Inhalte aufrufen

  • Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

No-Name-Strategie

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
9 Antworten zu diesem Thema

  #1
OFFLINE   forexfreak

Ich habe mir lange überlegt, ob ich hier meine Strategie veröffentlich soll. Und ich hoffe, dass ich hier viel geholfen werde.
Weil ich oft meine Strategie zweifle, ob es tatsächlich funktioniert. Auf dem Papier oder Vergangenheit zeigen sich immer toll.

Die Name der Strategie habe ich keins, also no-name. :D

Ich versuche hier zu beschreiben, was mir sehr schwerfällt. Wenn ihr mich nicht versteht, dann frag mich ruhig und ich werde versuchen erklären. :welldone:
Also, wie einige wisst, dass ich nach der Trend handle. Nach der Markttechnik. Keine Indikatoren, nur die Augen reichen, mehr nicht.

Mein Einstieg soll in die Korrektur einsteigen, also ein Limit-Order. Meistens die Hälfte von der Bewegung.
Der SL soll Hoch oder Tiefpunkt setzen.
Ziel sowie Ausstiege soll der SL P3 nachziehen und die andere Order für TP soll alten und neuen P2 erreichen.

Ich nehme der aktuelle Chartbeispiel AUDUSD und mein Einstieg (Limit Sell) wurde gestern eingetroffen.
Und nehme immer 2 Order drauf, einmal für TP und andere für P3 nachziehen.
Natürlich ist AUDUSD befindet sich in langen Aufwärtstrend und habe natürlich das Gegentrend gehandelt. Ist mir ganz bewusst. In der Vergangenheit zeigen sich doch, dass diese Strategie oft funktioniert und kann jederzeit ein Trendwechsel.
Das Bild sagt mehr als 1000 Worte.

Was denkt ihr? Gibts ein Verbesserungsbedürfnis? Optimierungsvorschläge? Ich würde mich die sachliche Diskussionen freuen. Also schieß los...... :beer:

Dateianhang

  • Angehängte Datei  audusd.gif   38.02K   219 Anzahl Downloads

  • Divecall, Rainbowtrader, Deichkind und einem anderen gefällt das

- "Gier ist gut. Gier ist richtig. Gier ist gesund." O-Ton von Gordon Gekko.
- Geiz ist geil.
- Profit ist die höchste und wichtigste Gut!


  #2
OFFLINE   Rainbowtrader

Hallo Forexfreak,

danke für die Beschreibung Deiner Strategie. Soweit erstmal keine Fragen, weil ich jetzt noch nicht ins Detail gehe. Doch dieses hier ist mir unklar - anscheinend bin ich Ordertechnisch doch ä weng unterbemittelt, gehe immer Market rein (ein kurzes Zucken in die falsche Richtung, und die Order wird ausgelöst, das macht mir nur mehr Probleme...):

Und nehme immer 2 Order drauf, einmal für TP und andere für P3 nachziehen.


Wie funktioniert das: mit einer Order den Stopp zum zukünftigen P3 nachzuziehen? Bitte genaue Beschreibung (1. Einschätzung des möglichen neuen P3, sowie 2. die Orderautomatisierung/Eingabe). Ich ziehe entweder die Order manuell nach im Chart per Maus oder verwende alternativ einen Trailingstopp. Danke!

Viele Grüße,
Rainbowtrader :)
  • forexfreak gefällt das
"Wahres Traden heißt Entdecken. Erst Fachwissen. Dann sich selbst." [Zitat von Michael Voigt, Video "EINE REISE", 2010]

  #3
OFFLINE   forexfreak

Hi Regenbogenhändler,

gerne beantworte ich Dir Deine Fragen.

Ja stimmt, ein kurzes Zucken macht mir manchmal ein Kopfzerbrechen, so ist in der Börse üblich. Also, ich müsste dann ins Risiko eingehen. No Ris-No fun. ;)
Natürlich müsste man gut mit Risiko einkalkulieren.

Also, ein Order zum zukünftigen P3: Am Anfang steht immer ein Initial-SL, wie üblich nach der MT Hoch oder Tiefpunkt.
Ich warte bis der neue P3 (reinen Trend) kommt, dann ziehe ich die Order manuell nach. Die EA kann leider nicht meine Strategie übernehmen, weil die Höhe (Korrektur und Bewegung) und Breite (Zeitdauer) sehr variieren. Der Roboter kann nicht das Definition mit der Einstieg und P3 gut definieren. Nur ein menschliches Auge ja.

Mit der Trailingstop verwende ich nur bei Bewegungshandel, siehe nach divebubble. Nur Stop-Order, also P2. Dort habe ich 2. Konto.

Handelst Du auch in die Korrektur hinein?
Alles klar? Noch Fragen?


Mir würde interessieren, ob jemand auch in die Korrektur handeln.
  • Rainbowtrader gefällt das

- "Gier ist gut. Gier ist richtig. Gier ist gesund." O-Ton von Gordon Gekko.
- Geiz ist geil.
- Profit ist die höchste und wichtigste Gut!


  #4
OFFLINE   Etags

Manchmal handel ich bewusst die Korrektur, z.B. wenn Sie durch eine Divergenz (kleine Timeframe) angekündigt wird, mit engem Stop oder einem aussagekräftigen Target. Sonst eher ungern.

Beim Trendhandel mache ich nach der "schönen" Bewegung je nach dem situationsbedingt Teilverkäufe z.B. 2/3 und setzte den Rest auf BE.

Bin ein großer Fan von Teilverkäufen geworden, da diese 1. u.a. in der Markttechnik und dem Trendhandel eine gute Anwendung finden 2. Das Wohlbefinden steigern 3. Mehr Ruhe bringen und 4. Gewinne absichern, aber zugleich die Chance auf eine weitere Gewinne geben und mit dem SL auf BE sozusagen ohne Risiko.
  • forexfreak, Rainbowtrader und Deichkind gefällt das
The more I see, the less i know, the more i like to let it go...
------------------------------------------------------------------------
If you're gonna be dumb, you gotta be tough!
When you get knocked down, you gotta get back up!
That's the way it is in life and love!

  #5
OFFLINE   Deichkind

Hallo Forexfreak,

meine Vorgehensweise ist deiner sehr sehr ähnlich, cih werde sie demnächst wenn genügend Zeit da ist auch in einen separaten Thread vorstellen. Ich versuche in der Korrektur mit Limit-Orders einzusteigen, sehr schön dargestellt wird es auf der Seite:

Please Login or Register to see this Hidden Content


Hier muß man mal schauen nach dem "Magic 50"-Setup welches ich selber benutze. Meine Probleme sind zum einen die geringe Zeit beruflich bedingt zum anderen wo setze ich die Limit-order. Oder besser gesagt wenn ich in den Chart gucke wo kann ich die Fibo anlegen? Welche Korrektur gehört dazu und welche nicht(ist zu klein, kleine Ausprägung). Wann macht es keinen Sinn mehr dieses Setup zu haneln(GroßWetterlage), ich versuche im Tageschart Wendepunkt auszumachen, gucke dann auf H4/H1 ob der dort vorhande Trend bricht und warte dann dass sich in Gegenrichtung ein Trend bildet in den ich via "Magic 50" einsteigen kann. Mit dem Stop handele ich es bis zum Punkt 2 nicht so streng, ich versuche ihm bis da etwas Raum zu lassen(interessant dazu "Der Händler Band 5") und erst danach wird der Stop zumindestens auf BE gesetzt und danach versucht enger zu setzen.

Viele Grüße Thorsten
  • forexfreak gefällt das

  #6
OFFLINE   forexfreak

Hi Deichkind (hoffentlich nicht von Video "leider geil" siehe Smalltalk von EZBschreck ;D :-X :-X :-X :-X),

schön, dass Du auch ähnliche Strategie handelst. Ja, Du kannst Thread aufmachen, dann hilft Dir sicher weiter, wo Peki schon mal geschrieben hat.
Ich bin selber auch beruflichbedingt und setze die Limit-Order ungefähr in die Korrektur. Brauche wirklich viel Zeit und Erfahrung, dann hast Du einen guten Gespür bekommen, wo Du die Limit Order setzen kannst.
Ich habe auch früher die Fibo (eigentlich nicht schlecht) benutzt, aber es verwirrt und zweifelt oft meine Entscheidung, wann endlich die Bewegung (von P3 zu P2) zu Ende ist. Deshalb entscheide ich mich für die Hälfte der Bewegung (ungefähr vom Auge her), dann die Limit Order setzen.
Die TF ab H1 ist aussagekräftiger mit diese Strategie, passt gut. Gut für die Berufstätiger oder auch der nicht gerne vorm PC stundenlang hocken.

Ja stimmt, ich lasse auch die Stops mal die Luft, wegen Spread, die Ask-Linie.

  • Deichkind gefällt das

- "Gier ist gut. Gier ist richtig. Gier ist gesund." O-Ton von Gordon Gekko.
- Geiz ist geil.
- Profit ist die höchste und wichtigste Gut!


  #7
OFFLINE   okami83

hi forexfreak,gut nachhandelbare strategie alla markttechnik,ich handle eigentlich zu 100%gleich nur fliesst bei m ir noch ein wenig ew theorie mitein.mit dieser strategie solltest du auf langer sicht erfolgreich handeln können wenn du dich an deine tradingplan hältst kannst du jeden grösseren trend mitfahren.also mach weiter so wünsche dir erfolgreiche trades

lg okami83

p.s in diesem beispiel würde ich den stopp aggresiv nachziehen da wir uns meines errachtens immer noch in einem aufwärtstrend befinden und das nur eine korrektur ist.aber da du ja mit targets handels ist das nicht so massgebend.
  • forexfreak und Deichkind gefällt das

  #8
OFFLINE   forexfreak

p.s in diesem beispiel würde ich den stopp aggresiv nachziehen da wir uns meines errachtens immer noch in einem aufwärtstrend befinden und das nur eine korrektur ist.aber da du ja mit targets handels ist das nicht so massgebend.


Ja, ich gebe Dir absolut recht, dass AUDUSD sich in einem langen Aufwärtstrend befindet, wie ich schon ersten Beitrag geschrieben habe, ist mir bewusst, dass ich Gegentrend gehandelt habe. Aber in der Vergangenheit zeigt mir, dass es jederzeit möglich einen Trendwechsel gibt, dann habe ich "ersten Trend" erwischt, dann lasse ich neue und lange Trend laufen. Irgendwann geht ja langen Trend vorbei.
Eigentlich ist Targets nicht mein Ding, ich wollte so probieren.
Wenn Beispiel, der Kurs sich schon ins alte P2 kurzzeitig getroffen hat, dann sofort zurückläufig ins alte P3, dann hätte ich "zusätzliche Gewinn" verpasst. Darum setze ich 2 Order rein, einmal für TP und andere für langen Trend, falls klappt.
In diesen Fall wurde mein TP nun getroffen und 2. Order ziehe ich auch nun neue P3 nach. Also, theoretisch im Moment habe ich keine Verluste und auch keine Gewinne (falls der Kurs ins SL trifft).
Anbei der Chart. Mal sehen, was die nächste Woche die Post abgeht. :welldone:

Dateianhang


  • okami83 und Deichkind gefällt das

- "Gier ist gut. Gier ist richtig. Gier ist gesund." O-Ton von Gordon Gekko.
- Geiz ist geil.
- Profit ist die höchste und wichtigste Gut!


  #9
OFFLINE   Deichkind

Hallo Forexfreak,

Nein ich hab mit Deichkind im Video absolut nichts zu tun, ist aber schon ein lustiges Video ;D, mein Nick habe ich gewählt da ich in Küstennähe zuhause bin. Versuche heute mal meine Strategie zu beschreiben.

Viele Grüße Thorsten

  #10
OFFLINE   forexfreak

;D :P

- "Gier ist gut. Gier ist richtig. Gier ist gesund." O-Ton von Gordon Gekko.
- Geiz ist geil.
- Profit ist die höchste und wichtigste Gut!




Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer