Inhalte aufrufen

  • Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

Versuch mal ne eigene Strategie

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
9 Antworten zu diesem Thema

  #1
OFFLINE   fritzemann13

Hi bin ja noch ziemlich neu im Geschäft,aber Ich versuch mal ne eigene Strategie oder nen Plan
aufzustellen. Das meiste wird euch bekannt sein,da Ich ja viel hier gelesen hab.
Also, hab momentan mein Echtgeldkapital bei ungefähr 400 Euro,war mal mehr :(,aber egal,muss ja lernen.
mein Plan ( hoffe das Ich durchhalte,bin nähmlich manchmal sehr spontan)
Kapital ( K)400.-100%
Einsatz ( E )20.-5%
Risiko( R )2-4 .- max. 1%
Bei positivem Verlauf Risiko und Gewinn nachziehen.
( Gewinn entweder vorher festlegen, oder wenn Ich vorm Bildschirm sitze nach Gutdünken )
bei negativem Verlauf Risiko nicht vergrössern.
Wo Ich noch grosse Probleme hab, ist der richtige Einstieg, hab hier schon viel gelesen,und
auch schon jede Menge Webinare angesehen. Auch schon ein bisschen im Buch von Herrn Cerne gelesen.
Aber meine Ungeduld ist noch grösser.
werde euch noch weiter auf dem laufenden halten,und für Anregungen bin Ich immer offen,
Im übrigen ne super Website ist das hier,denke mal Ich hab schon viel hier gelernt,wenn auch noch 99%
zu wenig :)
viele Grüße
Frank

  #2
OFFLINE   Rainbowtrader

Moin Frank,

schön, dass Du über Deine Strategie nachdenkst - doch ich sehe, hier liegt noch viel Arbeit vor Dir. Mag sein, dass ich das nur falsch betrachte, doch ich komme schon mit "5% Einsatz" und "Maximal 1% Risiko" nicht zurecht. Das erschließt sich mir gerade nicht. Da fehlt auch noch einiges in Deiner Beschreibung, zu der Du Dir mit Sicherheit mehr Zeit nehmen solltest. Nicht für uns, sondern Du tust das für Dich.

Das Deine Ungeduld Dir im Wege steht, das hat so ziemlich die absolute Megapriorität überhaupt. Ohne vollständigen Plan und dem konsequenten Arbeiten an DIESEM Problem sehe ich da kein Land in Sicht bei Dir. Strukturiere Dich in Deinen Ausarbeitungen, nimm Dir das Gelernte zu Herzen und schreib das Erfahrene in Deinen Tradingplan.

Viel Erfolg!

Rainbowtrader
"Wahres Traden heißt Entdecken. Erst Fachwissen. Dann sich selbst." [Zitat von Michael Voigt, Video "EINE REISE", 2010]

  #3
OFFLINE   Shrike

Und wo ist die Strategie? ???

  #4
OFFLINE   fritzemann13

Guten Morgen liebe Tradergemeinde :)
war wohl keine Strategie :'( aber egal ,erstmal danke für diese Klasse Seite, Ich hab mich seit
Januar intensiv mit dem Thema Forexhandel beschäftigt,und bin auch durch eure Beiträge
relativ schnell vom Demotraden abgekommen. ( Im Demo könnte Ich mich schon in den Ruhestandt
verabschiedeen ;D )

Zur Zeit trade ich nur den ED und grösstenteils nur wenn Ich am Bildschirm bin,dann setz Ich auch keinen SL
oder wenn dann nur einen Notstopp ziemlich weit.
Eine richtige Strategie dabei hab Ich nicht, Ich beobachte den Kursverlauf erstmal im 1 StdChart,dann im
15er und dann im 5er , auf nem anderen Schirm hab Ich ne Demo von Oanda laufen im 1minutenchart

Dann wenn Ich der Meinung bin,den richtigen Einstieg gefunden zu haben egal ob short oder long
gehIch in den Markt,entwickelt sich der Kurs in meine Richtung ist ok, wenn nicht sofort wieder raus,maximal 5 Pips Risiko.

Mein Tagesziel ist 10 Pips plus,so entsteht wenig Druck,und Ich brauch nicht unbedingt ein grosses MM
seit Ich so Trade hab Ich jetzt seit4 Wochen nur Plus.

Einstieg richtet sich nach Kursbeobachtung unterstützt von 2 MAs 5 und 10 und MACD und Volumen.

Da Ich pro Trade meist schon mit ein paar Pips raus bin (Tagesziel 10 Pips) geringes Risiko und wenig
Stress.

Mal sehen wies weitergeht,wann die Gier beginnt 8)

noch allen einen schönen Sonntag
Frank


  #5
OFFLINE   fritzemann13

Hi Guten Abend

Arbeite zur Zeit wie oben beschrieben, hab mir aber gestern ein Webinar angesehen, über MAs bei Forx Crash Kurs
und nachdem Ich heute morgen mit sinnlosen Trades fast meinen ganzen Wochengewinn von voriger Woche _verzockt_hab,
anders kann mans wohl nicht nennen,hab ich mir das video nochmal angesehen.
Hab dannmit folgenden EMAs Crossover ( 13+20+50 ) getradet,erstmal nur mit 10 Euros pro Trade,dann ein bisschen mutiger Trade ,
und einer hat gereicht um meinen Verlust wieder reinzuholen.
Der Gedanke bei dieser Art zu Traden ist das der kleinere Ema die beiden anderen durchkreutzt entweder Long oder Short ( aber wem sag Ich das,
Ich nehm an Ihr kennt das schon)
Ich kann ja nur von heute reden,aber da konnte man schon gut Ein + Ausstieg bestimmen. Ob das immer so ist wisst Ihr bestimmt besser.

Und mal wieder zum SL:)
Die Verluste heut morgen kamen nur durch schlechten Einstieg und SL, obwohl dieser ca 30 Pips vom Einstieg lag.
Nachher wären die TP erreicht worden.

schönen Abend und gute Trades

Frank

  #6
OFFLINE   Tacito

Hi.

Heute war ein starker Trendtag.

In einem Seitwärtsmarkt würde dir das System so sehr viele Fehlsignale produzieren - höchstwahrscheinlich.
Und der Markt bewegt sich meistens seitwärts... :)

Aber es ist schonmal ein guter Anfang.

Ich habe mal auf Babypips ein System gesehen, dass erfolgreich mit Emas handelte. Dieses System filterte eine Traderichtung heraus, indem nur in Richtung des Daily EMA Cross handelte im 1h Zeitrahmen.
Vll. ist das eine Anregung für dich. :)

Weiterhin Viel Erfolg!

Tacito

P.S.: Ein paar Screenshots von deinen Einstiegen und SL wären gut, dann könnte man dir effektiver helfen. :)



  #7
OFFLINE   fritzemann13

Hi Tacito
In dem Webinar gings auch nur um EMA Trading in einem Trendmarkt, kann mir gut vorstelle dases im Seitwärtsmarkt
nicht funktioniert.
Wie gesagt Ich bin ja noch am anfang und probier alles aus
gruss
Frank

  #8
OFFLINE   Tacito

Alles gut.

Sollst du auch! Probieren geht über studieren.

Ich wollt deine Emas auch nicht schlecht reden, sondern dir konstruktiv versuchen zu helfen. :)

Erlaubt und legitim ist alles womit man langfristig Geld verdient...



  #9
OFFLINE   fritzemann13

Hier bei euch wurd mir schon sehr viel geholfen :) einfach ne Klasse Seite.

Frank
  • Tacito gefällt das

  #10
OFFLINE   fxdaytrader

In dem Webinar gings auch nur um EMA Trading in einem Trendmarkt, kann mir gut vorstelle dases im Seitwärtsmarkt
nicht funktioniert.


Kommt auf den TF (timeframe) an ...;)

Kleiner Tip am Rande: Wenn Du (als Einsteiger) mit Echtgeld handelst, egal wie viel Du auf dem Konto hast, reize es NICHT aus. Trade die kleinste mögliche Größe, und zwar solange bis Du erfolgreich bist. Dann kannst die Positionen erhöhen (2% vom Konto, fixed lots, was auch immer) ...;)
Kommst' heut' nicht, kommst' morgen oder gar nicht ...
Krank im Kopf, aber sonst ganz nett :troll:

meet the Fabrik-Mods | ForexFabrik ForenSuche | alter mql4 compiler (hier



Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer