Inhalte aufrufen

  • Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

Swing Catcher Trading Methodic

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
43 Antworten zu diesem Thema

  #1
OFFLINE   Zendo

Swing Catcher Trading Methode


Zur Erinnerung an die 3000 $ Systeme, die Anfang der 80er Jahre inflationär, vor allem in den USA, für die Futuremärkte (vor allem Rohstoffe und Währungen) angeboten wurden.

Dateianhang



  #2
OFFLINE   Zendo

Verpassen Sie nicht ihre Chance, das hätten Ihre Pips sein können. ....

Dateianhang



  #3
OFFLINE   Zendo

Das 3000 $ Geheimniss

Dateianhang



  #4
OFFLINE   forexfreak

Verstehe hier Weltraumbahnhof von Cape Canaveral. o_O

- "Gier ist gut. Gier ist richtig. Gier ist gesund." O-Ton von Gordon Gekko.
- Geiz ist geil.
- Profit ist die höchste und wichtigste Gut!


  #5
OFFLINE   MasterBO

Verstehe hier Weltraumbahnhof von Cape Canaveral. o_O


Ich habe es auch noch nicht verstanden. Bedeutet das ich male irgendwelche Kästen in meinen Chart? Und wie trade ich? M1 sehe ich schon im Chart. Es wäre schön, wenn man so ein Thema eröffnet, dass man auch ein bisschen dazu schreibt, ansonsten kann man es auch sein lassen;)
  • forexfreak gefällt das
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #6
OFFLINE   Zendo

Verstehe hier Weltraumbahnhof von Cape Canaveral. o_O


Hast ja auch noch nicht die 3000 $ gezahlt *g

Happy Pips mit dem Happy Pips Indikator .....

Dateianhang



  #7
OFFLINE   MrAndi

Hi,

was ist der "Happy Pips Indikator"? Kannst Du diesen anhängen oder erklären?

Vielen Dank und Viele Grüße

Andi



  #8
OFFLINE   Zendo

Habt bitte Geduld, ich muss jetzt ganz dringend Germany next Topmodel sehen.

Das 3000 $ Geheimniss wird für die Mitglieder der Fabrik aus humanitären Gründen ausnahmsweise kostenlos gelüftet.

Dateianhang



  #9
OFFLINE   Fluxkompensator

top! lass und doch tauschen

ich biete dir ein TOTSICHERES roulette system

ist auch ganz einfach, nur ein wenig auf farben setzen usw:-X




;D
Eingefügtes Bild

  #10
OFFLINE   matsf

@ Zendo
sowas mögen wir hier gar nicht.
Einfach ein Bildchen posten und irgendetwas nichtssagendes dazuschreiben.
Und dann auch noch auf Nachfragen so reagieren.:welldone1: :welldone1: :welldone1:
  • forexfreak gefällt das
Lebe nicht um zu arbeiten, sondern arbeite um zu leben.

  #11
OFFLINE   MANDL2007

Hi Zendo ... watt hastn jeraucht ... muss ja n geilet ZEUCH sinn .... man oh manAlter watt issn los bei DIR ?o_O o_O o_O
"I DO it my way !" (frei nach F.S.)
Mein EA Portfolio: http://www.stevehopw...php?f=36&t=1374 (TGTFX, TGTFX1, TGTFX2, MANDL2007)

  #12
OFFLINE   traderdoc

Ja, das ist wieder so ein User mit solchen Posts, wie ich sie schon einmal neulich beschrieben habe, da kann man nur noch mit der Sense rangehen.
@Zendo, in Deinem Profil steht "männlich". Was guckst Du Dir jetzt gerade an?

traderdoc
Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #13
OFFLINE   forexfreak


Verstehe hier Weltraumbahnhof von Cape Canaveral. o_O


Hast ja auch noch nicht die 3000 $ gezahlt *g

Happy Pips mit dem Happy Pips Indikator .....


Warum soll ich Dir denn zahlen? Anscheinend verlierst Du viel Geld und suchst als Verlust auszugleichen. *pfeif*
Du guckst gerade GNTM. Als männliche Zuschauer. o_O

- "Gier ist gut. Gier ist richtig. Gier ist gesund." O-Ton von Gordon Gekko.
- Geiz ist geil.
- Profit ist die höchste und wichtigste Gut!


  #14
OFFLINE   Zendo

Ups, nun seid doch nicht so bierernst. Keine rheinische Frohnaturen?

Die Charts haben doch schon alles gezeigt: Es geht um Konsolidierungsphasen und dann dem unvermeidbaren Breakout.

Die im ersten Posting angesprochenen Tradingprogramme, die wirklich sehr oft für 2,999 $ verkauft wurden (kleine Programme mit BASIC oder Pascal programmiert, die auf ATR, Parabolic oder einfachen Break der Periode X bassierten) bassierten allesamt auf Breakouts in der einen oder anderen Form. Dies hatte damals einen einfachen Grund und dieser Grund ist auch heute noch gültig; Konsolidierung und Breakout ist das gewohnheitsgemässe Verhalten der Märkte -man kann es fast ein Naturgesetz nennen.

Konsolidierung und Breakout sind die Stichworte um die im Traden kein Weg rum führt.
Akuteller Chart mit einer Konsophase, weitere Infos im nächsten Posting:

Dateianhang



  #15
OFFLINE   traderdoc

Echt spannend hier, wann kommt den das nächste Post?
Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #16
OFFLINE   Zendo

Konsophasegefolgt von Breakout ist BASIC, ist das NAturgesetz der Charts.

Ich habe einfach im 1 min. mit dem Rechteckwerkzeug Konsophasen per Hand / Auge eingezeichnet und die kann man imo per breakout gut handeln.Thats all! Thats the "Happy Pips Indicator" '*g

MetatraderHauptmenü: Einfügen - Gebilde - Rechteck;
Per Auge aktuelle Konsophase finden und mit dem Rechteck visualisieren und man hat Breakoutlinien. Man muss nicht 100 % exakt die Phasen zeichnen, meine sind nie 100 % exakt, aber man weiss was zu tun ist ...

Jemand anders wird die Konsophasen ab und an vermutlich ein wenig anders zeichnen, aber die Breakouts werden unter dem Strich Gewinn bringen.

Der Punk ist: egal wie du im Moment handelst wie kompliziert oder einfach -du handelst immer Konso / Breakout ....
Und: Wie immer ist alles Training, in diesem Fall das Visualisieren der Preisbewegung in Konso / Breakout.

Was ich mache: Ich ersetze "einfache" mathematische Modelle die zu Entries führen und z. b. auf ATR nach Wilder oder Parabolic oder breakout nach X Einheiten basieren und deren computergestützte Tradinsysteme mal 3 000 $ gekostet haben mit meinem visuellen Traderblick, der jeden Tag mehr trainiert wird duch die persönliche Erfahrung: ICH SEHE, ICH AGIERE, KEIN INDICATOR KEIN SYSTEM ...

EIn EInzeichnen der Konsophasen mit der Rechteckfunktion ist ein gute Übung, eine visuelle Hilfe und deshalb habe ich den Thread hier mal eröffnet. Ich bin einfach der Überzeugung das es eine gute Sache ist. Ich war auch der Überzeugung das jeder der mit Metatrader handelt sofort erkennen würde, dass der ""Happy Pips Indicator" per Hand gezeichnet war und das jeder eigentlich sehen konnte worum es geht.

Wenns net gefällt, der Ethik der Fabrik nicht entspricht, schlage ich vor den Thread einfach zu löschen, ansonsten werde ich ab und an einfach mal Charts posten, so zeitnah wie möglich.....

In Anhang aktueller Chart als Fortsetzung des vorherigen. Konso hält an, aber ich sehe nat. innerhalb der Konso viele kleine Konsos mit Breakouts, die man theoretisch (wenn man gewollt hätte) gehandelt haben können.

Love & Peace


Kurze Anmerkung: 1 min. weil ich durch Zufall mal bemerkt habe, das ich dort gut diese Konsophasen bemerke. Microkosmos im Makrokosmos.


Dateianhang



  #17
OFFLINE   Zendo

Kurze Bspl für KonsoBreakouts innerhalb einer großen KonsoBreakoutarea:

Dateianhang



  #18
OFFLINE   Pilok

Konsophasegefolgt von Breakout ist BASIC, ist das NAturgesetz der Charts.
Ich habe einfach im 1 min. mit dem Rechteckwerkzeug Konsophasen per Hand / Auge eingezeichnet und die kann man imo per breakout gut handeln. 

Einverstanden - eine brauchbare Methode, um Konsolidierungen im Auge zu behalten und zu verfolgen.

Aber was machst Du, wenn der Ausbruch kommt? Sofort hineinspringen, einige Zeit abwarten, eine oder mehrere Candles abwarten, Schlusskurs außerhalb abwarten... oder....oder... (Bekanntlich fällt man ziemlich oft auf die Schnauze, wenn man sofort beim ersten Ausbruch hineinspringt.) Hast Du vielleicht sogar Statistiken dazu geführt?


  #19
OFFLINE   Forex37

Also ich hatte es gestern schon geschrieben, aber mein Posting ist irgendwie verschwunden: erinnert mich stark an Forexhard`s Stairsteps Breakout Methode:

Please Login or Register to see this Hidden Content



EAs von Squalou und steve gibts auch dazu.

MFG

  #20
OFFLINE   traderdoc

Box-Breakout-Systeme sind nun nicht mehr neu, aber darum geht es auch weniger! Das Rad ist auch uralt und dreht sich nach wie vor.
Nein, das Entscheidende ist, dass das retrospektive Einzeichnen von Boxen keine Kunst ist, sieht immer schön und schlüssig aus, bringt aber Null Cent. Die Boxkriterien müssen im Vorfeld aber feststehen, d.h. in einem bestimmten TF sollte sie Box nicht überdimensional groß sein, so eine Box findet man dann immer, die einem den möglichen Einstieg vorgaukelt. Ist die Box permanent zu klein, denn wird es zu viele Fehlsignale geben.
Desweiteren muß v.a. das klar sein, was auch schon Pilok geschrieben hatte. (s.u.)

Wie wird der Einstieg gehandelt? Und wan erfolgt der Ausstieg?

Letztere Frage ist gerade beim Boxsystem eine ganz zentrale, denn wenn man live die Box zeichnet und festlegt, beim Überschreiten der oberen Boxkante geht man sofort rein oder man legt darauf oder darüber eine Pendingorder, dann kommt es sehr häufig vor, dass der Kurs wieder dreht (d.h. es bleibt eben einfach weiter eine Box) und dann kommt die entscheidende Frage: Wann steige ich aus, weil ich erkenne, dass es ein "Fake" war oder wie lange bleibe ich unter der oberen Boxkante im Trade, gebe ihm also Luft.

Und wie immer sieht alles in retrospektiven Situationen glasklar aus, ist aber live nicht so!

Frohes Boxen!

traderdoc
Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.



Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer