Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

NanningBob's Handelsstrategie

* * * * * 1 Stimmen

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
687 Antworten zu diesem Thema

  #161
OFFLINE   Forex37

Ein Backtest ist fast immer quatsch!

Die Zukunft ist immer anders!

Forward Testing ist das einzig wahre! Der Rest bringt dich nicht weiter.

Ein System, welches im Backtest profitabel ist, muss noch lange nicht in der Zukunft profitabel sein.

Ich halte von Backtests gar nichts...


Starke Worte. Gab es denn Systeme, die im Backtest falsifiziert wurden, aber sich im Forward-Test zu Goldeseln entwickelten?

MFG

Forex37

  #162
OFFLINE   TJPLD


Ein Backtest ist fast immer quatsch!

Die Zukunft ist immer anders!

Forward Testing ist das einzig wahre! Der Rest bringt dich nicht weiter.

Ein System, welches im Backtest profitabel ist, muss noch lange nicht in der Zukunft profitabel sein.

Ich halte von Backtests gar nichts...


Starke Worte. Gab es denn Systeme, die im Backtest falsifiziert wurden, aber sich im Forward-Test zu Goldeseln entwickelten?

MFG

Forex37



Darum gehts hier garnicht. Fakt ist das der Backtester kein Spread aufzeichnet der hier ein grundlegender Faktor ist.
Es macht ja schon ein unterschied ob der während dem Tag 14-20 ist oder Nachts über über 30. Rechne dir mal aus
wieviele Pips der Backtester dadurch vernachlässigt.

  #163
OFFLINE   Forex37

Also ich wehre mich gegen diese pauschale Behauptung: SIe trifft für das Backtestmodul (und die Daten) von MT4 zu, nicht aber für andere, zB Oanda Daten per Amibroker. Und bitte nicht das Argument der News Spikes!

MFG

Forex37

  #164
OFFLINE   matsf

Momentaner Spread bei AUDNZD bei WHS:

4 Pips !!!!!
Lebe nicht um zu arbeiten, sondern arbeite um zu leben.

  #165
OFFLINE   matsf

Kaum geschrieben, schon geht´s wieder hoch auf 12.::)
Lebe nicht um zu arbeiten, sondern arbeite um zu leben.

  #166
OFFLINE   PriNova

besser als über zwanzig. hier fxdd hat 17 pips zeimlich fest. hab da ne demo laufen und bin bis jetzt zufrieden mit den spreads. WHS? muss ich mal ausprobieren.

edit: habs gefunden ist introducing broker von GFT und kein MT4 verfügbar. fällt also schon mal weg
Copyright © 2008-2016

Als Nomade quer durch Europa. Bei Interesse auch Hausbesuche 😉

  #167
OFFLINE   1822036

IBFX hat auch ganz angenehme bei AUD/NZD meíst so zwischen 14-20

  #168
OFFLINE   PriNova

ja, bei denen hab ich zwei live accounts am laufen und mittlerweile sind die spreads auch wieder angenehm. gab ne zeit da waren die bis auf 50 pips hoch. naja, war auch während oktober. he he.
Copyright © 2008-2016

Als Nomade quer durch Europa. Bei Interesse auch Hausbesuche 😉

  #169
Haari

So, eigentlich lese ich in diesem Thread nur immer mal wieder. Aber bei dieser Aussage muss ich jetzt doch mal meinen Senf dazu abgeben.;D

Ein Backtest ist fast immer quatsch!

Die Zukunft ist immer anders!

Forward Testing ist das einzig wahre! Der Rest bringt dich nicht weiter.


Ich denke, ich hab die Kernaussage verstanden. Allerdings ist die Aussage an sich schon interessant. Denn ich versteh das ganze so, dass letztlich auch ein Forward-Test wertlos ist;)
Warum? Ganz einfach:

Backtest ist veraltet und taugt nichts => Seh ich genauso
Forward-Test zeigt wie sich eine Strategie schlagen kann => ist also positiver

ABER

Wie hat Balanar so schön gesagt, "Die Zukunft ist immer anders"!

Letztlich ist mein Forward-Test auch nur Test auf alte Daten, denn diese treten so nicht mehr auf. Also kann man eigentlich keine plausiblen oder allgemeingültigen Schlüsse für die Zukunft daraus ziehen. Letzlich wird der Forward-Test nach Beendigung auch nur zu einer "Art" Backtest und ist damit ebenfalls wertlos.

Letzlich weiß ich nur, dass sich die Strategie gut geschlagen hätte! Ob Sie das immer noch tut steht auf einem ganz anderen Blatt.
;D

Gruß
Haari




  #170
OFFLINE   TJPLD

MBTrading 8 Pips die ganze Zeit. Während IBFX von 14 mal kurz auf 18 ging blieb der bei 8
Ordergröße im Format 1,23 Lots sind 12300 Units. Läst sich also auch klein anfangen.

  #171
OFFLINE   Parmenides

Ich hatte heute nacht am 5 min TF EURJPY mit Pri's System auf Stufe 5 (SL 150) einen STOPP. (Demo)

EURJPY am 5 min ist schon gemein :)



  #172
OFFLINE   nasap

Ich hatte heute nacht am 5 min TF EURJPY mit Pri's System auf Stufe 5 (SL 150) einen STOPP. (Demo)

EURJPY am 5 min ist schon gemein :)


Warum nur EURJPY? Schau Dir die anderen Paare mit JPY - Beteiligung an. Die Charts kann man geradezu übereinander legen und wird nur geringfügige Abweichungen feststellen.

Kannst ja mal GBPJPY im M5 versuchen!:-X



  #173
OFFLINE   DaBuschi

Backtests sind nicht wertlos. Backtests geben eine Indikation, ob ein System in der Vergangenheit funktioniert hätte. Hat es nicht funktioniert, so sind die Chancen sehr groß, dass es auch in Zukunft nicht funktioniert. Das Ergebnis hat also den Wert für uns, gewisse Ansätze ausschließen zu können. Somit haben wir Zeit und Energien in neue Ideen/Projekte stecken können.

Wenn man Systeme gefunden hat, die im Backtest funktionieren, kann man den Backtest entweder gestreut über mehrere Märkte wiederholen, um zu schauen, ob das System robust ist und nicht evtl. überoptimiert. Oft lese ich, dass ein EA nur im EURUSD mit gewissen Einstellungen funktioniert. Beim nanningbob im AUD/NZD macht das Sinn, aber bei anderen EAs würde ich genau an dieser Stelle vorsichtig werden.

Fazit: Faktisch spiegeln Backtests und Forwardtests nach Beendigung lediglich die Vergangenheit wider und können somit lediglich eine Indikation für künftige Erfolge darstellen. Allerdings sind dies neben der Monte-Carlo-Simulation aber die einzigen Möglichkeiten, um Systeme zu entwickeln.
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #174
OFFLINE   nasap

Backtests sind nicht wertlos. Backtests geben eine Indikation, ob ein System in der Vergangenheit funktioniert hätte. Hat es nicht funktioniert, so sind die Chancen sehr groß, dass es auch in Zukunft nicht funktioniert.


Würde vorraussetzen, dass wir in der Zukunft die gleichen Marktbedingungen haben werden, wie wir sie in der Vergangenheit hatten und das ist nahezu ausgeschlossen!

Oft genug hat eine Erfindung oder Strategie, ein System, nicht sofort den gewünschten Erfolg gebracht und wurde auf Eis gelegt, um es später wieder auftauen zu lassen und mit Erfolg anzuwenden.



  #175
OFFLINE   DaBuschi

Würde vorraussetzen, dass wir in der Zukunft die gleichen Marktbedingungen haben werden, wie wir sie in der Vergangenheit hatten und das ist nahezu ausgeschlossen!

Oft genug hat eine Erfindung oder Strategie, ein System, nicht sofort den gewünschten Erfolg gebracht und wurde auf Eis gelegt, um es später wieder auftauen zu lassen und mit Erfolg anzuwenden.



Dann muss man sich die Frage stellen, ob das System robust genug ist, um unter allen Marktbedingungen zu funktionieren.
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #176
OFFLINE   TJPLD

Anscheind ist 8 das höchste was man bei MBTrading als Spread bekommt.
Sonst 5.8 oder 7. Die sollen mal ihr MT4 support starten.
Werde mal ein Demo Konto beantragen geht leider nur über Kontaktanfrage.

  #177
OFFLINE   Parmenides

Mal ne Frage zu dem Excel Sheet zur Risikoabschätzung

Soweit ich gesehen habe wird von einem Stoploss von x Punkten vom ersten Trade ausgegangen. Dh die weiteren Trades sollten ein Stoploss x-entryPip haben.

Das Handelssystem (sowohl Pri als auch von Nanning) ist aber so ausgelegt dass bei jedem Trade die vollen x Punkte Stoploss gesetzt werden, oder habe ich da etwas übersehen?


  #178
OFFLINE   TJPLD

Erster trade bei 1.0000 mit stoploss 150 dann der zweite bei 1.0020 auch 150 und damit 20 höher als der andere usw.
Alle 20 pips neues level mit 150 Stoploss.

Das beste was MT4 hergegeben hat um die Uhrzeit waren 18 Pips. Sonst 19-21.
Bei MB Trading. 8 Pips. Also 12 Pips unterschied. Bares Geld.

Dateianhang



  #179
OFFLINE   Parmenides

Erster trade bei 1.0000 mit stoploss 150 dann der zweite bei 1.0020 auch 150 und damit 20 höher als der andere usw.
Alle 20 pips neues level mit 150 Stoploss.


OK damit ist das Excel sheet inkorrekt


  #180
OFFLINE   PriNova

Es ist so, dass wenn level1 den SL erreicht ja auch alle anderen levels geschlossen werden und level 1 ist nun mal der erste der SL treffen würde. Habe mir das excell sheet nochmal angeschaut, speziell was die DD @ STPLSS angeht. die rechnung ist soweit korrekt. es wird von dem SL der oben angegeben ist tatsächlich die 20 pips je level abgezogen. also im level1 natürlich nichts, level2 - 20, level3 - 40 etc.
Formel im den Feldern F13 abwärts.

=WENN(UND(A13<=B6;B8>0);((B8-((A13-1)*B5))*B13)*-1;0)

interessant ist ja nur der letze Teil ((B8-((A13-1)*B5))*B13)*-1;0)

B8 ist der SL
A13 ist die Leveltiefe
B5 ist die Pips
B13 ist die Lotgröße

wenn man das nun nachrechnet stimmt das schon. Einfach mal machen
sieht komplizierter aus als es ist.
Copyright © 2008-2016

Als Nomade quer durch Europa. Bei Interesse auch Hausbesuche 😉



Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer