulativ hätte man am potentiellen Punkt 3 einsteigen können, aber hätte sich dessen bewußt sein müssen, dass eine mittelfristige Umkehr (im 1h-Chart) erst beim Bruch des Punktes 2 bestätigt gewesen wäre und damit wäre dieser Einstieg immer noch ein Zock gewesen. Wenn es aufgeht allerding ein guter Zock.

Es geht aber besser.


Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  133,18K   55 Anzahl Downloads


Wenn man nach der Ausbildung eines weiteren Punkt 2 im kleineren Trend (hier grün skizziert) abgewartet und dort den Bruch zum Einstieg genommen hätte, dann wäre es der perfekte Trade gewesen. Allerdings braucht man hier viel Geduld und dann kann es sein, dass das Signal in der Form gar nicht kommt und man nicht im Markt war, trotz guter Analyse. Aber die Wahrscheinlichkeit auf Erfolg bewegt man so auf weit über 50% bei einem sehr annehmbaren CRV.

Wie gesagt, habe ich den idealtypischen Verlauf dargestellt, der selten so eintritt und unter emotionalen Einflüssen auch selten so klar erkannt wird, selbst wenn es so verläuft, denn es kann ja immer anders kommen und davor fürchten wir uns doch irgendwo immer und so kann es sein, dass wir uns das beste Signal sogar ausreden, weil es irgendwie nicht "richtig" aussieht.

Nun ja, ich hoffe, ich konnte dennoch helfen ;)
  • bitzzer und Lütgendortmunder gefällt das
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #10
OFFLINE   bitzzer

@Lütgendortmunder
Meiner Meinung nach gab es heute mehrere Gründe an der 8900er Marke short zu gehen da sich dort ein Cluster aus mehreren Widerständen gebildet hat.
Daily R1 bei 8906,eine Trendlinie,die runde Nummer selbst die in der Vergangenheit sich schon als Widerstand erwiesen hat,das Vortageshoch bei 8893,eine Divergenz(rote Linien im Chart) und die von mir benutzten EMA50 und EMA200 die sich um diese Marke in mehreren TFs finden lassen.
Damit hatte ich eine Widerstandzohne von ca.8890-8910.
Meiner Meinung nach befinden wir uns in einer Korrektur des Abwärtstrends.Gut zu sehen auf H4.

Denn der Hammer wird immer so als Umkehrsignal bewertet, die Literatur und Chartanalysen machen einen da oft ziemlich heiß ... und wenn ich ehrlich bin, hab ich da schon viel Lehrgeld bezahlt, wenn ich - ohne Weiteres - nach einem Hammer oder Hanging Man in den Markt eingestiegen bin.

Ein Pinbar ist eines der besten Kerzensignale für eine Umkehr.Aber man sollte diesen nicht ohne andere Gründe(z.B. Pivot,Runde Nummer,W/U u.s.w. traden und immer darauf achten WO er sich bildet.Dazu kann ich dir den Pinbarthread hier in diesem Forum empfehlen.
Viel Erfolg
Bitzzer

Dateianhang

  • Angehängte Datei  pt104.gif   63,57K   42 Anzahl Downloads

  • DaBuschi und Lütgendortmunder gefällt das
Ich habe mich verirrt. Bin weg , um nach mir zu suchen.
Sollte ich zurückkommen bevor ich wieder da bin, sagt mir bitte ich soll hier warten.
Stell Dir vor Du gehst in Dich und keiner ist da!

  #11
OFFLINE   Swifty81

Hmmmm also langsam sieht das wie eine sks bodenformation aus könnte schon gut möglich sein das jetzt ein aufwärtstrend folgt ...
"Manchmal muss man rennen, bevor man laufen kann"
[b]“Disziplin schafft Erfolg — und Erfolg zerstört Disziplin”[b]
[b]"Du bist nur so gut wie dein letzter Trade!"[b]
[b]"Verlieren? Daran denke ich nicht!"[b]
[b]"Was zählt ist wieviel du nicht verlierst!"[b]

  #12
OFFLINE   Swifty81

Guten morgen all :)

so hab mich mal wieder versucht nach einer längeren Pause und zwar mal im audusd - hab mir gestern den chart angesehen und ein richtig schönes 123 auf dem D TF gesehen blöd nur das zu diesem zeitpunkt der kurs schon voll in der bewegung war - ich hab dann etwas ausprobiert und zwar anhand vom pivot und den mittelwerten der vorherigen 123 den möglicherweise weiteren kursverlauf "vorausberechnet" und bis jetzt läuft er so wie es soll - ja ich trade grad die korrektur sprich gegen den trend - war auch etwas gefühlssache dabei aber die korrektur gehört halt nunmal zum trend mit dazu - ich hab gewartet bis die bewegung sich irgendwo den kopf anstösst was beim r2 der fall war hab mich dort dann positioniert und bin short in die korrektur gegangen sl hab ich anfangs 30 pips (diskretionär gesetzt) oberhalb vom letzten höchstkurs gesetzt - den vorläufigen kurs vorm s4 der pivot linien.

wie hab ich den kurs vorausberechnet - ich hab mir die beiden vorherigen 123 angesehen und dort geschaut wielang diese korrekturen immer angehalten haben das waren einmal 8 kerzen und einmal 13 - ich hab dann den mittelwert genommen sprich 10. den support hab ich bei 0,93916 gefunden da der kurs dort in der vergangenheit immer wieder abgeprallt ist. ich hab mal 2 screens angehängt um das ganze zu verdeutlichen . freu mich über kommentare :)

sl hab ich mitlerweile nachgezogen auf 0,95422 somit hab ich aufjedenfall 106,7 pips gewinn in der tasche :)

Dateianhang


"Manchmal muss man rennen, bevor man laufen kann"
[b]“Disziplin schafft Erfolg — und Erfolg zerstört Disziplin”[b]
[b]"Du bist nur so gut wie dein letzter Trade!"[b]
[b]"Verlieren? Daran denke ich nicht!"[b]
[b]"Was zählt ist wieviel du nicht verlierst!"[b]

  #13
OFFLINE   bitzzer

@Swifty
Meine Meinung zu deinem Aussitrade:Glück gehabt
1. Kritikpunkt:
Gegen den wirklich starken Trend gehandelt.Im Daily mit einem 30er Stopp was eigentlich sehr wenig ist.
2.Kritikpunkt:
Du hast die Dailypivots als Einstiegsgrund genannt.Diese sind aber im Dailychart absolut ungeeignet.Die Dailyoivots würde ich maximal bis H1 als Einstiegsgrund benutzen.In höheren TFs haben dann Weekly-und Monthlypivots mehr Gewicht.
Den Support um die 9400 hast du gut gesehen.
Trotzdem natürlich Glückwunsch zum Gewinn aber der hätte dir auch leicht um die Ohren fliegen können ;D.
Viel Erfolg
Bitzzer
  • Swifty81 gefällt das
Ich habe mich verirrt. Bin weg , um nach mir zu suchen.
Sollte ich zurückkommen bevor ich wieder da bin, sagt mir bitte ich soll hier warten.
Stell Dir vor Du gehst in Dich und keiner ist da!

  #14
OFFLINE   Fluxkompensator

kritikpunkt 1, hatte ich swifty auch schon gesagt via skype im vorfeld...

aber den engen SL finde ich nicht kritisch im gegenteil, wenn schon gg den trend, dann nur mit engem SL, sehe zumindest ich so.
er hat ihn halt genauso gesetzt das bei dessem durchbrechen seine theorie widerlegt waere.

gruss
Eingefügtes Bild

  #15
OFFLINE   Swifty81

hey guten morgen ^^

danke für eure comments @bitzzer ich werd mir das mit den pivot linien gleich mal ansehen hab noch nie mit denen gearbeitet aber finde immer mehr gefallen an ihnen :) sind sozusagen meine ersten gehversuche - das ich gegen den trend gehandelt habe hatt ich ja auch geschrieben und das ich eben was probieren möchte WEIL wir alle wissen das ein trend immer aus 2 teilen besteht - der bewegung UND der korrektur und ich hab mich eben an die korrektur gewagt weil in meinen augen die bewegung zu diesem zeitpunkt auf dem höchststand war :) werd ich sicher nicht sooft machen aber spannend war es schon hihi

mal sehen was ich heute noch finde nach der korrektur gestern konnte man nen guten einstieg anhand vom stochastic slow finden long hab den aber verpasst weil mit was anderem beschäftigt und so nur noch den rest der bewegung mitgenommen waren trotzdem noch 50 pips :)

für weitere comments bedank ich mich schonmal im voraus nur so kann man lernen :)
"Manchmal muss man rennen, bevor man laufen kann"
[b]“Disziplin schafft Erfolg — und Erfolg zerstört Disziplin”[b]
[b]"Du bist nur so gut wie dein letzter Trade!"[b]
[b]"Verlieren? Daran denke ich nicht!"[b]
[b]"Was zählt ist wieviel du nicht verlierst!"[b]

  #16
OFFLINE   okami83

So für mich ist da Abwärtspotential Von Aus/USD sehr klein rechne in nächster Zeit mit einer Umkehr.Ob ein Trend oder eine Korrektur weis man im voraus nie.Es sollten sich aber mindestens drei Abschnitte Bilden.Meiner Analyse sollte die Umkehr im Bereich von 1.0613-1.0540 stattfinden.Wieso? Sind Zielzonen für ein Hoch der Welle 5.100%von Welle 1, 61,8% von 0-3Welle gemessen von Welle4.

Dateianhang

  • Angehängte Datei  bild4.gif   26,04K   105 Anzahl Downloads


  #17
OFFLINE   okami83

So wir sind weiter gefallen.Ich gehe mit einer Stop Buy Order in den Markt bei 1,0496,Sl 1,0423.Wieso ich Trade immer in Richtung der Monumentums des Höheren Zeitrahmen.Daily steht vor Bullish Trendwende auf H4 wurde Bullishe Trendwende vollzogen.Wir befinden uns in einer Zielzone der Welle 5.Projektion der Spane von 0-3Welle.Erste Linie 0,618,2Linie 100% von 0-3Welle gemessen ab Welle 4.

Schaue wir mal wie sich das entwickelt.


lg okami83

Dateianhang

  • Angehängte Datei  bild5.gif   31,84K   83 Anzahl Downloads


  #18
OFFLINE   nasap

So wir sind weiter gefallen.Ich gehe mit einer Stop Buy Order in den Markt bei 1,0496,Sl 1,0423.Wieso ich Trade immer in Richtung der Monumentums des Höheren Zeitrahmen.Daily steht vor Bullish Trendwende auf H4 wurde Bullishe Trendwende vollzogen.Wir befinden uns in einer Zielzone der Welle 5.Projektion der Spane von 0-3Welle.Erste Linie 0,618,2Linie 100% von 0-3Welle gemessen ab Welle 4.

Schaue wir mal wie sich das entwickelt.


lg okami83



Ich gehe mal davon aus, dass die Order noch nicht ausgelöst wurde. Was den Einstieg long betrifft, so sind unsere Strategien ziemlich identisch. Aber was ist mit einem Plan B, wenn der Kurs weiter nach Süden geht?

Ich halte mir die Option offen, wenngleich ich denke, dass der Kurs soweit nichtmehr fallen wird und spekuliere dann auch wieder auf einen Long.

Dateianhang



  #19
OFFLINE   okami83

@nasap Zu meinem Unglück wude die Order ausgelöst,bin ausgestoppt worden.Trotzdem halte ich das Abwärtspotentail führ begrentzt,werde weiter nach long setups ausschau halten.Natürlich hast du recht und man kann nie sicher sein ob es nicht noch weiter Richtung Süden geht.Handelst du auch nach Robert C Miner?

  #20
OFFLINE   nasap

@nasap Zu meinem Unglück wude die Order ausgelöst,bin ausgestoppt worden.Trotzdem halte ich das Abwärtspotentail führ begrentzt,werde weiter nach long setups ausschau halten.Natürlich hast du recht und man kann nie sicher sein ob es nicht noch weiter Richtung Süden geht.Handelst du auch nach Robert C Miner?


Da hatte ich dann doch etwas mehr Glück. Mein Einstieg long lag ja etwas weiter oben. Dennoch könnte ich mich in den A**** beissen, weil ich den definierten möglichen Short nicht genommen habe. Wie im Bild vom vorherigen Post aber zu sehen ist, hatte sich ein Boden gebildet und ich nicht wirklich damit gerechnet, dass es da noch drunter geht.

Aber ist an der Stelle erstmal nicht weiter schlimm, denn ich war derweil mit meinem Scalper im EURUSD sehr erfolgreich.

Mein Handel im grossen TF ist frei nach nasap!;)

Ich schaue nach 1-2-3 Formationen, Fibo Level u. Pivots. Bevorzuge aber 1-2-3.

  • okami83 gefällt das





0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer