Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

FOREX Literatur

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
176 Antworten zu diesem Thema

  #121
OFFLINE   quentin

Hallo liebe Gemeinde,

zu den Büchern welche ich bisher gelesen habe kann ich nur sagen, es ist wie im richtigen Leben, man glaubt auf alles vorbereitet zu sein und kriegt dann doch gewaltig eins auf die F....., das einzig wahre Buch schreibt das Leben ,auch wenn es vorm PC mit einem Chart darauf statt findet.( jedenfalls zu gewissen Tageszeiten).
Screentime ist der eigentliche Lehrmeister!

Ich habe alles mögliche gelesen, was mir wirklich geholfen hat, war die große Markttechnik von Voigt von 2007.
Die "Händler" - Reihe kann ich nur soweit beurteilen, das es in Bd. 1 - 3 im Prinzip ausgeschmückte Bücher entlehnt der Großen Markttechnik sind, verständlicher (für den notorischen ich will sofort Profittrader)aufgeschrieben und eine glaubhafte Story dahinter. Ist auch ab und an auf Ebay zu ersteigern, habe ich aber auch wieder verkauft.

Lesen ist das eine, Die Wahrheit ist der reale Handel.


  • MANDL2007 und Katakuja gefällt das

  #122
OFFLINE   Rainbowtrader

Schönen Sonntag!

Im aktuellen "Traders" August 2012 ist ein schöner Artikel drin: "Markttechnik 2.0 - Profitieren Sie vom Zusammenspiel der Zeiteinheiten". Ist recht nahe dran an meinem Lieblingssetup, was dort an Beispielen aufgeführt wird (meines ist eine Unterversion dieses "allgemeinen" Setups, also mit etwas genaueren Spezifikationen).

Ein paar Zahlen, zum Anfüttern:
a) die statistische Erfolgswahrscheinlichkeit beim klassischen Ausbruchshandel liegt bei 64%.
b) beim kleinen Punkt 2 in räumlicher Nähe zum großen Punkt 2 sieht es noch besser aus: 72% Trefferquote!

Dazu noch etwas: der Ausbruchshandel funktioniert - ohne Tricks und Wenns und Abers. In diesem liegt ein echter Traders-Edge zugrunde (!), ohne all das Wischiwaschi von Spezialindikatoren. Das kann man an vielen Stellen lesen und auch selbst nachprüfen. Wenn es nicht funktioniert, dann liegt das mit Sicherheit an einem selbst. Je größer die Zeiteinheit, desto stabiler. Habe das vor kurzem auch in einem Artikel von "TheRealThing" aus der FF.com gelesen.

Rainbowtrader :)
"Wahres Traden heißt Entdecken. Erst Fachwissen. Dann sich selbst." [Zitat von Michael Voigt, Video "EINE REISE", 2010]

  #123
OFFLINE   McBong

Die Frage, die sich jeder stellen muss: Bringt das Lesen vieler Bücher auch mehr Erfolg? Ich denke nein. Das führt eher zur Verwirrung. Ich würde mich in Foren informieren, wleche verschiedenen Handelsstrategien es gibt und mich dann für eine entscheiden und zu dieser ggf. ein Buch kaufen, Mein einziges Buch zu dieser Thematik ist bisher das große Buch der Markttechnik von Voigt. Indikatoren und abgefahrene Indikatoren sind meiner Meinung nach unnötiger Ballast. Beim Traden gilt wohl mehr als sonst die Aussage: Weniger ist mehr...
Ich halte nichts vom Lesen vieler Bücher, lieber eines richtig.

MFG, McBong
  • luckypip gefällt das

  #124
OFFLINE   gomsmantrader

Ich denke auch, dass man lieber weniger als mehr Bücher lesen sollte, dafür aber richtig. Das Grosse Buch der Markttechnik nutze ich immer noch mal wieder als Nachschlagewerk und eigentlich finde ich immer noch Details, die mir beim ersten und zweiten Lesen nicht aufgefallen sind. Schade finde ich, dass das Arbeitsbuch der Markttechnik erst im Mai 2013 rauskommen soll, da es ja für Oktober angekündigt worden ist, ein Buch, dass ich mir auf jeden Fall noch gönnen werde, wobei ich mal gespannt bin, ob Voigt sich mehr auf seinen dicken Wälzer oder eher auf die Händler Reihe bezieht.

  #125
OFFLINE   taurus

Können eigentlich Internetseiten die klassischen Bücher zum Traden ersetzten? Ist es also gar nicht unbedingt sinnvoll diese Bücher zu kaufen?

  #126
OFFLINE   PriNova

Hallo taurus,

letztendlich findest Du alle Informationen auch im Internet. Wichtig ist es m. E. diese Informationen für sich und seinem persönlichen Handel zu filtern. Die Auswahl ist riesig und manchmal überfordernd.
Der Vorteil im Internet ist die Möglichkeit sich mit erfahrenen Menschen darüber diskutieren zu können und somit eine Hilfestellung oder Anreize zu erhalten.

Wenn es sich aber um spezielle Ansätze handelt, da es eine Nische ist, wird man auch weniger Informationen darüber finden und dann sind Bücher vorteilhafter.
Copyright © 2008-2016

Als Nomade quer durch Europa. Bei Interesse auch Hausbesuche 😉

  #127
OFFLINE   mikodnisodlaw

Das Grosse Buch der Markttechnik finde ich als Newbie grade wegen seiner durchgänigen Geschichte, dem Aufbau und der verträglichen Aufbereitung der Materie lesenswert. Hab auch das Gefühl, dass ich jetzt beim Foren durchlesen schneller folgen kann. Foren durchzuackern kann manchmal auch a bissl frustrierend sein wenn viel Zeit draufgeht und man seine Fragen immer noch nicht beantwortet bekommen hat. So ein - zwei Standart Werke gehören denk ich zu jedem ernstzunehmenden Beruf.
Ob Sie denken Sie können es oder Sie können es nicht, in beiden Fällen haben Sie Recht. (Henry Ford)
Es kann ja nicht immer regnen. (The Crow)

Broker GKFX LIve; Ea`s FGB, Steadywinner 5, WFR; Markttechnik Beginner

  #128
OFFLINE   MANDL2007

Hier kann man etliches umsonst runterladen -

Please Login or Register to see this Hidden Content

- darunter sind auch etliche Klassiker (JEDOCH: alles in Englisch !)
  • fxdaytrader, nip0r, TommyBerlin70 und einem anderen gefällt das
"I DO it my way !" (frei nach F.S.)
Mein EA Portfolio: http://www.stevehopw...php?f=36&t=1374 (TGTFX, TGTFX1, TGTFX2, MANDL2007)

  #129
OFFLINE   Rainbowtrader

Hallo Leute!

Der Händler Band 7 + Band 8 sind erschienen! :)

Please Login or Register to see this Hidden Content


Please Login or Register to see this Hidden Content



Viele Grüße,
Rainbowtrader
  • fxdaytrader gefällt das
"Wahres Traden heißt Entdecken. Erst Fachwissen. Dann sich selbst." [Zitat von Michael Voigt, Video "EINE REISE", 2010]

  #130
OFFLINE   fxdaytrader

Der User RxCape hat auf scribd eine Auswahl zusammengestellt:

Please Login or Register to see this Hidden Content



Kommst' heut' nicht, kommst' morgen oder gar nicht ...
Krank im Kopf, aber sonst ganz nett :troll:

meet the Fabrik-Mods | ForexFabrik ForenSuche | alter mql4 compiler (hier

  #131
OFFLINE   Agram

Wer auf der Suche nach Trendfolgestrategien ist und diese auf Wochenbasis handeln möchte, dem kann ich das Buch ''Absolute Weekly'' von Bernd Vogel empfehlen.

Er handelt mit dieser Strategie vor allem Aktienindizes, Bund-Future und Rohstoffindizes und benutzt dabei technische Indikatoren wie z.B. den MACD, EMA, SMA uvm. und
erklärt diese auf eine verständliche Weise.

Wer WE-Chart handelt macht mit diesem Buch nichts falsch:)
  • Scusi gefällt das

  #132
OFFLINE   Scusi

Wer auf der Suche nach Trendfolgestrategien ist und diese auf Wochenbasis handeln möchte, dem kann ich das Buch ''Absolute Weekly'' von Bernd Vogel empfehlen.


Das möchte ich bestätigen. Es kommt der Prämisse "keep it simple" schon ziemlich nahe.
Mir ist kürzlich ein schon etwas älteres, aber dennoch hervorragendes Werk von Robert Miner in die Hände gefallen:
"Dynamic Trading - Dynamic Concepts in Time, Price and Pattern Analysis with Practical Strategies" das es mit etwas Glück noch gebraucht geben dürfte.
Neupreis war damals um die 300 Euro (oder Dollar?) gibt es meines Wissens nur in der englischen Version.

Aber, meine Damen und Herren. DAS ist ein Buch. Der Titel sagt eigentlich schon alles.
Es geht um genau die Dinge, auf die man sich in diesem Geschäft wirklich noch am meisten stützen kann, Preispattern und darauf aufbauende Strategien.
Die funktionierten vor 10 Jahren genau so wie heute an jedem einzelnen Handelstag, und auch in 10 Jahren werden sie vermutlich noch funktionieren,
wenn alle 'modernen' quietschbunten und hochgepriesenen Systeme längst unter dem Staub der Zeit begraben sind.
Hach, war das jetzt aber pathetisch. Oder vielleicht auch nicht. Wir werden sehen.;)
Link: Forumsregeln

*** "Würden die Menschen unser Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution, noch vor morgen früh." [Henry Ford]
*** Die Zehn Gebote haben 279 Wörter. Die USA-Unabhängigkeitserklärung hat 300 und die EG-Verordnung über den Import von Karamellbonbons 25911 Wörter. ***

  #133
OFFLINE   fxdaytrader

"Dynamic Trading - Dynamic Concepts in Time, Price and Pattern Analysis with Practical Strategies" das es mit etwas Glück noch gebraucht geben dürfte.
Neupreis war damals um die 300 Euro (oder Dollar?) gibt es meines Wissens nur in der englischen Version.

Aber, meine Damen und Herren. DAS ist ein Buch. Der Titel sagt eigentlich schon alles.


Als

Please Login or Register to see this Hidden Content

finden können ... ;)
Kommst' heut' nicht, kommst' morgen oder gar nicht ...
Krank im Kopf, aber sonst ganz nett :troll:

meet the Fabrik-Mods | ForexFabrik ForenSuche | alter mql4 compiler (hier

  #134
OFFLINE   Scusi

Als

Please Login or Register to see this Hidden Content

finden können ... ;)


Tatsächlicho_O Ist das denn Urheberrechtskonform?!
Ob oder ob nicht, z.B. hier gibt es das wirklich als PDF

Please Login or Register to see this Hidden Content


In nicht grad berauschender Qualität, aber immerhin ist es so verfügbar. Das Internet erstaunt mich bisweilen immer noch.
Hab grad bei Amazon geschaut, da gibt es noch Papierversionen zwischen 130 und 300 Euronen, wem das lieber ist.
Link: Forumsregeln

*** "Würden die Menschen unser Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution, noch vor morgen früh." [Henry Ford]
*** Die Zehn Gebote haben 279 Wörter. Die USA-Unabhängigkeitserklärung hat 300 und die EG-Verordnung über den Import von Karamellbonbons 25911 Wörter. ***

  #135
OFFLINE   luckypip

In der Trefferliste bei google gibt es weiter unten eine qualitativ wesentlich bessere Version.

  #136
OFFLINE   fxdaytrader

Tatsächlicho_O Ist das denn Urheberrechtskonform?!

Keine Ahnung, ich vermute mal eher nicht ...
Du mußt es ja nicht anklicken. Das ist wie bei youp*rn(dot).com - Jeder kennt die url, aber würde hier in der Fabrik bspw. ein klickbarer link dorthin gesetzt werden, dann gäbe es probleme. Ist der link nicht klickbar, ist es wurscht (vgl.

Please Login or Register to see this Hidden Content

).

Er hat auch noch weitere Dinge parat, rls.bsd.com.br/~rls/Classicos/






Kommst' heut' nicht, kommst' morgen oder gar nicht ...
Krank im Kopf, aber sonst ganz nett :troll:

meet the Fabrik-Mods | ForexFabrik ForenSuche | alter mql4 compiler (hier

  #137
OFFLINE   Nubert

Da ich demnächst in den Urlaub fahre, muss ich mich noch mit Literatur eindecken.

 

Hätte jemand einen Tip zum Thema Charttechnik oder PriceAction?

Bevorzugte Sprache wäre deutsch, da ich meinen örtlichen Buchhändler mal wieder unterstützen will. Englisch geht aber auch.



  #138
OFFLINE   Pilok

PA in Deutsch ist kaum zu finden.
Was ich für PA jedem uneingeschränkt empfehlen kann - leider nur in Englisch:

Please Login or Register to see this Hidden Content



  #139
OFFLINE   Nubert

Ja, der Markt gibt leider nicht viel Deutsches her. Zum Thema PA hab ich mir auch schon den Thread im Babypipsforum durchgelesen, ebenfalls das Buch von Walter Peters "Naked Forex".

Hab auch noch ein paar englische Bücher von Al Brooks, Bill Eykyn und Bryce Gilmore, da geht es auch um PA. Habe sie allerdings noch nicht gelesen, ich werde mich mit denen mal beschäftigen.



  #140
OFFLINE   memselftrade

Weiß nicht ob wir das schon hatten:

 

"Technische Analyse der Finanzmärkte" von  John J. Murphy





Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer