Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

FOREX Literatur

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
176 Antworten zu diesem Thema

  #1
OFFLINE   nasap

Hallo Community,

ich fange heute mal diesen Thread an und erhoffe mir einiges an Informationen zu brauchbarer Literatur. Wie ich schon in der Vorstellung meiner Person erwähnte, habe ich mir einige Bücher zum Thema gekauft, von denen lediglich zwei geöffnet und die ersten ca. 20 Seiten gelesen wurden.

Ermüdung und schwindende Konzentration waren die Folge. Deshalb hier auch die Frage, ob jemand eines dieser Bücher kennt und es sich lohnt, dem weitere Aufmerksamkeit zu schenken.

1. Larry Williams, Die Erfolgsgeheimnisse des Kurzfristtradings, FinanzBuch Verlag
2. Dennis Metz, Devisen Handel, FinanzBuch Verlag
3. Dr. Detlef Rettinger, Faszination Devisen, FinanzBuch Verlag
4. John Hill, Der ultimative Trading-Guide, FinanzBuch Verlag
5. Van K. Tharp, Beruf: Trader, FinanzBuch Verlag

Edit: Danke @matsf, FranzBuch Verlag geändert in FinanzBuch Verlag

Mal wieder Buchstabensalat fabriziert.:D

Dateianhang


  • Tiffy666 gefällt das

  #2
OFFLINE   DaBuschi

Das meiste meiner Trading-Literatur ist in Englisch. Aber ich kann daheim ja mal schaun, was so in meiner Bibliothek steht und ne Aufstellung und Bewertung machen ;)
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #3
OFFLINE   matsf


FranzBuch Verlag


;D ;D ;D
Lebe nicht um zu arbeiten, sondern arbeite um zu leben.

  #4
OFFLINE   Divecall

Von links nach rechts:
1. Kenn ich nicht.
2. Habe ich auch, aber nichts wirklich neues. Ebay-Objekt...
3. Habe ich auch,...., Ebay...(nach dem Scannen ;))
4. Kenn ich nicht, auch noch nicht davon gehört/gelesen
5. Van Tharp soll ja immer gut sein. Ich befürchte jedoch, eure Postings sind informativer (!!!!)

Kann da noch ein paar Bücher drauflegen (*PROTZ*) aber auch diese Bücher (und die Informationen darin) konnten mich auch nicht vor dem MC bewahren. ...

Denke, das beste Lehrbuch ist die Praxis. Das ist nicht in Gold aufzuwiegen. Egal wieviel Verluste man hat.
  • Katakuja und gefällt das

Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...

gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr

 


  #5
OFFLINE   DaBuschi

Denke, das beste Lehrbuch ist die Praxis. Das ist nicht in Gold aufzuwiegen. Egal wieviel Verluste man hat.


Das ist wohl das einzig Wahre.

Meine Bücher:

"Das Spiel der Spiele" - von Jesse Livermore - spannend zu lesen, aber kann man mehr rausziehen, wenn man vorher gewisse Erfahrungen gesammelt hat
"Trade Your Way To Financial Freedom" - von van Tharp - gutes Buch, vermittelt die Basics des Risk- und Moneymanagements
"The Way Of The Turtle" - von Curtis Faith - Pflichtlektüre
"Das große Buch der Marktechnik" - von Michael Voigt - bestes deutschsprachiges Buch im Markt, sehr zu empfehlen
"Neue Trading Dimensionen" - von Erich Florek - gutes Buch zur Chartanalyse
"Fooled by Randomness" - von Nassim Nicholas Taleb - Pflichtlektüre
"The Black Swan - The Impact Of The Highly Improbable" - von Nassim Nicholas Taleb - in Addition zum zuvor genannten Buch
"The Wolf Of The Wall Street" - von Jordan Belfort - noch nicht gelesen - andere Version vom ersten Buch - "Spiel der Spiele"
"Markets in Profile - Profiting from the Auction Process" - von James Dalton - noch nicht gelesen, aber interessantes Thema
"Mind Over Markets" - von James Dalton - noch nicht gelesen, aber interessantes Thema

Für Fehler und Schrift haftet der Alkohol ;D

Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #6
OFFLINE   matsf

Dann gebe ich meine Bibliothek auch noch zum besten:


Michael Voigt, Das große Buch der Markttechnik: Siehe Kommentar von DaBu. Ein Muß für jeden Trader

John Murphy, Technische Analyse der Finanzmärkte: Top-Überblick über die Technische Analyse

van Tharpe, Beruf Trader: Hab ich mal ausgeliehen, durchaus lehrreich, wenn man Trading ernsthaft als Geschäft betreiben will

Pierre Däubner, Die besten Trading-Strategien: war ein Geschenk von CMC, ist aber auch nicht zu verachten

Detlef Rettinger, Faszination Devisen: Nur für Einsteiger interessant, sehr viel fundamentales. Für mich enttäuschend

Joachim Goldberg, Behavioural Finance: wissenschaftliche Schreibweise, aber äußerst aufschlußreich

Georg Müller, Thorsten Cmiel, Erfolgreich traden mit Poker-Know-How: Mal ein anderes Trading-Buch, sehr angenehm zu lesen

Zwei Bücher der "Simplified"-Reihe vom Franz-Buch-Verlag:;D"CFD´s" und "Technische Analyse". Kann man sich beides sparen

Wieland Staud, Erfolgstechniken eines Analysten: Staud zeigt sehr viel von seinen Erfahrungen

Jack Schwager, Stock Market Wizards: Ein Geschenk von ABN... naja, entspannend zu lesen...

Alexander Elder, Formel für Ihren Börsenerfolg: Für Einsteiger durchaus interessant

Birger Schäfermeier, Die Kunst des erfolgreichen Tradings: hat mich nicht begeistert, da zu oberflächlich

Curtis Faith, Turtle Trader: schön zu lesen, aber nix neues

Jünemann/Schellenberger, Psychologie für Börsenprofis: Zusammenstellung verschiedener Beiträge zu diesem Thema, teilweise durchaus interessant, teilweise zu abgehoben, teilweise sinnfrei

Rob Booker, Adventures of a currency trader: EIN MUSS FÜR JEDEN FOREX TRADER !!!! EIN GENUSS ZU LESEN

Jesse Livermore, Spiel der Spiele: bin noch nicht ganz fertig, siehe Kommentar von DaBu, sehe ich genau so. Ein Klassiker, der nie an seiner Aktualität verliert.


Abschließend noch ein Wort allgemein zum Thema Literatur:
Es war interessant, all diese Bücher gelesen zu haben, um Grundlagen zu lernen, ABER:
MIR hat es am meisten weitergebracht, dass ich Foren durchstöbert hab, Fragen gestellt hab, und...
CHARTS ANGESCHAUT HAB, d.h. möglichst viel Zeit vorm Computer verbracht hab, darum...


Denke, das beste Lehrbuch ist die Praxis. Das ist nicht in Gold aufzuwiegen.


Lebe nicht um zu arbeiten, sondern arbeite um zu leben.

  #7
OFFLINE   DaBuschi

Hab grad meinen Beitrag von letzter Nacht durchgelesen. Dafür, dass ich ihn besoffen geschrieben hab, ist er gar nicht so schlecht ;D
  • MANDL2007, knittel und schnubbi1123 gefällt das
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #8
OFFLINE   Divecall

Hab grad meinen Beitrag von letzter Nacht durchgelesen. Dafür, dass ich ihn besoffen geschrieben hab, ist er gar nicht so schlecht



yep, finde ich auch. Aber ich hatte gestern (mein Butzeltach), bei meiner Antwort auch noch rest Blut im Alkohol... ;D

Grüße
Divecall

Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...

gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr

 


  #9
OFFLINE   matsf

"Fooled by Randomness" - von Nassim Nicholas Taleb - Pflichtlektüre
"The Black Swan - The Impact Of The Highly Improbable" - von Nassim Nicholas Taleb - in Addition zum zuvor genannten Buch


Auf Deine Empfehlung hin hab ich diese Titel in meine "Buch-To-Les"-Liste aufgenommen...
Lebe nicht um zu arbeiten, sondern arbeite um zu leben.

  #10
OFFLINE   DaBuschi


"Fooled by Randomness" - von Nassim Nicholas Taleb - Pflichtlektüre
"The Black Swan - The Impact Of The Highly Improbable" - von Nassim Nicholas Taleb - in Addition zum zuvor genannten Buch


Auf Deine Empfehlung hin hab ich diese Titel in meine "Buch-To-Les"-Liste aufgenommen...


Sehr schön. Kann ich Dir auch ausleihen. Brings mir halt nächstes Jahr zu Wies´n wieder zurück ;)
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #11
OFFLINE   nasap

Dann möchte ich mich an dieser Stelle erstmal recht herzlich bedanken für eure Beiträge. Ob ich allerdings noch irgend eines der genannten Bücher jemals lesen werde, bleibt abzuwarten. Ich möchte nicht, durch Literatur beeinflusst, von meinem System und meiner Strategie abweichen, um irgendwann, nach unzähligen Seiten, dann doch wieder an dem Punkt zu stehen, wo ich bereits war oder bin.

Das einzige, was ich jetzt noch studieren werde, sind die Formationen und Bedeutungen der Candlesticks, um die Signale an den signifikanten Punkten noch besser deuten zu können.

Hilfreich könnte evtl. diese Seite sein:

Please Login or Register to see this Hidden Content





  #12
dimi_dinev

Was denkt ihr vom Klassiker von Benjamin Graham: The Intelligent Investor ? Und inwiefern ist es auch fürs Forex-Trading nützlich?

  #13
OFFLINE   DaBuschi

Was denkt ihr vom Klassiker von Benjamin Graham: The Intelligent Investor ? Und inwiefern ist es auch fürs Forex-Trading nützlich?


Ich kenn das Buch nicht, aber Deine Frage kann ich beantworten. Es ist für Forex-Trading nicht nützlich. Es ist für kein Trading nützlich, weil es in dem Buch nicht ums Trading geht.

Value Investing, wie es auch Warren Buffet betreibt, geht ums Investieren. Billig kaufen und liegen lassen. Es ist sicherlich nützlich, um zu verstehen, wie Börse tickt und welchen Zyklen die Wirtschaft und damit verbunden auch die Entwicklung an den Börsen unterliegt. Für Intraday- und Swingtrading bringt es Dir absolut nichts, weil die Haltedauer viel zu kurz ist. Investitionen legt man auf Jahre an.

Trader können aber ganz schnell zu Investoren werden, wenn sie ohne Stopp arbeiten. Sie kaufen Aktien und verkaufen kurz danach mit nem schnellen Gewinn. Das geht eine ganze zeitlang gut, weil sie einfach nur Glück haben. Irgendwann haben sie aber Pech und die Aktie läuft von dem Kaufzeitpunkt nie in den Gewinn. Es gibt immer wieder Tage wo der Kurs steigt und man redet sich ein, dass der Kurs schon wieder zurückkommt und man im Gewinn verkaufen kann. Irgendwann will man keinen Gewinn mehr, sondern nur noch ohne Verlust verkaufen und irgendwann ist der Verlust so groß geworden, dass man sich beschließt, das Ganze auszusitzen. Man ist vom Daytrader zum Langfristinvestor geworden ;)

Hab ich auch schon durch. Hatte einige Leichen im Depot liegen. Aber die Zeiten sind vorbei.
  • Hendy70 gefällt das
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #14
OFFLINE   DaBuschi

"Markets in Profile - Profiting from the Auction Process" - von James Dalton - noch nicht gelesen, aber interessantes Thema
"Mind Over Markets" - von James Dalton - noch nicht gelesen, aber interessantes Thema


Mein Wissensstand ist die Summe der gelesenen Bücher/Threads und der gemachten Erfahrungen, aber die beiden vorgenannten Bücher, die ich zum Zeitpunkt des Postings noch nicht gelesen hatte, haben Verknüpfungen und Verbindungen hergestellt und mir in vielerlei Hinsicht die Augen geöffnet. Als Erstlektüre nicht zu empfehlen, da ich sicherlich nicht den Nutzen hätte rausziehen können, wenn ich die Bücher ganz am Anfang gelesen hätte. Wer aber bereits Fortgeschrittener ist und Erfahrungen in den Märkten gesammelt hat, wird diese Lektüre sicherlich als sehr hilfreich empfinden.
  • Hendy70 gefällt das
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #15
OFFLINE   oldschuren

Wer noch Literatur rund ums Trading sucht findet hier bestimmt was interessantes. Nebenbei kann man noch seine EnglishKenntnisse Vertiefen....;)

Please Login or Register to see this Hidden Content


  • artificial gefällt das

  #16
OFFLINE   MANDL2007

... na na wenn der liebe Joe Ross das erfährt/sieht;).... aber gut das man auf solchen Seiten so viele Informationen findet. Habe selbst im "surf-zock-forum.de" einen forex-thread eingerichtet (na ja es ist eher eine Link-Sammlung). Das Forum selbst ist sicher keine Heimstatt für forex-trader - bei mir kam's daher, weil ich mit den HYIP's (wie so viele Leute) Schluss gemacht habe und auf Forex gewechselt bin.
"I DO it my way !" (frei nach F.S.)
Mein EA Portfolio: http://www.stevehopw...php?f=36&t=1374 (TGTFX, TGTFX1, TGTFX2, MANDL2007)

  #17
OFFLINE   oldschuren

Ich glaub Joe weiß von der Seite...;DIst doch gute Werbung für seine Bücher.

  #18
OFFLINE   scalp123

Da ich mich sehr für die Elliot Wellen Theorie interessiere,bin ich auf der suche nach einen guten Buch.
Bei der Suche bin ich auf dieses Buch gestoßen:

Please Login or Register to see this Hidden Content



meint ihr dass dieses Buch zu gebrauchen ist?
Vielleicht hat ja wer einen besseren Buchtipp. Es sollte aber auf Deutsch sein.

  #19
OFFLINE   endofday

Ich hab ne Menge Bücher gelesen bzw. auch zu Hause, wenn ich aber mal resümiere, dann komm ich zu dem Schluss das ich immer die selben Bücher zum nachschlagen nutze. Das ist das Buchg von M. Voigt und Tools&Tactics for Mastertrader.
Den Rest an Literatur kann man sich knicken, finde ich, zuviel Info schadet meiner Meinung nur.



  #20
OFFLINE   DaBuschi

Hi Scalp,

wenn das Buch dann endlich mal erschienen ist, dann ist es sicherlich sehr gebräuchlich. Es gibt einen ersten Einstieg in die EW-Theorie und beschreibt meines Wissens die Regeln, die es zu beachten gilt, sehr gut. Ich habe im Abo des US-Index-Traders eine Rohform des Buchs gesehen. Daher kann ich es ruhigen Gewissens empfehlen.

Was die Theorie als solches angeht, kann ich auch den folgenden Link empfehlen:

Please Login or Register to see this Hidden Content


Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.



Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer