Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

First Strike / Second Strike und One Night Stand System

* * * * * 2 Stimmen

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
620 Antworten zu diesem Thema

  #501
OFFLINE   Divecall

Ich werde mal Dabuschi die Entscheidung abnehmen, und schreibe daher:

Es würde uns alle freuen, Icemaan, wenn Du weiterhin die Signale postest.;) :welldone:

Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...

gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr

 


  #502
OFFLINE   Icemaan

Hallo DaBushi

Hast Du deine Fass Daten noch also von Anfang des Jahres bis jetzt.
Würde gerne etwas überprüfen zwecks Optimierung trade aber noch nicht so lange wie Du ,folgedessen habe ich nicht so viel Daten

Was ich bräuchte wäre

Einstieg ,Ausstieg, Stop ,High ,Low

Wäre es möglich mir das zukommen zu lassen

Danke im vorraus

Icemaan
Eingefügtes Bild

  #503
mtaesler

Hallo, ich schaue mir gerade die Charts an und die FASS-Trader müssten ja wieder ganz schön im Plus sein;D

Ich wollte mich auch mal damit beschäftigen - aber mich hat abgeschreckt als DaBuschi (ich glaube das es DaBuschi war) gesagt hat das dass System auch mal ein bis zwei jahre kein Geld abwirft. Stimmt das so?

gruß mtaesler

  #504
OFFLINE   Icemaan

Also im Moment bin ich schön im plus.

Das mit dem gewinn ist so eine Sache.nehmen wir an du startest mit 500 Euro und riskierst immer 1% pro Währungspaar.Dan kann es nach einem Jahr sein das Du nur noch 400 Euro hast ,nach dem 2 Jahr nur noch 350 Euro nach dem 3 Jahr dafür 1000 Euro.

Gewinn hast Du nirgends sicher.Das beste an dem System ist

1. Klare Regeln
2. Klares Riskmanagment
3. Was Du dazu beitragen musst ist Konstanz

Damit meine ich nicht nach 4 oder 5 aufeinanderfolgenden Wochen mit minus alles hinwerfen sondern immer konstant weitermachen

Ich habe im März 2009 begonnen zuerst nach der DaBushi Regel dann nach der original Regel.
Im Moment bin ich 13% im plus hatte aber auch Wochen wo am Montag schon alles vorbei war (Original Regel)

Icemaan
Eingefügtes Bild

  #505
mtaesler

Ok VielenDank für die erklärung.

Muss ich mir nochmal überlegen ob ich es umsetze.

gruß mtaesler

  #506
OFFLINE   nasap


Das mit dem gewinn ist so eine Sache.nehmen wir an du startest mit 500 Euro und riskierst immer 1% pro Währungspaar.Dan kann es nach einem Jahr sein das Du nur noch 400 Euro hast ,nach dem 2 Jahr nur noch 350 Euro nach dem 3 Jahr dafür 1000 Euro.


Wow, Hut ab vor soviel Kontinuität und Durchhaltevermögen! Nichts für mich, da bin ich ganz ehrlich. Ich bin zwar auch für Kontinuität, aber kontinuierliche Gewinne!;)

Gewinn hast Du nirgends sicher.
Icemaan


Eben! Wie überall im Leben gibts eine 50:50 Chance, wobei man natürlich mit viel Ausdauer und nochmehr Lernen dieses Gleichgewicht schon etwas zum Positiven für sich beeinflussen kann.



  #507
OFFLINE   Icemaan

Na es ist halt folgendermassen.
Bei 1% Risk kann ich 20 Wochen durchhalten im Worst Case.Wobei der noch nie eingetreten ist dh. ich habe noch nie alle 5 paare verloren. Also geht es eher Richtung 30 Wochen durchhalten

Sollte ich nach 30 Wochen pleite sein ist

1.Das System Schrott
2.Oder ich mach was falsch und muss ins Trainingslager

Über Nacht wird glaube ich keiner reich und der Traum vom klick und Reich gibt es auch nicht.

Wichtig für mich ist das ich immer Geld habe um meine Trades zu setzen,der Markt gibt mir dann schon das was er mir geben will

Icemaan
Eingefügtes Bild

  #508
OFFLINE   Divecall

(Ich wollte es mir nicht nehmen lassen, den 8000. Beitrag in diesem Forum zu verfassen... :welldone:)

Tradet noch jemand erfolgreich den FASS ? Wie sieht es mit statements aus ?

Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...

gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr

 


  #509
OFFLINE   HansBeimler

Hi DC,
da ich momentan ein paar berufliche und private Probleme zu lösen habe, komme ich nicht regelmäßig dazu, diese Strategie zu traden.
Habe so in den letzten Wochn die guten Bewegungen verpasst. Unterm Strich stehe ich momentan mit rund 7% im Minus.
Ich denke weiterhin, dass diese Strategie Potential hat, aber nur, wenn man regelmäßig die Signale tradet.
Gruß Eggi

  #510
Haari

Hi,

ich trade nach wie vor noch nach FASS, allerdings mit den von mir bereits mal in einem anderen Thread erwähnten Anpassungen.
Zur Erinnerung: ich trade in jede Richtung 2 Positionen, von denen jeweils eine mit einem TP versehen ist.

Ich bin nach wie vor der Meinung, dass eine einfache Break Out Strategie sinnvoll sein kann, jedoch hab auch ich in den letzten Wochen mit einem stetigen auf und ab zu kämpfen. Nichts desto trotz habe ich seit Anfang des Jahres ein Plus von etwas über 60%.

Ich werde das System wohl auch weiter traden. Schließlich sind 60% immerhin näher an meinem Traum von der finanziellen Unabhängigkeit, wie die 4% auf dem Tagesgeldkonto. Solange die Rendite deutlich höher ist macht dieses System für mich auch Sinn.:welldone:

Es weiß jeder von uns, dass wir nicht von heute auf morgen reich werden.;D

Gruß
Haari

  #511
OFFLINE   Icemaan

Hallo DC

Auch ich trade den Fass noch.Jedoch komme ich im Moment einfach nicht dazu Orders zu posten,da ich im Moment Frühschicht arbeite
(6:00 auf Arbeit).

Ich bin froh das ich meine Orders im Geschäft aufgeben darf,leider fehlt mir die Zeit diese auch hier zu posten.
Ich will das entgegenkommen meines AG nicht zu sehr strapazieren.

Jedoch werde ich meine Statements in Zukunft wieder am Ende der Woche posten.
Ab dieser Woche teste ich einige Anpassungen,dazu später mehr.Es geht in die Richtung von Haari

Gruss Icemaan
Eingefügtes Bild

  #512
OFFLINE   j0ker

Hallo zusammen,

da ich zum FASS System noch das original FSP hinzuschalten möchte, eine kurze Frage zu den original Regeln
von Joel:

Wird hier immer ein gleicher %-Satz vom Konto riskiert - also jeder Trade z.B. 0,5% vom Konto - oder wie auch im
FASS System die Trend Komponente berücksichtigt?

Grüße

  #513
OFFLINE   DaBuschi

Hallo zusammen,

da ich zum FASS System noch das original FSP hinzuschalten möchte, eine kurze Frage zu den original Regeln
von Joel:

Wird hier immer ein gleicher %-Satz vom Konto riskiert - also jeder Trade z.B. 0,5% vom Konto - oder wie auch im
FASS System die Trend Komponente berücksichtigt?

Grüße


Zum Moneymanagement hat Joel nie wirklich was gesagt. Die Trendkomponente hab ich selbst eingeführt. Hier muss wohl jeder selbst seinen Weg finden. Ein Ansatz könnte auch sein, das Risiko nach Verlustwochen zu erhöhen. Da braucht man dann aber gute Nerven, wenn es davon einige in Folge gibt.

Ich halte den fixen %-Satz immer noch am praktikabelsten, weil er es ermöglicht auch lange Drawdowns durchzustehen.
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #514
OFFLINE   Icemaan

Hallo DaBushi

Vielen Dank für Deine PN. Ich habe mir die gefixte Version geladen allerdings funktioniert das Archivieren immer noch nicht.

Hab die Datei mal hochgeladen,wenn Du Lust hast kannste ja mal drüberschauen.
Falls nicht muss ich mich nach einer anderen Lösung umsehen weil ohne Archiv wird das Daily recht schnell unübersichtlich

Icemaan

Dateianhang

  • Angehängte Datei  Test.xls   1012K   22 Anzahl Downloads

Eingefügtes Bild

  #515
OFFLINE   DaBuschi

Bei mir gehts, ich hab aber auch Vista.

Tu mir mal nen Gefallen. Mach das Archiv nochmal leer, lad ein paar neue Signale rein, dann gib mal bei einigen Kurse bei Close ein und dann drück mal Alt + F11.

Es sollte sich dann ein Menü öffnen. In diesem Menü findest Du die Macros. Wähle das Archivieren Macro aus (cursor auf Private Sub Archiviere() setzen) und dann drücke F8. Jetzt solltest Du einen gelben Balken sehen. Mit jeden weiteren Druck auf F8 wird der gelbe Balken zur nächsten Zeile des Macros springen. Wenn Du dieses Bild jetzt kleiner machst, kannst Du jeden Schritt nachvollziehen, den das Macro macht. Ich nehme an, dass der Fehler beim Filtern passiert. Wenn gefiltert wird, dürften keine offenen Orders mehr zu sehen sein. Ist das doch der Fall, dann liegt dort das Problem. Für diesen Fall markiere mal die Stelle, wo der Fehler passiert. Ich schaus mir dann nochmal an.

Wie gesagt, bei mir läufts problemlos
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #516
OFFLINE   Icemaan

Hallo DaBushi

Hab es so gemacht wie Du gesagt hast.

'Closings Filtern
ActiveSheet.AutoFilterMode = False
Range("A7:R7").Select
Selection.AutoFilter
ActiveSheet.Range("$A$7:$R$50000").AutoFilter Field:=16, Criteria1:="Closed"

Da rutschen die geschlossenen Positionen nach unten die offenen sind aber noch sichtbar

Bei Daten ins Archiv kopieren wählt er auch nur die geschlossenen aus kopiert aber alles ins Archiv>:(

Icemaan
Eingefügtes Bild

  #517
OFFLINE   DaBuschi

Hallo DaBushi

Hab es so gemacht wie Du gesagt hast.

'Closings Filtern
ActiveSheet.AutoFilterMode = False
Range("A7:R7").Select
Selection.AutoFilter
ActiveSheet.Range("$A$7:$R$50000").AutoFilter Field:=16, Criteria1:="Closed"

Da rutschen die geschlossenen Positionen nach unten die offenen sind aber noch sichtbar

Bei Daten ins Archiv kopieren wählt er auch nur die geschlossenen aus kopiert aber alles ins Archiv>:(

Icemaan


Dann liegts am Filter. Mit der Zeile

Please Login or Register to see this Hidden Content


sollte er nur noch die geschlossenen anzeigen. Wenn das nicht passiert, liegt dort der Hase im Pfeffer.
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #518
OFFLINE   Divecall

Tja, ehrlich: Ohne Dabuschis Signale (und Ergebnisse) fehlt hier leider der Schwung.

Dabei ist dieses System profitabel, das weiß jeder der FASS tradet - egal ob Demo oder "Real". Man liest inzwischen auch alle naselang im I-net drüber.

Leider erfährt man wenig, wie man dieses System im Ein-Tages-Chart erfolgreich traden kann, oder habe ich da was überlesen ?

Mal einige Fragen an alle:
1. - Tradet jemand dieses täglich ?
2. - Erfahrungswerte über Einstiegspunkte (Distanzen) zum Schlusskurs, SL / TP, oder ähnlich ?
3. - Bevorzugte Währungspaare ?

Danke.

Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...

gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr

 


  #519
OFFLINE   Forex37

1. Jaja, richtig ruhig hier.

2. Zu daily: Auf FF hat Tkimble so`n Ding lange laufen lassen und von Wonderchild RR gibts auch den passenden EA......

3. AAAABBBBBBERRRRR:

TRAtra

Vom Altmeister persönlich gab`s ne Wasserstandsmeldung: Nunmehr sind innerhalb 21 Monaten EinTausendEinhunderundFünfundAchtzig Prozent geschafft worden!!!!

Startwert: USD 600Endwertfast USD 6500%pa 677 !!!!

MFG

Forex37


  #520
remon

joel macht mit seinem newsletter auch weiter.

Please Login or Register to see this Hidden Content





Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer