Inhalte aufrufen

  • Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

Mumbai-Strategie

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
17 Antworten zu diesem Thema

  #1
OFFLINE   Divecall

Hallo Mitglieder!

Möchte euch heute eine Strategie vorstellen, die aus dem fernen Indien stammt - und zwar von Dr. Kaustubh Keskar (aus Navi Mumbai, hieß früher Neu-Bombay). Daher der Name der Strategie.
Kennengelernt habe ich den Mann in der Forexfactory.com (ja, der Vorteil der Weltsprache Englisch...). Er war so nett, uns das Template (und die Indi's) zur Verfügung zu stellen.

Er handelt diese Strategie mit einem "Range Bar Chart" (10-15 Pips Einstellung). Leider sind die mir bekannten "Range Bars" kostenpflichtig und nicht so ohne weiteres im I-net erhältlich. Aber auch auf einem normalen Chart machen die Indis eine gute Figur, so wie es aussieht.

An der Stelle ein Hinweis: Ich habe das Template erst seit gestern Abend und selbst noch nicht getradet. Aufgrund meiner persönlichen Umstände würde/werde ich diese Strategie in höheren Zeitfenstern testen (4H aufwärts).

Der Screenshot ist aktuell, Eur/Usd (15 Min.)

Einstiege:
(1) Der ULTRA_TREND Indikator ganz unten gibt "grob" die Richtung vor. Ist die blaue Linie oben, gehen wir nur Long, ist die rote Linie oben, gehen wir nur Short.
(2) Weiterhin sollten die anderen Indis sich in der Farbgebung decken. Also "SuperTrend" (oberer Indi) sollte für Long Blau zeigen, genauso wie der FXST3CCI (in den Einstellungen 20,5-siehe Indi.Fenster 2), und der CZI_Heart_v1 (die schmalen Balken über den ULTRA_TREND. Für Short sollten die Indis analog rot anzeigen.

Überlegt werden könnte, eine Multi-Lot-Strategie zu "fahren"; Einstieg mit einer Einheit wenn der SuperTrend-Indi (oben) UND der ULTRA_TREND deckungsgleich sind, Zusätzliche Position wenn der CCI die Farbe anzeigt, letzte Position wenn der CZI_Heart seine Farbe wechselt. Nur als Beispiel...

Habe mal zur Verdeutlichung ein Screenshot angehangen. Dort wird alles deutlich.

Viel Spaß beim Testen!

Dateianhang


  • MANDL2007, Pawlo und TECANA gefällt das
Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...
gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr


  #2
OFFLINE   Divecall

Habe vergessen zu erwähnen, daß man an den Pivots aussteigen sollte, bzw. wenn ein Indi seine Farbe wechselt. Oder wenn ein je nach Währungspaar vordefinierter TP erreicht wird (ist persönlich festzulegen).

Stop-Loss ist das letzte Low/High der Kerze vor dem Einstieg.
  • Pawlo und berivana gefällt das
Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...
gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr


  #3
OFFLINE   fxdaytrader

An der Stelle ein Hinweis: Ich habe das Template erst seit gestern Abend und selbst noch nicht getradet. Aufgrund meiner persönlichen Umstände würde/werde ich diese Strategie in höheren Zeitfenstern testen (4H aufwärts).


Guten abend, hast Du zwischenzeitlich schon Erfahrungen damit sammeln können?
Kommst' heut' nicht, kommst' morgen oder gar nicht ...
Krank im Kopf, aber sonst ganz nett :troll:

meet the Fabrik-Mods | ForexFabrik ForenSuche | alter mql4 compiler (hier

  #4
OFFLINE   Divecall

Hi!

@

Please Login or Register to see this Hidden Content

:
Nee, habe ich nicht. Persönlich bevorzuge ich die höheren Zeitfenster (4H aufwärts) und - ebenfalls persönlich - habe ich nebenher zu viel zu tun: Familie, Arbeit, Forum...Für mich bleibt da nur eine Art rudimentäre Form des Handelns: Eine einfache gerade Linie im Tageschart als W/U-Linie (mehr, eher weniger erfolgreich...). Mehr ist da nicht drin.

Für "mehr" ist einfach keine Zeit.

Hatte ja gehofft, irgendjemand aus dem Forum erbarmt sich dieser "Schenkung" und testet das mal auf Herz und Nieren.

Nicht alles was ich im Strategie-Board veröffentliche habe, ist unbedingt von mir getestet oder gar für gut befunden. Ich finde aber dennoch, der vollständigkeit halber gehört das in unsere Fabrik!

Zumal dieses Template und diese Indikatoren in dieser Zusammenstellung nicht mal in der FF.com zu finden sind;)

Lieben Gruß
DC
Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...
gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr


  #5
OFFLINE   marty

Ich teste es, wieder mal was wo ich halbwegs verstehe.:)

mini.jpg


  #6
Demika

Ich teste es, wieder mal was wo ich halbwegs verstehe.:)


Und, wie siehts aus?

  #7
blutkehlchen

CCI´s sind brauchbareDivergence Indikatoren ...hint... hint... hint :)

Aber der Chopzone Indikator(CZI) sieht komisch aus , zu dieser "Heart" Version find ich auch nichts auf Anhieb.. Eigentlich benutzt man den bei CCI ZLR Setups , als Filter ,dabei ist Rot ein no-go und GRün freie Fahrt , aber ist hier wohl offensichtlich anders

  #8
OFFLINE   marty


Ich teste es, wieder mal was wo ich halbwegs verstehe.:)


Und, wie siehts aus?


Was hab ich denn da erzählt:) Hab die Strategie noch nicht getestet, jetzt wo ich das Template mal installiert habe siehts nicht schlecht aus. Wobei ich mit dem Black Dog gut fahre.

mini.jpg


  #9
OFFLINE   ZuluJana

Ist diese Strategie an anderer Stelle hier im Forum weiter beäugt worden?

  #10
OFFLINE   MANDL2007

tja weisst Du ... ich sags mal so, auch wenns ne Binnsenweissheit ist ... es gibt sooooo viele Strategien ... man kann die alle durchprobieren ... ich verfiel auch darauf ... wie sicher etliche andere die sich in diesem Gerschäft (ab)mühen ... diese Suche, das ist alles ganz normal bei der Suche nach Sicherheit in diesem (naturgemäss) so extrem unsicheren/riskanten Geschäft ...

na gut - es ist auch ok immer mal wieder neue Strategieansätze reinzustellen, mit einigen Nuancen gibt es manche die etwas besser sind ... andere sind eher nur durchschnittlich und manche eben miserabel und unbrauchbar.... ABER für all die gerade so zahlreichen indi-gestützten Ansätze gibt es doch immer nur eine gemeinsame Grundlage: der Preis halt ... nur aus diesem berechnet sich durch welchen indi auf dieser Welt auch immer irgendein Signal ... die vage Aussicht auf die Zukunft;) ... am Ende isses Wurscht wasdenimmst ... die ganzen indis können vll lediglich als ne Art Ermahner betrachtet werden, der Dich dazu zwingt bestimmte Regeln einzuhalten .... mehr isses nicht ... und welcher indi auch immer es ist - er liefert nur bestimmte Handelsanweisungen auf der Grundlage ein und derselben Tatsache: die chaotische Bewegung des Preises die nur bestimmte Wendepunkte im Auf und Ab kennt, die sich manchmal bes. auf höheren TF vorhesagen/vorherahnen lassen - W/U Linien sind da sicher noch am besten ... aber wie gesagt am Ende isses Wurscht Du musst nur eben Dein System, Deine Regeln haben .. .die können und werden/sollten in der "Regel" auch ein Mix aus "irgendwas" (Teile aus anderen Reglwerken) sein ... wie auch Du musst nur dran kleben bleiben ... stick to the rules:welldone: Sorry wenn ich nur banales Zeuch gequatscht haben sollte
  • forexfreak gefällt das
"I DO it my way !" (frei nach F.S.)
Mein EA Portfolio: http://www.stevehopw...php?f=36&t=1374 (TGTFX, TGTFX1, TGTFX2, MANDL2007)

  #11
OFFLINE   Katakuja

Ne du hast vollkommen Recht, aber wenn man sich seine eigenen Regeln zusammen strickt
vielleicht noch ein oder zwei indis dazu übernehmen,

dann ist es wieder ein System.

Und wenn jemand dann damit erfolgreich ist und es vielleicht noch dann veröffentlicht
dann wird daraus ne Mumbai oder die Thv Strategie

  #12
OFFLINE   Katakuja

Natürlich traden die echten trader nur mit nackten Charts,
aber da hätte ich ungezügelter, noch in M1 dazu gar kein halten mehr..

Und hätte 700 trades am Tag.

  #13
OFFLINE   MANDL2007

@ZuluJana - tja was bleibt ... mögliches - ratsames ? Also ich orientiere/orientierte mich in FF.com am ehesten an den grossen threads, die lange, d.h. länger z. B. als ein Jahr laufen und reichlich besucht werden bzw. reichlich "bepostet" werden ... das ist ne grobe Orientierung ... die 5 Sterne sind sone Sache, die sind schnell mal vergeben und brauchen (zumindest alleine) nicht viel bedeuten .... wenn ein thread (=Strategie) sie hat ist gut ... aber es ist nur hinreichend ... jedoch wärs eher ungünstig wenn ein thread nur 2-3 Sterne hat ... 4-5 sollten es schon sein .... des weiteren achte ich auf die thread Eröffner: wie lange sind sie dabei, haben sie Erfahrung (oder sind sie gar im Forum als gute Leute bekannt ?) ... auch das ist eine hilfreiche Sache ... nicht unbedingt zwingend ... des weiteren bleibt ne Weile zu beobachten wie der thread verläuft .... kommen erfahrene Leute hinzu die der Sache was abgewinnen können oder schicken solche Leute das vorgeschlagene System zum Teufel ? Also da muss man ne Weile "mitlesen" wenns ein neuer thread ist ... oder man schaut so etwas wie z. B. das von Kata erwähnte THV .... wurde auch hier schon mal in FF.de besprochen ... lebt bis heute als aktiver thread in FF.com ... ist natürlich nach 2 Jahren nicht mehr so bepostet wie ... verständlich, das System ist komplett - es gibt nur noch wenig bis gar nix zu verändern ... oder guckste Sonic ... in FF.com mit bald 5 Millionen views einer der grössten threads dort ... also ist es sehr wahrscheinlich, dass irgendwas dran ist an dieser (oder einer anderen ähnlich "aktiv" beposteten) Methode ... ob sie zu DIR passt musste selber ausprobieren .... so nu iss erste mal jenuch von mir ...

P.S.: Wichtig ist halt nur, das Du lange ausreichend lange ... sehr lange ... mind 1 Monat besser 3 bei dieser und NUR bei dieser einen Methode bleibst, sie am besten täglich trainieren kannst ... dann wirds laufen ... stick to one (choosen) system - stick to the systems rules ! Ja eines noch - hmmm ja es ist häufig wirklich verdammt schwierig diese Mammutthreads der erprobten Strategien durchzulesen ... und die wirklich guten sind riesig ... man bräuchte Wochen um da durchzukommen ... und wenn Du mal das (wie es sich dann später heraustellt) Glück hast am Anfang eines neuen tollen Strategiehtreads dabei zu sein dann wächst der so schnell, dass Du fast gar nicht hinter her kommst, es sei denn Du bist den ganzen Tag zu Hause und tradest nebenbei ..:)
So nu abba jenuch jesabbelt hier von mir ... is eh schon ziemlich allet off topic ...:-\
"I DO it my way !" (frei nach F.S.)
Mein EA Portfolio: http://www.stevehopw...php?f=36&t=1374 (TGTFX, TGTFX1, TGTFX2, MANDL2007)

  #14
OFFLINE   Divecall

@zulujane: So ganz verstehe ich Deine Aussage nicht. Meinst Du jemand hat ein EA geschrieben oder führt ein Journal darüber?

Etwas neben dem Thema, hier das ganze.

Aus diesem Grund möchte ich ABSCHLIEßEND noch hinzufügen:

System hin oder her - Wie schon gesagt: Das Nonplusultra ist der Nackte Chart und die Fähigkeit des Traders mit bloßem Auge die W/U-Linien zu erkennen.

Der Weg dahin führt nun mal (fast immer) über die sogenannten Strategien/Systeme - Wer kennt das nicht aus seiner Forex-Laufbahn...

Aber wenn man schon mit indikatorbasierten Systemen liebäugelt oder die auch für Umsetzbar und Gewinnbringend hält: Wichtig ist a) daß man dabei bleibt und nicht nach dem 10ten Verlust (Verlusttag, Verlusttrade, o.ä.) zum nächsten System springt und b) man muss wissen, daß nicht jeder Trader mit dem System eines anderen die gleichen Erfolge erzielt! Das kann daran liegen, daß es aufgrund der persönlichen Umstände nicht passt (Timeframe, Brokerzeit, u.v.m.) sondern weil man schliechtweg etwas anderes sieht.

Ein Beispiel zum Punkt "b": Der allseits bekannte MA-Cross. Kann mit dem richtigen RM/MM in höheren Zeitfenstern (und auch nur da!) auf langer Sicht funktionieren. Aber was ist wenn der Themenersteller in einem Forum (womöglich noch in engl.) schreibt: "Man soll auf den Winkel der MA`s achten" (Ist er "Flat", hat er gute 30°, usw...)

An dem Punkt kommen bereits 2 Trader die sich in einem Raum befinden auf völlig unterschiedliche Ergebnisse.

Wichtig ist also daß man für sich selbst ein System findet, das "passt" und daß man dabei bleibt. Fortgeschrittene haben 2-3 unterschiedliche Systeme, die je nach Marktlage, Zeitfenster (und evtl. Währungspaar) gewinnbringend funktionieren.

Die Systeme hier in diesem Board sollen eigtl. auch nur als Anregung dienen - kann damit jemand umgehend: gut. Hilft es festzustellen, daß es nicht funktioniert: besser! Grundlage zum eigenen System: Perfekt!

Das nur als Beispiel...

Und hier mal etwas lustiges aus der ForexFactory.com über das "Leben einer Handelsstratgie auf FF.com":

1. Here’s my holy grail! The OP tells us a bit about himself, the rules of the system, some charts carefully chosen with entries/exits that worked great. He informs us that he’s been very successful using the system.
2. The fan club is created! The first people who post are those who have a few winning trades using the rules originally posted. They become groupies and whatever happens in the future they will defend the system even when it’s obviously failing miserably.
3. The newbies are here! People who know virtually nothing about trading, Metatrader or indicators start asking questions such as “where do I put the mq4 and tpl files?” … “how many lots should I enter?” … “what time is it here in <insert place> when London opens?” … “does this work without a stop loss?” and so on.
4. You’re a legend Sir! Following the beautiful charts with a bunch of winning trades and the very wise answers given to the questions asked by the army of beginners the OP gains the unofficial title of super-trader. The number of posts grows exponentially. Everybody is happy, doubling the account is around the corner, and from there it’s just a matter of months until making it to Forbes.
5. We need more indicators! Market conditions change and the system loses money a few days in a row. Clearly it has to be adjusted. How? By adding more indicators to filter out the bad trades. It’s very easy, isn’t it? Just add something that would have kept one out of the last losing trade. It doesn’t matter that the very same filter would also prevent one from taking many of the trades that turned out to be winners. Nobody bothers to backtest this. So … let’s add the stochastic … the 200 EMA … examine the higher time frame … check the daily range … put the Renko bars to smooth it … the TDI works best … I would add the Bollinger bands …
6. The systemS are here! Since everybody is now euphorically adding indicators and rules we no longer have one system. We have anywhere from 3 to 10 versions of the system, some of which having in fact very little in common with the original rules.
7. Chaos reigns supreme! With all those new additions and people posting like crazy charts and results using different setups nobody knows exactly what’s going on. The thread is full of requests like “can anyone point me to the latest official version of the system?”
8. We need them robots! Now that we know how great the system is it’s time to ask some great coders to make an EA. Which version of the rules should he use? We can try a few … maybe one will work.
9. Nah … dem robotz no good! The EA is losing because we humans can see and feel things about trading … it comes with experience. So let’s forget EA results, forget backtesting, and let’s just trust the thousands of pips reported by the groupies. The system must be good, no doubt!
10. It’s just that little thing left to do! After a while, noticing that a large number of people posting in the thread get mixed or even bad results, someone has an epiphany. All we need to make the system really great is an indicator or something to tell us if the market is trending or ranging. But not yesterday or last week or last hour. What is it GOING to do next?
11. It works for me! So we are left with the OP and his early followers claiming that the system works beautifully, they all make thousands of pips each week. We have a few others who claim that it’s losing big time and others get so-so results. And the vast majority still keeps trying to find that extra indicator that will make the system perfect.
12. There’s a new kid in town! A few months later most people left the building. Even the OP most of the times. Nobody knows why. Have they become so incredibly rich that posting on FF is no longer interesting? Or maybe the system is not so good after all? But hey … who cares? Did you see that new system? That one is really great!


Jeder kann hier gerne ein Thema (Umfrage?) aufmachen: "Können indikatorbasierte Systeme funktionieren" oder "Sind indikator-Strategien gewinnbringend" oder was auch immer.
Ein Thema dieser Art fände ich sogar als gut, auch wenn ich den Ausgang schon kenne...Aber macht es Bitte bevor die Temperaturen steigen, denn ich könnte mir eine hitzige Diskussion vorstellen... ;))

[info]Bitte lasst DIESES Thema frei von dieser Diskussion. Danke![/info]

:welldone:

Tante Edit meint: Hier mal eine ältere Diskussion das teilweise die angeschnittenen Themen anspricht:

Please Login or Register to see this Hidden Content



Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...
gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr


  #15
OFFLINE   Katakuja

Schade um die Diskussions abwürgung aber um beim Thema zu bleiben..

Jede Strategie die den CCI und die Pivots vereint ist einen genaueren Blick Wert.
Zwar stellenweise kompliziert aber produktiv wenn man durchblickt..

Man darf es aber nicht überladen. Die zwei Kriterien reichen eigentlich vollkommen.



  #16
OFFLINE   ZuluJana

Vielen Dank für die schnellen Antworten!

Ich suche eben nach Strategien fürs Demotraden. Habe hier die Aussage von MasterBO gefunden:


"""Aus meiner Sicht sind die Systeme von Nanningbob, Fass Strategie und Divecalls ForexMaker viel effektiver.""

Nun suche ich nach den benannten Strategien/Systemen. Könnt Ihr mir da weiterhelfen? Sind hier im Forum simple Systeme beschrieben, die fast alle hier kennen - nur ich noch nicht?


"""""Die Käufer, die das System gekauft haben, haben einen Vertrag unterschrieben, dass keine Daten weitergegeben werden dürfen. Ich selber habe die Erfahrung gemacht, dass sich das System für mich nicht eignet. Für dieses System muss mal wirklich von 6 Uhr bis 22 Uhr vor dem PC hängen oder auf dem Alarm warten (was für mich das Gleiche ist).
Aus meiner Sicht gibt es bessere Geldanlagen als sich dieses System zu kaufen.
Die 500€ ist eben auch eine Menge Geld, die man erstmal wieder erwirtschaften muss.

Achso hier wird kein EA gekauft, sondern nur das System, was aus 2 Systemen besteht.

Aus meiner Sicht sind die Systeme von Nanningbob, Fass Strategie und Divecalls ForexMaker viel effektiver.
Aber jeder muss seine Erfahrung selber sammeln.

Mehr kann ich hier dazu nicht sagen.""""""

Link:

Please Login or Register to see this Hidden Content




  #17
OFFLINE   Katakuja

Nun suche ich nach den benannten Strategien/Systemen. Könnt Ihr mir da weiterhelfen? Sind hier im Forum simple Systeme beschrieben, die fast alle hier kennen - nur ich noch nicht?


Hast du die von dir selber genannten Begriffe schon mal ins Suchen Feld eingegeben. (oben Rechts)
Was ist mit THV das ich und Dive erwähnt haben ? Schon nachgeschaut..?

In welcher TF (Time Frame) würdest du gerne traden wollen.

Was hast du bist jetzt getradet.

Und jetzt regt sich Dive auf..

Mach doch ein 'Neu hier' Thread auf, und stell da Fragen
und versau Dives Thread nicht. Legt großen Wert drauf.
Und noch mehr wenn man drauf nicht hört ;)


  #18
OFFLINE   Divecall

@Kata: Danke, guter Beitrag. Vor allem der Hinweis der Suchfunktion.... o_O

Zum Thema "Abwürgung" (komischer Begriff eigtl.): Das ist hier die Schublade "Mumbai-Strategie", und nicht die Schublade "Sinn und Unsinn von Systeme und Strategien". Logisch, daß hier eigtl. nur Zettel (Beiträge) über diese ominöse "Mumbai"-Geschichte reinkommen, und nichts weiter, oder?

Ansonsten können wir auch eine Schublade aufmachen, die "Forex" nennen, und jeder darf alles reinwerfen was er will. Das bringt nichts, erst rech nicht für Neulinge im Forex (als auch im Forum), die angehalten werden doch bitte die Suchfunktion zu nutzen.

Das Ende wäre ein heilloses durcheinander. Ich finde die Diskussion gut, keine Frage - nur an falscher Stelle!

@Zulujana:
Nanningbob:

Please Login or Register to see this Hidden Content



FASS/ONS:

Please Login or Register to see this Hidden Content



Divecalls ForexMaker ist mir leider kein Begriff... :(

PS: Ich habe kein Problem damit, ob mein Thema verwässert wird oder daß von jemand anderes. Was mich stört, ist daß "off-topic" als solches IN JEDEM Thema (Wobei ich natürlich auch weiß, das das IM RAHMEN auch dazu gehört...)

Ist halt nicht immer einfach. Aber bevor es hier morgen munter weitergeht, schiebe ich lieber jetzt schon ein Riegel davor.

Danke für Euer Verständnis!


Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...
gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr






0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer