Inhalte aufrufen

  • Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

Coin-Flip-Trading

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
172 Antworten zu diesem Thema

  #161
ONLINE   DaBuschi

Und weiter gehts. Heute gleiches Spiel. 60 Pips Trailing auf beiden Seiten, hab dann aber Zeit gehabt, Trade-Management anzuwenden.

Long Entry @ 1.3114 - Hälfte flog @ 1.3186, zweite Hälfte wurde mit 60 Pips Trailing laufen gelassen und @ 1.3138 ausgestoppt. Macht ein Durchschnitt von 1.3162 und damit +48Pips.


Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  89.83K   19 Anzahl Downloads


Short Entry @ 1.3113 - 1/4 flog @ 1.3129 / 1/4 flog @ 1.3133 / Rest flog @ 1.3147 = Durchschnitt von 1.3139 = -26 Pips

Dateianhang


  • Katakuja gefällt das
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

  #162
ONLINE   DaBuschi

So. Ich bin müde, krank und hab grad noch 2 Stunden für meinen werten Arbeitgeber von daheim gearbeitet (was auch ein Zeichen dafür ist, nicht ganz knusper in der Birne zu sein).

Deshalb kurz und knapp. Wieder mit Trailing SL gearbeitet.

Long -7 Pips
Short +21 Pips

Und hier die Charts und das File

Gute Nacht

Dateianhang


Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

  #163
OFFLINE   Divecall

Krank?

na dann erstmaleinmal gute Besserung! Alles gute! Was hast Du denn?

Das mit dem "ganz knusper in der Birne" kenne ich - mir kommt die Erkenntnis auch immer danach. Oft verbunden mit dem trügerischen Vorsatz, das nie wieder zu tun, um dann beim nächsten mal...naja.
Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...
gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr


  #164
ONLINE   DaBuschi

Mittelohrentzündung hab ich. Gibt Angenehmeres :)
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

  #165
OFFLINE   PriNova

Von mir eine gute Besserung
Copyright © 2008-2016

Als Nomade quer durch Europa. Bei Interesse auch Hausbesuche 😉

  #166
OFFLINE   Stevywin

So bin euch noch das Ergebnis vom 21.12. schuldig. Dieser war wieder ein voller Verlust.

Entry 1,31129/ SL 1,31420
Ergebnis -29,1
Gesamtergebnis -264,4
Init-SL gehalten: NEIN

In dieser Form erkläre ich das Experiment für gescheitert. Denke die Höhe ist kaum in naher Zukunft aufholbar. Auch wenn 264,4 gerademal eine Tagesrange eines Trendtages ausmachen könnte. Allerdings setze ich dagegen, dass das Münzwurfglück dann auch passen müsste.

Ich will dieses Experiment aber nicht gänzlich für verloren erklären, deswegen werde ich ab dem 02.01. dieses fortführen aber mit einem Init-SL von 15 Pips. Dieses will ich dann über 30 Handelstage testen. Anschließend will ich das Ganze nochmal mit einem SL 60 Pips testen.

Aus beruflichen Gründen muss ich allerdings den Entryzeitpunkt auf 07:30 vorverlegen.

Also nächster Trade wir 02.01. 07:30 sein, mit einem Init-SL von 15 Pips. Richtung wie immer per Münzwurf.
Das ich ein erfolgreicher Trader bin, konnte ich lange Zeit erfolgreich vertuschen... ;)

  #167
ONLINE   DaBuschi

Ich werds wieder kurz un knapp machen. Der für mich letzte Handelstag diesen Jahres gab wie erwartet nicht viel her.

Long -16 Pips
Short +1 Pips

Dateianhang


Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

  #168
ONLINE   DaBuschi

Anbei wie jede Woche die Stats gesamt sowie unterteilt nach Long und Short.

Auch wie Stevywin will ich zum Ende des Jahres kurz Bilanz ziehen. Nach 28 Handelstagen liegt das Experiment 14 Pips vorn, wobei die Performance allein vom Long-Konto kommt mit +152 Pips, während die Shortseite schwächelt mit -138 Pips.

Unterm Strich sind das knapp 0,5 R nach 1 1/2 Monaten. Wenn das so weitergeht, dann stehen wir nach 12 Monaten bei 4R oder 4% und schlagen damit jedes Geldmarktkonto. Ein bisserl mehr darfs aber schon sein. Mal sehn, wie es weitergeht. Nächste Woche wird nicht gehandelt. Ich muss meinen Körper ein bisserl Ruhe gönnen und da die besinnlichen Tage vor der Tür stehen,will auch ich mich auf das wirklich Wichtige im Leben besinnen - Familie, Freunde und Gesundheit.

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch wünsche ich an dieser Stelle
DaBuschi

Dateianhang


  • Divecall gefällt das
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

  #169
ONLINE   DaBuschi

Soderle. Weiter gehts:

Entry Long @ 1.2731 / SL 1.2701 / durchschnittlicher Verkaufskurs 1.2760 = +29 Pips


Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  93.8K   15 Anzahl Downloads


Entry Short @ 1.2732 / SL 1.2762 / durchschnittlicher Verkaufskurs 1.2756 = -24 Pips


Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  96.14K   15 Anzahl Downloads


Heute endlich mal Glück gehabt, dass der Markt nach meiner Long-Order gleich weiter rauflief, sodaß ich mit meiner Short besser in den Markt kam. Normalerweise ists andersrum :)
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

  #170
OFFLINE   pip.digger

Letztens habe ich irgendwo was Schönes gelesen:

Es sagte so viel wie, dass es kein EA gibt, der langfristig profitabel ist.


Wenn es EAs gibt, die langfristig jedes Konto plätten, dann gibt es auch EAs, die langfristig rentabel sind.

Erstere gibt es definitiv und ich kann fix so einen zusammencoden. Das Problemchen mit letzteren ist leider nur, dass man sie nicht durch einfaches invertieren der Handelslogik der ersteren erhält.... :-" :-"

Im folgenden Satz stand, dass das Entscheidende im Trading das Risiko- und Moneymanagement ist und man bei richtigem RM und MM sogar per Münzwurf erfolgreich sein kann.


Das wird spätestens seit dem 18. Jahrhundert immer wieder paraphrasiert. Marty lässt grüssen... Ist doch inzwischen aber mathematisch vielfach widerlegt.

Und da ist schon was Wahres dran. Es ist ja egal, wie man in den Markt kommt. Man muss den Trade nur vernünftig managen.

Trademanagement ist jetzt aber schon was anderes als MM oder RM....

Und damit kann man - auf geeigneten Paaren - sehr wohl auch mit zufällig plazierten Trades und passendem TM langfristig profitabel sein. Ob das klug oder optimal hinsichtl. der Rendite ist.... nun ja..
  • MANDL2007 gefällt das

  #171
ONLINE   DaBuschi

Alles richtig. Es ist das Trademanagement, welches den Unterschied macht. Und zuletzt hatte ich nur noch wenig Zeit, die Trades ordentlich zu managen und ich habe auch gemerkt, dass mich dieses Projekt von meinem eigenen Trading abgelenkt hat. Deshalb habe ich beschlossen, das Projekt zu beenden.

Ich gehe mit -60 Pips oder 2 R aus dem Rennen, wobei 39 Pips Spread sind. An sich kein schlechtes Ergebnis, aber es war auch schon mal deutlich besser.

Die Datei hänge ich Euch zur Übersicht nochmal an.

Es bleibt also nur zu sagen, dass ich den Beweis nicht erbringen konnte und das Projekt somit als gescheitert betrachtet werden muss. Zu Beginn ließ sich alles ganz gut an. Da war ich noch unbefangen und hab die Trades gut managen können. Zum Ende hin hat sich nicht nur der Faktor Zeit negativ ausgewirkt, sondern auch der Fakt, dass ich Long und Short zugleich war. Ich habe dann unbewußt begonnen, immer das Gesamttagesergebnis im Auge zu haben und habe somit die Entscheidungen für die einzelnen Trades nicht mehr unbefangen getroffen und damit hab ich das Ergebnis automatisch verfälscht. Bleibt also festzuhalten, dass man wirklich eine Münze zur Hand nehmen sollte, wenn das dieses Projekt ernsthaft angehen will.

Nichts desto trotz war es eine interessante Zeit.

Aber jetzt geht´s wieder zurück zum "normalen" Tradingbetrieb auf dem Hauptkonto und hier kommt ein Schlußstrich drunter.

Vielen Dank an die interessierten Mitleser und sorry, dass ich das Projekt nicht zu Ende geführt habe

DaBuschi

Dateianhang


Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

  #172
OFFLINE   ForexSurfer

Also auch wenn das Projekt jetzt seit über nem Jahr Tod ist.... Ich als Anfänger fands wirklich spannend. Vor allem, da es zu vielen verschiedenen Ansätzen führen kann. Ich hab zB. Noch nicht raus gefunden, wie Herr Folk seine Trades managed. Auf der anderen Seite hast Du es mit MT versucht. Voigt sagt ja, das es einem Trader egal ist, wann er im Trade ist. Hauptsache der Exit passt. Insofern hast Du da auch einen gehörigen Beitrag dazu geleistet, dies zuverstehen. Da bei jedem Trade auch die Periode von ungemeiner Bedeutung ist. Ich persönlich Wechsel oft er mal zwischen verschiedenen Timeframes um den passenden Exit zu finden.
Da ich damit zumeist beide Seiten abdecken kann (short und long) hätten wir da eine interessante Möglichkeit für c f t. Vor allem aber eine super Übung für MT für Anfänger wie mich.....

In diesem Sinne nochmals herrlichen Dank für deine Mühen (auch wenn ich denke, das Backtesting ein ähnliches Ergebnis gebracht hätte bei erheblich kleinerem Aufwand)

LG aus München

Robert
Ein Trade ist die Summe der Wahrscheinlichkeiten.

  #173
OFFLINE   ForexSurfer

Ups... da hat dann wohl das eine oder andere Mal die Rechtschreibkorrektur auf meinem Pad zugeschlagen. Sorry
Ein Trade ist die Summe der Wahrscheinlichkeiten.



Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer