Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden

Schließen von Positionen bei 30 % Marginauslastung

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
1 Antwort zu diesem Thema

  #1
Blaustattrot

seit einer Woche nutze ich die Demo Version eines Optionshändlers aus Osteuropa, und ich kann sagen: ich bin begeistert. Nur einen Passus, den ich auf der Homepage entdeckte, kann ich nicht nachvollziehen: Sollte der Marginauslastungsgrad 30 % betragen, wird die am wenigsten profitable Position geschlosse.

Mal angenommen, bei Eröffnung meiner Positionen, nutze ich bei 20.000 USD 4.000 USD als Margin. Durch entsprechende Bewegung im Underlying steigt die Margin auf 6.200 USD. Dann würde nach meinem Verständnis eine Schließung von Position (en) erfolgen.

Kann das sein-da wäre ja ein Traden oder längeres Halten von Short Straddles/Strangles kaum vorstellbar.

Danke für Hinweise und Ihre Sichtweisen.
  • Divecall, MANDL2007 und fuzzycontrol gefällt das

  #2
OFFLINE   matsf

30% Marginauslastung bedeutet im Normalfall 30% Deiner benutzten Margin.
Also in Deinem Fall wird dann die Position bei einem Kontostand von 1.200 USD geschlossen.

Lebe nicht um zu arbeiten, sondern arbeite um zu leben.



Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer