Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

GBP/USD

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
515 Antworten zu diesem Thema

  #401
OFFLINE   winter

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Zur Erklärung und zum Chart den obigen Link klicken.....



  #402
OFFLINE   Pilok

Einige Fakten zu GBP/USD:

 

Anstieg seit Juli 2013: 2300 P

Anstieg seit Februar 2014: 1000 P

Abstieg 15.7.-14.8.14: 600 P

 

Der Rückgang ist doch keine Katastrophe, sondern eine durchaus passende Korrektur. Nach meiner EW-Analyse – die problematische Bereiche aufweist und fehlerhaft sein kann -

sollten die Hochs vom Juli in absehbarer Zeit überschritten werden.

 

 

Spekulative Kaffeesatzleserei macht doch momentan überhaupt keinen Sinn und hilft kein bisschen weiter, Abwarten ist angesagt! Ich werde da erst dann long gehen, wenn ein Trendwechsel in D1 erfolgt ist. Ein passendes Signal in H4 findet sich dann schon. Einen früherer Einstieg wäre, um einen englischen Ausdruck zu gebrauchen, „jumping the gun“.


  • MANDL2007, Katakuja und winter gefällt das

  #403
OFFLINE   Pilok

Bemerkenswert: Trotz der heftigen Zuspitzung der Ukraine-Krise (Der FDAX fiel in 2 Stunden um 280 P) gab GBP/USD kein bisschen nach.
Wenn schlechte Nachrichten ignoriert werden und keine Auswirkungen mehr zur Folge haben, hat das Paar wohl einen Boden gefunden.

Bearbeitet von Pilok, 16 August 2014 - 03:42 Uhr,


  #404
OFFLINE   winter

 


Wenn schlechte Nachrichten ignoriert werden und keine Auswirkungen mehr zur Folge haben, hat das Paar wohl einen Boden gefunden.

 

 

Ich habe mir mal kurz die Mühe gemacht ALLE relevanten Paare zusammenzustellen, um zu sehen, wer den Einschlag des DAX bzw. der besagten Nachricht "empfangen" hat.

 

Der Dax ging mit der 16 Uhr Kerze steil nach unten. Ich habe deshalb die vertikalte LInie 1 Stunde vorher eingezeichnet, um den Blick auf diese 16 Uhr Kerze freizuhaben.

 

Das Ergbnis lässt sich sehr leicht feststellen. USD/JPY....USD/CAD ....GBP/JPY haben die grösste Einschläge verzeichnet.  Der Rest hat das Ereigniss "eher regungslos" hingenommen. 

 

Ob man daraus jetzt Schlüsse für die Bodenbildung für GBP/USD ziehen kann bleibt jedem selbst überlassen. Ich wollte einfach nur mal sehen, wo und wie sich solche Dinge auf die Währungen auswirken.....

 

Fazit: Flucht in den Yen und raus aus dem kanadischen Dollar. 

Dateianhang


Bearbeitet von winter, 16 August 2014 - 11:31 Uhr,

  • traderdoc und bitzzer gefällt das

  #405
OFFLINE   Katakuja

Letztendlich muss man sich für eine der 3 Möglichkeiten entscheiden. Long, Short oder abwarten..

 

Hätte ich nicht schon meinen Long trade, würde ich mich für Variante 3 entscheiden.

 

Ende der nächsten Woche werden wir alle sehr viel schlauer sein.

 

 

 

 

Dateianhang



  #406
OFFLINE   winter

Letztendlich muss man sich für eine der 3 Möglichkeiten entscheiden. Long, Short oder abwarten.. Hätte ich nicht schon meinen Long trade, würde ich mich für Variante 3 entscheiden. Ende der nächsten Woche werden wir alle sehr viel schlauer sein.

 

 

Das Chartbild zeigt den 200 Tage SMA und das Aufsetzen der Kerze vom Donnerstag mit einem Hammer zu Tagesschluss. Ein kleiner Hammer aber immerhin wurde dieser am Freitag bestätigt und heute morgen mit einem GAP weiterhin in Richtung Erholung von den Teilnehmern gehandelt.

 

Das Gap muss natürlich halten. Nicht jedes Gap muss oder wird geschlossen. Der 200 Tage SMA jedenfalls war bzw. sollte weiterhin eine perfekt Unterstützung bieten.

 

Manchmal tun es eben die einfachsten Mittel !

Dateianhang


  • Katakuja gefällt das

  #407
OFFLINE   Katakuja

Es ist offensichtlich das hier (blau) eine "magische" Grenze ist..

 

So oder so, es ist schon ein wenig sonderbar das nach so nem Gap

auch 6 H4 Candles später man immer noch gegen eine 'Wand' ankämpft,

dazu noch in die entgegengesetzte Richtung.

 

Das Gap zu schließen scheint eh nicht die primäre Aufgabe zu sein, wobei ich finde wenn

das Gap nicht in den ersten 12 respektive 24 Stunden geschlossen wird es als Gap Schließung

eh nicht mehr gilt.

 

 

 

Mal schauen..

Dateianhang


Bearbeitet von Katakuja, 18 August 2014 - 18:36 Uhr,

  • Nubert gefällt das

  #408
OFFLINE   Katakuja

Und solange könnte man sich hier in der Range super beschäftigen..

 

Egal welche TF.. Wobei bevorzugt H1 und kleinere..

 

 

Dateianhang


Bearbeitet von Katakuja, 18 August 2014 - 19:02 Uhr,


  #409
OFFLINE   Nubert

Interessanter Chart, so was sieht man selten. Zumindest bei WPs.


Der Preis ist quasi zwischen einem monatlichem Widerstand (zumindest bei mir) und dem 100 Fibo eingeklemmt. Da heisst es sich in Position zu bringen.

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  262,15K   4 Anzahl Downloads



  #410
OFFLINE   winter

Da heisst es sich in Position zu bringen.

 

Wenn ich das richtig sehe, dann sitzt dein sell stop aber sowas von exakt an der Linie vom vorherigen Widerstand ( links im Chart ) und den danach folgenden Unterstützungen. Die letzte Unterstützung sitzt dann auch noch  -siehe meinen Tageschart oben - exakt auf der 200 SMA Linie. Absicht oder Versehen ?  

 

Was das Fibo berifft, müsste man das "schulbuchmässig" an den letzten Abschwung legen und umdrehen, denn nach dem Abschwung würde man wissen wollen, wieweit die Korrektur nach oben trägt.....Also die Null unten und die 100 oben.....Fiel mir grad so auf.....


Bearbeitet von winter, 18 August 2014 - 20:06 Uhr,

  • Katakuja, Scusi und Nubert gefällt das

  #411
OFFLINE   Nubert

Danke für deine Hinweise, ich hatte den Sell Stop schon letzte Woche gesetzt, da ich mir noch Gedanken über den Einstieg machen wollte und dann ganz vergessen, darf eigentlich nicht passieren. Eigentlich poste ich meine Bilder immer ohne Positionen aber der Chart hat mich richtig überrascht.

 

Der Fibo ist eigentlich noch vom Wochenchart, als ich noch von einem Aufwärtstrend ausgegangen bin und die Korrektur nach Süden ausmessen wollte. Seitdem nicht gelöscht und der Eile geschuldet.


  • Scusi gefällt das

  #412
OFFLINE   winter

Thema: StochRSI !

 

Ein letzter Beweis für die Gültigkeit dieses im Magazin der FF vorgestellten Indikators soll dieses Bild verdeutlichen...

 

Dazu muss man eigentlich nichts sagen ! Vor dem Absturz ist dieser bereits auf "Tauchstation gegangen" . Ein Warnzeichen par excellence !

 

Damit soll es dann auch gut sein mit der Beweisführung für die Relevanz des Artikels und des Indikators, die sich über mehrere Paare ( EUR/USD...Gold...Kupfer...etc ) erstreckt hat. 

 

 

Dateianhang


  • Nubert gefällt das

  #413
OFFLINE   winter

Eine Rückschau auf den Hochpunkt in diesem Währungspaar zeigt auf, dass man bei der Betrachtung folgender Daten diesen Absturz zumindest auf dem Radar haben hätte können.

 

Der Wochenchart ist mit den COT -Varianten  versehen und im letzten Indikatorfenster das übliche MOM, das alleine schon auf diesem Timeframe die massive negative Divergenz angezeigt hat. Ein Warnzeichen für die Longs wie man es nicht besser haben kann.

 

Die COT-Daten zeigen ebenfalls, dass die Commericals und die NON-commercials an den Grenzen ihrer  historischen Werte waren. Um die Übersichtlichkeit zu bewahren bin ich auf der Zeitachse nicht weiter als 2010 zurückgeganen. Wer das aber tut wird bestätigt sehen, dass sich diese Werte verifizieren lassen. 

 

Die Divergenzen, die sich daraus ergeben haben, hätten den Trader oder Devisenhändler zumindest " stutzig" werden lassen müssen.

 

Die Fibo´s tun nun ihr übriges und die Beobachtung des COT-Indexes sollte sich lohnen was die weitere Richtung bzw. Vorgehensweise der relevanten Marktteilnehmer betrifft. 

 

Für Trader die längerfristig unterwegs sind, stellt sich näturlich die Frage: " warum man das nicht vorher gesehen hat ?"....wahrscheinlich weil man durch ZUVIEL Information (meistens Schwachsinn par excellence) immer wieder von den wesentlichen Dingen - von unnötigen Wissen -  abgelenkt wird. 

 

 

Gruss Winter

 

 

Dateianhang


  • DaBuschi, MANDL2007 und bitzzer gefällt das

  #414
OFFLINE   Katakuja

 

Für Trader die längerfristig unterwegs sind, stellt sich näturlich die Frage: " warum man das nicht vorher gesehen hat ?"....wahrscheinlich weil man durch ZU VIEL Information (meistens Schwachsinn par excellence) immer wieder von den wesentlichen Dingen - von unnötigen Wissen -  abgelenkt wird.

Danke.

 

Ich hatte 'damals' einfach auf die Türkise Linie Spekuliert/gehofft

die mir Zufällig aufgefallen ist als ich spaßeshalber aus dem HA Weekly Chart

rausgezoomt hatte. Der trade lief auch dann mehrere Wochen,

was nicht immer einfach war das auszusitzen.

 

Und zum Schluss bin ich dann trotzdem zu früh raus,

aber hatte dann irgendwann genug, und die swap

Gebühren waren auch nicht ohne.

 

Bilder vorher nachher.

Dateianhang


Bearbeitet von Katakuja, 29 August 2014 - 13:39 Uhr,

  • paruski gefällt das

  #415
OFFLINE   Katakuja

ps. Ob das Geld sinnvoll investiert ist wird sich in den nächsten 2 Wochen zeigen..

 

Jedenfalls, Mua, Long seit Anfang der Woche.

 

SL steht, TP ist eher Pro forma und verrückbar.. :-"

 

 

Dateianhang

  • Angehängte Datei  watt1.jpg   53,92K   3 Anzahl Downloads

  • paruski gefällt das

  #416
OFFLINE   winter

Die Fibo´s tun nun ihr übriges und die Beobachtung des COT-Indexes sollte sich lohnen was die weitere Richtung bzw. Vorgehensweise der relevanten Marktteilnehmer betrifft. 

 

 

Die Sicht aus der Analyse mit den COT-Daten tut ihr Werk....Wenn der Kurs nicht schnellstens wieder über das letzte Tief kommt, dann geben die Fibos die nächsten Ziele bereits vor.....jedenfalls aus meiner Sicht... 

Dateianhang


  • easyrider gefällt das

  #417
OFFLINE   Pilok

Und wieder hat der Cable einen satten Abwärtsschub von über 130 P hingelegt.

Was "lernt" und das?
Bei derart ausgeprägten, langen Trendlinien sollte man über einen Long-Einstieg erst dann nachdenken, wenn die Trendlinie gebrochen und gründlich von oben getestet worden ist. Sonst ist es der berühmte "Griff ins fallende Messer"!

Dateianhang


  • bitzzer, winter und paruski gefällt das

  #418
OFFLINE   winter

@pilok: sag mal was benutzt du denn für ein Chartprogramm...wollte ich schon immer mal fragen...



  #419
OFFLINE   Pilok

Es ist Tai-Pan.
Die Devisen sind zwar für lau als Beigabe, aber für alles andere wollen die richtig Geld sehen!
  • Crashbulle und winter gefällt das

  #420
OFFLINE   Katakuja

Sonst ist es der berühmte "Griff ins fallende Messer"!

 

Irgendwann muss das Messer den Boden erreichen, wenn auch nur damit es abprallt

und dann doch wieder fällt. Mal sehen, so oder so interessant und genau das wieso

Forex einen nicht loslässt wenn man mal richtig drin ist..

 

nerd.gif

Dateianhang


  • DaBuschi und MANDL2007 gefällt das





0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer