Inhalte aufrufen

  • Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

Bagovino Forex Strategie

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
40 Antworten zu diesem Thema

  #21
OFFLINE   marty

Hier der zweite Chart, ging gerade irgendwie nicht

Dateianhang


mini.jpg


  #22
OFFLINE   Divecall

Ich wäre bei beiden Einstiegen vorsichtig.
Im ersten Bild (Beitrag#19) bist Du an einem Punkt eingestiegen, der so ziemlich eine W/U-Linie darstellt (siehe die tiefsten Kerzen, links)
Im zweiten Bild (Beitrag #20) wären mir persönlich beide Kerzen "zu lang", als das ich da noch mehr Bewegung nach unten erwarten würde...


Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...
gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr


  #23
OFFLINE   dirtydevil

Hi marty,

sieht beides gut aus. Ob der RSI hier schon seit Stunden bei 50 rummacht ist glaube ich egal. Die Kreuzung findet statt und dann geht der RSI zeitnah in die richtige Richtung. Sieht zu mindest besser aus als dein letzter Trade, wo das Signal nicht da war und du auch nicht wußtest, warum du den Trade gemacht hast ;)

LG dirtydevil

  #24
OFFLINE   marty

Bin sehr gespannt, der EUR/CHF passt bis jetzt, da kann ich auch keinen Verlust mehr machen. Der GBP/JPY war mal kurz im Plus, dann ist er wieder in die long Richtung, ich hoffe da tut sich bald was.
Ach ist das aufregend.:)

mini.jpg


  #25
OFFLINE   marty

Oh, Doppelpost, aber den wollte ich noch gerne diskutieren.
Wie seht Ihr hier die Chancen ?

Dateianhang


mini.jpg


  #26
OFFLINE   dirtydevil

Hi marty,

ich finde es sieht gut aus. Wenn das Signal kommt muss ein Trade her. Dafür betreibt man doch RM/MM. Mir sind da auch W/U Linien schnuppe. Sicherlich haben diese ihre Berechtigung aber irgendwann werden auch sie durchbrochen. Das einzigste was mich von einem Trade in Zusammenhang mit W/U abhalten würde, wäre eine aussagekräftige Statistik wie oft W/U Linien halten. Dann könnte man ja mathematisch erfassen ob ein Trade Sinn macht.

LG dirtydevil

  #27
OFFLINE   Rainbowtrader

Hallo Marty!

Diese Trading-Chance sieht doch schon gleich anders aus... :)

Viele Grüße,
Rainbowtrader
"Wahres Traden heißt Entdecken. Erst Fachwissen. Dann sich selbst." [Zitat von Michael Voigt, Video "EINE REISE", 2010]

  #28
OFFLINE   marty

Vielleicht bin ich doch zu blöd für diese Strategie. Ich wühle mich durch den Originalthread, und fast jeder hat damit Erfolg, aber sobald ich Einsteige, also alle vier Signale stimmen dreht sich garantiert alles in die andere Richtung, hier wieder zwei Einstiege und die aktuelle Situation. Was mach ich denn da falsch ?


Dateianhang


mini.jpg


  #29
OFFLINE   dirtydevil

Hi marty,

du schreibst ja, dass fast jeder damit Erfolg hat. Demnach gibt es auch welche die damit kein Erfolg haben. Bei dir liegt es augenscheinlich an fehlender Geduld und/oder falschem Moneymanagement. Wie ich gelesen haben grast du ja auch alle nur erdenklichen Währungspaare nach Einstiegssignalen ab. Selbst vor USD/NOK macht du keinen Halt und das obwohl der Spread ca. 30 Pips beträgt. Mach dir doch mal Gedanken (Backtests) auf welchen Währungspaaren es am Besten funktioniert und dann handelst du nur diese. Davon weichst du dann nicht mehr ab, auch dann nicht, wenn sich 5 Tage lang gar kein sauberes Signal ergibt.

LG dirtydevil

  #30
OFFLINE   Rainbowtrader

Hallo Marty!

Beschränke Dich auf eine kleine, aber feine Auswahl an Währungspaaren. Am besten sogar nur eines für den Anfang, doch da wirst Du rebellieren, Du willst ja Trades machen. Mache eine Auswahl an Paaren, bei denen der Spread zudem passt, also niedrig ist. Mit niedrig meine ich 2 Pips bei EURUSD oder 3 Pips bei anderen Majors. Klar gibt es günstigere Anbieter, ich weiss Deinen nicht, doch würde ich keinen 5- oder 8- oder 10-Pip Spread akzeptieren. Zumindest derzeitig nicht.

Ich habe auf meiner Übersicht 8 Währunsgpaare, doch diese bleibt geschlossen. Und zwar für ein paar Wochen. Ganz ernsthaft. Ich habe EURUSD auf dem Schirm und sonst NIX. Weil ich das Traden erst mal erlernen muss. Ein Gefühl entwickeln, mal mit einem Paar klarkommen, mal hier mehr Gewinn rausholen als Verluste abzudrücken. Also: EIN Währungspaar - meine Regel für mich.

Deine Einstiege sehen mir - im Verhältnis zur sonstigen Kursbewegung - relativ spät aus. Doch Vorsicht: ich habe den Metatrader nicht offen, ich trade diese Woche nicht, da im Stess und meistens unterwegs. Also ein wenig Forenarbeit, und gut ist. Darum habe ich Deine Trades nicht analysiert. Poste doch mal SL, TP, TS, BE, Risiko in % und Volume.

Du hast da einen "Monsterausbruch", dann steigst Du ein, wenn dieser vorbei ist und bei dem Kurs scheint mir dieser nicht so dafür geeignet zu sein, als Signal herzuhalten. Mehr Bewegung im Kurs heißt ja nicht, dass es so bleibt. Hier ist es eben so, dass Du auf einer kleineren Zeitebene wohl besser/rechtzeitiger in die Trades reingekommen wärest und hättest hier noch mit Nachziehen des SL bei beiden einen Gewinn erwirtschaften können. Ganz grob gesprochen, ich kann mir das nicht genauer anschauen derzeitig.

Was eben fehlt, ist die übergeordnete Zeitebene. Also bei M30 dann doch eher H4. Wie siehst es da aus? Auch Freigabe in Traderichtung? Mag nicht für jeden interessant sein, doch ich denke, es lohnt sich, sich mit dem MTF-Prinzip zu beschäftigen. Das ist zumindest meine Vorstellung vom Ganzen.

Und wie schaut hier die untergeordnete Zeitebene aus? Lief die auch in den Trend hinein? Also bei Start des Trades.

Zwei Trades in Folge, die ins Minus laufen, das ist normal. Das ist noch recht wenig. Nimm Dir mal einen Beutel und dazu am besten 1000 kleine Kugeln oder Würfel oder Erbsen oder was weiss ich. Nun male 400 davon in einer anderen Farbe an. Oder wähle eben 2 verschiedenfarbige Kugeln oder Bauklötze oder Pokerchips oder sonst etwas - und 600 einer anderen Farbe. Nun kannst Du 40% Trefferquote simulieren, die ist nicht schlecht. Ziehen und der Reihe nach auf den Boden legen, oder ausschütten und blind verteilen. Glaub mir eines: 10 Verlusttrades in Folge sind Dir GARANTIERT! Mehr als einmal.

Darum ist ein gutes Moneymanagement NOTWENDIG zum Überleben. Sonst droht nicht nur der Tradertod, er ist Dir gewiss. 1% Risk. Nicht mehr, besonders nicht als Anfänger. Ich bin auch Anfänger, also weiss ich, wovon ich rede... :)

Beste Grüße,
Rainbowtrader
"Wahres Traden heißt Entdecken. Erst Fachwissen. Dann sich selbst." [Zitat von Michael Voigt, Video "EINE REISE", 2010]

  #31
OFFLINE   Wödmasta

... Ich bin auch Anfänger, also weiss ich, wovon ich rede... :)...


Dieser Satz hat was, gefällt mir...
Don´t double in trouble

  #32
OFFLINE   marty

So, hab heute mal einen Trade in der Demo gemacht.
Beim Einstiegwaren die Signale da, wobei man über das RSI Signal auch wieder diskutieren kann (Chart 1). Der Trade war nach zwei steigenden Kerzen dann sogar 16 Pips im Plus, dann ist er wieder gestiegen. Ich bin mit 4 Pips Gewinn raus. (Chart 2)
Etwas später (Chart 3) wären dann sogar 37 Pips Gewinn möglich gewesen, wobei danach dann der Anstieg wieder da gewesen wäre, eigentlich genau da wo der RSI und der Stoch wirklich wieder in die andere Richtungen gegangen wären.
Also wäre mit der nötigen Ruhe ein schöner Gewinn möglich gewesen.
Wie sehen die Experten den Trade ?

Dateianhang


mini.jpg


  #33
OFFLINE   Dreamcatcher

Beim Einstiegwaren die Signale da, wobei man über das RSI Signal auch wieder diskutieren kann

Sorry, aber die Unsicherheit in der Signalgebung wird dich nicht sonderlich weiterbringen... das soll keine Kritik an dem verwendeten System, an deiner Umsetzung noch an deiner Person sein, also bitte nicht falsch verstehen.

Ich versuche mal den Trade aus meiner Sicht zu kommentieren, wobei ich anmerken muss das ich selbst noch in den Anfängerschuhen stecke. ;)

Zum Zeitpunkt deines Einstiegs (1,3572) sollte der Initialstopp bei 1.3611 liegen und dein Ziel bei 1,3533. Dein Risiko für den Trade sind somit 39 Pips... wow, ca 40 Pips die man erst mal ertraden muss.

Man könnte noch den Pivotpunkt, sowie das lokale Tief als weiteres Ziel annehmen und beim erreichen des Ziels bei 1,3533 den Stopp sukzessive nachziehen.

Das sind erst mal die Parameter für den Trade... wenn du bereit bist 40 Pips Risiko einzugehen, dann ist das ok... wenn das für dich zuviel ist, dann Finger weg!

Das lokale Hoch wurde ja schön durch den Shooting Star gekennzeichnet und der (Mini)Trend war ja auch danach abwärts gerichtet. Bedenke bitte das weder so eine Kerze, die EMA Signale, noch das RSI Signal eine 100% Bestätigung für einen sicheren Einstieg ist. Bevor es weiter nach unten geht, kommt der Kurs gerne nochmal zurück und testet die Höchstpunkte an.

Zur Stochastik, die du ja in deine Entscheidung mit einbeziehst, oder? Ich hätte zu dem Zeitpunkt keinen Shorteinstieg gesucht... denn die Stoch ist im Überverkauften Bereich, was tendenziell anzeigt das wieder Käufer in den Markt kommen und die Kurse eher nach oben gehen... aber auch hier aufpassen, die Stoch ist kein Allheilmittel. ;)

Anbei eine Grafik die mein Geschreibsel etwas verdeutlichen soll



Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  1.11MB   220 Anzahl Downloads

Gruß
Dreamcatcher
______________________________________________________________________________________
the road to success is always under construction...


  #34
OFFLINE   TbT


Zum Zeitpunkt deines Einstiegs (1,3572) sollte der Initialstopp bei 1.3611 liegen und dein Ziel bei 1,3533. Dein Risiko für den Trade sind somit 39 Pips... wow, ca 40 Pips die man erst mal ertraden muss.


pips sagen nichts ueber dein eingegangenes risiko aus, ich kann einen stop von 1000 pips
haben und trotzdem ein weit geringeres risiko als andere bei einem 10pips stop

@marty

was heißt "beim einstieg war das signal da?" ... wars dann wieder weg? hast du nicht auf das ende
der kerze gewartet? so ist das system naemlich offenbar gedacht, immer bis zum close warten

greeZ
Banker sind Leute die einem bei gutem Wetter einen Regenschirm leihen, ihn aber zurückfordern wenn das Wetter schlechter wird.

Mark Twain

  #35
OFFLINE   Shrike

Hab einen EA zu der Strategie gefunden der eigentlich recht gut sein soll...

Please Login or Register to see this Hidden Content



Kann jedoch noch nicht's genaueres sagen. Lass ihn erst mal ein paar Wochen auf Demo laufen.

  #36
OFFLINE   marty

Hab einen EA zu der Strategie gefunden der eigentlich recht gut sein soll...

Please Login or Register to see this Hidden Content



Kann jedoch noch nicht's genaueres sagen. Lass ihn erst mal ein paar Wochen auf Demo laufen.


Bin ja mal gespannt, hab die Strategie auch verfolgt, am Ende aber hab ich es doch gelassen. Der Originalthread hat auch geschätzte 789 Versionen mit den unterschiedlichsten Indikatoren.

mini.jpg


  #37
OFFLINE   Shrike

Der EA läuft nicht und ich bekomme auch keinen der funktionieren würde.
Deshalb habe ich ihn wieder von meinem MT4 runtergeschmissen und beende dieses Thema für mich, da ich sowieso über ausreichend eigene Setups verfüge und keine Zeit und Lust habe mich tiefer damit zu beschäftigen. Wenn der EA nebenbei gelaufen wäre, hätte ich mir da mal ein ungefähres Bild machen können, aber so...

  #38
OFFLINE   fxdaytrader

Gestern habe ich in diesem Thread:

Please Login or Register to see this Hidden Content

(dort werden diverse EAs vorgestellt und diskutiert) folgendes heruntergeladen, aber aktuell weder angesehen noch entpackt noch getestet (Bago_AHA.zip).
Aus welchem thread ich den sidus_bago.mq4 habe weiß ich jetzt nicht, möglich daß er aus dem selben thread stammt oder aus dem SIDUS-thread auf ff.com.
Als Anhang deshalb mal SIDUS pdf in welchem er sein "system" vorstellt.


Dateianhang


Kommst' heut' nicht, kommst' morgen oder gar nicht ...
Krank im Kopf, aber sonst ganz nett :troll:

meet the Fabrik-Mods | ForexFabrik ForenSuche | alter mql4 compiler (hier

  #39
OFFLINE   Fluxkompensator

sidus_bago is bums is allen formen, repainted massiv!!!
Eingefügtes Bild

  #40
blutkehlchen

sidus_bago is bums is allen formen, repainted massiv!!!


Also wenn sidus_bago identisch ist mit dem Sidus EMA-Cross System wie in dem PDF beschrieben dann dürfte da nichts repainten , im Prinzip ist es identisch mit dem Blackdog Ansatz.





0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer