Inhalte aufrufen

  • Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

welche strategie ?

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
72 Antworten zu diesem Thema

  #41
OFFLINE   DaBuschi

*
BELIEBT

Ich hab gerade einen Beitrag im TRADERSJournal gelesen und musste dabei unweigerlich an diesen Thread denken.

Ich empfehle dem Threadersteller, sich diesen Beitrag durchzulesen und die eigenen Beiträge hier im Thread, die Antworten der anderen User und die eigene Entwicklung als Trader basierend auf den Informationen im Beitrag zu reflektieren.

Ich persönlich finde, es passt wie die Faust aufs Auge

Dateianhang


  • Divecall, Rainbowtrader, okami83 und 2 anderen gefällt das
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

  #42
OFFLINE   Stevywin

Also ich bin auch Anfänger und für mich ist das relativ einfach.

1. Wenn du dich nicht entscheiden kannst, welche Strategie du nehmen willst, wie willst du dich entscheiden einzusteigen? Macher!!! - treffen Entscheidungen (und nehmen den Misserfolg in Kauf)

Der Erfolg einer Strategie ist doch offensichtlich---> der (Demo)Kontostand

Alle den gleichen Zeitraum laufen lassen und die Tendenz wird wohl zur Profitabelsten gehen.

Nicht jede Strategie ist für jede Marktphase die Richtige, daher musst du sowieso öfter mal diese anpassen.

Meine Meinung ist, um so einfacher die Strategie, um so wohler fühle ich mich. Der Ichimoku ist relativ leicht und liefert gute Signale, die jedoch direkt zu handeln, ist manchmal fahrlässig, daher filtern mit dem Bauchgefühl, über-/untergeordnete Charts, Trendlinie/Widerstandslinien(einfach ein umfassendes Bild) und andere Indikatoren (Stoch, RSI für den Einstieg).

Bunnygirl, ONS/FASS von solchen Dingen habe ich noch nie gehört


  • user555x gefällt das
Das ich ein erfolgreicher Trader bin, konnte ich lange Zeit erfolgreich vertuschen... ;)

  #43
OFFLINE   user555x

Ich hab gerade einen Beitrag im TRADERSJournal gelesen und musste dabei unweigerlich an diesen Thread denken.

Ich empfehle dem Threadersteller, sich diesen Beitrag durchzulesen und die eigenen Beiträge hier im Thread, die Antworten der anderen User und die eigene Entwicklung als Trader basierend auf den Informationen im Beitrag zu reflektieren.

Ich persönlich finde, es passt wie die Faust aufs Auge



obwohl ich nun schon 5monate trade und sehr viel eigentlich schon weiss - hier gelesen habe.
konnte ich mich nun nicht für eine strategie entscheiden die ich mit dem echtgeldkonto verwenden möchte - weil ich will da nichts falsch machen und nicht verlieren - aber das gehört ja dazu .... im demokonto ist es ja anders als mit echtgeld... deswegen dachte ich frage ich mal - vielleicht gibt es ja eine strategie die ich benutzen kann mit mehr + als - auf dauer garantiert wenn man die regeln beachtet.
ganz am anfang war ich mal bei etoro und hab einfachso order eröffnet geschlossen... dann demokonto fxopen geschrottet..
dann demokonto oanda ist bis jetzt gewachsen.. und echtgeldkonto oanda jeweils mit 1unit getradetalle trades im +1x - ..
ich weiss ja das es nicht "die" strategie gibt.:)
ja also sorry für die frage und den thread.

  #44
OFFLINE   forexler

also ich kann nur die beste stratgie empfehlen die ich immer weitergebe
ist der chart links unten beginnend und rechts oben aufhörend: long
ist der chart rechts unten beginnend und links oben aufhörend: short


  #45
OFFLINE   forexfreak

Risikohinweis
Devisen und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie (user555x) sind möglicherweise nicht für Sie (user555x) geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie (user555x) mehr verlieren können als Ihre ursprüngliche Einzahlung. Bitte vergewissern Sie (user555x) sich, dass Sie (user555x) alle Risiken verstehen.

Also, da kann nicht jeden geeignet. Am besten andere Dinge erleben, es gibt andere Dinge schöner als die Börse.
95% scheitern das. Da sagt die Statistik.
  • Katakuja gefällt das

- "Gier ist gut. Gier ist richtig. Gier ist gesund." O-Ton von Gordon Gekko.
- Geiz ist geil.
- Profit ist die höchste und wichtigste Gut!


  #46
OFFLINE   Stevywin


ist der chart rechts unten beginnend und links oben aufhörend: short


Ist das auch eine Strategie mit dem umgedrehten Chart?

Also Abwärtstrends beginnen doch links oben und enden rechts unten, aber es kann ja sein, das bei dir sich der Chart nach links entwickelt, aber dann wäre es doch auch ein Aufwärtstrend...;)
Das ich ein erfolgreicher Trader bin, konnte ich lange Zeit erfolgreich vertuschen... ;)

  #47
OFFLINE   Rainbowtrader

Moin user555x!

ich weiss ja das es nicht "die" strategie gibt.:)
ja also sorry für die frage und den thread.


Nein, also für Letzteres. Dafür ist das Forum da: zum fragen. Nur bist Du doch jetzt schon ein Stück weiter, weil Du Feedback geerntet hast, welches Dich zum Nachdenken bringt - das Deine Frage eben nicht ad hoc zu beantworten ist, wenn weitere Parameter fehlen.

Ich weiss auch nicht, ob es so einfach funktioniert, zu sagen: nun ist auf meiner Zeiteinheit (z.B. M15) Seitwärtsmarkt, da Indikator XY kleiner ist als Z, also nehme ich meine Seitwärtsmarktstrategie. Ist dieser Indikator größer als Z, dann nehme ich meine Trendstrategie. Doch das ist nur ein Gedanke von mir, muss nicht relevant sein.

Um was es mir geht: nimm Dir Zeit zum Nachdenken, zum in die Tiefe gehen, zum Ausloten, was für Dich am besten ist. Nicht: "Viel Geld, was sonst!", sondern was Dir liegt, womit Du Dich gut fühlst, was zu Dir passt. Lese und forsche, anstatt diese Frage heute beantwortet haben zu wollen. Wie auch immer: diese Lösung liegt viel mehr in Dir, als Du denkst.

Nutze diese zumeist wertvollen Informationen, auch wenn wir hier viel Quatsch geschrieben haben, für Dich. Nochmals: nicht einfach drübergehen und aus dem Verstand oder der Logik sofort entscheiden. Mache das intensiver, und Du wirst sehen, dass Du wirklich vorwärts kommst - mehr, als wenn ich Dir sage: "nimm Strategie 1!" und andere sagen 3 mal: "nimm Strategie 4!" - und Du Dich dann für Nummer 4 entscheidest.

Viel Erfolg!

Rainbowtrader
"Wahres Traden heißt Entdecken. Erst Fachwissen. Dann sich selbst." [Zitat von Michael Voigt, Video "EINE REISE", 2010]

  #48
OFFLINE   Sasch

95% scheitern das. Da sagt die Statistik.

Das liest man ja oft. Gibt es eigentlich irgendwo auch eine vernünftige Quelle für diese Statistik ?
LG
Von nichts kommt nichts

  #49
OFFLINE   TJPLD


95% scheitern das. Da sagt die Statistik.

Das liest man ja oft. Gibt es eigentlich irgendwo auch eine vernünftige Quelle für diese Statistik ?
LG


Die Bundesregierung hat für CFDs mal von ein Paar Buden Statistiken eingeholt, wie lange es dauert bis
ein Konto den Status "inaktiv" bekam. War meist nach 1.5 Jahren das, das Konto hinüber war.
ForexBroker müssen seit neustem auch Statistiken ausgeben über "Wieviele Konten sich im letzten Quartal
positiv bzw. negativ entwickelt haben". Die Versagerquote ist da zwar nicht bei 95% aber trotzdem sehr hoch.
Da sich die 95% aber eher langfristig beziehen kommt es dann schon hin das am Ende die meisten besser dran
gewesen wären, wenn sie nicht angefangen hätten. Wenn jemand am Anfang viel verzockt und dann in einer Statistik auftaucht
das er im letzten Vierteljahr sein Geld vermehrt hat macht das ihn nicht zum Gewinner.
  • Sasch gefällt das

  #50
OFFLINE   user555x

Risikohinweis
Devisen und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie (user555x) sind möglicherweise nicht für Sie (user555x) geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie (user555x) mehr verlieren können als Ihre ursprüngliche Einzahlung. Bitte vergewissern Sie (user555x) sich, dass Sie (user555x) alle Risiken verstehen.

Also, da kann nicht jeden geeignet. Am besten andere Dinge erleben, es gibt andere Dinge schöner als die Börse.
95% scheitern das. Da sagt die Statistik.




das weiss ich auch schon seit ca. 4monaten.
aber ich handel devisen über einem forex broker - und keine cfd.
ich kann höchstens auf 0 fallen. nicht unter 0.;) und höchstens auf langzeit weil ich immer nur 1% riskiere um 1.5 - 2.5% + zu bekommen.

  #51
OFFLINE   nightyhawk

Höhö ich mische mich auch mal ein.... da du ja die Grundlagen und das Grundwissen dir schon angeeignet hast, führtest du mich Sicherheit für deine fünf Demosysteme in den letzten fünf Monaten umfangreiche Trading-Journale. Jetzt nimm doch diese einfach für die Entscheidungsfindung..... falls es dazu fehlende Filterkriterien gibt.... ich persönlich würde nach Maximal-Drawdown und ReturnOnRisk Ausschau halten und danach bewerten!
Chleudere den Purchen zu Poden!

  #52
OFFLINE   DaBuschi

Die Bundesregierung hat für CFDs mal von ein Paar Buden Statistiken eingeholt, wie lange es dauert bis
ein Konto den Status "inaktiv" bekam. War meist nach 1.5 Jahren das, das Konto hinüber war.
ForexBroker müssen seit neustem auch Statistiken ausgeben über "Wieviele Konten sich im letzten Quartal
positiv bzw. negativ entwickelt haben". Die Versagerquote ist da zwar nicht bei 95% aber trotzdem sehr hoch.
Da sich die 95% aber eher langfristig beziehen kommt es dann schon hin das am Ende die meisten besser dran
gewesen wären, wenn sie nicht angefangen hätten. Wenn jemand am Anfang viel verzockt und dann in einer Statistik auftaucht
das er im letzten Vierteljahr sein Geld vermehrt hat macht das ihn nicht zum Gewinner.


Meine Erinnerung sagt, dass die meisten Konten nach 3 Monaten platt waren. Aber da kann mir auch mein Hirn einen Streich spielen.
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

  #53
OFFLINE   user555x

was könnte ich bei ema crosses h1 als filter nehmen?hab dafür den stochastic 9,3,3.
womit würde es sich noch gut-besser filtern lassen?

SL ist 40pips (1%) und TK: 60-100pips .



hab mal gekuckt im september hatte ich bei marketiva 84trades 69.05% profitabel. 0.79% monthly.hab jeweils nur mit 1unit gehandeltweil ich mich noch nicht traue richtig zu starten...

  #54
OFFLINE   DaBuschi

Ich hab die Lösung, die für einen künftigen Trader eigentlich befriedigend sein sollte.

Da wir uns beim Handel immer den Eintritts-Wahrscheinlichkeiten für gewisse Szenarien hingeben, für den einzelnen Trade aber dennoch irgendwo immer der Zufall eine Rolle spielt, nimm doch einfach 5 Zettel, schreib die Namen der Systeme drauf, pack sie in einen Beutel oder eine Kiste - kräftig schütteln, Augen zu und dann zwei Zettel ziehen. Und schon ist die Entscheidung gefällt.
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

  #55
OFFLINE   Divecall

womit würde es sich noch gut-besser filtern lassen?


Zusätzlich RSi (14) od. (21) als Signal ("wenn-dann"), oder ADX (größer als 20) um überhaupt nur die großen Trends zu nehmen.
  • user555x gefällt das
Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...
gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 28.02.2015 - 00:49 Uhr


  #56
OFFLINE   TJPLD


Die Bundesregierung hat für CFDs mal von ein Paar Buden Statistiken eingeholt, wie lange es dauert bis
ein Konto den Status "inaktiv" bekam. War meist nach 1.5 Jahren das, das Konto hinüber war.
ForexBroker müssen seit neustem auch Statistiken ausgeben über "Wieviele Konten sich im letzten Quartal
positiv bzw. negativ entwickelt haben". Die Versagerquote ist da zwar nicht bei 95% aber trotzdem sehr hoch.
Da sich die 95% aber eher langfristig beziehen kommt es dann schon hin das am Ende die meisten besser dran
gewesen wären, wenn sie nicht angefangen hätten. Wenn jemand am Anfang viel verzockt und dann in einer Statistik auftaucht
das er im letzten Vierteljahr sein Geld vermehrt hat macht das ihn nicht zum Gewinner.


Meine Erinnerung sagt, dass die meisten Konten nach 3 Monaten platt waren. Aber da kann mir auch mein Hirn einen Streich spielen.


Habs gefunden:

Please Login or Register to see this Hidden Content


Aber nun genug OT.
  • Sasch gefällt das

  #57
OFFLINE   user555x

also ich hab soeinen indikator von der mql4 hp...
das ist der 3 ema cross alert.
wenn sich die 3einstellbaren emas kreuzen kommt automatisch ein pfeil im chart ob up oder down...
wie kann ich es noch am besten filtern ? die stochastic gefällt mir gut mit 9.3.3 alles im H1in trends unter H1 machts keinen sinn.
wie muss ich den ADX dafür einstellen also perioden? und 20ebene das im ADX bei 20 eine linnie ist ?

  #58
OFFLINE   Divecall

Genau, eine Ebene bei 20 oder mehr....
Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...
gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 28.02.2015 - 00:49 Uhr


  #59
OFFLINE   user555x

Genau, eine Ebene bei 20 oder mehr....



und die periode vom adx?
wäre es gut dazu einen pivot daily indicator zu nehmen?

  #60
OFFLINE   Divecall

Tja, da gehts mir so wieDir....weiß auch nicht was man da nimmt.Viele sagen 10, manche 14, andere schwören auf 21, habe sogar mal 50 gehört.

Ich halte von MA-Kreuzungen eh persönlich nicht so viel (weil sie für mich nicht funktionieren), aber naja.

Pivot und Fibonacci wird im allg. als wirksamer angesehen als Ma-Kreuzungen, da diese eher aus dem Bereich TA kommen.

Keine Ahnung was passiert wenn man diese kombiniert.

Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...
gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 28.02.2015 - 00:49 Uhr




Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer