Inhalte aufrufen

  • Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

HEUR-Strategie

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
11 Antworten zu diesem Thema

  #1
OFFLINE   Divecall

*
BELIEBT

Zugegeben ein sehr ...interessanter Name, oder ?

Er setzt sich zusammen aus:
1H - 1 Stunde - Wobei höhere Zeitfenster wohl bessere Ergebnisse bringen.
EUR-USD - ausnahmslos nur dieses Währungspaar wird gehandelt.
RSI - ist der verwendete Indikator.

News oder Technische Analysen werden nicht berücksichtigt.

Gefunden habe ich diese Strategie in einem -SEHR fremdländischen - Forexforum aus der anderen Hälfte der Welt. Getestet habe ich diese noch nicht, aber ein Blick auf dem Chart sieht sehr vielversprechend aus.
Leider ist der 1-Stunden-Chart aufgrund meiner Berufstätigkeit überhaupt nicht für mich geeignet. Vielleicht teste ich diese Strategie jedoch bald, im neuen Jahr, auf Täglicher Basis.
Der Autor dieser Methode hat dieses System über einen längeren Zeitraum "Forward" getestet, mit folgenden Ergebnissen (2010):

January - +144 pips
February - +248 pips
March - +349 pips
April - +80 pips
May - +371 pips
June - +112 pips
July - +293 pips
August - +73 pips

Aus welchen Zeitfenster diese Ergebnisse stammen, entzieht sich meiner Kenntniss.

Die Regeln sind schnell erklärt:
Währungspaar: EUR/USD
Chart-Setup: 1H mit Candlesticks oder größere Zeitfenster
Indikator: RSI (14) mit Linien bei "40" und "60"

LONG:
-Der RSI (14) kreuzt die "60er" Linie aufwärts.
-Trade wird geschlossen, wenn der RSI die "50ziger" berührt.

SHORT:
-Der RSI (14) kreuzt die "40er" Linie abwärts.
-Der Trade wird geschlossen, wenn der RSI die "50ziger" berührt.

Anbei das Originalbild (Im 1-Tages-Chart !):

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  99.85K   183 Anzahl Downloads


Würde mich freuen, wenn jemand mit dieser Methode erfolg hätte.

Ein EA habe ich auch noch angehangen. Der Autor hat jedoch ausdrücklich betont, die besten Ergebnisse werden mit einem Trailing-Stop erzielt....

Dateianhang


  • elfural, Fluxkompensator, fuzzycontrol und 2 anderen gefällt das
Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...
gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr


  #2
OFFLINE   nightyhawk

Gibt es einen Initial Protective Stop Loss? Wie trailt der Autor den Stop???
Chleudere den Purchen zu Poden!

  #3
OFFLINE   Divecall

Gute Frage.

Der Autor der Methode handelt ausdrücklich ohne SL/TP. Ich persönlich würde manuell(je nach Verlauf des RSI) das letzte Hoch/Tief der vorangegangen Candlesticks (Kerzen) nehmen....

Der Autor des EA´s (zwei verschiedene Personen) empfiehlt ein Trailing Stop von 30-35 Pips (Wobei auch das für ein 1H-Zeitfenster im Paar EUR/USD zu knapp bemessen scheint).

Aber solange das Risk:Reward-Verhältnis stimmt, warum nicht.
Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...
gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr


  #4
OFFLINE   Fluxkompensator

denke nach gefuehl, je nach TF.

bzw dann eben schliessen wenn der RSI die 50 beruehrt


Hoert sich auf jedenfall frei nach KISS sehr gut an.

koennte mir vorstellen das es auch auf anderen Major´s funktionieren koennte, wie GBP/USD.

lange Seitwaertsphasen scheinen halt der Tod zu sein fuer das System ( wie so oft bei Trendfolgesystemen )


aber auf jedenfall erstmal vielen Dank Divecall.

Denke ich werde es mal im H4 testen, da ich in diesem TF sowieso unterwegs bin und das System ja keine großen Umstaende bereitet

edit: im H4 auf E/U waere man auf jedenfall grade knapp 1000Pips im plus ^^
Eingefügtes Bild

  #5
OFFLINE   Divecall

Ja, ich fand das auch sehr "KISS" (Keep it Simple & Stupid = Halte es einfach und Kurz)

Warum nicht. Und unterrichte uns über die Ergebnisse...
Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...
gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr


  #6
OFFLINE   Fluxkompensator

mache ich!

sinnvoll erscheint mir schon jetzt die variante den stop an logische punkte nachzuziehen.
Eingefügtes Bild

  #7
OFFLINE   Divecall

Kann es bei Indikatoren basierende Systeme logische Punkt geben ? Denke nicht.

Egal, wenn das Ergebniss stimmt.
Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...
gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr


  #8
OFFLINE   Fluxkompensator

meinte natuerliche logische punkte im chart, ohne beachtung des RSI. Letzte Tief/Hoch; W/U Zone usw


Eingefügtes Bild

  #9
OFFLINE   Divecall

Wie schon einleitend gesagt, die News oder W/U - Linien werden nicht berücksichtig. Ist ein rein mechanisches System. Mit allen Vor-und Nachteilen.
Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...
gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr


  #10
OFFLINE   Fluxkompensator

ach.....dann kann man auch wirklichd en EA laufen lassen, der macht dann auch nix anderes als ich machen wuerde
Eingefügtes Bild

  #11
OFFLINE   Divecall

Ich habe von EA´s keine Ahnung. Insofern würde es mich freuen wenn hier jemand etwas zu dem Teil sagt.

Denn ich weiß nicht wie diese Machine handelt ! (Bin wie schon so oft erwähnt bei Oanda unterwegs).
Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...
gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr


  #12
OFFLINE   fuzzycontrol

hab den ea mal ein paar Runden im Backtest laufen lassen.
2009: unrentabel (evtl waren aber auch meine hist. Daten schlecht)
2010: Trefferquote ca 50%, Profitfaktor ca. 1,2

Dann hab ich ihn mal ab Juni laufen lassen (also ab dem Tag wo es nur noch Aufwärts ging)
und nur Long:
+ 580 Pips, 45% Trefferquote, 1,47, 500 Pips DD
wobei er bis Ende August wieder bei +-0 ankam








0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer