Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

NanningBob's Handelsstrategie

* * * * * 1 Stimmen

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
687 Antworten zu diesem Thema

  #421
OFFLINE   PriNova

Habe jetzt bei alpari und mb trading den letzten nanning 1.8 ausprobiert und stelle keinerlei probleme fest. ob 5digit broker oder ecn broker. bis jetzt klappt es vorzüglich.

@tjpld: weisst du wie denn liveaccount spezifikationen sein werden bei mb trading 400:1 und 0.01 lots/1ct?

im moment bieten die ja auch andere plattformen an. ich hätte kein problem ein script zu schreiben welches signale des EA aus dem demo abfängt und die in andere systeme portiert. sozusagen eine bridge. ich würde dazu autoit nutzen. kannst ja mal googeln. habe damit auch schon mal eine bridge zu oanda gemacht. das einzige problem ist, das der pc nicht mehr wirklich nutzbar ist, da das script die maus bewegt. ist wie ein aufzeichnungsmacro, welches eben vorher programmiert werden kann.
desweiteren lese ich das man nur mit schecks einzahlen kann, aber schecks von nicht us-banken nicht angenommen werden.

nachtrag: mb trading bietet nur 100:1 leverage an, das ist aber definitiv zu wenig.
Copyright © 2008-2016

Als Nomade quer durch Europa. Bei Interesse auch Hausbesuche 😉

  #422
OFFLINE   PriNova

@tjpld: hab was ganz beknacktes herausgefunden als ich ein bischen an den einstellungen rumgedreht habe. bitte check mal das setfile mit dem nanning 1.8 und mach nen backtest der letzten 2 monate in AUD/NZD 5minuten. kann das sein, was ich da sehe? wenn ja, wie g**l ist das denn.

Dateianhang


Copyright © 2008-2016

Als Nomade quer durch Europa. Bei Interesse auch Hausbesuche 😉

  #423
OFFLINE   1822036

@tjpld: hab was ganz beknacktes herausgefunden als ich ein bischen an den einstellungen rumgedreht habe. bitte check mal das setfile mit dem nanning 1.8 und mach nen backtest der letzten 2 monate in AUD/NZD 5minuten. kann das sein, was ich da sehe? wenn ja, wie g**l ist das denn.



Version 1.8 finde ich hier noch nicht?

  #424
OFFLINE   sten

post 1

  #425
OFFLINE   PriNova

probiert mal nen backtest mit dieser version und dem setfile mit der neuentdeckung

Dateianhang


Copyright © 2008-2016

Als Nomade quer durch Europa. Bei Interesse auch Hausbesuche 😉

  #426
OFFLINE   sten

@tjpld: hab was ganz beknacktes herausgefunden als ich ein bischen an den einstellungen rumgedreht habe. bitte check mal das setfile mit dem nanning 1.8 und mach nen backtest der letzten 2 monate in AUD/NZD 5minuten. kann das sein, was ich da sehe? wenn ja, wie g**l ist das denn.


;Dso, und wo iss der haken ? ...

  #427
OFFLINE   TJPLD

ARgh ich wusste das ich was verpasse wenn ich das nicht trade aber so sind
nunmal meine Reglen. *grml*

@PriNova

Habs mal von 01.15 bsi 03.15 laufen lassen hat so 18% gut gemacht bei 12% DD.

Sehr interssant das es nie sehr tief gegangen ist.

Bei meinen Optimierung (nach Gewinn ohne Rücksicht auf max. DD ) kam sowas wie 11x42 raus.
Hab die set mit richtigem Buffer und MAP mal angehängt. Ist auf jedenfall ne seeehr enge Geschichte
bei 9 Trades und dem Abstand. Bei 1000 sollte man zum backtest die MM funktion ausschalten und
auf 0.05 Anfangslots lassen. Ist dann nach 9 Levels schon arg eng denk nichtmal das er es bis zum SL schaffen
würde. Hab mal Template dazu angehängt. Aber aufkeinen Fall einfach mal live ausprobieren!
Rappelt auf jeden Fall ordentlich in der Kasse.

Sowieso ist interessant ob die MM Funktion eher Fluch als segen ist. Ohne diese mit festen Lotzahlen ist es wie
10 schritte vor 3 zurück beim stoloss. Mit ihr ist es wie 10 schritte von 2 riesen schritte zurück.


Dateianhang

  • Angehängte Datei  11x42.jpg   95,65K   173 Anzahl Downloads
  • Angehängte Datei  11x42.set   2,57K   5 Anzahl Downloads


  #428
OFFLINE   sten



Sowieso ist interessant ob die MM Funktion eher Fluch als segen ist. Ohne diese mit festen Lotzahlen ist es wie
10 schritte vor 3 zurück beim stoloss. Mit ihr ist es wie 10 schritte von 2 riesen schritte zurück.




das seh ich mitlerweile auch so...die 2 riesenschritte zurück sind i.d.R. der tod des accs oder zumindest sehr langwierig diese wieder rauszuholen...




  #429
OFFLINE   TJPLD




Sowieso ist interessant ob die MM Funktion eher Fluch als segen ist. Ohne diese mit festen Lotzahlen ist es wie
10 schritte vor 3 zurück beim stoloss. Mit ihr ist es wie 10 schritte von 2 riesen schritte zurück.




das seh ich mitlerweile auch so...die 2 riesenschritte zurück sind i.d.R. der tod des accs oder zumindest sehr langwierig diese wieder rauszuholen...




Ich glaube es kommt in Endeffekt darauf an wie gut man diese "Death Trades" im vorraus erahnen kann.
Das eliminiert dann die Einbrüche in der Bilanzkurve an wir bekommen ein schön progressives Wachstum.

Was mich bei PriNovas set bisschen wundert ist wieso es auf einmal so Berg ab geht obwohl doch nie aus gestoppt wird.
So kleine Hubbel sind ja ok das kommt davon das erst die größte Order geschlossen wird die die balance von 100 auf 120 bringt und dann die
vorderen Levels dann ein wenig davon abziehen.

  #430
OFFLINE   PriNova

ähhh, habe den gleichen backtest gemacht und komme auf ein ganz anderes ergebniss. habe dein setfile mal angeschaut und da ist der multiplier auf 1.8x. ich meinte aber diesen auf 1 zu stellen, so kannst du locker 20 level haben, weil du nicht mehr martingalest sondern pyramidisierts. und vorallem nutz den 5 minuten zeitrahmen.

ich lade nochmal mein set hoch, bentutz dieses mit dem nanning 1.9

ergebniss: 146,30% profit und nur 10,.85% max.DD

Dateianhang


Copyright © 2008-2016

Als Nomade quer durch Europa. Bei Interesse auch Hausbesuche 😉

  #431
OFFLINE   TJPLD

ähhh, habe den gleichen backtest gemacht und komme auf ein ganz anderes ergebniss. habe dein setfile mal angeschaut und da ist der multiplier auf 1.8x. ich meinte aber diesen auf 1 zu stellen, so kannst du locker 20 level haben, weil du nicht mehr martingalest sondern pyramidisierts. und vorallem nutz den 5 minuten zeitrahmen.

ich lade nochmal mein set hoch, bentutz dieses mit dem nanning 1.9

ergebniss: 146,30% profit und nur 10,.85% max.DD


Stimmt der TP ist ja eh viel größer als der Abstand der Level garnicht dran gedacht das ich da kein 1.8er brauch.

Deine Ergebnisse klingen verlockend werde nochmal testen. Vllt lags an der MM einstellung ob ich das nun auf nem standard
oder mini account mache.

Meinst du nicht 1:100 reichen bei MB Trading? Bei Konservativer MM einstellung denke ich krigt man es schon hin
das man bei dem normalen 30x20 5 Level traden kann mit 150-200 Pip stoploss ohne vorher schon Margin schwierigkeiten
zu bekommen.

  #432
OFFLINE   PriNova

und dann stell mal pips auf 18 und RealTP auf 36 mit MM 200%

ergebniss 270% Profit, 14 % max dd. in 2 monaten
Copyright © 2008-2016

Als Nomade quer durch Europa. Bei Interesse auch Hausbesuche 😉

  #433
OFFLINE   TJPLD

Also hab den mal durchlaufen lassen von 15 Januar bis 15 März.
Doff ist das der Close at Stop meist den größten DD darstellt und so das
Ergebniss verfälscht. Sieht aber auf jedenfall schon ganz anders aus als bei
meinem ersten Test der auch auf M5 war. Hab bevor der Tester beendet hatte
gut 70% ROI ohne viel DD.

Wow bei meiner 11x42 bringt das echt was hab den Multi einfach auf 1 gesetzt
und 20 Level deckt dann 220 Pips ab was enorm viel ist. Ohne progressive
Positionsanpassung über 40% in 2 Monaten bei gerade mal ZWEI Prozent DD.
Kann sein das der noch kleiner wäre ohne dieses Close at stop Problem.
Lass den nun mal über den Oktober laufen so als Härtetest.

Muhahar. Im Oktober hat er sich zwar schwer getan aber immhin das Konto nicht
geplättet. Dafür im November nur so abgezogen. Habe mittem im Test einfach
mal ein Screenshot gemacht. Der Tester kann die ganzen Trades meist so schnell
garnicht darstellen. Die Kurve ist dann noch schnelll auf 1700 hochgesaust.
Nach 20 Levels hab ich insgesamt 1 mini Lot offen das ist weniger als
bei den standard Einstellungen des 30x20.

Geendet hat der Test bei 2200 USD am 01.01.2009 also am 01.10.2008 angefangen.
Interssant ist auch das man bei einem Multiplier von 1 gar kein Order Send Error kriegen
kann weil mit weitern Levels die Lotsize nicht über 50 kommen kann was das limit für
MT4 darstellt solange nicht die Anfangslotsize schon 50 ist.

Hier nochmal ein Test mit 0.1 Lot mit 1000 USD über den gesamten Zeitraum. Hat die leider nicht progressiv angepasst
das ich bei 2000 USD dann mit 0.2 gehandelt habe. Man beachte wie wenig auswirkung
die Abwertung der NZD Wirtschaft am 14.01 hatte und das Ereigniss von vor paar Tagen sieht
man garnicht mehr. Margin wird max 50 USD benutzt von 1000 USD. Müsste mal ausrechnen
ab wo der Floating Loss so groß ist das die Equity unter 50 USD fällt. Kann mir nicht vorstellen
das dies so leicht machbar ist. Dann wäre sogar noch mehr Raum für noch mehr Level. Vllt sogar
40. Aber wo ist den der Haken bei der Sache? Ich kann irgendwie nicht sehn wie man so auf dem Paar
auf lange Zeit irgendwie Geld verlieren könnte. Mein Kopf sagt mir aber das geht nicht. Wenn irgendwas
zu schön um wahr zusein scheint ist es das auch meistens.

Oh mein Gott! What the fuck? Hab die MM Funktion nun hingebogen. 4000 (VIERTAUSEND) Prozent
über den gesamten Zeitraum mit Oktober bei 20% DD die eigentlich nur auf den Oktober zurückzuführen
sind. Ohne den hab ich so 1000 bis 2000 % in 2 Monaten bei 6 % DD.
Bei 40 Leveln und 0.2 Lot pro 1000 USD kommen leider nur 540.000 USD Gewinn raus bei 40% DD
am 14.01. Weiß garnicht wieviel ROI das sein soll. 1000 auf 10k sind 1000% auf 100k wären 10.000% also 54.000%.
Das ist das absolute maximum was man aus dem Ding rausholen kann. Als er gestoppt hat hatten die letzten
Trades 45 Lots (obwohl das doch eigentlich nur mini lots sein sollten also 4.5 Lots). Also nachdem man 1000 auf über
ne halbe Million gezogen hat müsste man IBFX anrufen sagen das man nun gerne das Konto auf Stanard Lots hätte damit man es auf 291 Millionen in den nächsten 5 Monaten traden kann.;D

Dateianhang

  • Angehängte Datei  oct.jpg   60,97K   160 Anzahl Downloads
  • Angehängte Datei  full.jpg   61,69K   163 Anzahl Downloads
  • Angehängte Datei  extrem.jpg   53,04K   153 Anzahl Downloads


  #434
OFFLINE   aiti

Hallo Prinova,

der neue 1.9er EA ist in deiner set-Variante eigentlich ein grid-Trader.Der EA ist besonders profitabel,solange die retracements innerhalb der ersten 2 Level stattfinden alle weiteren Levelerhöhungen erhöhen dann die Verluste.Diese Verluste sind aber durch den 1x multiplyer verhältnismässig klein.Da der AUD/NZD aber "regelmässig" retraced ist das ein prima EA. Man könnte sogar den SL weglassen und auch die maxtrades auf unbegrenzt schalten:D (welch eine leichtsinnige Idee von mir;D )

Mir ist aufgefallen,dass der Trigger 1 Punkt vom MA entfernt liegt.Die Auswahl ob short oder long erfolgt also mehr oder weniger "willkürlich" und nicht bezogen auf price-action.

Man könnte nun auch 2 EA´s laufen lassen:einen in short und einen in long !!! Dadurch wäre sogar noch eine hedge-Variante drin.:D

aiti:D

  #435
OFFLINE   TJPLD

Mit der 1er Multiplier Methode gibt es aber eine Level zahl aber der der 3x größere TP als
Level Abstand den verlust der vorderen nicht wieder ganz reinholen kann und wir keinen
Positiven Effekt mehr haben. Man müsste dafür vllt den TP mit jedem weiten Level
martingalisieren. Das öffnet eine ganz neue Dimension. Am Anfang z.B. kleinen TP
und bei höheren Level großen TP. Das würde die margin Vorteile des 1er Multiplier
bewahren. Oder am Anfang großen Tp und später kleiner TP dafür aber dann
mit Multiplier.

  #436
OFFLINE   PriNova

hallo aiti,

das war es am anfang auch ein grid-trader, nur eben mit einer anderen moneymanagement. ich wollte eben auf lange sicht weg vom martingale. und habe überlegt wie das wohl gehen könnte. dafür habe ich heute nacht nicht geschlafen. wer ernten will muss auch opfer bringen. habe den buffer ich absichtlich auf 1 gestellt, da höhere zahlen zu schlechteren ergebnissen führten. was du meinst wäre ein EA welches in beide richtungen handelt? kann ich mal ausprobieren. müsste da nur zwei kleine zeilen ändern.

hallo tjpld,

es ist richtig, dass beim 3 level schluss ist mit profit. wenn der TP doppelt so gross ist wie die levelabstände sogar erst bei level 4. das mit dem TP vergrößern bzw. verkleinern wäre vielleicht eine lösung anstatt die position zu vergrößern. müsste das erst ausprobieren und programmieren. jedoch müsste der kurs bei höheren leveln auch wieder eine größere distanz hinterlegen, um die ersten positionen wieder auszugleichen. werde mal eine exponenziell steigerung der TP's in angriff nehmen. vielleicht geht das aber auch im umgekehrten fall, indem man die levelabstände verkleiner, je mehr es werden. ja das öffnet tatsächlich ganz neue dimensionen. interessant ist es, ob es möglich ist dies auf andere Paare auch zu adaptieren. d.h. man müsste sich ein grid überlegen, welches eine große range abdeckt und dazu dann die Timeframes anpassen, so wie es bei der 60x90 methode auch gemacht wird. je niedriger der TF desto sicherer konnte gehandelt werden. ein statistik porgramm wäre hilfreich um die Trends und deren retraces messsen zu können um daruch die level und tp's anzupassen.

PriNova
Copyright © 2008-2016

Als Nomade quer durch Europa. Bei Interesse auch Hausbesuche 😉

  #437
OFFLINE   TJPLD

Kann man nicht mit dem Statistic EA von SwingMan zumindest herausfinden
wie bei 74MAPer und 13 Buffer die Häufigkeit der Level verteilt ist bei gegeben
TP von 42 der dann erstmal alle schliesst und von vorne anfängt?

Habe den neusten EA von dir auf MB Trading versucht. Er hat getraded jedoch hatte ich
vergessen Is5Digit auf True zusetzten deswegen waren die Order sehr eng und das TP auch.
Also habe ich den EA abgeschalten die Order geschlossen und das nochmal versucht diesmal
mit Is5Digit auf True jedoch hat er nie das erste Level geöffnet obwohl einige Ticks reinkamen
die ja den EA initialisieren sollten.
Keine Meldungen im Terminal.

  #438
OFFLINE   sten

mal n bildle von meinem "nanni-portfolio" ...schaun mer mal obs am freitag abend auch noch so gut aussieht, da es nur demo ist, lass ichs mal über die news laufen...

Dateianhang



  #439
OFFLINE   karlos100

probiert mal nen backtest mit dieser version und dem setfile mit der neuentdeckung

hallo PriNova
ich bin auch mit dem NanningBob 1.9 im Demomodus am Testen,die ersten versuche mit Automatischen Systemen.
es ist schon ein gutes Programm,aber wiso Handelt es Freitag wenn die Funktion TradeOnFriday auf true steht.?
und was ist der unterschied zwischen MaxTrades und Levels,ist das nicht die gleiche Funktion. ? das verstehe ich halt noch nicht.
jetzt mal eine ungewöhnliche Idee kannsd du das Programm vom Kontratrader umschreiben zum Trendtrader,ich weiß aber nicht op das
machbar ist,und wie Arbeitsaufwendig das ist.Wäre natürlich klasse wenn du das machen könntest.


ich hoffe in der richtigen Kategorie zu sein.
Leben und Leben Lassen

  #440
OFFLINE   sten


probiert mal nen backtest mit dieser version und dem setfile mit der neuentdeckung


es ist schon ein gutes Programm,aber wiso Handelt es Freitag wenn die Funktion TradeOnFriday auf true steht.?


ich hoffe in der richtigen Kategorie zu sein.


weil du es auf false stellen müsstest damit es das nicht täte:welldone:



Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer