Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

Interactive Brokers

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
56 Antworten zu diesem Thema

  #21
OFFLINE   oldschuren

Naja sie fehlt nicht, aber ich will mit meinem Konto wachsen und nicht einfach mal ein paar Tausender nachschießen. Steter Tropfen höhlt den Stein und füllt das Konto

Gesunde Einstellung...:welldone:

  #22
OFFLINE   Luedi

Bei Forex ist das weniger ein Problem, ausser man geht voll gehebelt ins Weekend oder in ein FOMC Announcement...


Danke für die wichtige Info, aber so ganz kapier ich's noch nicht.

Den SL garantieren dir doch weder die einen noch die anderen oder?
Es gibt glaube ich sogar Broker die den SL garantieren, aber da wo ich nachgefragt habe war's nie so.

Übers Wochenende ist klar, wg. Möglicher Gaps. aber was ist mit FOMC Announcments Meinst du wirklich, dass dass bei einem 2% SL die Slippage so groß ist den Account zu gefährden - oder noch Schlimmer sogar ins Minus zu fahren.

Nehmen wir mal an, bei 10 Pips SL sind das 2% dann wären also 100 Pips 20% und 500 Pips 100% - Das wäre wirklich ein Horror-szenario aber ist es wirklich möglich? Das würde bedeuten, dass sich auf 500 Pips Reichweite niemand findet der bereit ist entgegen meiner Position zu handeln. Hat es sowas schonmal gegeben?

Mehr als 2% Risk pro Trade würde ich eh nie gehen.

Falls dieses Risiko wirklich Real besteht dann höre ich sofort mit Forex-Traden auf und mache in Zukunft nur noch in Aktien = nicht Gehebelt.

Gruß
Lüdi

heaven in black, heaven in white,
diffrent thoughts can make our live so colourful!

Himmel in schwarz, Himmel in weiß,
Unterschiedliche Ansichten können unser Leben so farbig machen!

  #23
OFFLINE   DaBuschi

Mehr als 2% Risk pro Trade würde ich eh nie gehen.


Das tust Du!!! Aber es gibt Leute, die stärker hebeln einfach bedingt durch Unerfahrenheit und Gier und dann gapt der Markt und bringt das Konto ins Minus. Dem MM tuts nicht weh - der hatte eh gegen Dich spekuliert und hat jetzt einfach gegen Dich gewonnen. Ein Broker deckt sich am Markt ein und will von Dir den Differenzbetrag, denn die werden das nicht aus der eigenen Kasse zahlen - da ist nix mit Bailout ;)
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #24
OFFLINE   Johnny P

Es ist jetzt schon ein paar Jahre her. Ich war damals sehr neu im Business und dann kam Easy AL zum ersten mal mit einer überraschenden Zinssenkung ausserhalb eines normalen FOMC Announcements...die Kurse schossen sofort hoch und der handel wurde aussgesetzt.

Keine Chance mehr raus zu kommen. Ich war zum Glück damals nicht short in den US Indices:o

Ich kannte damals einige, die es waren und ihr Konto massiv in den roten Bereich manöverierten.::)

Um das zu verhindern gilt es nicht nur das % Risk pro Trade im Auge zu behalten sondern insgesamt den Hebel aufs Gesamtkonto.

Viele Scalper wiegen sich da in Sicherheit und sagen sie könnten riesige Hebel fahren mit engem Stopp...wenn sie Pech haben werden sie einestages wegradiert8)

  #25
OFFLINE   Wödmasta

Da ich momentan auf der Suche nach einer geeigneten Charting-Software mit Orderrouting an IB bin, bin ich dank DaBuschi jetzt gerade dabei mir Tradesignal anzusehen.

In der Standard-Edition sind RT-Forex-Kurse angeführt. IB liefert ja auch FX-Kurse.

Jetzt zu meiner Frage: Verwendet Tradesignal die FX-Kurse von der FXDirektBank oder von IB?


Don´t double in trouble

  #26
OFFLINE   DaBuschi

Da ich momentan auf der Suche nach einer geeigneten Charting-Software mit Orderrouting an IB bin, bin ich dank DaBuschi jetzt gerade dabei mir Tradesignal anzusehen.

In der Standard-Edition sind RT-Forex-Kurse angeführt. IB liefert ja auch FX-Kurse.

Jetzt zu meiner Frage: Verwendet Tradesignal die FX-Kurse von der FXDirektBank oder von IB?


Es sind nicht die Kurse von IB, soviel kann ich schonmal sagen. Ob die Kurse von der FXDirektBank sind, weiß ich net, aber es ist eine von IB unabhängige Kursversorgung.
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #27
OFFLINE   oldschuren

Übereinstimmen werden die Kurse nicht. IB ist ja kein Marketmaker. Die werden mehr oder weniger ähnlich sein.

Schau dir mal Amibroker an. Find das Tool nicht schlecht. Das kann sich die Kurse gleich über die TWS von IB besorgen....

Siehe hier:

Please Login or Register to see this Hidden Content



  #28
OFFLINE   Wödmasta

Es sind nicht die Kurse von IB, soviel kann ich schonmal sagen. Ob die Kurse von der FXDirektBank sind, weiß ich net, aber es ist eine von IB unabhängige Kursversorgung.


@DaBuschi: hast recht. Hab jetzt eine Antwort vom Support bekommen. Die Kurse von IB können nicht eingebunden werden, Kursversorgung erfolgt seitens Tradesignal. Schade...
Don´t double in trouble

  #29
OFFLINE   matsf

Please Login or Register to see this Hidden Content



Ein IB zu Interactive Brokers mit Niederlassung in Berlin.

Kennt jemand diesen Broker ?
Hauptsitz ist anscheinend in den Niederlanden.

Wäre evtl. eine (deutschsprachige) Alternative zu IB ?

Mindesteinzahlung nur 4.000 € ggü. 10.000 $ bei IB.

ABER: Die Kommissionen sind WESENTLICH höher.

Ich stell mal beide im Vergleich hier rein.

Dateianhang

  • Angehängte Datei  ib.gif   16,07K   78 Anzahl Downloads
  • Angehängte Datei  lynx.gif   9,35K   78 Anzahl Downloads

Lebe nicht um zu arbeiten, sondern arbeite um zu leben.

  #30
OFFLINE   matsf

Wenn ich das mal mit einem "festen" Spread von 2 Pips im EURUSD vergleiche,
rechnet sich Lynxbroker erst ab einem Handelswert von ca. 70.000 Euro (ohne Interbanken-Spread).

Bei IB ist die Schwelle schon ab einem Handelswert von 25.000 Euro erreicht.
Lebe nicht um zu arbeiten, sondern arbeite um zu leben.

  #31
OFFLINE   oldschuren

Lohnt sich nicht so richtig. Dann eher Konto bei IB aufmachen und mit 10000Dollar füllen und nach einem Monat einen grossteil wieder abziehen....

Der deutsche Support ist aber angenehm. Ich war mal bei AngoraDirect. Schweineteuer aber der Typ der das geleitet hat war immer erreichbar und hilfsbereit...


  #32
OFFLINE   matsf

Dann eher Konto bei IB aufmachen und mit 10000Dollar füllen und nach einem Monat einen grossteil wieder abziehen....


Hat IB da nichts dagegen ?
Lebe nicht um zu arbeiten, sondern arbeite um zu leben.

  #33
OFFLINE   Forex37


Dann eher Konto bei IB aufmachen und mit 10000Dollar füllen und nach einem Monat einen grossteil wieder abziehen....


Hat IB da nichts dagegen ?


Solange ein paar Trades und 2 Monatswechsel dazwischen liegen sicher nicht - aber botte zurück aufs selbe Kto bei selber Bank.

Forex37

  #34
OFFLINE   DaBuschi


Dann eher Konto bei IB aufmachen und mit 10000Dollar füllen und nach einem Monat einen grossteil wieder abziehen....


Hat IB da nichts dagegen ?


Ich hab bei IB nie 10.000 USD eingezahlt, sondern lediglich 1.500€. Da hatten die bei heute nichts dagegen :D

P.S.: Trades hab ich bei denen bis heute nicht gemacht. Stört die auch net, weil sie ne Kontoführungsgebühr erheben, wenn eine Mindestanzahl von Trades nicht erreicht wird ;)
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #35
OFFLINE   matsf

Danke für die Info.
DaBuschi, ich werd bei Gelegenheit darauf zurückkommen, wie Du das gemacht hast...;)
Ich weiß, Du hast es schon mal beschrieben, aber bei mir dauert´s noch ein bißchen, bis ich soweit bin.
Lebe nicht um zu arbeiten, sondern arbeite um zu leben.

  #36
OFFLINE   Forex37


Ich hab bei IB nie 10.000 USD eingezahlt, sondern lediglich 1.500€. Da hatten die bei heute nichts dagegen :D

P.S.: Trades hab ich bei denen bis heute nicht gemacht. Stört die auch net, weil sie ne Kontoführungsgebühr erheben, wenn eine Mindestanzahl von Trades nicht erreicht wird ;)


Dazu gäbe es allerdings 3 Fragen:

1. Wann hast Du das Kto eröffnet bzw. was war damals die Mindestsumme? Als Student gab es früher auch immer Sonderkonditionen. Die regelmässige Erhöhung der KtoEröffnungsMindestSumme betrifft ja nie die bestehenden Altkonten.

2. Ob es wirklich geklappt hat weiss man ja eigentlich erst nach Abwicklung des ersten TRADES.

3. Ob der Alt-Trick ( Kto eröffnen - 10K avisieren - Zahlung modifizieren ) heute noch klappt, weiss man auch nicht.

Aber sicher wäre es auch heute einen Versuch wert. Bei Saxo hab ich auch doe verlangten 10K auf einen Bruchteil herabgehandelt, ditto kann man bei WHS (sowohl deren GFT - als auch deren MAN ((Futures))teil).

MFG

Forex37

  #37
OFFLINE   DaBuschi

Kto eröffnet letztes Jahr, Mindestanlagesumme 10.000 USD. Hab 10.000 EUR avisiert, ein zweites Avis über 1.500 EUR reingestellt, das erste gelöscht und 1.500€ überwiesen. Fertig.
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #38
remon



Dann eher Konto bei IB aufmachen und mit 10000Dollar füllen und nach einem Monat einen grossteil wieder abziehen....


Hat IB da nichts dagegen ?


Ich hab bei IB nie 10.000 USD eingezahlt, sondern lediglich 1.500€. Da hatten die bei heute nichts dagegen :D

P.S.: Trades hab ich bei denen bis heute nicht gemacht. Stört die auch net, weil sie ne Kontoführungsgebühr erheben, wenn eine Mindestanzahl von Trades nicht erreicht wird ;)


habe ich damals bei meinem universal account auch gemacht. das stört die nicht.

  #39
OFFLINE   oldschuren

Dann werde ich das auch mal probieren...;)

  #40
OFFLINE   Howardcool

Hallo,

ich hätte mal'n paar Fragen zu Interactive, weils ja ohne leider nicht geht:o

1. Wenn ich ein Konto mit ca. 3000 € bei IB eröffne, die dann einfach da liegen lasse, kann ich
dann gratis die Realtimedaten beziehn und auf dem Paperkonto traden???

2. auch mit anbindung von Ninjatrader oder Wealthlab oder kostet das wieder was???

3. Sagen wir ich überwinde mich ca. 5000 € zu überweissen, gibt es Instrumente (Aktien / Forex)
die man auch mit so wenig Kapital handeln kann, bei IB ??


Kann mir vorstellen dass man doch US-Aktien auf Tagesbasis handeln kann wenn man so wenig gebühren zahlt. oder? Gut MM mit nur 1 oder 2 % Risk muss ja nicht sein.

oder BundFuture da sind ja die Marginanforderungen auch nicht so gross oder???

und zu guter letzt FOREX bei IB. - ich weiss min. Handelsgrösse 0,1 Lots. oder?? diese werden dann in UNITS gerechnet??? Bei der DEMO von der TWS kann man ein min. von 20000 Units ordern. weis es aber nimmer.

Auf jeden Fall kann ich auch 0,01 Lots handeln. Hat das mal einer versucht????? Spesen von 2,50 wären für mich nicht das Problem. Kann das mal einer versuchen.



Bedank mich im vorraus bei euch.


Servus.








Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer