Inhalte aufrufen

  • Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

murkel's Strategie

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
291 Antworten zu diesem Thema

  #81
OFFLINE   murkel

EUR/USD
Schlusskurs 15:40h-Kerze beide Bedingungen erfüllt:
Momentum hat die Null-Linie von oben durchbrochen und mit -0,0022 geschlossen
MACD-Linie (0,0000) ist optisch unter der Signal-Linie (0,0000) und nummerisch gleich auf

15:50h; EUR/USD; short bei 1,41695

... und vermutlich in Kürze bei SL ausgestoppt ...:'(

  #82
OFFLINE   murkel

EUR/CHF
Schluss 15:50h-Kerze beide Bedingungen erfüllt:
Momentum hat die Null-Linie von unten durchbrochen und dem Wert von 0,0029 geschlossen
MACD-Linie (0,0006) ist über der Signal-Linie (0,0005)

16:00h; EUR/CHF; long bei 1,16472

EUR/USD; ausgestoppt bei SL 1,4188 = -18,5 pips

  #83
OFFLINE   murkel

Mir ist ein Fehler unterlaufen, bzw. ich habe mal wieder einen Einstieg verpennt:

In der aktuellen Kerze beim EUR/USD hätte ich long gehen müssen. Beide Bedingungen waren Schluss der letzten Kerze erfüllt. Somit wäre auch der short-Trade von eben früher geschlossen worden - vermutlich mit ca. -10 pips. So ein Mist. Wäre der Kurs nun nicht über den Anker (+12,5) gegangen, hätte ich bei einem Rücksetzer in den Bereich des Einstiegskurses noch einsteigen können. Dies geht nun leider nicht mehr und ich bin dem eben einsetzenden Gipfelsturm nicht dabei. Wie blöd aber auch. Wenn dies ein TP wird, wäre es der zweite - gestern +30 und heute womöglich +40 durch die Lappen ...:'( :'( :'(

  #84
OFFLINE   stony

Das ist die alte Geschichte - man "hängt" an den einmal eingegangenen Trades und kann/will sich nicht vorstellen, dass es Fehltrades sein könnten.... Kopf hoch, ich hab diesen EUR/USD-Einstieg auch verpennt, wenn auch auf Grund anderer Kriterien.:welldone1:
Sommerzeit gefährdet Ihre Gesundheit!

(aktueller chronobiologischer Erkenntnisstand)

  #85
OFFLINE   murkel

Also der verpennte Trade im EUR/USD wäre nach meiner Strategie kein TP geworden, sondern ich hätte mit nachgezogenem TrailingStopp etwa +15 pips gemacht. Zzgl. den geringerem Minus des short-Trades im Vorfeld, was ein Einsparung von ca. 8 pips gewesen wäre. In der Summe als ungefähr 23 pips nicht gewonnen. ABER AUCH NICHT VERLOREN!!!:welldone:

EUR/CHF; ausgestoppt bei TrailingStopp mit 1,16595 = +12,5 pips

  #86
OFFLINE   murkel

EUR/CHF
Schluss 16:40h-Kerze beide Bedingungen erfüllt:
Momentum hat die Null-Linie von oben durchbrochen (bereits eine Kerze zuvor) und dem Wert von 0,0011 geschlossen
MACD-Linie (0,0007) ist unter der Signal-Linie (0,0008)

15:50h; EUR/CHF; short bei 1,16238

... und wieder gleich ausgestoppt ... hmfp!

  #87
OFFLINE   murkel

EUR/CHF
Schluss 16:40h-Kerze beide Bedingungen erfüllt:
Momentum hat die Null-Linie von oben durchbrochen (bereits eine Kerze zuvor) und dem Wert von 0,0011 geschlossen
MACD-Linie (0,0007) ist unter der Signal-Linie (0,0008)

15:50h; EUR/CHF; short bei 1,16238

... und wieder gleich ausgestoppt ... hmfp!


da war ich mit meiner Vermutung doch ein wenig zu voreilig:

EUR/CHF; ausgestoppt bei TP 1,15938 = +30,0 pips

War aber verdammt knapp, den der Kurs ging bis auf 0,00007 pips an den SL ran!:welldone:

  #88
OFFLINE   murkel

EUR/USD
Schlusskurs 17:10h-Kerze beide Bedingungen erfüllt:
Momentum hat die Null-Linie von oben durchbrochen (schon eine Kerze zuvor) und mit -0,0036 geschlossen
MACD-Linie (0,0006) ist optisch unter der Signal-Linie (0,0006) und nummerisch gleich auf

17:20h; EUR/USD; short bei 1,41735

Habe einen klein wenig besseren Kurs bekommen, da durch das schreiben hier abgelenkt und somit zu spät eingstiegen. Sollte eigentlich nicht passieren ... tz, tz, tz :-"

  #89
OFFLINE   murkel

habe nun eine verzwickte Situation: meine Frau und meine Tochter drängen mich schon seit Minuten, dass ich endlich Brot für das Abendessen holen soll. Der aktuelle Trade will sich aber nicht für eine Richtung entscheiden.
SL wurde bereits auf Einstieg nachgezogen. Laut Regel werk brauche ich +20 pips um einen TrailingStopp mit 50% zu setzen. Aktuell war der Gewinn aber bei exakt 19,9 pips - Bedingung für TrailingStopp also nicht erfüllt. Knapp daneben ist eben auch daneben! Bei IG Markets kann man aber einen so knappen Trailing nicht setzen. Ich mach das immer manuell.

Lange Rede kurzer Sinn: ich gehe jetzt für ein paar Minuten außer Haus. Entweder ich werde bei Breakeven oder beim TP ausgestoppt. Weiche also notgedrungen vom Regelwerk ab. Hmmm

  #90
OFFLINE   forex35

Laut Regel werk brauche ich +20 pips um einen TrailingStopp mit 50% zu setzen. Aktuell war der Gewinn aber bei exakt 19,9 pips - Bedingung für TrailingStopp also nicht erfüllt. [.....]

Lange Rede kurzer Sinn: ich gehe jetzt für ein paar Minuten außer Haus. Entweder ich werde bei Breakeven oder beim TP ausgestoppt. Weiche also notgedrungen vom Regelwerk ab. Hmmm

Ich will Dich nun keinesfalls zum Übermut verleiten, aber sogar das Eichamt und amtliche Messgeräte wie Verkehrsgeblitzdingser, oder tarierte und geeichte Waagen lassen gewisse Toleranzen zu.

Also für mich persönlich wäre 19.9 pips eine zu tolerierende Abweichung zu 20 pips gewesen und ich hätte somit die Bedingung als erfüllt angesehen. Zumal es durch die Ausnahmesituation des Broterwerbs ja auch noch einen einmaligen Ermessensspielraum gibt, der diese Situation als Ausnahmesituation kennzeichet...

Aber wie gesagt, nur meine Meinung. Wie schon Frank Elstner und Thomas Gottschalk immer ankündigten " Liebe Zuschauer zuhause, bitte nicht nachmachen" wenns gefährlich wurde ;)
Man kann Emotionen nicht einfach ausschalten. Man hat zu lernen, mit ihnen umzugehen.

  #91
OFFLINE   artificial

@murkel
Kleiner Tipp am Rande:
Ich habe bei mir festgestellt, dass ich bei zu hohen Gewinnen oder Verlusten in kurzer Zeit (also an einem Handelstag) übermütig bzw. frustriert werde und dadurch Fehler mache. Deshalb suche ich mir bestimmte Grenzwerte bei denen ich das Trading für diesen Tag beende oder zumindest eine Pause einlege. So eine "psychologische Ausstiegsmarke" ist, denke ich, für jeden hilfreich der diskretionär handelt. Denn den Punkt wo man von seinen Regeln abweicht erreichen die meisten (um nicht zu sagen jeder) irgendwann.

Du sollst dir natürlich nicht selber Steine in den Weg legen indem du diese Marke zu eng wählst, aber du kannst mal darauf achten bei welchen Situationen du eventuell überreagierst (egal in welche Richtung).
www.trademesh.de

  #92
OFFLINE   murkel


Laut Regel werk brauche ich +20 pips um einen TrailingStopp mit 50% zu setzen. Aktuell war der Gewinn aber bei exakt 19,9 pips - Bedingung für TrailingStopp also nicht erfüllt. [.....]

Lange Rede kurzer Sinn: ich gehe jetzt für ein paar Minuten außer Haus. Entweder ich werde bei Breakeven oder beim TP ausgestoppt. Weiche also notgedrungen vom Regelwerk ab. Hmmm

Ich will Dich nun keinesfalls zum Übermut verleiten, aber sogar das Eichamt und amtliche Messgeräte wie Verkehrsgeblitzdingser, oder tarierte und geeichte Waagen lassen gewisse Toleranzen zu.

Also für mich persönlich wäre 19.9 pips eine zu tolerierende Abweichung zu 20 pips gewesen und ich hätte somit die Bedingung als erfüllt angesehen. Zumal es durch die Ausnahmesituation des Broterwerbs ja auch noch einen einmaligen Ermessensspielraum gibt, der diese Situation als Ausnahmesituation kennzeichet...

Aber wie gesagt, nur meine Meinung. Wie schon Frank Elstner und Thomas Gottschalk immer ankündigten " Liebe Zuschauer zuhause, bitte nicht nachmachen" wenns gefährlich wurde ;)


Also ich finde es super, wenn ihr mir Tipps gebt - aber noch besser ist es, wenn ihr mich zum Lachen bringt!
Klasse Kommentar!:welldone:

  #93
OFFLINE   murkel

@murkel
Kleiner Tipp am Rande:
Ich habe bei mir festgestellt, dass ich bei zu hohen Gewinnen oder Verlusten in kurzer Zeit (also an einem Handelstag) übermütig bzw. frustriert werde und dadurch Fehler mache. Deshalb suche ich mir bestimmte Grenzwerte bei denen ich das Trading für diesen Tag beende oder zumindest eine Pause einlege. So eine "psychologische Ausstiegsmarke" ist, denke ich, für jeden hilfreich der diskretionär handelt. Denn den Punkt wo man von seinen Regeln abweicht erreichen die meisten (um nicht zu sagen jeder) irgendwann.

Du sollst dir natürlich nicht selber Steine in den Weg legen indem du diese Marke zu eng wählst, aber du kannst mal darauf achten bei welchen Situationen du eventuell überreagierst (egal in welche Richtung).


Da ist mit Sicherheit was dran. Habe bis dato bei mir persönlich nicht explizit darauf geachtet. Nichtsdestotrotz in gewissen Phasen Unkonzentriertheit festgestellt.

Als mir der Lapsus heute Nachmittag passiert ist, lief bereits ein Trade, ein weiterer hat sich angekündigt und den Dritten, tja, diesen habe ich übersehen. Wenn das Momentum stets um die Null-Linie pendelt, ist höchste Konzentration geboten. Diese hatte ich zweifelsohne nicht!

Ja, es gibt noch einiges, das sich bei mir einspielen muss.

Danke für den Hinweis!


  #94
OFFLINE   Luedi

Hi Murkel,

ich wollte heute mal meine Tradingplattform einrichten, dass ich deine Strategie abends für 2 Stunden ausprobiere.
10 Min. TF gibt es bei Oanda von daher also kein Problem. Leider scheitert es aber im Moment am MACD - ich habe für den MACD 3 Einstellungen zu Treffen - Schneller MA Langsamer MA und Signal MA.

Kannst du bei deiner Plattform nochmal schauen, ob du ausser der 5 weitere Einstellungen beim MACD hast (kann ja sein, dass du die Standardeinstellungen übernommen hast)

Viele Grüße und weiter so!:welldone: :welldone: :welldone:

Lüdi


heaven in black, heaven in white,
diffrent thoughts can make our live so colourful!

Himmel in schwarz, Himmel in weiß,
Unterschiedliche Ansichten können unser Leben so farbig machen!

  #95
OFFLINE   nightyhawk

Also für mich persönlich wäre 19.9 pips eine zu tolerierende Abweichung zu 20 pips gewesen

Dummerweise müsste dann 19.8 pips eine zu tolerierende Abweichung zu 19.9 pips darstellen. Und dann müsste 19.7 pips eine zu tolerierende Abweichung zu 19.8 pips darstellen. Und im schlimmsten Fall wird aus 20 pip = 0 pip.
Chleudere den Purchen zu Poden!

  #96
blutkehlchen

Hi Murkel,

ich wollte heute mal meine Tradingplattform einrichten, dass ich deine Strategie abends für 2 Stunden ausprobiere.
10 Min. TF gibt es bei Oanda von daher also kein Problem. Leider scheitert es aber im Moment am MACD - ich habe für den MACD 3 Einstellungen zu Treffen - Schneller MA Langsamer MA und Signal MA.

Kannst du bei deiner Plattform nochmal schauen, ob du ausser der 5 weitere Einstellungen beim MACD hast (kann ja sein, dass du die Standardeinstellungen übernommen hast)

Viele Grüße und weiter so!:welldone: :welldone: :welldone:

Lüdi


Ich glaube bei Pro Realtime(zumindest sehen Murkels Charts für mich wie Pro Realtime aus)ist der MACD immer 12 26 , der Signal EMA eben frei einstellbar

  #97
OFFLINE   murkel

Lange Rede kurzer Sinn: ich gehe jetzt für ein paar Minuten außer Haus. Entweder ich werde bei Breakeven oder beim TP ausgestoppt. Weiche also notgedrungen vom Regelwerk ab. Hmmm


Tja, als ich das gepostet hatte, wurde +20 doch noch erreicht. Habe es trotzdem laufen lassen, denn ich musste ja gehen. Wieder zuhause, hatte der Kurs sein Tief bei 1,41474 und stand gerade knapp über 1,4160. Habe unverzüglich zu 1,4164 verkauft, was in etwa auch dem Verkauf nach Regelwerk entsprochen hätte. Also alles wieder im reinen! 

Nun zum Endergebnis von Tag 2:

EUR/USD:
6 Trades; 4/1/1 (+/0/-); +32,2 pips

EUR/CHF:
8 Trades; 5/0/3; +71,8 pips

Insgesamt heute +104,0 pips, kumuliert mit gestern +40,6

Werde das ganze mal in Excel erstellen und hier reinstellen – aber heute nicht mehr!


  #98
OFFLINE   forex35

Dummerweise müsste dann 19.8 pips eine zu tolerierende Abweichung zu 19.9 pips darstellen. Und dann müsste 19.7 pips eine zu tolerierende Abweichung zu 19.8 pips darstellen. Und im schlimmsten Fall wird aus 20 pip = 0 pip.

Vorraussetzung für die Akzeptanz von Toleranzen ist natürlich ein minimalstes Maß an Flexibilität, das einem erlaubt, zu erkennen, daß die Toleranz kein neues Regelwerk erzeugt oder erzwingt.
Wenn du geblitzt wirst, sagst du dem Polizist ja auch nicht, dass aus der Messtoleranz zu schliessen ist, dass er vom neuen Wert wieder und wieder die Toleranz abziehen muss, bis du quasi "Im Stand" geblitzt worden bist und desshalb keinen zu ahndenden Verstoss begangen hast...
Man kann Emotionen nicht einfach ausschalten. Man hat zu lernen, mit ihnen umzugehen.

  #99
OFFLINE   murkel


Also für mich persönlich wäre 19.9 pips eine zu tolerierende Abweichung zu 20 pips gewesen

Dummerweise müsste dann 19.8 pips eine zu tolerierende Abweichung zu 19.9 pips darstellen. Und dann müsste 19.7 pips eine zu tolerierende Abweichung zu 19.8 pips darstellen. Und im schlimmsten Fall wird aus 20 pip = 0 pip.


ich nimm es dann eher genau …

  #100
OFFLINE   murkel


Hi Murkel,

ich wollte heute mal meine Tradingplattform einrichten, dass ich deine Strategie abends für 2 Stunden ausprobiere.
10 Min. TF gibt es bei Oanda von daher also kein Problem. Leider scheitert es aber im Moment am MACD - ich habe für den MACD 3 Einstellungen zu Treffen - Schneller MA Langsamer MA und Signal MA.

Kannst du bei deiner Plattform nochmal schauen, ob du ausser der 5 weitere Einstellungen beim MACD hast (kann ja sein, dass du die Standardeinstellungen übernommen hast)

Viele Grüße und weiter so!:welldone: :welldone: :welldone:

Lüdi


Ich glaube bei Pro Realtime(zumindest sehen Murkels Charts für mich wie Pro Realtime aus)ist der MACD immer 12 26 , der Signal EMA eben frei einstellbar


Richtig. Ich bin bei IG Markets und die haben die Plattform von Pro Real





0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer