Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

Stop-Loss beim Forex-Handel(n)

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
23 Antworten zu diesem Thema

  #21
OFFLINE   Wödmasta

Supports aus größeren TF sind aber auch in kleineren ersichtlich (wenn man sie einzeichnet).

Vermute, das meinte Johnny P.
Don´t double in trouble

  #22
OFFLINE   traderdoc

Supports aus größeren TF sind aber auch in kleineren ersichtlich (wenn man sie einzeichnet).


Das ist sicherlich richtig, aber in M1 und M5 wird gescalpt und da spielen im Verhältnis zu den Pip-Bewegungen in diesen TFs diese "übergeordneten" Supports oder Resistances meist keine Rolle, wenn nicht gerade der Kurs sich zufällig an solchen Marken bewegt. Was interessiert mich also z.B. im M1 ein "übergeordneter" Support (aus dem H1 oder D1) bei z.B. 1,3845, wenn der Kurs sich derzeitig bei z.B. 1,3985 (Differenz=140 pips!) bewegt. Der S/L würde so groß sein, dass die wenigen Gewinner-pips (vielleicht 10 -30 pips) im M1 in keinem vernünftigen Verhältnis zum Ausgangsrisiko stehen würden. Nach alter Regel sollte doch das C/R-Verhältinis mindestens!! 1:1 besser 2 oder noch höher:1 sein (also ein Vielfaches von R!!). Da kann nun mal bei vernünftigem MM und RM der S/L nicht mehr als 5 - 20 (max. 30pips) betragen.
edit: Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #23
OFFLINE   DaBuschi


Supports aus größeren TF sind aber auch in kleineren ersichtlich (wenn man sie einzeichnet).


Das ist sicherlich richtig, aber in M1 und M5 wird gescalpt und da spielen im Verhältnis zu den Pip-Bewegungen in diesen TFs diese "übergeordneten" Supports oder Resistances meist keine Rolle, wenn nicht gerade der Kurs sich zufällig an solchen Marken bewegt. Was interessiert mich also z.B. im M1 ein "übergeordneter" Support (aus dem H1 oder D1) bei z.B. 1,3845, wenn der Kurs sich derzeitig bei z.B. 1,3985 (Differenz=140 pips!) bewegt. Der S/L würde so groß sein, dass die wenigen Gewinner-pips (vielleicht 10 -30 pips) im M1 in keinem vernünftigen Verhältnis zum Ausgangsrisiko stehen würden. Nach alter Regel sollte doch das C/R-Verhältinis mindestens!! 1:1 besser 2 oder noch höher:1 sein (also ein Vielfaches von R!!). Da kann nun mal bei vernünftigem MM und RM der S/L nicht mehr als 5 - 20 (max. 30pips) betragen.


Was spricht dagegen, sich auf H1 oder H4 oder D1 Supports rauszusuchen und wenn der Kurs an diese Marken heranläuft in M5 reinzuzoomen (oder M1), um zu sehen, wie der Kurs an der Marke reagiert und somit die Möglichkeit eines Low-Risk-Einstieges zu bekommen. Enger SL und damit hohes Risk-Reward und damit enormes CRV, weil ich den Stopp enger setzten kann, als auf H1 oder H4 oder D1. Ich denke verstanden zu haben, dass genau das von den anderen gemeint ist.

Ich setze die Bewegung auf M1 oder M5 ins Verhältnis zu dem Signal was auf H1 oder H4 generiert wurde. Meinetwegen H1 bricht durch den Support und schließt auch auf der anderen Seite, also gehe ich in M1 und warte auf Rücksetzer, um einen besseren Einstieg zu bekommen. Somit kann ich meinen SL enger setzen, meine Positionsgröße erhöhen und damit erhöht sich auch mein Gewinn....
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #24
OFFLINE   matsf

In meinem Thread hab ich ein gutes Beispiel dafür geliefert, denke ich.

Einstieg gesucht im H4.
Der Einstieg erfolgte aber letztendlich im M5, genau wie der Ausstieg.
DaBuschi hat schon recht, man kann dadurch seine CRV´s enorm steigern (wobei ich ehrlich gesagt nicht darauf achte, wie hoch mein CRV bei einem Trade ist).
Lebe nicht um zu arbeiten, sondern arbeite um zu leben.



Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer