Inhalte aufrufen

  • Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

murkel's Strategie

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
291 Antworten zu diesem Thema

  #121
OFFLINE   murkel

Und weiter geht es ...

EUR/CHF; ausgestoppt bei TP 1,16275 = +30,0 pips (der erste TP heute!)

16:40h; EUR/CHF; long bei 1,16695; bereits ausgestoppt bei InitialStopp 1,16492 = -20,3 pips

@stony
ich prüfe gerade zwei Varianten
a) Strategie ohne TrailingStopp
b) Strategie mit 2x InitialStopp als TrailingStopp

werde mal parallel schauen, was es bringen würde, ohne Trailing und dafür mit SL und TP von 20,0?

  #122
OFFLINE   stony

Die Stops sind generell des Teufels.... ich habe auch noch kein Rezept gefunden, wie man der Ausstopperei auskommt. Ich setze fast immer einen "Harakiri-Stop" sehr weit weg vom Einstieg. Der soll nur als letzte Notbremse bei Zusammenbruch der Verbindung, Server-Ausstieg, Stromausfall usw. die Kontovernichtung verhindern. Den Ausstieg mache ich meist manuell, wenn ich glaube, dass dem (richtigen) Trend die Luft ausgeht. TP als Zielvorstellung gebe ich ein, halte mich aber nicht sklavisch dran. Er kommt nur zum Tragen, wenn ich den Kurs nicht fortlaufend beobachten kann.
Sommerzeit gefährdet Ihre Gesundheit!

(aktueller chronobiologischer Erkenntnisstand)

  #123
OFFLINE   murkel

Der dritte Testtag ist beendet und ich glaube, es wird Zeit ein wenig die Strategie zu optimieren. Ich weiß, nach drei Tagen vielleicht oder bestimmt zu früh. Und trotzdem, die Stopps bereiten mir Bauchweh und ich glaube nicht, dass die Performance unter einer Ausstiegsänderung leiden wird. Im Gegenteil - so zumindest meine Meinung und auch die von einigen FFlern, die diesen Test verfolgen und kommentieren.

Einen Trade muss ich noch nachreichen - kommt etwas spät, doch ich wollte die manuelle Auswertung unbedingt fertig machen:

18:00h; EUR/USD; short bei 1,41890; ausgestoppt bei InitialStopp 1,42082 = -20,3 pips

Und nun dieFakten von heute, Tag 3 der Testphase:

EUR/USD:
5 Trades; 1/2/2 (+/0/-); -20,3 pips

EUR/CHF:
8 Trades; 1/2/5; -72,2 pips

Insgesamt heute -92,5 pips, kumuliert -51,9

Und nun zu eben angesprochenen kleinen Auswertung:
Ich habe leider nur die letzten drei Tage, also die live-trade-days herangezogen.

Vier verschiedene Auswertungen, wobei nur der Ausstieg verändert wurde:
a) reale Trades - also die -51,9 pips
b) kein TrailingStopp, SL und TP fix
c) SL fix, 2x InitialStopp als TrailingStopp
d) kein TrailingStopp, SL und geringerer TP fix

a) -51,9 pips
b) +21,0 pips (beide Paare SL -20; EU TP +40, EC TP +30):welldone:
c) -125,3 pips (beide Paare SL -20 und TP +40)
d) -62,8 pips (beide Paare SL-20 und TP +20)

Auch wenn nur kurz zurückverfolgt wurde, richt es nach einer Änderung der Ausstiegsstrategie ohne Trailingstopp und nut mit fixem SL und TP.

Was meint ihr dazu? Wäre dankbar für Zustimmungen oder Änderungsvorschläge!

Danke;)

  #124
OFFLINE   murkel

Ach so, folgendes noch:

Nur weil ich im Moment nicht die Einstieg antaste, bedeutet dies noch lange nicht, dass diese perfekt sind! Mit Sicherheit nicht, doch im Moment denke ich, sollte ich mich (sollten wir uns) erst mal den Ausstiegen widmen.

Es wird alles gut ...

  #125
OFFLINE   murkel

Guten Morgen zum vierten Testtag!

Dieser wird heute etwas versptät beginnen. Muss gleich außer Haus und werde gegen 11 Uhr wieder am PC sein. Natürlich reiche ich das "was gewesen wäre" nach - auch wenn es dann nicht real war.

Mein Thread habe ich gestern Abend wohl versehentlich geschlossen. War natürlich keine Absicht.
@Wödmasta
vielen Dank nochmals für den Hinweis

Nun bin ich sehr gespannt, wie die Meinung zu den vorgestellten Variationen des Ausstiegs sind ...

  #126
OFFLINE   murkel

EUR/USD
Schlusskurs 8:00h-Kerze beide Bedingungen erfüllt:
Momentum durchbricht die Null-Linie von unten und schließt @ 0,0011
MACD-Linie (0,0003) ist optisch bereits über der Signal-Linie (0,0003)

8:10h; EUR/USD; long @ 1,42737

Da ich den Kurs nun nicht mehr verfolgen kann, habe ich SL -20 und TP +40 gesetzt. Trailing ist ausgesetzt. Mal sehen, was während meiner Abwesenheit passiert ist.

Apropos Abwesenheit:
Ich weiß nicht wie es euch geht, doch mir ist es am liebsten, wenn ich in den Markt gehe, meine Stopps (oben wie unten) setze und dann mich von den Charts abwende. Ständig auf den Schirm zu starren bringt zum einen nichts und hält auch von anderer Arbeit (Ablenkung von der Börse) ab. Geht allerdings bei manuell nachziehendem TrailingStopp natürlich nicht.:)

So, bis später ...

  #127
OFFLINE   stony

Moin murkel,

was hältst Du von folgender Modifikation (Beispiel long-trade):

Stop beim Einstieg am Tief des vorangegangenen Zyklus. Sobald der Trade den break even um mehr als 5 Pips übersteigt, (mentaler) Stop auf break even. Ausstieg manuell aufgrund Kursentwicklung, hilfsweise mit TP. Zur Ermittlung eines realistischen TPs müsstest Du mal auswerten, wieviele Trades beim optimalen Ausstieg über einer bestimmten Pipzahl gelegen hätten. Also z.B. wenn Du siehst, dass 80% der Trades mehr als 15 Pips gebracht hätten, TP auf Einstieg plus 15. Nur mal so eine Idee!
Sommerzeit gefährdet Ihre Gesundheit!

(aktueller chronobiologischer Erkenntnisstand)

  #128
OFFLINE   Wödmasta

Apropos Abwesenheit:
Ich weiß nicht wie es euch geht, doch mir ist es am liebsten, wenn ich in den Markt gehe, meine Stopps (oben wie unten) setze und dann mich von den Charts abwende. Ständig auf den Schirm zu starren bringt zum einen nichts und hält auch von anderer Arbeit (Ablenkung von der Börse) ab. Geht allerdings bei manuell nachziehendem TrailingStopp natürlich nicht.:)


Richtig, du kannst den Kurs mit "auf dem Bildschirm starren" leider nicht beeinflussen...
Don´t double in trouble

  #129
OFFLINE   stony

Apropos Abwesenheit:
Ich weiß nicht wie es euch geht, doch mir ist es am liebsten, wenn ich in den Markt gehe, meine Stopps (oben wie unten) setze und dann mich von den Charts abwende. Ständig auf den Schirm zu starren bringt zum einen nichts und hält auch von anderer Arbeit (Ablenkung von der Börse) ab. Geht allerdings bei manuell nachziehendem TrailingStopp natürlich nicht.:)

So, bis später ...


Damit arbeitest Du mit einem Quasi-EA. Nach meiner Erfahrung funktionieren die nur zeitweise. Wenn sich der Markt ändert, müsste der EA angepasst werden, und die Änderungen kriegst Du halt nur mit, wenn Du vor der Kiste sitzt. Mir ist es schon x-mal so gegangen, dass ich 10 Min was anderes gemacht habe, und just dann fanden die interessanten Bewegungen statt.... :P
Sommerzeit gefährdet Ihre Gesundheit!

(aktueller chronobiologischer Erkenntnisstand)

  #130
OFFLINE   Wödmasta

Der "Markt" ändert sich nicht schlagartig oder in der kurzen Zeit in der der Trade läuft bzw. offen ist.

Meine Erfahrung sagt mir, dass das ständige Kurse beobachten, nur mein Gehirn unnötig belastet. Bei jedem Pip rauf oder runter, wird sofort versucht, eine Einschätzung zu machen, was dies nun bedeuten kann/wird. Ständig wird das Gehirn dazu aufgefordert, die getroffenen Entscheidung (den Trade einzugehen) neu zu bewerten. Dabei werde ich unentspannt, ist nicht gut...
Don´t double in trouble

  #131
OFFLINE   stony

Schon richtig, entspannend ist das nicht... da kommt halt der Kurzfristtrader in mir raus. Wenn man im 5-30 min - Intervall tradet, ändert sich der Markt durchaus in Minutenschnelle. Man braucht ein dickes Fell - das wächst einem mit der Zeit schon.
Murkels Strategie auf Basis des 10 min -Intervalls ist m. E. Kurzfristtrading, also muss er dranbleiben, fürchte ich!
Sommerzeit gefährdet Ihre Gesundheit!

(aktueller chronobiologischer Erkenntnisstand)

  #132
OFFLINE   Wödmasta

Vielleicht liegt es an unterschiedlicher Auffassung des Wortes "Markt".

Im kurzen Timeframe, wie von dir geschrieben, sieht ein Ausschlag von 5-10 pips dramatisch aus, ändert aber an der Richtung des Marktes/Trends nichts...
Don´t double in trouble

  #133
OFFLINE   stony

Genau das meinte ich - der Maßstab für die Bewegungen ändert sich mit dem Timeframe.
Sommerzeit gefährdet Ihre Gesundheit!

(aktueller chronobiologischer Erkenntnisstand)

  #134
OFFLINE   murkel

So, wieder zurück am Platz und stelle fest: es hat einiges getan!

... dass das ständige Kurse beobachten, nur mein Gehirn unnötig belastet. Bei jedem Pip rauf oder runter, wird sofort versucht, eine Einschätzung zu machen, was dies nun bedeuten kann/wird. Ständig wird das Gehirn dazu aufgefordert, die getroffenen Entscheidung (den Trade einzugehen) neu zu bewerten. Dabei werde ich unentspannt, ist nicht gut...


Gebe ich dir vollkommen recht. Deshalb versuche ich auch, wenn möglich, den Chart auszublenden - am besten gleich die ganze Börse ausblenden und anderen Arbeiten widmen.

Murkels Strategie auf Basis des 10 min -Intervalls ist m. E. Kurzfristtrading, also muss er dranbleiben, fürchte ich!


"Kurzfristtrading" ist mehr oder weniger schon richtig, doch mit gesetzten Stopps kann man auch hier, was den Ausstieg betrifft, abschalten. Nur wenn manuelle Trailings gesetzt werden, muss man selbstverständlich dran bleiben, bzw., wenn es die Kursdifferenzen zulassen, sich auch mit einem Alarm benachrichtigen lassen. Habe ich die letzten Tage teilweise auch gemacht - in den Markt rein, SL und TP gesetzt und für den Trailing ein Alarm gesetzt. So werde ich bei jeder Eventualität informiert und kann, sofern der Kopf frei ist, mich anderen Dingen widmen.

@stony
wenn ich dein Handeln richtig verstanden habe, dann geht bei dir ein "wegschauen" nicht, da du den Exit manuell und nach Gefühl bestimmst.

Die verpassten Trades des Vormittags kommen gleich ...

  #135
OFFLINE   murkel

Durch meinen außerhäusigen Termin habe ich einige gute Trades verpasst. Nun, was soll man sagen, die Börse ist eben kein Wunschkonzert!

Der heute Morgen noch eingegangene Trade wurde mit -20 pips ausgestoppt. Hätte ich die TrailingStopp-Variante nehmen können, wären es +10,4 pips geworden. Trotzdem werde ich die Ausstiegsregelungen ändern und die Trailings weglassen. Ob richtig oder falsch? Tja, gibt es das an der Börse überhaupt, ein richtig oder falsch? Mir ist einfach wohler dabei, wenn ich dem Trade mehr „Luft“ gebe.

Heute real getradet (mit TrailingStopp wie bisher/ohne TrailingStopp TP +40 u. +30/2x InitialStopp als Trailing/)

8:10h; EUR/USD; long @ 1,42737, ausgestoppt @ SL 1,42537 = +10,4 / -20,0 /-19,2

Nicht getradet, somit verpasst

8:30h; EUR/CHF; long @ 1,17362 = -20,5 / -20,0 /-20,0
8:50h; EUR/CHF; short @ 1,17081 = 0,0 / 30,0 / 2,7
9:30h; EUR/USD; short @ 1,42576 = 14,1 / 40,0 / 70,9 (70,9 abgesichert, läuft aber noch)
10:50h; EUR/CHF; long @ 1,16951 = -20,0 / -20,0 / -20,0
11:20h; EUR/CHF; short @ 1,16674 = 30,0 / 30,0 / 14,9

Bei jedem Ein- und Ausstieg habe ich jeweils 2 pips Spread und Slippage berechnet.

Das bisherige Tagesergebnis wäre somit gewesen:

a) +14,0 pips mit Trailing (bisherige Ausstiegsregel)
b) +40,0 pips ohne Trailing (EU TP +40, EC TP +30)
c) +29,3 pips mit 2x InitialStopp als Trailing (+40) – letzter Trade läuft hier aber noch!

Wie bereits erwähnt, ändere ich meine Ausstiegsregel wie folgt:

EUR/USD
SL -20, TP +40

EUR/CHF
SL -20, TP +30

Eure Meinungen hierzu?

  #136
OFFLINE   murkel

EUR/CHF
Schlusskurs 12:40h-Kerze beide Bedingungen erfüllt:
Momentum durchbricht die Null-Linie von oben und schließt @ 0,002
MACD-Linie (-0,0019) ist bereits unter der Signal-Linie (-0,0018)

12:50h; EUR/CHF; short @ 1,16272; SL 1,16472; TP 1,15972

  #137
OFFLINE   murkel


12:50h; EUR/CHF; short @ 1,16272; SL 1,16472; TP 1,15972
ausgestoppt = -20,0 pips


13:00h; EUR/USD; long @ 1,41752; SL 1,41552; TP 1,42052
13:00h; EUR/CHF; long @ 1,16498; SL 1,16298; TP 1,16798

  #138
OFFLINE   murkel

mit dem posting von eben hätte ich auch zwei Minuten warten können, denn:

13:00h; EUR/USD; long @ 1,41752; SL 1,41552; TP 1,42052
ausgestoppt @ TP = +40 pips
13:00h; EUR/CHF; long @ 1,16498; SL 1,16298; TP 1,16798
ausgestoppt @ TP = +30 pips



  #139
OFFLINE   murkel

16:00h; EUR/CHF; long @ 1,17456; SL -20; TP +30

  #140
OFFLINE   murkel

16:00h; EUR/CHF; long @ 1,17456; SL -20; TP +30


TP erreicht = +30 pips

manchmal meint es die Börse wirklich gut mit einem ...:welldone:

ABER: gibt dem Übermut keine Chance - denkt an Tage wie gestern oder Montag !!!





0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer