Inhalte aufrufen

  • Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden

Triangulares oder mehrfaches Grid-System

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
37 Antworten zu diesem Thema

  #1
Privex007

Hallo zusammen,

macht es Sinn an ein triangulares Grid-System zu denken?

Beispielsweise zwischen EUR/USD - GBP/USD und EUR/GBP.
Evtl. später auch mit mehreren Pairs im Zusammenhang.

Da die Pairs untereinander aufeinander reagieren dachte ich es wäre evtl. möglich gewisse Vorteile daraus zu ziehen.

Man müsste natürlich die maximale Range der Währungspaare für die letzten 10 Jahre einkalkulieren und anhand dessen die Grid-Settings und Lot-Settings einstellen.

Es soll kein Martingale-Grid-System werden - handel ersteinmal 0.01 Lot.

Mir ist bewusst das ich eine entsprechende Account-Balance zur Verfügung stellen muss.
Ich habe das ganze mal probehalber seit 2 Tagen aufgesetzt:

Please Login or Register to see this Hidden Content



In meinem Statement werden euch Ungereimtheiten auffallen. Ich habe testweise mal mit anderen Lotgrößen gearbeitet. Aber zur Hauptstrategie liegt bei EUR/USD 0.01 Lot, bei GBP/USD 0.01 Lot und bei EUR/GBP 0.02 Lot zugrunde.

Es ähnelt wohl sehr dem Basket-Grid-Trading, wenn nicht vielleicht ist es sogar identisch.

Mir wäre eure Meinung dazu sehr wichtig! Also gebt Gas!

Herzlichen Dank und Gruß

Privex007

Euch wird auffallen das heute um 10:04 mein System 15 mal dieselben Orders aufgegeben hat. Ich bin noch dabei herauszufinden, wieso meinem EA das passiert ist. Vielleicht kennt jemand eine Lösung damit sowas nicht nochmal passiert. Danke!

  #2
OFFLINE   traderdoc

Euch wird auffallen das heute um 10:04 mein System 15 mal dieselben Orders aufgegeben hat. Ich bin noch dabei herauszufinden, wieso meinem EA das passiert ist. Vielleicht kennt jemand eine Lösung damit sowas nicht nochmal passiert. Danke!


Klar, den Code wasserdicht machen! ;D

Ne, Ernst beiseite, wie sollen wir eine Lösung kennen, wenn wir den Code nicht haben? Oder habe ich den verpaßt?

traderdoc
Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #3
Privex007

@traderdoc

Ich wollte ja erstmal wissen, ob es überhaupt Sinn macht über diesen Ansatz nachzudenken oder ob sich ein Grid-System das Hoch3 genommen wird auch 3mal so schnell plättet.


@All
Am Code selber kann man das ja nicht so wirklich ausmachen denke ich, aber um dich zu beruhigen - der

Please Login or Register to see this Hidden Content

unter "SuperMoneyGrid" bekannt. Den kann man sich einfach runterladen.

Jetzt aber bitte den EA nicht direkt schlecht reden...ich weiß Grid-Systeme können funktionieren mit hohem Kapital und den richtigen Settings. Das sie sehr risikobehaftet sind weiß ich.

Eine andere Frage nebenbei: Gibt es einen Faktor an dem man messen kann wie sich ein EA im Verhältnis von monatlichem Profit und Drawdown verhält? Ich vermute zum Beispiel das ein EA der monatlich 5% macht und einen DD von 25% hat wesentlich schlechter sein muss, als ein EA der monatlich 50% macht und einen DD von 70% aufweist. Mit dem richtigen Account-Management und wenn man sein Kapital rechtzeitig beiseite schafft, müsste man doch auch profitabel handeln können, oder?

Privex007

  #4
OFFLINE   traderdoc

Am Code selber kann man das ja nicht so wirklich ausmachen denke ich

Wo denn sonst?
Und einfacher wäre es, wenn Du den EA, den Du doch schon benutzt, einfach rüberbeamst.

traderdoc
Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #5
OFFLINE   stevebalmmer

hallo.

Hast du diesen ea auf einem live konto,oder demo acount?

steve




Am Code selber kann man das ja nicht so wirklich ausmachen denke ich

Wo denn sonst?
Und einfacher wäre es, wenn Du den EA, den Du doch schon benutzt, einfach rüberbeamst.

traderdoc



  #6
Privex007

Noch läuft es auf einem Demoaccount.

Einmal Alpari UK:

Please Login or Register to see this Hidden Content



und einmal LiteForex:

Please Login or Register to see this Hidden Content



Wenn es einigermaßen läuft werde ich es auf ein Livekonto übertragen.

Privex007

  #7
Privex007

Hallo,

ich hab mir spaßeshalber mal eine Tabelle angelegt bezüglich meines ersten Posts.

Dort habe ich die Höchst- und Tiefstkurse folgender Pairs festgehalten:

Eurusd - Eurgbp - Eurchf - Eurjpy - Gbpusd - Usdchf - Usdjpy - Gbpchf - Gbpjpy - Chfjpy

Die PipRange der Pairs schwankt von 4075 bis 15296 Pips. Ich habe auch mal berechnet wie weit die aktuellen Kurse von dem Hoch und Tief entfernt sind (prozentual).

Wen es interessiert, der kann sich gerne mal das Excelsheet ansehen. Vielleicht findet ihr Fehler, dann bitte bescheid geben.
Ist es für jemandem von euch ein leichtes dies in einen Indikator zu packen? Wäre super.

Die Tabelle dient mir nur zur Übersicht und weiteren Berechnung der Grid-Verhältnisse um ein optimales Setting zu entwickeln.

Schauts euch einfach mal an!

Privex007

Dateianhang



  #8
OFFLINE   stevebalmmer

Da bin ich ja mal gespannt auf deine settings.

Es sollte doch etwas zu machen sein.

Klar könnne grosse DD kommen,aber diese könnten ja andere Paare ausgleichen?

Und sollte ein stetiger Gewinn sein,wäre dies gut,den nur duch den koszanten Zuwachs überlebt das system.

steve

  #9
Privex007

So habe seit einigen Tagen nun ein Livekonto bei "Liteforex" offen.
Allerdings erstmal ein dreifaches Grid-System mit EUR, USD und GBP.

Please Login or Register to see this Hidden Content



Demokonten laufen ebenfalls noch.

Einmal bei Alpari (3-fach-Grid-System):

Please Login or Register to see this Hidden Content



Und einmal bei IBFX (hier läuft ein 5-fach-Grid-System)

Please Login or Register to see this Hidden Content



Die großen Drawdowns blieben bisher aus. Das soll natürlich so bleiben.
Mal sehen wies weiter läuft!

Privex007


  • marty gefällt das

  #10
OFFLINE   traderdoc

Warum beim LifeKonto so geheimnisvoll in der Rubrik "Handelsaktivitäten"?
Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #11
Privex007

@traderdoc

Ich will erstmal eine verwendbare Historie ansammeln und selbst analysieren, bevor ich es komplett öffentlich schalte.

Gibt es denn irgendwelche Infos die ich dir so beantworten kann?

Wenn das System einigermaßen meinen Erwartungen entspricht werde ich es dem ganzen Forum zur Verfügung stellen.
Wie schätzt du denn die Performance bisher anhand der möglichen Variablen ein?

Danke für einige Infos!

Privex007

  #12
OFFLINE   traderdoc

Nun ja, die Equity hinkt derzeitig mit 10% hinter der Balance, da wird man sehen, wie sich das Teil in der nächsten Zeit schlägt. Ansonsten kann ich Dir nicht zu den Parametern sagen, weil ich sie nicht kenne! Auch die konkrete Strategie blieb mir bisher im Vorborgenen.
Ich warte nach wie vor noch auf die mq4-Datei.

traderdoc
Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #13
OFFLINE   MANDL2007

hi Privex007: auf welchen TF machst Du das ganze ? In den letzten 2-3 Wochen gehen GBP,AUD und jetzt wohl auch NZD ganz schön trendig - für einen Grid bedeutet dies, dass er ganz schön mit den DD's zu kämpfen hat - vorausgesetzt man ist eben (fast) von Anfang an in dieser Trendphase, Du bist erst in den letzten Tagen eingestiegen - da tangiert Dich dies (noch ?) nicht. Mein (traderdoc seiner) Grid EA schnauft jetzt schon ganz ordentlich (0,01 lot pro 2500 EUR Kapitaleinsatz), TF H1, insges. 4 trades pro WP.
"I DO it my way !" (frei nach F.S.)
Mein EA Portfolio: http://www.stevehopw...php?f=36&t=1374 (TGTFX, TGTFX1, TGTFX2, MANDL2007)

  #14
Privex007

@MANDL2007

Timeframe ist H1

Ich weiß das die Paare AUD und NZD eigentlich ganz gut sind für einen Grid-EA da die Range nicht allzu groß ist. Diese Paare handel ich allerdings nicht. Zur Zeit habe ich mein System auf

EUR - USD - GBP - JPY - CHF

abgestimmt. Ich handel diese im Ring, ähnlich dem Baskettrading. Dadurch erziele ich Gewinne aus dem einen Währungspaar, wenn das andere nicht so gut läuft. Mit den richtigen Settings darf theoretisch nichts falsch laufen. Theoretisch wie gesagt!

@traderdoc

Ja die Equity hängt leider immer etwas hinterher. Ich glaube auch das dies in dem Rahmen so bleiben wird, da immer mehrere Orders geöffnet sind. Solange maximal 20% nicht überschritten werden bin ich zufrieden.

Die mq4-Datei des "SuperMoneyGrid-EA's" habe ich jetzt mal dem Anhang beigefügt.

Ich habe mein Demokonto bei "Alpari" mal komplett freigeschaltet. So jetzt dürfte eurer Analyse nichts mehr im weg stehen.

Please Login or Register to see this Hidden Content



Privex007

Dateianhang


  • MANDL2007 und Forex37 gefällt das

  #15
OFFLINE   MANDL2007

hmmm ... bin sehr sehr gespannt / wir wandeln mit traderdoc ja auf sehr aehnlichen Pfaden .... gerade bez. der 20 % ... also das waere toll ! Das trenden wie eben gerade jetzt/heute aktuell wieder macht i. d. R. den Grid tradern ja die eigentlichen Probleme ... damit hat man am meisten zu kaempfen .... bin gespannt wie Deiner da durchkommt .... bin guter Hoffnung ! Interessant was traderdoc aus dem code herausknobeln kann - meine damit: wie funzt das Teil,also auf welchen Grundlagen laeuft das traden, damit es mit den DD's besser fertig wird;)
"I DO it my way !" (frei nach F.S.)
Mein EA Portfolio: http://www.stevehopw...php?f=36&t=1374 (TGTFX, TGTFX1, TGTFX2, MANDL2007)

  #16
Privex007

So ich melde mich nochmal zu Wort.

Nach der unschönen Talfahrt von EUR-USD und GBP-USD musste auch ich nun feststellen das mein Grid-System mit hohen DD's zu kämpfen hat. Ich hoffe die Paare erholen sich so langsam mal wieder. Aber noch ist bis zum Konto-Crash genug Platz. Ich denke das das System sich noch hält. Die Kurse werden wieder drehen und die momentane Bilanz sieht meiner Meinung nach nicht schlecht aus. Auf drei Konten bisher über 13.000 Pips abgefangen in nur einem Monat (seit 07. April 2012). Der durchschnittliche Zuwachs liegt derzeit bei ca. 70 % monatlich. Mein Ziel sind eigentlich nur 10-15 % monatlich, was heißt das ich mein Risiko weiter senken kann, um den DD auf ein neues Tief zu bringen.

Wie seht ihr denn bis jetzt die Lage? Was könnte ich noch verbessern?

Ich habe nunmal alle Kontoaktivitäten bei "Myfxbook.com" freigeschaltet, damit ihr vollen Zugriff habt.

Privex007

Real-Konto:

Please Login or Register to see this Hidden Content



Demo-Konten:

Please Login or Register to see this Hidden Content


Please Login or Register to see this Hidden Content


  • DaBuschi und MANDL2007 gefällt das

  #17
OFFLINE   MANDL2007

....mit hohen DD's zu kämpfen hat. Ich hoffe die Paare erholen sich so langsam mal wieder. Ich denke das das System sich noch hält. Die Kurse werden wieder drehen und die momentane Bilanz sieht meiner Meinung nach nicht schlecht aus. ..... Zuwachs liegt derzeit bei ca. 70 % monatlich. Mein Ziel sind eigentlich nur 10-15 % monatlich, was heißt das ich mein Risiko weiter senken kann, um den DD auf ein neues Tief zu bringen.

Wie seht ihr denn bis jetzt die Lage? Was könnte ich noch verbessern?


sorry P007 .... habe ein paar Sachen rot gemarkert im Zitat .... hoffe Du nimmst mir das nicht uebel ...

hmmm hoffen ... naja nach ein paar Jahren Grid tradens glaube ich sagen zu koennen: diese Art Hoffnung ist sehr sehr truegerisch ! .... und wird meistens bzw. sehr haeufig nicht erfuellt ! .... Leider ... !

Habe festgestellt aus Deiner Kontohistorie: Du nimmst 0,01 lot auf 1200 EUR/USD ... nun ja mir scheint das ist doch arg wenig ... daher haste natuerlich auch hohe extrapolierte Monatsgewinne ... ich wuerde mal sagen: zu hohe ! Denn - auch wenn's sarkastisch klingt: vielleicht schafft der acc den (einen/ersten) Monat gar nicht zu ueberleben:'(
Du kennst ja bestimmt den Spruch, das der Markt immmer noch weiter fallen kann ... und noch weiter, und noch weiter ... und dann noch weiter (es lebe der trend;D) ... gerade fuer den Waehrungsmarkt istdies eben sehr typisch !
Also wart's mal ab ... das kann noch gaaaanz lange so weitergehen ... der Markt kann noch gegen Dich/uns trenden und auch noch ohne gross zu korrigieren:annoyed: (Korrektur:-*: da haettste dann die Hoffnung auf Rettung ... der Rettungsverlauf haengt natuerlich auch von der Gestaltung des recoverys ab - wir nehmen bis dato immer 1.1.2.4)
Also bisher betraegt mein Einsatz immer nur 0,01 lot auf lediglich 2500 EUR/USD ... damit ging's ganz gut ... seit nun schon wieder mal 2,5 Monaten laeuft der jetzige Versuch mit nem Demo ... extr. Monatsgewinne bei ''nur'' 20 % / DD bei ca. 30 %.:-"
Also - wenn ich Deine bisherigen Zahlen sehe, dann meine ich Du MUSST (!) Deinen DD senken ueber die Absenkung ders Risikos und damit die Senkung des angepeilten Gewinns - mit Deinen 10-15 % haste doch ne sehr gute, sprich realistische, Vorgabe gemacht ! Klar kurzzeitig und bei einer guenstigen (wenig trendenden) Marktlage kannste die Geschichte auch auf sagenhafte Gewinne hochtreiben (bis zum mit Sicherheit eintretenden MC!). Nuetzt alles nix ! :-\ Ueberleben ist wichtig ... bedenke auch noch, dass genau genommen die jetzige Situation noch relativ massvoll ist - ich wills niemanden wuenschen - nur: es kann noch ganz andere (politische) Ereignisse geben oder groessere Katastrophen (Natur/technisches Versagen) koennen voellig unerwartet passieren und den Markt panikartig stuerzen lassen ... ein Trend ist ein Lacher dagegen ... wenn Du dann nicht genuegend Puffer hast, dann ist das "Spiel" fix zu Ende ! :'(
Also, wie Du ja selbst schon bemerkst: Risiko runter ... dann haste ne Chance:welldone: Gerade am Anfang mit nem "frischen" acc ist dies extrem wichtig - s. unten mein P.S. der link zum Demo !

P.S.: Habe mal ziemlich lange, ein halbes Jahr, unseren Gridtrader laufen lassen ... in der Zeit gabs wirklich einige "Stuerme" .... er ist da durch und hat's geschafft/ueberlebt ... nach so langer Zeit frisst sich so ein Konto auch so viel Speck an, dass es immer robuster wird und DD's ihm immer weniger anhaben werden ... vll nach nem Jahr Gesamtlaufzeit isses dann so "fett" (200-300 % auf der balance), dass man anfangen koennte auch mal was zu entnehmen, aber nur so viel, dass das weitere traden nicht gefaerdet wird !:) :$$$: :welldone:

Please Login or Register to see this Hidden Content


"I DO it my way !" (frei nach F.S.)
Mein EA Portfolio: http://www.stevehopw...php?f=36&t=1374 (TGTFX, TGTFX1, TGTFX2, MANDL2007)

  #18
OFFLINE   TJPLD

Zu erst solltest du dein Fokus auf die Equity und nicht auf die Balance legen um dich nicht selbst zu beschummeln. Wo ist den die Performance positiv im zweistelligen Prozentbereich, wenn das Konto weniger als am Anfang wert ist?
Ich kann auch sagen mein Haus was ich gekauft habe ist 200.000 wert, weil soviel hab ich ja bezahlt....aber ich würde nur noch 100.000 heute dafür kriegen... :-"
Balance interessiert kein Mensch davon kann man sich nix kaufen.

  #19
OFFLINE   MANDL2007

Zu erst solltest du dein Fokus auf die Equity und nicht auf die Balance legen um dich nicht selbst zu beschummeln.

Balance interessiert kein Mensch davon kann man sich nix kaufen.


Nun ja - das setze ich mal als Notwendigleit voraus ! Nur, nach einigen Wellenbewegungen wird die equity dauerhaft ueber der balance liegen .... sicher nicht schon nach den ersten 2-3 Monaten ... dazu muss man geduldig warten koennen ... wenn's der acc ueberhaupt schafft ... aber das muss oberstes Gebot zu Beginn sein ... jegliche Entnahme von Gewinnen waere in solch einer Situation viel zu gefaerlich !
Gott sei Dank sind die Bewegungen am FX Markt ja doch etwas schneller als am Immobilienmarkt ... wartste noch n paar Jaerchen ... oder Jahrzehnte ... und die Huette kost wieder ihre 200.000 ... oder gar noch mehr als 200 k ? Wer weiss das schon ... ?
"I DO it my way !" (frei nach F.S.)
Mein EA Portfolio: http://www.stevehopw...php?f=36&t=1374 (TGTFX, TGTFX1, TGTFX2, MANDL2007)

  #20
OFFLINE   MANDL2007

@P007 ... ok Korrektur von mir hier ! Sehe ja gerade, dass Du eigentlich nur 3 WP nimmst ... na ja da greift meine 2500/0,01 lot Regel eigentlich nicht bzw. sollte nicht greifen::) ... warum Du trotzdem allerdings ziemlich hohe DD's hast finde ich dann doch etwas verwunderlich ... aber auch dafuer wird's ne Erklaerung geben ... vll schaltet sich traderdoc ja noch zu .... mal sehen:-"
"I DO it my way !" (frei nach F.S.)
Mein EA Portfolio: http://www.stevehopw...php?f=36&t=1374 (TGTFX, TGTFX1, TGTFX2, MANDL2007)





0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer