Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

Mobiles Traden - Für den kleinen Piphunger zwischendurch...

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
19 Antworten zu diesem Thema

  #1
OFFLINE   Divecall

Hallo Mitglieder !

Wollte mal hören/lesen, ob hier einer schon Erfahrung gesammelt hat, beim Traden mit mobilen Geräten wie z.B. Handy, PDA oder Netbook.
Wenn ja: Wie waren eure Erfahrungen, welche Software nutzt ihr, wie sieht eure Hardware aus (gerne mit Bild !)

Wenn nein: könnt ihr euch vorstellen mobil zu traden, welche Konfiguration würdet Ihr nutzen und warum, ...

usw...

Wollte in naher Zukunft mir erst einen Asus Netbook zulegen, Model 1000H (mit 160 GB HD und 10.2" Monitor), bin dann aber davon abgerückt weil in einschlägigen Computerforen viele Nutzer der SSD-Festplatte (Festplatte ohne mechanische Teile) für den mobilen Einsatz (für was auch immer, Beruf/Studium..) den vorzug geben.
Daher fiel meine wahl auf den Asus 901 (mit 12 GB SSD, 8.9" Monitor).
Nun las ich, kommt (vielleicht sogar nach Deutschland) der S101 von Asus, mit 10.2" Moni und wahlweise 32/64 GB SSD. Die Verbindung zu meinem Broker erfolgt dann mittels Bluetooth/Wlan => Handy.

Hat jemand erfahrung mit den Preisen bei Interverbindungen mit dem Handy ? Vor 2 Jahren war das jedenfalls noch sehr teuer.

Freue mich über jede Antwort.


Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...

gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr

 


  #2
OFFLINE   oldschuren

Hi,
Die ersten Erfahrungen habe ich mit einem 12" Laptop von Acer gesammelt. Verbindung über Bluetooth mit meinem Handy. Fand ich nicht so gut. Öfter wurde die Verbindung unterbrochen, nicht wieder aufgebaut. Dann kramst Du nach deinem Handy und stellst fest, Akku alle. Dann der Akku vom Laptop. Hielt nur ca 3 Stunden. Viel zu wenig und immer das Ladekabel (riesig) mitschleppen hat mir auch kein Spaß gemacht. Übrigens das Ladekabel vom Eee 1000h soll ziemlich klein und unterdimensioniert sein. Mich freut es. Somit könnte man das auch öfter mal dabei haben. Ich habe mir mal eine UMTS-Box geholt. Damit wird der Netbook - den ich mir holen werde - ins Internet gehen. Stromverbrauch soll aber über eine BluetoothLösung geringer sein. Verbraucht etwas weniger als so eine UMTS-BoX/Stick oder sonstiges.

Dann habe ich noch einen PDA und trade mit der mobilen Lösung vom Metatrader mein Forexkonto. Das geht ziemlich gut. Eins muss man aber beachten, fährt man mit der Bahn kommtes regelmäßig zu Verbindungsproblemen. Scheinbar funktioniert das Handchecking von einer UMTS-Zelle zur anderen nicht perfekt. Damit muss man dann auch mit seinem Netbook leben. Als Datenvertrag würde sich

Please Login or Register to see this Hidden Content

anbieten..

oldschu*en



  #3
OFFLINE   Divecall

Danke für den Link. Erscheint mir günstig, für die Möglichkeit unterwegs im INet zu surfen/traden. Ist ja immerhin eine Flatrate !

Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...

gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr

 


  #4
remon

ich habe einen 901er mit umts flat für 29 euroletten. das geht richtig gut. maximal 7 stunden laufzeit. ist nur zu empfehlen!

hab mal ein kleines foto gemacht. ;D

Dateianhang



  #5
remon

meine flatrate ist übrigends die surfpink von victorvox. die hat kann hspa bis zu 7,2 mbit, also auch für schnelle streams geeignet.

  #6
remon

es soll übrigens schon das 901er mit interner-umts möglichkeit geben, es ist also kein stick mehr nötig. leider zur zeit nur mit sim-lock.

  #7
OFFLINE   oldschuren

Hab mir jetzt den Asus Eee 1000H geholt. Geiles Teil. Hat Funpotential. Hält vielleicht keine sieben Stunden duch aber mit optimaler Displaybeleuchtung, ohne weiterführende Einstellungen zu verändern und mit einer SurfBox per USB im Internet hält das Teil gut 4-5 Stunden durch. Sehr sehr geil...

  #8
OFFLINE   Divecall

G**L:welldone:

Gratuliere !

Vergiß mal nicht ein Foto einzustellen... ;) (Natürlich mit einem Chartfenster sichtbar im Display...)

Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...

gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr

 


  #9
OFFLINE   MasterBO

Also ich war für ein paar Tage an der Ostsee und habe da mal einen UMTS Stick ausprobiert.
Also Fazit für mich zum traden solltes es reichen, aber zum Surfen ist das Teil im Edge Modus (5 Mal schneller als ISDN) einfach nur langsam und schlecht. Um dieses Forum aufzurufen benötigte ich von der Ostsee ca. 1,5 bis 2 Minuten. So habt Ihr mal eine Vorstellung davon.

Ich hatte, aber mein Netbook zu Hause weiterhin an. Ich habe dieses Tool zur Fernwartung benutzt (

Please Login or Register to see this Hidden Content

). Somit konnte ich mit meiner UMTS/EDGE Verbindung auf mein Netbook zu Hause zu greifen und ihn steuern. Aber auch hier ist die Edge Verbindung zu langsam und der Bildaufbau dauert ein bisschen. Dieses Tool kann für jeden nützlich sein, der von der Firma auf seinen PC zu Hause zu greifen möchte.;) Geht durch jede Firewall.;)

So schön wie UMTS immer gepriesen wird ist es leider nicht. Zwar ist UMTS in den meisten Städten ausgebaut, aber kommt man in den ländlichen Regionen hat man große Probleme. Ich glaube, das Traden über Metatrader sollte in Ordnung sein. Sollte jemand mit Java Brokern oder Internet Borker zusammenarbeiten (marketindex, usw.) sehe ich bei einer EDGE Verbindung Probleme auf einen zukommen (Abstürze und zeitverzögertes Ausführen der Trades).

Netbook Tipp:
Wer nicht so viel Geld zur Verfügung hat, bzw. das Geld lieber in der Börse anlegen möchte, kann sich bei Ebay im Bereich Handyverträge ein Netbook günstig zu legen. Habe dort vor kurzem auch ein Handyvertrag abgeschlossen nur um das Netbook für das Traden zu bekommen. So bezahlt man 24 Monate seine 10 bis 15 Euro ab und nach meine Berechnungen liegt man dann noch unter dem Kaufpreis. Weiterhin hat man so noch Zinsgewinne, sollte man das geld für 2Jahre bei der Bank anlegen oder eine schöne Rendite im ForexBereich. (Achtung aber lest EUCH ganz genau die AGBs durch. Manchmal sind dort abzocker unterwegs und vergesst das Kündigen nicht. Ich kündige immer nach 1 Monat Laufzeit, damit ich es nicht vergesse).

Traden mit einem Netbook:
Hier habe ich nicht so viel Erfahrung im Livetrading, da ich eher auf EAs setze. Aber unter einem 10 Zoll Netbook solltet Ihr nicht anfangen. Schädigt die Augen. Zwischen 10 und 12 ist schon ok, aber anstrengend.

Netbook Marke:
Die Netbooks der Marke Samsung sind sehr gut von der Verarbeitung und von dem Inhalt der Technik. Das sollte die NC10 Reihe aufwärts sein. Sehr positiv im Internet drüber gelesen und meine langjährige Erfahrung mit Notebooks gehört Samsung immer unter den Besten 5 was an Qualität der Technik angeht. Ist meine Empfehlung.

So nun ist auch mal gut. Ich will keine Werbung machen, sondern nur aus meinen Erlebnissen erzählen, die ich in den letzten 5 Tagen gemacht habe.

Wenn das Forum Computer da ist, könnte man dieses Post nochmal auseinandernehmen.
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #10
OFFLINE   oldschuren

Hi MasterBO,

kannst du mal auf die schnelle sagen, was besser ist an Teamviewer zu den sonstigen VNC-Tools? Hab von dieser Gattung noch keinen ausprobiert. Wird vielleicht in Zukunft noch aktuell.

Jedenfalls zum Traden kann ich sagen ist EDGE für kurzfristige Aktionen ungeeignet. Erst mit HSDPA hat man die nötige Bandbreite und auch Ping-Zeiten. Wenn ich heise.de anpinge dann beträgt der Ping im Mittel 122ms. Mit EDGE wirds gut das dreifache sein. Natürlich nur, wenn man die Bandbreite von 220 kbit/s beim Download nicht überschreitet. Sonst bewegt sich die Laufzeit schon im Sekundenbereich. Zum Vergleich, HSDPA Stufe I ermöglicht bereits 3,6 Mbit/s und Stufe II 7,2 Mbit/s. Also mein Rat an der Stelle, checkt mal bei euch zu Hause, ob ihr über einen der Netzbetreiber UMTS mit HSDPA bekommt und holt euch ein Billigangebot das diesen Netzbetreiber verwendet...

Traden an sich geht. Am sinnvollsten ist der Metatrader. Marketindex kann man selbst mit HSDPA vergessen. Der Chart wird nicht zeitnah aktualisiert so das Trades ständig zu einem anderen Preis geöffnet werden. Läuft sogar gut auf einem Netbook. Mangels Überblick wird das KurzfristTraden aber zum Blindflug...;D

Resümee zum Asus Eee 1000H: Macht schon Spaß. Ich hab Ihn jetzt schon mehrmals auf dem Weg zur Arbeit mit gehabt und bin von der Ausdauer begeistert. Hält ja ca. 5 Stunden durch und somit komme ich damit locker über den Tag. Kritisch ist dann immer der nächste Tag. Akku ist dann so auf 30-40 Prozent runter. Mehr als nötig laden möchte ich den Akku aber auch nicht. Aber im Prinzip reichts noch mal für einen Tag. Was mich ein bisschen stört ist diese mechanische Festplatte. Aufbaubedingt werden diese Festplatten in so einem Netbook nicht großartig abgeschirmt und sind deutlich zu hören. Der Motor läuft ja immer in der Arbeitsphase. Hört sich an wie ein Lüfter.Dann kommt dann noch dieses klicken von dem LeseundSchreib-Kopf. Der wird regelmäßig, kann man schon sagen sekündlich, in die Parkposition befördert. Hab mich mal schlau gemacht, dass ist ein normaler Vorgang, der bei NotbookFestplatten etwas häufiger gemacht wird als bei Desktopfestplatten. Daran sind also nicht unbedingt irgend welche WindowsProzesse schuld. Gibt zwar auch irgend welche Programm um das zu umgehen, wird aber von abgeraten. Dann kann alles passieren von Performanceeinbrüche über verminderte Lebensdauer bis zu Temperaturprobleme (wobei letzteres mir nicht ganz klar ist). Ich bin daher gespannt auf diese HybridNetbooks die über eine SSD(SolidSateDisK) und eine normale verfügen. Laufzeit der Netbooks dann so an die 10 Stunden...

OS




  #11
OFFLINE   TJPLD

Halte von mobilen Traden garnix. Wenn ich außerhaus bin habe ich garkeine
Zeit bzw. Lust mich noch zusätzlich mit Charts rumzuplagen.
Außerdem nützt es beim Daily traden fast garnix und mal aufm Weg zum Bäcker
1000 Euro mit dem Handy zu erscalpen ist wohl eher was für ein Werbesport
von CMC Markets.
Wenn ich mal längere Zeit im Urlaub bin und traden wollte ab und zu nehm ich mir
einfach mein normales Laptop mit. Würde ich jetzt nicht als mobile Bezeichnen aber
Zweck gemäß und wahrscheinlich weitaus besser als jedes Ramschhandy mit 2 zoll display.

  #12
OFFLINE   sten

Teamviewer ist extrem bedienerfreundlich, selbst al noob kann man damit umgehen (ich nutz das teil um bei pc probs innerhalb der family mich schnell aufschalten zu können...), du must nichts einrichten und wenn du den portable (mein favourit) nimmst noch nichtmal etwas instalieren (sehr von vorteil, wenn man von arbeit aus den teamviewer nutzen will).  Trotz das es so top ist, ist es für den privaten gebrauch kostenlos und ohne werbung o.ä. -  klingt eigtl. zu gut um wahr zu sein und ich tippe mal, das es wohl nicht ewig kostenlos bleiben wird...

grüße

sten

  #13
OFFLINE   oldschuren

@sten
Danke sten, probiere ich mal aus...

@TJPLD
Kommt ja auch noch dazu das man nicht unbedingt die nötige Konzentration hat.

  #14
remon

Hi MasterBO,

kannst du mal auf die schnelle sagen, was besser ist an Teamviewer zu den sonstigen VNC-Tools? Hab von dieser Gattung noch keinen ausprobiert. Wird vielleicht in Zukunft noch aktuell.

Jedenfalls zum Traden kann ich sagen ist EDGE für kurzfristige Aktionen ungeeignet. Erst mit HSDPA hat man die nötige Bandbreite und auch Ping-Zeiten. Wenn ich heise.de anpinge dann beträgt der Ping im Mittel 122ms. Mit EDGE wirds gut das dreifache sein. Natürlich nur, wenn man die Bandbreite von 220 kbit/s beim Download nicht überschreitet. Sonst bewegt sich die Laufzeit schon im Sekundenbereich. Zum Vergleich, HSDPA Stufe I ermöglicht bereits 3,6 Mbit/s und Stufe II 7,2 Mbit/s. Also mein Rat an der Stelle, checkt mal bei euch zu Hause, ob ihr über einen der Netzbetreiber UMTS mit HSDPA bekommt und holt euch ein Billigangebot das diesen Netzbetreiber verwendet...

Traden an sich geht. Am sinnvollsten ist der Metatrader. Marketindex kann man selbst mit HSDPA vergessen. Der Chart wird nicht zeitnah aktualisiert so das Trades ständig zu einem anderen Preis geöffnet werden. Läuft sogar gut auf einem Netbook. Mangels Überblick wird das KurzfristTraden aber zum Blindflug... ;D

Resümee zum Asus Eee 1000H: Macht schon Spaß. Ich hab Ihn jetzt schon mehrmals auf dem Weg zur Arbeit mit gehabt und bin von der Ausdauer begeistert. Hält ja ca. 5 Stunden durch und somit komme ich damit locker über den Tag. Kritisch ist dann immer der nächste Tag. Akku ist dann so auf 30-40 Prozent runter. Mehr als nötig laden möchte ich den Akku aber auch nicht. Aber im Prinzip reichts noch mal für einen Tag. Was mich ein bisschen stört ist diese mechanische Festplatte. Aufbaubedingt werden diese Festplatten in so einem Netbook nicht großartig abgeschirmt und sind deutlich zu hören. Der Motor läuft ja immer in der Arbeitsphase. Hört sich an wie ein Lüfter.Dann kommt dann noch dieses klicken von dem LeseundSchreib-Kopf. Der wird regelmäßig, kann man schon sagen sekündlich, in die Parkposition befördert. Hab mich mal schlau gemacht, dass ist ein normaler Vorgang, der bei NotbookFestplatten etwas häufiger gemacht wird als bei Desktopfestplatten. Daran sind also nicht unbedingt irgend welche WindowsProzesse schuld. Gibt zwar auch irgend welche Programm um das zu umgehen, wird aber von abgeraten. Dann kann alles passieren von Performanceeinbrüche über verminderte Lebensdauer bis zu Temperaturprobleme (wobei letzteres mir nicht ganz klar ist). Ich bin daher gespannt auf diese HybridNetbooks die über eine SSD(SolidSateDisK) und eine normale verfügen. Laufzeit der Netbooks dann so an die 10 Stunden...

OS




bei meinem 901er ist ssd drin. das ist sehr leise. übrigens komme ich mit oanda sehr gut zurecht über hsdpa.


habe jetzt surfpink gekündigt, weils mir ein bissi zu teuer wurde. kennt jemand das datenpaket von blau.de für 19.90??

  #15
remon

sorry, ich meinte natürlich das für 9,90 euro. 1gb reichen völlig ist mir aufgefallen.

Please Login or Register to see this Hidden Content



  #16
OFFLINE   oldschuren

Blau.de nutzt wie Simyo das E-Plus Netz und damit ist in Deutschland max. UMTS möglich. HSDPA ist bei denen noch kein Thema. Ich werd mir demnächst bei Simyo eine PreapaidCard besorgen. Die haben auch diese 1GB-Option für 10 EUR. Kommt dann in mein PDA rein...

  #17
OFFLINE   MasterBO

Teamviewer ist extrem bedienerfreundlich, selbst al noob kann man damit umgehen (ich nutz das teil um bei pc probs innerhalb der family mich schnell aufschalten zu können...), du must nichts einrichten und wenn du den portable (mein favourit) nimmst noch nichtmal etwas instalieren (sehr von vorteil, wenn man von arbeit aus den teamviewer nutzen will).  Trotz das es so top ist, ist es für den privaten gebrauch kostenlos und ohne werbung o.ä. -  klingt eigtl. zu gut um wahr zu sein und ich tippe mal, das es wohl nicht ewig kostenlos bleiben wird...

grüße

sten


sten hat hier schon alles gesagt.
Es gibt genügend VNC Server oder Remote Verbindungssoftware, aber man muss z.b. bei VNC erstmal den Port am Router und Firewall freischalten. Zusätzlich muss der erver installieret werden. Also nix für Anfänger.

Geniales Tool und einfach sich irgendwo draufzuschalten!
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #18
OFFLINE   FX-trader

Also ich nutze gerade dises ding von vodavon HSDPA flatrate. DA ich gerade umgezogen bin und noch kein internet vorchanden ist.

Nach meine kürze erfahrung würde ich sagen das Flatrate ist voll unnötig vorallem da die auf 5GB beschrenkt ist .

Die geschwindigkeit ist für normall trader und surfen inordnung aber das ist von ort abchengich.

Blau.de nutzt wie Simyo das E-Plus Netz und damit ist in Deutschland max. UMTS möglich. HSDPA ist bei denen noch kein Thema


Ich habe vor paar monaten bei E-plus schop nachgefragt und die haben mir gesagt das 2009 wollen die HSDPA netz ausbauen.

Ich werd mir demnächst bei Simyo eine PreapaidCard besorgen. Die haben auch diese 1GB-Option für 10 EUR. Kommt dann in mein PDA rein


Schau O2 agebote die haben jetzt glaube ich auch PreapaidCard200 MB 5 euro 1GB ? euro und Flatrate 25 euro , bin mir aber nicht sicher.

Ich werde demnächst alle angebote fergleichen und suche für mich auch was raus. aber auf jeden fall PreapaidCard.
Gier führt zu Armut !!!

Von mir gepostete Signale, stellen keine Aufforderung oder Empfehlung zum Handel dar und für daraus entstehende Verluste, kann ich keine Haftung übernehmen.

  #19
OFFLINE   JotJot73

An alle Mobiletrader,

ich bin mit einen Samsung Galaxy S unterwegs und habe die APP mt4connect in Verwendung. Klappt gut. Auf der MT4 Seite sitzt ein EA (ebenfalls kostenfrei), der die Verbindung zum App auf dem SGS herstellt. Das ganze ist kostenfrei. Man kann Charts anschauen, Oder platzieren und seit der neuesten Version auch neue Charts öffnen.

Gruß

JotJot73

  #20
OFFLINE   josch

... aus dem FF.com-Thread Extreme TMA System (2012) ...

 

Using Smartphone to execute trades faster than with the MT4 platform:

Another neat trick I learned from a fellow trader. To avoid having to enter back and forth changing accounts on MT4, I use the Iphone. FxPro has an incredible program for the Iphone complete with graphs, indis, history, everything. It is very fast and instantly accessible. You just click the icon, enter the account number and bingo, you are in. touch Positions on the screen and enter the order with one touch. The fills are FASTER than on MT4. It is amazingly fast. Fractions of a second. So I use MT4 just for technical analysis, etc. and I place my trades, SL, TF, on the Iphone. When I have open positions and I wake up in the middle of the night, I check my Iphone in bed to see how Japan is doing, adjust my orders if needed and go back to sleep. It takes 2 minutes.

 

josch


... trading is war - life is simple ...
Daily EUR/USD Range https://twitter.com/traderjjs



Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer