Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

GBP/USD

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
517 Antworten zu diesem Thema

  #161
sanjaya

@sanjaya,

das was Du tust und wie Du an die Sache herangehst sieht jedenfalls sehr professionell aus.

Welche Erfahrungen hast Du bisher auf Forex gemacht, erzähl doch mal ein wenig über Dich ?


DANKE für die "Blumen". Das mit dem erzählen und so mach ich ein wenig später, ok? Bin grad ein wenig zu beschäfigt, aber dennoch will ich kurz sagen, dass ich mit Forex oder dem Traden am Anfang die HÖLLE (emotional, mental, etc. ) durchgemacht habe. Aber nach mehr als 15+ Jahren auf dem Gebiet habe ich es "langsam im Griff". DENNOCH meine persönlichen Erfahrungen, die ich dabei gemacht habe sind durchweg alle positiv. Man muss sich halt auch mal erst selber kennenlernen. ABER ich würde den WEG wieder gehen, wenn es nötig wäre.

Ok, zurück zum Thema:

Auch wenn der Trade vielleicht verloren geht, würde ich auch in der Rückschau diesen Artikel posten.

Ich habe mir das Momentum auf 3 Zeitebenen angesehen (D/4H/1H) und die hier mal zur Ansicht eingestellt. Eigentlich selbsterklärend, aber ein paar Worte sollte man vielleicht dazu verlieren.

Im Tagesbereich sieht man dies riesige bearishe Divergenz, die, wenn Sie sich auf den unteren Bereiche weiter durchsetzt nochmal ihre Wirkung nach Süden entfalten sollte. Bisher scheint der Kurs aber nicht richtig damit weiter kooperieren zu wollen.
Im 4-Stundenbereich, sollte die Begrenzung durch die rote Linie im Indikatorfenster halten. Falls nicht, wird das Probleme für die Shorts geben.

Im Stundenbereich sehen wir ja bereits wie das Momentun nachlässt, der Kurs sich aber weiterhin hält.


Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  42,5K   28 Anzahl Downloads


Es bleibt abzuwarten, was sich weiterhin tut. Bisher waren die Bullen noch nicht in der Lage etwas Entscheidendes - bis auf die Widerstandsfähigkeit - auf die Beine zu stellen.

Das Volumen im Future wäre interessant anzusehen. Wir beobachten weiter den U$-Index und wer kann sucht sich das Volumen im Fullfuture des GBP/USD.



  • Katakuja gefällt das

  #162
sanjaya

Wir sind in der richtigen Richtung. Heute konnten die Bullen den Kurs nicht weiter halten. Das heute schon mal gezeigte Momentum hat Schwerkraft entwickelt und wir sind gut unter 1.5600 gefallen.

Für morgen (Donnerstag) hat das brititsche Pfund einiges zu verdauen.

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  42,2K   47 Anzahl Downloads

Das kann richtig in Keller gehen ODER wir rauschen zurück auf 1.5650+
Im Stundenchart ist das Momentum am Boden und wird wohl erstmal wieder zurücklaufen. Wie weit es den Kurs wieder zurückbringt (?). Wenn es gut läuft dient 1.5600 als starker Widerstand und wir finden uns morgen früh wieder da wo wir gerade stehen.

Dargestellt ist nochmal der 4-Stundenchart und das sieht richtig vielversprechend aus.


Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  16,25K   40 Anzahl Downloads


Anmerkung: im Thread NZD/USD habe ich ein Video eingestellt, das zeigt wie man z.B. eine SKS automatisch mit einem Tool handeln lassen kann.





  #163
sanjaya


Für morgen (Donnerstag) hat das brititsche Pfund einiges zu verdauen.

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  16,67K   47 Anzahl Downloads

Das kann richtig in Keller gehen ODER wir rauschen zurück auf 1.5650+

Im Stundenchart ist das Momentum am Boden und wird wohl erstmal wieder zurücklaufen. Wie weit es den Kurs wieder zurückbringt (?). Wenn es gut läuft dient 1.5600 als starker Widerstand und wir finden uns morgen früh wieder da wo wir gerade stehen.

Dargestellt ist nochmal der 4-Stundenchart und das sieht richtig vielversprechend aus.


Damit wir im Bild bleiben habe ich den relevanten Text von gestern Abend nochmal hier als Zitat "mitgebracht".

Wer den Chart betrachtet hat, wird feststellen, dass uns das "Lesen" des Momentums nicht im Stich gelassen hat. Ein Rücklauf über 1.5600 über Nacht sozusagen und dann ab in den Keller. Besser kann es im Moment nicht laufen. Der Kurs sollte nun in keinen Fall mehr das heutige Tageshaoch bei 1.5623 oder noch besser sollte nun ENDLICH 1.5580 als Widerstand halten.


Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  16,67K   47 Anzahl Downloads


In diesem Sinne bleiben wir auf Short mit grossem Potential nach Süden.

Mehr zu den Chancen-Risiko-Verhältnissen, die sich wirklich lohnen, im nächsten Beitrag.

  #164
sanjaya


Das Volumen im Future wäre interessant anzusehen. Wir beobachten weiter den U$-Index und wer kann sucht sich das Volumen im Fullfuture des GBP/USD.



Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  131,14K   66 Anzahl Downloads


Das Volumen im WEEKLY Future sieht ja im Moment nicht sehr vertrauenserweckend aus, wenn man es von der Longseite sieht. Wunderbar sieht man das weitere Potential des GBP/USD mit diesen sehr klaren Begrenzungen und vorallem mit dem sich bildenden Abwärtskanal. Dazu muss aber die untere Linie des Dreiecks, das sich unzweideutig auf diesem Zeitrahmen ausgebildet hat. Dies ist aber eigentlich ungültig, da es bereits zuweit in die Spitze gelaufen ist.

Dennoch lohnt sich das weitere in diesem Paar zu beobachten. 3x hat diese untere Linie bereits gehalten. Der Kurs schickt sich aber an, diese Linie ein 4x zu testen. Nach meiner Erfahrung ist ein weiterer Test so kurz nach dem vorherigen meistens nicht mehr erfolgreich.

Es dürften sich einige Erkenntnisse aus dem Studium des Volumens auf Tagesbasis ergeben.


  • bitzzer gefällt das

  #165
sanjaya

Da braucht es jetzt nicht mehr viel und es geht in die nächste Zone für das Paar.

Ich habe auf dem H4 einen sich ergebenden - in der momentanen Situation - Keil und mit der gestrichelten leichten Linie den Abwärtstrend angedeutet. Wer denkt, er müsste jetzt noch short gehen, der hat hier eine gute Gelegenheit.

Im Momentun habe ich die Extrembereiche eingezeichnet. Es ist also noch Platz nach unten. Natürlich kann es sein, dass sich der Kurs nochmal in dem angedeuteten Keil für ne Weile aufhält. Vorallem bei dem Level, an dem das Momentum nun angekommen ist, kann da sehr gut erst mal ne Pause sein. Man ist geneigt zu sagen: " Kann da mal kurz einer oben drauftreten, damit das Ding abrauscht."

[attachimg=1]

Dateianhang



  #166
sanjaya

Ja, wer hätte das gedacht das sich über Nacht in der Asian Session so eine Dynamik entwickelt. Es hat nicht nur dieses Paar getroffen, sondern der ganze Markt hat einen riesen Sprung nach oben/unten vollzogen. Da dürfte es viele auf dem falschen Fuss erwischt haben. Diese Position ist gerade ausgestoppt worden.


Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  17,09K   205 Anzahl Downloads


Noch ist der Tag jung und da kann sich so eine Stimmung auch mal erst wieder umschlagen. Für den Moment sieht es "noch" nicht so aus.



  #167
sanjaya

Update für GBP/USD nach der Auflösung des "fallenden Keils".

Eine Übersicht (M/W/D/4-Stundenchart) inkl. Ziel, ADX und Momentums-Analyse.

Sorry für die schlechte Bildqualität, weiss nicht warum das heute so ist.

Please Login or Register to see this Hidden Content



  #168
sanjaya

Update für GBP/USD nach der Auflösung des "fallenden Keils".

Eine Übersicht (M/W/D/4-Stundenchart) inkl. Ziel, ADX und Momentums-Analyse.

Sorry für die schlechte Bildqualität, weiss nicht warum das heute so ist.


Video wurde von mir gelöscht. Ich habe versucht, das Video erneut auf den Kanal zu laden, aber die Bildqualität hat sich nicht verbessert. Keine Ahnung warum, denn ich habe keine Einstellung bei der Aufnahme verändert. Wenn ich es auf meinem Rechner - ohne Youtube abspiele - ist es einwandfrei.

Trotzdem, man kann es ansehen und Dinge trotzdem erkennen.

Please Login or Register to see this Hidden Content


  • bitzzer und nightyhawk gefällt das

  #169
sanjaya

Im 4-Stundenchart ist aus rein "zeitlicher Sicht" das im Video angesprochene 1. Target (gelber kleiner Kreis) ja nun nicht mehr möglich. Dennoch bleibt das letzte Hoch und der MA (220) im Tageschart weiterhin sehr relevant.

Zum vielleicht besseren Verständnis ist hier der 4H Chart mit dem "TargetMOVE" auf das nächst höhere FiboLevel bei 61.8, wenn das letzte Hoch gebrochen wird, eingezeichnet.

[attachimg=1]

Wie es scheint holt das Momentung gerade "Luft" vor den nächsten Terminen der BoE ( Donnerstag )

Dateianhang



  #170
sanjaya

Noch hält die markierte Unterstützung, die vorher als Widerstand fungierte, auf dem H1 Chart perfekt.

Die Frage ist nur: "Wie lange noch?"


Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  16,37K   152 Anzahl Downloads


Hier wurden die roten Fibo-Linien von mir umgedreht, denn nach einem Anstieg wollen wir sehen wie weit das Paar "zurückkommt". Also das vorherige 100% ist nun 0% und das vorherige 0% ist nun 100%.

Ich habe heute den Stundenchart gewählt, da sich hier sehr schön zeigt, wie man als Trader für nichts und wieder nichts vor dem Schirm seine Zeit verbrennen kann. Alarmfunktionen sind hier Gold wert. Eine im Moment klar definierte Tradingrange auf Stundenbasis.

Zu beachten sind die Termine für das britische Pfund in den folgenden Tagen.

Alle Aussagen die in den vorherigen Beiträgen dazu getätigt wurden haben weiterhin seine Gültigkeit.



  #171
sanjaya

Noch hält die markierte Unterstützung, die vorher als Widerstand fungierte, auf dem H1 Chart perfekt.

Die Frage ist nur: "Wie lange noch?"


Lange hat es ja nicht gedauert und wir sind nach einem nochmaligen Test der Zone von unten nach Süden abgefallen. Somit ändert sich die Zone wieder in eine Widerstandszone. Soweit so gut. Auf dem Tageschart hat sich der ADX - wie in dem letzten Video vorgestellt - nun über die 20-er Marke aufgemacht. Die Intensität erhöht sich - wie man sehr gut an dem Auseinanderdriften von DI+ und DI- erkennen kann.

[attachimg=1]

Wenn die Marke von 1.5580 NICHT hält, dann sehe ich ein machbares Ziel genau in der Spitze des vorherigen Keils. Alles andere in diesem Chart kann man entweder aus dem Video oder aus den vorherigen Einträgen ablesen.

Dateianhang



  #172
sanjaya


Noch hält die markierte Unterstützung, die vorher als Widerstand fungierte, auf dem H1 Chart perfekt.

Die Frage ist nur: "Wie lange noch?"


Lange hat es ja nicht gedauert und wir sind nach einem nochmaligen Test der Zone von unten nach Süden abgefallen. Somit ändert sich die Zone wieder in eine Widerstandszone. Soweit so gut. Auf dem Tageschart hat sich der ADX - wie in dem letzten Video vorgestellt - nun über die 20-er Marke aufgemacht. Die Intensität erhöht sich - wie man sehr gut an dem Auseinanderdriften von DI+ und DI- erkennen kann.

Wenn die Marke von 1.5580 NICHT hält, dann sehe ich ein machbares Ziel genau in der Spitze des vorherigen Keils. Alles andere in diesem Chart kann man entweder aus dem Video oder aus den vorherigen Einträgen ablesen.


Wem es in dem vorherigem Chart aufgefallen ist, der wird erkannt haben, dass die Linien des Keils ein wenig " ungenau" gezogen bzw. verrutscht sind. Ich habe das jetzt nachgeholt und somit liegt die Spitze dieses fallenden Keils zeitmässig etwas weiter hinten.

Alles ist hier möglich. Sowohl das Abrutschen als auch der Sprung nach oben.

Bisher jedenfalls verhält sich das paar genauso wie in den letzten Einträgen beschrieben. Das ist immer gut, wenn man sozusagen "dabei oder drin" ist und der Preis mit seinen Einschätzungen korrespondiert.

Dateianhang



  #173
sanjaya

Aus meinem VPS, in dem ich die EA´s laufen lasse kriege ich auch heute eine freudige Nachricht.

Beim Bruch von 1.5600 haben sich die Parameter für den Robot für einen Short eingestellt.

Ergebnis (im Moment + 89 Pips): Short@ 1.5594 mit Target bei 1.5280
Ich habe auch hier den SL auf Break Even+2 gezogen, da ich den Kurs nicht mehr bei dieser Marke sehen will.

Anbei der "nackte Chart" im 1-Stundenbereich

[attachimg=1]

Da soll noch einer sagen EA´s arbeiten nicht gut.

Dateianhang



  #174
sanjaya

Es läuft eigentlich alles nach Plan in diesem Paar. Es ist immer ratsam die vorherigen Einträge auch mal nachzulesen, um im Bild zu bleiben.

Das einzige was mich am Freitag bei der ganzen Sache gestört hat, war, dass der Kurs nicht weiter nachgegeben hat. Im Vergleich zum EUR/USD war die Bewegung in diesem Paar geradezu moderat. Das gefällt mir nicht. Ich habe deshalb die Position am Freitag mit +134 Pips @ 1.5468aufgelöst.

Warum? Ich hätte einfach mehr Schwäche des britischen Pfunds erwartet.

Ausserdem finde ich ist das Momentum im 4-Stundenchart an einer Stelle, an der es gerne auch mal wieder gegen unsere Position laufen kann. Desweiteren sehe ich hier auch eine Divergenz (nicht eingezeichnet). Preis fällt - Momentum bleibt in etwa auf gleicher Höhe am unteren Rand der eingezeichneten Begrenzung. Nicht gut !

[attachimg=1]

Im Tageschart muss auf alle Fälle die 1.5580 als Widerstand halten, wenn es zu einem eventuellen Rücklauf an diese Marke kommt. Für die Beobachtung sollte man auch das DI+ im Auge behalten. Kommen Käufer in der nächsten Woche in den Markt oder befindet sich das Pfund weiter auf Fahrt Richtung Süden?

Zur besseren Überwachung habe ich auch hier den U$-INDEX mit eingefügt. Man beachte das Volumen der letzten beiden Tage und vorallem den markierten Widerstand oberhalb des Kurses.

Dateianhang


  • bitzzer gefällt das

  #175
OFFLINE   Pilok

10 h: Sauberer Umkehrstab im 60M
Trend: Jeweils sh im 15M/60M/D1

  #176
sanjaya

Im Anschluss an den Eintrag « am: Juli 08, 2012, 20:29:34 pm » ist es wieder an der Zeit sich dem Paar zu widmen.

Wie in dem Chart sehr schön zu sehen, hat sich das bewahrheitet, was das Momentun und die Indikatoren des DI+ und DI- angekündigt haben. Ich glaube man muss zu diesem Bild nicht viel sagen, denn ein Vergleich beider Kurbilderbilder ( Chart vom 8.7 und der heutige Chart ) erklärt den Umstand wunderbar.

[attachimg=1]

Der Kurs will nun auf die Marke von 1.5580 zusteuern. Wenn sich das Wechselspiel von Unterstützung und Widerstand hier nun zeigen will, dann sollte -wie bereits beschrieben- diese Marke nun als Widerstand dienen.

Wenn dieser jedoch nach oben überwunden wird, dann sind wir - siehe Tageschart wieder "über" dem Kreuzungspunkt und das Paar sollte neue Käufer finden.

Zu beachten im H4 ist wiederum das Momentun, das einen Anstieg über die 100-er Linie (positives Momentum) vollzogen hat. Hier habe ich den Anstieg mit einer Linie nachvollzogen, denn auch hier gilt bei Bruch der Linie und bei einem erneuten Abtauchen unter die 100-er Linie sollte das eben beschriebene Szenario erstmal hinfällig oder verschoben werden.

Im Tageschart sollte in jedem Fall das DI+ über dem DI- kreuzen, damit wir positives Aufwärtspotential bekommen.

Dateianhang



  #177
OFFLINE   SP4FF

Momentan "rettet" den Kurs noch der Innenstab vom 15.06 (Tageschart)

Danach ist er fällig ;)

  #178
sanjaya

Im letzten Eintrag zu diesem Paar habe ich geschrieben: "Der Kurs will nun auf die Marke von 1.5580 zusteuern. Wenn sich das Wechselspiel von Unterstützung und Widerstand hier nun zeigen will, dann sollte -wie bereits beschrieben- diese Marke nun als Widerstand dienen."

Und so war es dann auch. Nicht punktgenau, aber Hoch @ 1.5577 und von dort an ging es wieder bergab und zwar schneller und mit mehr Zuversicht als die Tage zuvor.

[attachimg=1]

Auf dem Tagschart kann man gut das es nun wieder wirklich interessant wird. Das beschriebene Directional Movement hat sich sehr schön am eigenen Berührungspunkt für eine Richtung entschieden.

Wenn die derzeitige Kursmarke gebrochen wird, dann sind wir mit grosser Wahrscheinlichkeit auf dem Weg zum letzten Tief.

Wie immer sollte man den U$-Index im Auge behalten. Das britische Pfund aht dort eine Gewichtung von 11,9%

Dateianhang



  #179
OFFLINE   Eugen

Gute Morgen,

möchte heute hier mein Beitrag zum Tagesablauf von GBP/USD schreiben.

Laut den Angaben aus "dailybulletin" von CME sehe ich daß Open Interest Futures (OI-F) schon seit paar Tagen abnimmt.
Ebenso sehe ich daß CALL Bereich mehr an Open Interest (OI) gewiennt, gegenüber letzten paar Tagen.
Im PUT Bereich hat es kaum Bewegungen gegeben und laut (DB) "dailybulletin" steigt OI weiter ab.

Ein Zeichen dafür daß GBP heute nach oben steigt.

Ich empfehle aber auch etwas Vorsichtig zu sein beim einstieg ins Buy.
GBP wird schon bald fahlen den, es stehen in unteren Bereichen noch viele offene Posten, dort wo viel Geld investiert war und das muß ja auch irgendwann wieder abgearbeitet werden. :-)

Laut unsrem Indikator TST Indexes, sehe ich eben so für heute ein BUY.

Wünsche einen erfolgreichen Tag und denkt an "MM"

  #180
OFFLINE   winter

Hallo Eugen,

interessant deine Beobachtungen im OI.

Könntest du da mal ein paar Zahlen dazu liefern oder hast du vielleicht sogar einen Chart des OI -Verlaufs?

Ansonsten sehe ich heute im Tageschart folgende Formation, aus der heute bereits ein 1. Ausbruch stattgefunden hat.
Man kann das symmetrische Dreieck auch als aufsteigendes Dreieck zeichnen. In jedem Fall ist an so einem markanten Punkt der Verlauf des Open Interest allemal interessant.

Vielleicht kannst du auch das Bulletin hier mal als Anhang einstellen.

Dateianhang

  • Angehängte Datei  cable.png   13,32K   27 Anzahl Downloads






0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer