Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

GBP/USD

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
517 Antworten zu diesem Thema

  #1
OFFLINE   FX-trader

Hallo

Ich erwarte Cable für nexte zeit bei Kurs 2.0260 im 1H period.

Begründung:

Wie im bild zu sehen, war ein Downtrend von 23.06 bis 01.07 ,dann hats ein Uptrend agefangen, aber war nicht bestetigt mit PSAR
(Grüne Punkte - Haupt Trend ), heute hat er PSAR (rote Punkte -mitlere trend)durchbrochen und bestetigt mir das haupt trend geht weiter ,Nach Fibo habe ich Tp berechnet .

Mein treid: 2.07

Gekauft: 1.9937
Stop: 1.9800
TP:2.0200

Dateianhang


Gier führt zu Armut !!!

Von mir gepostete Signale, stellen keine Aufforderung oder Empfehlung zum Handel dar und für daraus entstehende Verluste, kann ich keine Haftung übernehmen.

  #2
OFFLINE   Divecall

Super, danke für die Info !

1 Frage:
1. Wann denkst du wird GBP/USD dein TP erreichen ?

Achso: und ich empfinde (!) das SL als zu eng gesetzt, könnte vor dem TP getriggert, ausgelöst werden. Aber das ist nur eine Empfindung.

PS: Das Bild stammt aus der Software Deines Brokers ?

Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...

gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr

 


  #3
OFFLINE   FX-trader

Wann denkst du wird GBP/USD dein TP erreichen ?


spätestens bis Ende nexte woche, schauen wir erst mal wie dise woche sich schlißt.

Das Bild stammt aus der Software Deines Brokers ?


Ja , Saxo Trader. Die problem ist da ich in Saxo Trader bild nur ausdrüken kann :'( ,das wegen muss ich erst ausdrüken und dann scanen.

Achso: und ich empfinde (!) das SL als zu eng gesetzt, könnte vor dem TP getriggert, ausgelöst werden.


Eigentlich nicht ,da die downtrendAb Fibo 68 angefangen hat und 76 schon durchbrochen hat. sonst war die gesamte berechnung falsch.


(4.Verwenden Preisanpassung
Mit der Aufwärtstrend einstweilige sinkende Preise können verwendet werden, für die Öffnung neuer oder zusätzlicher Long-Positionen. Zum Beispiel, ein günstiger Zeitpunkt zu offenen Long-Position ist 38% - ein Rollback der Preise.Während der Eröffnung Short-Positionen sinnvoll, wenn der Abwärtstrend bei den Preisen Rollback, die von 38% auf 62% igen Rückgang der vorherigen Distanz.)



Gier führt zu Armut !!!

Von mir gepostete Signale, stellen keine Aufforderung oder Empfehlung zum Handel dar und für daraus entstehende Verluste, kann ich keine Haftung übernehmen.

  #4
OFFLINE   matsf

Ich hab gestern morgen mal die rote Trendlinie gemalt.
Geht genau in die selbe Richtung wie FX-trader.
Die Trendlinie verläuft momentan ca. bei 1,9800. Dein Stop könnte wirklich knapp werden...

Dateianhang

  • Angehängte Datei  gu.gif   22,84K   430 Anzahl Downloads

Lebe nicht um zu arbeiten, sondern arbeite um zu leben.

  #5
OFFLINE   Divecall

Mal sehen, wie es weitergeht. Jedenfalls wurde SL am 04.Juli so gegen 11:00 erreicht (L = 1.9795).

Charttechnisch könnte ich mir aber auch denken, das er in KW 28/2008 wieder anfängt zu steigen.

Viel Glück uns allen !

Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...

gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr

 


  #6
OFFLINE   FX-trader

Mal sehen, wie es weitergeht. Jedenfalls wurde SL am 04.Juli so gegen 11:00 erreicht (L = 1.9795).


Da hast du recht , habe c.a 130 pips verloren,
weil ich habe vergesen ein wichtige termin , wegen erhoung EU %rate, das war eigentliche grund für Preis rükgang.

Charttechnisch könnte ich mir aber auch denken, das er in KW 28/2008 wieder anfängt zu steigen.


Nexte woche werde nach eine besere anstig signal warten .

würde dann wider berichten.
Gier führt zu Armut !!!

Von mir gepostete Signale, stellen keine Aufforderung oder Empfehlung zum Handel dar und für daraus entstehende Verluste, kann ich keine Haftung übernehmen.

  #7
OFFLINE   matsf

Siehe Euro:

Dateianhang

  • Angehängte Datei  gu.gif   18,91K   380 Anzahl Downloads

Lebe nicht um zu arbeiten, sondern arbeite um zu leben.

  #8
OFFLINE   PriNova

Hallo Leute,

ich trade ein LONG mit mindestens 51 Pips Profit. Setzte einen mentalen Stoploss von 114 Pips.

25.08.2008 10:00 GMT+2 GBPUSD LONG @1.8462

Grüße

PriNova
Copyright © 2008-2016

Als Nomade quer durch Europa. Bei Interesse auch Hausbesuche 😉

  #9
OFFLINE   DaBuschi

Hallo Leute,

ich trade ein LONG mit mindestens 51 Pips Profit. Setzte einen mentalen Stoploss von 114 Pips.

25.08.2008 10:00 GMT+2 GBPUSD LONG @1.8462

Grüße

PriNova


So ein Zufall. Ich bin long bei 1.8461. Allerdings mit viel engerem Stopp und damit auch größerem Risiko ausgestoppt zu werden. Mein Ziel liegt bei 1.8493
  • nightyhawk, forexfreak und gefällt das
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #10
OFFLINE   PriNova

naja, seit dem Hoch von 2.0152 am 17.5.2008 hat sich ja ein langer Trend nach unten entwickelt, der jetzt bis zum 15.08 anhielt und abschwächte. ich gehe davon aus das jetzt mal sich ein aufwärtstrend sich entwickelt und je nach stärke auch sich vielleicht auf längere zeit sich durchsetzten wird.

Grüße

PriNova
Copyright © 2008-2016

Als Nomade quer durch Europa. Bei Interesse auch Hausbesuche 😉

  #11
OFFLINE   DaBuschi

So ein Zufall. Ich bin long bei 1.8461. Allerdings mit viel engerem Stopp und damit auch größerem Risiko ausgestoppt zu werden. Mein Ziel liegt bei 1.8493


Ziel erreicht ;)
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #12
OFFLINE   matsf

Da ich ja die größeren TF´s üben muss, hier schon mal ein Versuch.
An dieser Linie könnte man einen Abpraller handeln Richtung Süden.

Dateianhang

  • Angehängte Datei  gu.gif   15,72K   354 Anzahl Downloads

Lebe nicht um zu arbeiten, sondern arbeite um zu leben.

  #13
OFFLINE   PriNova

Auch ich habe mein Ziel erreicht. halbe position geschlossen. die andere hälfte lasse ich weiter laufen. sehe noch potenzial.

PriNova
Copyright © 2008-2016

Als Nomade quer durch Europa. Bei Interesse auch Hausbesuche 😉

  #14
OFFLINE   DaBuschi

Ja, was ist denn hier grad passiert. Zu nachtschlafener Zeit fällt der GBPUSD mal eben aus dem Stand in 20 Minuten um 150Pips. Ich werd verrückt. Mein Konto freuts, denn ich bin short @ 1.7983 ;D

Ist aber mein Wochentrade und die Woche ist noch jung. Kann also auch wieder ausgestoppt werden. Aber es ist schon erschreckend, wie schwach GBP ist. Jetzt muss nur noch JPY stärker bleiben als USD, dann hab ich ne angenehme Woche ;)

Dateianhang


Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #15
OFFLINE   nasap

GBPUSD steuert das Tagestief vom 25.11.2005 bei 1.7029 an!

Dateianhang



  #16
OFFLINE   matsf

Mögliche Short-Chance beim ganz großen SP 1,8000 = W/U-Linie...
Lebe nicht um zu arbeiten, sondern arbeite um zu leben.

  #17
OFFLINE   matsf

Einstieg bei 1,8006, Stop war bei 1,8025 (knapp über der "20"), hat um genau 1 Pip gehalten, im Gegensatz zu gestern...
Jetzt Stop bei Einstand.
TP 1,7950 (Tagestief)

EDIT: Stop auf 1,7986 gesetzt (knapp über der "80")

EDIT 2: Kaum schreib ich den EDIT, schon ist der TP gerissen.

Schöner Trade, wie ich finde, etwas Glück gehabt mit dem Stop, Bildchen gibt´s später.
Lebe nicht um zu arbeiten, sondern arbeite um zu leben.

  #18
OFFLINE   matsf

Kein Kommentar...

Dateianhang

  • Angehängte Datei  gu2.gif   15,22K   76 Anzahl Downloads

Lebe nicht um zu arbeiten, sondern arbeite um zu leben.

  #19
FOREXLER

Hallo zusammen,

ich habe da mal eine Frage zur Vola im Devisenpair GBP/USD.

Liegt das jetzt an der Finanzkrise das das Pair GBP/USD so eine Vola aufweist,oder ist das (zumindest in abgeschwächter Form) normal.
Ich entdecke nahezu stündlich Trends die über 100 Pips deutlich hinausgehen.
So weit meine History zurückgeht sehe ich diese Signale immer wieder.Die Vola ebbt auch in der Vergangenheit nicht ab.
Auch in den "ruhigeren" Tagen der jetzigen Finanzkrise,sehe ich stellenweise eine Vola von 100-300 Pips. :o

Darum meine Frage...ist das normal ?? zumindest bei GBP/USD

Dank Euch für die Antworten

  #20
OFFLINE   DaBuschi

Servus,

also wenn ich mir den Wochenchart vom GBP/USD anschaue, sehe ich schon eine enorm erhöhte Volatilität. Dies hängt auch sehr stark mit der Finanzkrise aber noch vielmehr. Es gibt sicherlich noch andere Gründe, aber dies ist einer.

Dieser Anstieg in der Volatilität lässt sich aber über alle Währungen und Märkte hinweg feststellen. Normal ist das also nicht. Aber was ist schon normal ;)

Grüße
DaBuschi
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.





0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer