Inhalte aufrufen

  • Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

Swing Catcher Trading Methodic

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
43 Antworten zu diesem Thema

  #21
OFFLINE   Zendo

Also ich hatte es gestern schon geschrieben, aber mein Posting ist irgendwie verschwunden: erinnert mich stark an Forexhard`s Stairsteps Breakout Methode:

Please Login or Register to see this Hidden Content



EAs von Squalou und steve gibts auch dazu.

MFG


Es gibts nichts Neues im Tradinggeschäft mehr zu entdecken. In der einen oder anderen Form war schon alles mal da. Alles "Neue" wird daher nur eine Abwandlung sein. Es gibt halt nur Zeit, Preis und Vollumen als Basic und Sentimentzahlen / ratios als Zugabe.

Konso und Breakout ist das Wesen des Marktes, daher sind Methoden die dieses Thema auf ihr Programm schreiben logischer Weise nichts neues. Es geht aber ums Geldverdienen und nicht die neuste Inovation!

Ob man die Konsophasen nur mit Horizontalen Trendlinien einzeichnet (wie bei O. nur möglich) oder man mit der Rechteckfunktion eine Box,oder wie immer man es nennen mag, malt ist egal. Ich nenne aus psychologischen Gründen das Kind beim Namen: Ich möchte Konsophasen einzeichnen um sie fürs Traden sprich für mögliche Breakouts zu nutzen.

Es geht um das Prinzip und die persönliche Umsetzung in der Praxis um Geld zu verdienen. Was ich für wichig halte, ist das man es MACHT, SELBER um ein Auge und ein Gefühl für den Markt dabei zu entwickeln.

Keiner hat was von Retrospektives Einzeichnen gesagt. Es macht am Anfang Sinn als Übung:wo hätte ich heute welche Konsophase einzeichnen können. Was zähltist aber die Gegenwart und das dortige Erkennen und das übt /macht man ständig. Zwei der Charts von gestern abend waren live, so gut man das machen kann mit Bild abspeichern hochladen, was ja alles dauert. Die folgenden Breakouts kamen später. Die Frage die man stellt ist: Kann ich beim jetztigen Kursverlauf eine Konsophase einzeichnen, die Sinn macht.

Was jetzt droht ist intellektuelles Zerreden einer guten Idee, das liegt wohl in der menschlichen Natur. Ich kann allen Kritikern nur sagen probierts einfach mal aus: Es kostet nichts und es tut auch nicht weh, aber es kann vielleicht eine Überraschung geben, wenn man selber mal was tut und von Indikatoren ablässt.

Zu Bedenken geben möchte ich noch, dass Kendo Charts auch nichts weiter sind als eine andere Darstellung von Konso und Breakout. Oder Point & Figure Charts ....

Dateianhang


  • Katakuja und TraderNiklas gefällt das

  #22
OFFLINE   Pilok

Viel geschrieben, aber nichts Wesentliches ausgesagt.

  #23
OFFLINE   Zendo

Viel geschrieben, aber nichts Wesentliches ausgesagt.


Doch, aber du hast es wohl nicht verstanden ...
  • bretlee und TraderNiklas gefällt das

  #24
OFFLINE   traderdoc

@Zendo,
Ok, dann mach doch mal Nägel mit Köpfen. Wir haben heute noch etwas Zeit, da kannst Du uns anhand eines Live-Beispiels gern zeigen mit welchen Kriterien du die Box einzeichnest, einschließlich der Betrachtung der letzten Kerze. D.h. Box zeichnen, Kriterien dazu kurz nennen und schnell posten!

Wäre das möglich für Dich?, sonst reden wir hier tatsächlich um den heißen Brei, denn retrospektive Boxen braucht kein Mensch!

traderdoc
Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #25
OFFLINE   traderdoc

Sorry, jetzt war ich zu schnell beim Schreiben. Ich sehe, dass du aktuelle reingestellt hast.
Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #26
OFFLINE   Zendo

sitz grad im kaffee schlage mal vor ihr zeichnet mal eine box zur ubung

  #27
OFFLINE   PriNova

Na dann bin ich mal der erste.
Wobei wie schon @Zendo schrieb, dass ja nichts anderes ist als der Handel eines 1-2-3 Bruches nach Markttechnik.

Tendenziell gehe ich nicht unbedingt von einem Shortbreakout aus, da die durchschnittliche Tagesspanne von knapp 110 Pip ausgereizt ist.
Jedoch angesichts der politischen Umstände in Katalonien (Spanien) könnte dies indes noch eine weitere Schwäche des Euros bedeuten.


P.S.: Schön, dass die Bilder wieder voll angezeigt werden. Besten Dank hier mal an Divecall. Du bist der Beste

Dateianhang


  • Divecall gefällt das
Copyright © 2008-2016

Als Nomade quer durch Europa. Bei Interesse auch Hausbesuche 😉

  #28
OFFLINE   Zendo

So, back zuhause und aus der Hüfte geschossen:

Dateianhang



  #29
OFFLINE   Zendo

@Zendo,
Ok, dann mach doch mal Nägel mit Köpfen. Wir haben heute noch etwas Zeit, da kannst Du uns anhand eines Live-Beispiels gern zeigen mit welchen Kriterien du die Box einzeichnest, einschließlich der Betrachtung der letzten Kerze. D.h. Box zeichnen, Kriterien dazu kurz nennen und schnell posten!

Wäre das möglich für Dich?, sonst reden wir hier tatsächlich um den heißen Brei, denn retrospektive Boxen braucht kein Mensch!

traderdoc


Kriterien:

Keine mathematischen, keine festgelegte Anzahl von BARS, sondern einzig allein DEIN BLiCK, DEIN VERSTAND der dir sagt das ist eine Konsolidationsphase - area und die DU SELBST einzeichnest.

Wenn du es einfach mal selber machen würdest, würdest du auch merken, dass sich die K-Phasen wiederholen, sprich das es optische Grundmuster gibt. Beispiel, in der vorletzten Box ist eine V-Formation zu erkennen. Die letzte ist mehr eine Rechtecksformation.

  #30
OFFLINE   traderdoc

wow!
Ohne zu zielen?
Bei mir hätte die Box etwas weiter nach unten und nach links gereicht.
Aber ok und wie geht der Ein- und Ausstieg nun?
Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #31
OFFLINE   PriNova

Für mich würde eine Box nur als Ganzes gelten, wenn mindestens drei bestätigte Swings in einem Bereich vorkommen würden.
Also Hoch-Tief-Hoch oder Tief-Hoch-Tief und die Zwillinge etwa in gleicher Höhe notieren. Bedeutet, dass der Durchschnitt zwischen den drei Punkten horizontal ausfallen sollte. Und dann kommt es halt auf weitere Bestätigungen an. z.B Pivot, W/U Linien oder Fortsetzung- bzw. Umkehrstatistiken etc.
Copyright © 2008-2016

Als Nomade quer durch Europa. Bei Interesse auch Hausbesuche 😉

  #32
OFFLINE   Zendo

wow!
Ohne zu zielen?
Bei mir hätte die Box etwas weiter nach unten und nach links gereicht.
Aber ok und wie geht der Ein- und Ausstieg nun?


Klar kann man machen /zeichnen.

Im Moment am Freitagabend eh alles ein wenig fragwürdig und dann haben wir hochpolitische Börsen im Moment. Ist jetzt auch Mittagszeit in NY.

Ich mach es in der Regel so, dass ich den Breakout der Box handle, meistens habe ich aber eine Meinung zum Markt und handle dann nur die Richtung die mir passt. Wenn ich also jetzt noch handeln würde, würde ich die Box sozusagen verkofen und als Target erstmal das Tagetief anpeilen. GGf. vor 23:00 Uhr mitnehmen was mir der Markt gibt. Meine Shortpos. von heute mittag habe ich ja noch....

  #33
OFFLINE   nightyhawk

und dann haben wir hochpolitische Börsen im Moment

Wir haben doch immer hochpolitische Börsen :D
Chleudere den Purchen zu Poden!

  #34
OFFLINE   Zendo

Für mich würde eine Box nur als Ganzes gelten, wenn mindestens drei bestätigte Swings in einem Bereich vorkommen würden.
Also Hoch-Tief-Hoch oder Tief-Hoch-Tief und die Zwillinge etwa in gleicher Höhe notieren. Bedeutet, dass der Durchschnitt zwischen den drei Punkten horizontal ausfallen sollte. Und dann kommt es halt auf weitere Bestätigungen an. z.B Pivot, W/U Linien oder Fortsetzung- bzw. Umkehrstatistiken etc.


Hallo,

ich verstehe was du meinst und rein wissenschafltlich akademisch gesehen könnte deine Def. ein Anfang für einen Katalog von Regeln sein. Genau diesen Weg, einer exakten Festlegung möchte ich aber nicht gehen.Ich möchte das Auge, die Sinne schärfen, ein Gefühl für den Markt bekommen und da sind imo, das ist meine "wissenschaftliche" These *g,festgelegte Regeln kontraproduktiv. Die Gefahr bei Regeln ist auch immer, das du direkt oderindirekt zu einer Art Optimierung oder Uberoptimierung kommst. Und bei Regeln klingelt natürlich sofort das "Zaubewort" EA an. EA wären nat. schön wenn sie auf Dauer funktionieren, niemand braucht dann selber mehr Entscheidungen treffen, wird einem ja durch einen EA abgenommen. EAs sind imo, eine weitere These von mir, der beste Weg nie das Traden zu lernen, oder wenn man es kann, der beste Weg es wieder zu verlernen.

Wenn du selbst die K.-Phasen einzeichnest, beschäftigst du dich selbst aktiv mit dem Markt, und unbwusst wird man nach einger Zeit verschiedene Kritierien zum Zeichnen einer K-Phase anlegen. Diese sind aber flexibel du wirst mit dem Markt schwimmen und keine starren Regeln befolgen.

  #35
OFFLINE   traderdoc

Zitat @Zendo:
"..... ich verstehe was du meinst und rein wissenschafltlich akademisch gesehen könnte deine Def. ein Anfang für einen Katalog von Regeln sein. Genau diesen Weg, einer exakten Festlegung möchte ich aber nicht gehen.Ich möchte das Auge, die Sinne schärfen, ein Gefühl für den Markt bekommen und da sind imo, das ist meine "wissenschaftliche" These *g,festgelegte Regeln kontraproduktiv. Die Gefahr bei Regeln ist auch immer, das du direkt oderindirekt zu einer Art Optimierung oder Uberoptimierung kommst."

Auch die Summe an Infos über Deine Augen werden in letzter Konsequenz in Handlungen münden, deren Basis Regeln sind. Sonst wären Deine Boxen emotional gelenkte Zufallsprodukte. Ich wollte durch die Fragen der vorangegangenen Posts genau an diese Basis ran. Was filterst Du da optisch aus den Vergangenheitsbars heraus, was bewegt Dich genau für die Festlegung der Höhe der Box und v.a. noch einmal: wenn der Kurs die Boxkante erreicht hat, wann und ja, nur so geht's, nach welchen Regeln setzt Du dann die Order? Und Du hast mit Sicherheit dafür Regeln, auch wenn sie einem manchmal nicht sofort allgegenwärtig sind.
Das ganze Leben läuft nach Regeln ab. Jedes naturwissenschaftliche Gesetz ist eine Regel, schon wenn man geboren wird, herrschen Regeln, nein sogar vor der Geburt herrschen Regeln, sonst würden die nächsten Generationen aussehen wie bei George Lucas. Also ich liebe die Regel, dass der Mensch mit 2 Augen zur Welt kommt! und hoffe, dass das auch noch weiter bestehen bleibt.

Also nochmal meine Bitte zur Aufklärung, schildere Deine "Regeln", damit wir Dir auch in Deinen Gedankengängen besser folgen können. Denn nur wenn alle hier in diesem Thread verstehen, was Du tust und warum Du es tust, können wir auch inhaltlich sachlich mitdiskutieren.

traderdoc
Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #36
OFFLINE   blindfish

mein lieber boxen-lude, warum zwängst du dich in solch kleine boxen??? der ganze markt is eine box, innerhalb derer kannst du tun und machen was du willst, ob mit oder ohne plan :welldone:

zur not gibs auch foren, wo man erleuchtung erhalten kann oder auch nur simple schläge auf den hinterkopf ;D

.... ich muss nicht immer der beste sein, mir reicht es vor dem 2ten zu sein ....

 

mini.jpg


  #37
OFFLINE   MANDL2007

zz.... zzz ... pingi, pingi ... immer diese hardcore posts ... und das an nem christlichen Feiertach...::)

P.S.::)
  • Zendo gefällt das
"I DO it my way !" (frei nach F.S.)
Mein EA Portfolio: http://www.stevehopw...php?f=36&t=1374 (TGTFX, TGTFX1, TGTFX2, MANDL2007)

  #38
OFFLINE   traderdoc

Es gibt drei Möglichkeiten der Verarmung cerebraler Fähigkeiten, die erste wäre ein physiologisch nichtsteuerbarer Prozeß des Unterganges an grauen Hirnzellen und damit eine drastische Reduktion der Interaktion vernetzer Neuronen (Schweizer-Käse-Hirn). Die zweite Möglichkeit ist die der sozialen Verarmung mangels Kontakt zur Außenwelt (Depressions-Hirn) und die dritte Möglichkeit ist die des permanenten Einflusses chemischer Noxen (Säufer-Hirn).
Warum man immer wieder, außer der ersten Methode, so darum bemüht ist, von einer der anderen beiden Besitz zu ergreifen, erschließt sich mir in der Tat manchmal nicht. Das Leben ist doch zu schön und zu einmalig (nun mal von einer Reinkarnation abgesehen), um sich immer wieder an unsinnigen Bemerkungen zu vergehen.

Der Herrgott stehe denen bei ihrem schweren Leidenswege bei!

Frohe Pfingsten!

traderdoc
  • Divecall gefällt das
Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #39
OFFLINE   blindfish

nunja, du bemühst dich ja auch aufopferungsvoll den threadersteller zu verstehen ;) dafür gibs nen+ karma von mir ;D

.... ich muss nicht immer der beste sein, mir reicht es vor dem 2ten zu sein ....

 

mini.jpg


  #40
OFFLINE   Zendo

Lieber Traderdoc,

sei doch einfach mal ein wenig entspannter und nicht so kopflastig, dann ist die Welt gleich viel harmonischer und liebenswerter.

Ich stimme dir 100 % zu das wir in einer von Gesetzmäßigkeiten geregelten Welt leben. Ein wenigAnarchie tut aber in einer durch und durch geregelten Welt auch mal ganz gut *g und daher:

ist meine Regel, das ich keine habe, denn der Markt gibt mir den Bereich einer Konsolidierungsphase vor. Daher kann ich keine mathematisch festgelegten Bezugspunte geben und sagen eine Konso soll/muss einen X Pip Bereich haben. Was ich habe ist ein optischer Bezugspunkt in Form eines relativen Highs und eines relativen Lows in deren Spanne sich der Kurs eine zeitlang bewegt und dann ausbricht.

Diese Spanne ist aber relativ und meisten wird sie jeder, aufgrund seiner Erfahrung oder wie er ganz allgemein die Märkte sieht ein wenig anders oder auch ganz bzw. extrem anders setzen.

Im Gegenwärtigen Chart würde ich zur Zeit die Box wie folgt ansetzen. Jemands anders aber vielleicht wie in Chart 1. Wer hat recht ? Spielt es rein Rolle? Beide haben ihre Berechtigung. Trendlinien werden auch oft unterschiedlich gezeichnet. Vielleicht ist es ein kreativer Prozess, eine künstlerische Umsetzung, die sich kopflastigen Menschen entzieht ?

Dateianhang





Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer