Inhalte aufrufen

  • Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden

Projekt100 - theTerm - myfxbook.com

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
219 Antworten zu diesem Thema

  #141
OFFLINE   forex35

Wir haben auch noch ein Gap bei 1.3150 und darauf könnte er spekulieren.

Schon wieder offtopic, aber auf ein GAP von knappen 20 Pips, das grade mal noch so im 1H Chart erkennbar ist, würde ich nach einer Woche Bewegung mit 300 Pips nichts mehr setzen....
Man kann Emotionen nicht einfach ausschalten. Man hat zu lernen, mit ihnen umzugehen.

  #142
OFFLINE   DaBuschi

Ich versteh gar nicht warum Ihr meint, dass er mit einem EA handelt? Der handelt manuell, dass schließe ich aus den unterschiedlichen Schließungen.


Du liest nur das, was Du lesen willst.

Ich schrieb, dass ein EA die Einstiege macht. Daraus ließen sich zumindest die Einstiege zu den verschiedenen Tageszeiten (auch nachts) sehr gut erklären. Schließungen sind definitiv manuell.

Meine Theorie ohne einen Blick auf den aktuellen Stand werfen zu können, ist folgender:

Der Einstieg resultiert wahrscheinlich aus den Signalen eines EA´s - der Ausstieg ist diskretionär.


Guckst Du. Du hast anscheinend am Bindestrich das Lesen oder Verarbeiten des Gelesenen eingestellt ;D
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

  #143
OFFLINE   MasterBO


Ich versteh gar nicht warum Ihr meint, dass er mit einem EA handelt? Der handelt manuell, dass schließe ich aus den unterschiedlichen Schließungen.


Du liest nur das, was Du lesen willst.

Ich schrieb, dass ein EA die Einstiege macht. Daraus ließen sich zumindest die Einstiege zu den verschiedenen Tageszeiten (auch nachts) sehr gut erklären. Schließungen sind definitiv manuell.

Meine Theorie ohne einen Blick auf den aktuellen Stand werfen zu können, ist folgender:

Der Einstieg resultiert wahrscheinlich aus den Signalen eines EA´s - der Ausstieg ist diskretionär.


Guckst Du. Du hast anscheinend am Bindestrich das Lesen oder Verarbeiten des Gelesenen eingestellt ;D


Also ein Semi-Automatisches System. Glaube ich dennoch nicht dran ;-) Ich glaube, dass er beides manuell macht. Aber auch egal!
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #144
OFFLINE   MasterBO

Wir haben auch noch ein Gap bei 1.3150 und darauf könnte er spekulieren.

Schon wieder offtopic, aber auf ein GAP von knappen 20 Pips, das grade mal noch so im 1H Chart erkennbar ist, würde ich nach einer Woche Bewegung mit 300 Pips nichts mehr setzen....


Ach ich könnte wetten, dass wir die 1.3150 noch sehen werden ;-)
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #145
OFFLINE   forex35

Ach ich könnte wetten, dass wir die 1.3150 noch sehen werden ;-)

Na, dann hast Du ja bestimmt schon entsprechend genügend Shortwetten Positionen eröffnet ;)

Ich wollte auch gar keine Kursprognose oder Annahme stellen. Nur meine Meinung kundtun, daß ich so ein minimales GAP nach entsprechender Bewegung nicht als Entscheidungsmerkmal ansehen würde und es für mich keinerlei Aussagekraft hat...
Man kann Emotionen nicht einfach ausschalten. Man hat zu lernen, mit ihnen umzugehen.

  #146
OFFLINE   traderdoc

Das Interessante für mich an diesem Projekt100 System ist die Neugier, welche konkrete Strategie (und zwar in jeder Hinsicht) der Trader verfolgt. Das hat aber mehr einen psychologischen Hintergrund, als den, diese Strategie, oder sogar seine gesetzten Trades, nachzutraden.
Desweiteren finde ich es größtenteils sehr erfrischend, aufschlußreich und im Endeffekt auch lehrreich, wie die einzelnen User der Fabrik über dieses Vorhaben und dessen Handling denken. Damit stehe ich sicherlich zu Einigen hier konträr, die gepostet hatten: "Was interessiert mich dieser Trader mit seiner super Performance" etc. Aber nochmal, mich persönlich interessiert nicht der Trader selbst, sondern sein Verhalten und die Sichtweise Eurer Interpretationen. In den gleichen Kontext fällt das Projekt von mandolin, mit ihm kann man wenigstens kommunizieren, auch wenn ich mir da eine gewisse Stetigkeit und größere Klarheit gewünscht hätte.

Aber in dieser Situation, in der sich unser Landsnachbar jetzt befindet, kann (oder wird) jeder von uns mal stecken können, und dann ist es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit besser, wenn man wenigstens im Vorfeld, durch diese und ähnliche Diskussionen, auf das Ereignis vorbereitet ist.

Meine Bitte also, weiter diskutieren und nicht müde werden! :)

traderdoc
  • Katakuja gefällt das
Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #147
OFFLINE   DaBuschi

Aber in dieser Situation, in der sich unser Landsnachbar jetzt befindet, kann (oder wird) jeder von uns mal stecken können, und dann ist es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit besser, wenn man wenigstens im Vorfeld, durch diese und ähnliche Diskussionen, auf das Ereignis vorbereitet ist.


Ich gehe davon aus, dass es sogar einige gibt, die schonmal in solch einer Situation waren, vor allem diejenigen, die diesem Ansatz (dem Handel ohne SL) kritisch gegenüberstehen :)

Falls das blutige Ende kommen sollte, sollte an diesen Thread ein Pin dran und ein Screenshot mit dem Verlauf, evtl. auch ein Extrakt der Trades und eine Visualisierung im Chart.

Und wenn der nächster Martingale-Trader daherkommt, kann man schneller drauf verweisen und endlich auch mal ein konkretes Beispiel darbringen.
  • fxdaytrader und gefällt das
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

  #148
OFFLINE   Katakuja

Falls das ganze auf Privat verschoben wird..


Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  237.59K   168 Anzahl Downloads



Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  234.05K   170 Anzahl Downloads



Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  402.68K   169 Anzahl Downloads



Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  73.39K   164 Anzahl Downloads

Dateianhang


  • DaBuschi und aiti gefällt das

  #149
OFFLINE   Katakuja

gibt einige hier, die mehr drauf haben als ich, aber nur nicht die Zeit haben, alles
in Worte zu fassen.


Ja ich weiß, werde versuchen mich zu bessern..:-"

  #150
OFFLINE   MasterBO


Aber in dieser Situation, in der sich unser Landsnachbar jetzt befindet, kann (oder wird) jeder von uns mal stecken können, und dann ist es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit besser, wenn man wenigstens im Vorfeld, durch diese und ähnliche Diskussionen, auf das Ereignis vorbereitet ist.


Ich gehe davon aus, dass es sogar einige gibt, die schonmal in solch einer Situation waren, vor allem diejenigen, die diesem Ansatz (dem Handel ohne SL) kritisch gegenüberstehen :)

Falls das blutige Ende kommen sollte, sollte an diesen Thread ein Pin dran und ein Screenshot mit dem Verlauf, evtl. auch ein Extrakt der Trades und eine Visualisierung im Chart.

Und wenn der nächster Martingale-Trader daherkommt, kann man schneller drauf verweisen und endlich auch mal ein konkretes Beispiel darbringen.


Hihi, das Problem wirst du nur haben, wenn er es doch schafft. Wie - ich glaube Peki schon gesagt hat - war es eine Wette mit 25€ und wenn eres schafft aus 25€ 50€ zu machen, ist es doch ein schöner Erfolg. Jetzt müsste man mal seinen Puffer berechnen, wie lange er nun noch durchhalten kann. Wenn der Kurs sich genau so verhält wie ich es möchte, müsste der Kurs nun erstmal wieder bis zum Ausbruchsniveau 1.3330 herunterkommen. Wenn der polnische Trader es schafft sich aus seiner Starre befreien zu können, könnte er dort ggfs. Long Positionen aufbauen, sofern der Kurs es zulässt. Ich gehe im Moment davon aus, dass der EURUSD nun noch bis 1.3580 bis 1.3650 Platz haben könnte. Danach sollte erstmal was größeres nach unten kommen, aber wer weiß das schon. Aber eine genauere Analyse muss ich noch betreiben und poste es.

Also aus meiner Sicht ist das Projekt ein Gewinn, so lange er über 50€ = 200 PLZ bleibt. Damit hätte er sein Startkapital verdoppelt und kann dann das Projekt 200 anfangen;) und damit ist es bewiesen, dass Traden ohne SL setzen doch möglich ist, da der SL der MC ist. Dies muss eben nur jedem bekannt sein. Was aus meiner Sicht gefährlich ist, ist das Stumpfe "In eine Richtung traden". Davon muss man sich lösen. Keiner kann die Kurse in seiner Kristallkugel bestimmen. Es beruht alles auf Wahrscheinlichkeiten und somit kann der Kurs alles machen. Daher muss der Trader auch alles machen, was im der Markt hergibt und nur wer das beherzigt, wird auch erfolgreich sein.

Also über 50€ =200 PLZ ist das Projekt für mich ein Erfolg. Über 25€ = 100PLZ hat man an Erfahrung gewonnen und unter 25€ = 100 PLZ wäre es ein Misserfolg.

@ Traderdoc: Genau so sehe ich den Thread hier auch. Ich finde es sehr interessant, was so Trader für Ansichten haben. Das ist auch gut so, denn nur so kann auch ein Markt funktionieren. Dieser Thread hat mir auch selber ein bisschen die Augen geöffnet und ich muss sagen, dass ich meine Meinung von Neidisch bis hin Respekt gewandelt habe. Auch wenn es nur 25€ sind, muss man da auch erstmal in so kurzer Zeit 50€ machen und das ist schon eine Leistung in der kurzen Zeit.

Also ich beteilige mich auch weiterhin.
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #151
OFFLINE   Movement

Ich glaube ich hab auch noch auf irgendeinem konto 50 ocken, wenn ich das geld finde mach ich mal projekt 3d fernseher draus.

sprich aus 50, 3-4k machen.

Aber da ich für sowas eig keine zeit hab, wird das risiko noch höher sein;D
Eingefügtes Bild

  #152
OFFLINE   DaBuschi

Also aus meiner Sicht ist das Projekt ein Gewinn, so lange er über 50€ = 200 PLZ bleibt. Damit hätte er sein Startkapital verdoppelt und kann dann das Projekt 200 anfangen;) und damit ist es bewiesen, dass Traden ohne SL setzen doch möglich ist, da der SL der MC ist. Dies muss eben nur jedem bekannt sein. Was aus meiner Sicht gefährlich ist, ist das Stumpfe "In eine Richtung traden". Davon muss man sich lösen. Keiner kann die Kurse in seiner Kristallkugel bestimmen. Es beruht alles auf Wahrscheinlichkeiten und somit kann der Kurs alles machen. Daher muss der Trader auch alles machen, was im der Markt hergibt und nur wer das beherzigt, wird auch erfolgreich sein.

Also über 50€ =200 PLZ ist das Projekt für mich ein Erfolg. Über 25€ = 100PLZ hat man an Erfahrung gewonnen und unter 25€ = 100 PLZ wäre es ein Misserfolg.


Das Problem ist, dass er nicht eine große Order geöffnet hat, sondern viele Kleine und demnach wird er keinen Gewinn draus ziehen können, wenn der Kurs nicht wieder auf seinen Einstieg zurückläuft. Denn MC heißt nicht, dass alle offenen Orders geschlossen werden, sondern die zuerst geöffnete wird vom Broker geschlossen. Die dadurch frei werdende Margin gibt dem Konto etwas mehr Luft. Wenn auch dies aufgebraucht ist, wird die nächste Order geschlossen. Und so weiter und so fort. Man kann also jetzt schon berechnen, wieviel von seinem Konto im schlimmsten Fall übrig bleiben wird, indem man berechnet, wieviel Margin er für seine zuletzt geöffnete Position hinterlegt hat.

Traden ohne SL Setzen ist möglich. Das muss nicht bewiesen werden. Das kann ich auch. Einfach ne Position ohne SL öffnen. Ist ganz einfach und kann der größte Depp. Worauf Du wahrscheinlich hinaus willst, ist der profitable Handel ohne SL. Nun. Man kann es natürlich so sehen, dass er 100% Gewinn gemacht hat, wenn am Ende 200 Zloty stehen, aber kann es wirklich der Anspruch sein, dies als Erfolg zu betrachten, wenn das Konto zwischenzeitlich bei 2.300 Zloty stand? Würde jemand mit seinem ganzen Ersparten wirklich so handeln? Ich nehme an, die Antwort hier wird "Nein" sein. Demnach muss man sich die Frage stellen, welchen Mehrwert es bringt, zu beweisen, dass ich aus 100 Zloty 200 Zloty machen kann, wenn ich ohne SL handle. Den Beweis hatte er glaub ich schon nach 5 Trades angetreten.

Die logische Konsequenz für Dich MasterBO müsste aber demnach im von Dir definierten Erfolgsfall sein, dass Du Dein Trading genauso gestaltest, da es ja erfolgreich ist, oder?
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

  #153
OFFLINE   MasterBO

Die logische Konsequenz für Dich MasterBO müsste aber demnach im von Dir definierten Erfolgsfall sein, dass Du Dein Trading genauso gestaltest, da es ja erfolgreich ist, oder?


Ich handel ähnlich, aber ich lasse die Positionen nicht so weit ins Minus laufen.
Ich habe einen anderen Ansatz für mich gefunden, in dem ich mein Kapital in Geschütztes, Reserve und Risiko Kapital aufgeteilt habe. Das bedeutet, dass bei einem Gesamt-Kapital von 1500$, 900$ geschützt werden. Somit bleiben 600$ von diesen habe ich z.B. gesagt, dass ich monatlich 100$ Gewinn produzieren möchte und alles was darüber ist, ist dann das Risikokapital, was ich bereit bin auch zu verlieren.

So ungefähr sieht ein Teil meines Moneymanagements aus.

Aber ich muss dir recht geben, wenn er die Positionen bei MC nicht komplett schließt, dann geht er definitiv unter 100PLZ aus dem Rennen. Also muss er doch mit einem SL arbeiten oder manuell alles schließen. Mist, hast mich also erwischt:D . Also muss er so oder so alle Positionen schließen, umdas Projekt mit einem Gewinn zu schließen.
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #154
Peki

Man muss sagen, dass dieser Thread doch sehr interessant geworden ist - nicht wegen der Performance - sondern wegen den unterschiedlichen Ansichten einzelner User.
Deshalb würde ich einfach noch gerne einen Thread, den ich mal eröffnet habe und der gut zum Thema passt, einfach mal verlinken:

Please Login or Register to see this Hidden Content







  #155
OFFLINE   Covolt

Wer mit 100 Prozent Trefferquote traden will, könnte genauso gut verlangen, dass es im Straßenverkehr ja eigentlich gar keine Unfälle geben dürfte.
Wer allerdings dann immernoch doch die 100 Prozent Trefferquote anstrebt, muss zwangsläufig bei jedem Trade sein gesamtes Konto riskieren.

Einmal kommt dann aber doch mal ein Unfall.

Jeder der hier über die tolle Trefferquote überhaupt nachdenkt, sollte zuerst einmal über sich selber nachdenken.

  • MasterBO und DaBuschi gefällt das

  #156
OFFLINE   DaBuschi

Ich warte seit Samstag auf das Update von myfxbook. Der Drawdown wird immer noch mit 34,8% ausgegeben per 23.02.2012. Das Update per End of Day 24.02.2012 fehlt mir irgendwie. Kommt das noch oder mach myfxbook nur ein Update dieser Daten, wenn ein neuer Trade eingegangen wurde?

Kennt sich da jemand aus?
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

  #157
Peki

Wer mit 100 Prozent Trefferquote traden will, könnte genauso gut verlangen, dass es im Straßenverkehr ja eigentlich gar keine Unfälle geben dürfte.
Wer allerdings dann immernoch doch die 100 Prozent Trefferquote anstrebt, muss zwangsläufig bei jedem Trade sein gesamtes Konto riskieren.

Einmal kommt dann aber doch mal ein Unfall.


Absolut richtig. Wenn die Strassenverhältnisse gegeben sind und ich einmal über die Autobahn mit 280km/h donnere für einen kurzen Augenblick,
dann hat man den Nervenkitzel und einen Adrenalinstoss und es wird sehr wahrscheinlich gut ausgehen. 100% Erfolgserlebnis.

Wenn ich aber hingegen "immer" versuche mit 280km/h über die Autobahn zu rasen - egal was für Verkehr gerade herrscht - dann ist die Wahrscheinlichkeit,
doch sehr gross, dass es einmal kracht und falls es krachen sollte, ist sehr wahrscheinlich hier Endstation. Game over, ein Neustart wie auf der Playstation wird
es nicht geben.

Deshalb muss man auch hier unterscheiden. Ist diese Performance "Play for fun" oder ist dies ernsthaftes, risikoarmes Trading?

Da dies aber ein Wettbewerb ist, ähnlich wie "Play for fun" oder Playstation zocken, dann finde ich dies vertretbar. Aber man sollte hier klar zwischen diesen
2 Dingen unterscheiden.

Kurz, auf die Dauer wird man so nicht überleben und es ist nur eine Frage der Zeit bis es kracht, aber für ein wenig "Play for fun" genügt es allemal, einen kleinen Betrag zu erwirtschaften.

Viele Grüsse,
Peki

  #158
OFFLINE   Katakuja

Ich warte seit Samstag auf das Update von myfxbook. Der Drawdown wird immer noch mit 34,8% ausgegeben per 23.02.2012. Das Update per End of Day 24.02.2012 fehlt mir irgendwie. Kommt das noch oder mach myfxbook nur ein Update dieser Daten, wenn ein neuer Trade eingegangen wurde?

Kennt sich da jemand aus?


Nur nach nem trade. Siehe auch das zwischen 17 und 21.2 Loch
  • DaBuschi gefällt das

  #159
OFFLINE   DaBuschi

Nur nach nem trade. Siehe auch das zwischen 17 und 21.2 Loch


Danke. Dann muss ich also davon ausgehen, dass er entweder die Kurve nochmal kriegt und der DD mit lediglich 36% drinne steht oder der nächste Eintrag der MC ist.

Schade. Damit schön myfxbook die Statistik.
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

  #160
OFFLINE   Katakuja

Im Nachhinein sieht immer alles anders aus..

Ne, ja, vieleicht..
die schonen es nicht wirklich. Zumindest nicht mit Absicht.
Das Feature ist neu.

Man könnte denen schreiben und Sie drauf hinweisen.
Das Sie zb. den DD eher als Schatten machen sollen.
Andere Farbe für da gewesen, und andere für da geschlossen..
Oder wie beim Candle Stick.

Hab schon mit denen sogar nen Bug gefunden,
sind recht schnell und interessiert bei email Anfragen.

Andererseits was war war, was ist Zählt.
Wenn der den 20.02 Genickbruch noch einigermaßen gut zu macht,
dann hat er Ihn zugemacht.

Und alles andere ist 2t rängig. Weil genau darum gehts.
Manchmal braucht man Glück.

Man sagt dann können dazu wenn es vorbei ist ;)






0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer