Inhalte aufrufen

  • Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

Forex Extreme

- - - - -

  • Thema ist geschlossen Dieses Thema ist geschlossen
158 Antworten zu diesem Thema

  #1
OFFLINE   MikeMan06

Hallo,
ich möchte an dieser Stelle mal ein System vorstellen, welches in diese extremen Zeiten passt.... meiner Meinung nach.
Viele kennen Grid&Martiangale Systeme und sind überhaupt nicht begeistert davon. Nun, der Fehler bei den meisten Systemen
befindet sich eindeutig auf der Martiangale Seite. Da wird der LotSize beständig erhöht als ob es kein Morgen gäbe. Und wenn
sich ein Trend fortsetzt, dann ist der DD gewaltig und das Geld futsch. Kommt natürlich auch auf das Paar an. Da ich dem Euro & Co.
überhaupt nicht mehr traue trade ich seit kurzem den USDCAD, smooth goin one.

Hedging, Grid & softened Martiangale System. Und natürlich MM, mein MM. Mein Risiko ist 100% bei kleinem $25 Invest und bei Erreichen
von 100% wird der Gewinn herausgenommen bis..... usw.

Please Login or Register to see this Hidden Content



Die Performance ist gut und der DD hält sich aufgrund des getradeten Paares in Grenzen, jedenfalls meiner Meinung nach.
Zwischenzeitlich hatte ich mal einen Extreme-Settings-Test in einem Live Account gestartet und werde dieses in etwa 2 wochen in meinem Blog
öffentlich stellen. Mit Ziel von 50%....

Wer interessiert ist kann ja mal reinschauen, wie sich das Ganze dann entwickelt.
Mein Blog befindet sich hier:

Please Login or Register to see this Hidden Content



Ich trade schon eine ganze Weile, auch schon mit Bob Iaccino, jedes System hat seine Macken so bin ich dazu übergegangen, Gewinne schnell
zu erreichen und dann herauszunehmen um sie später neu zu investieren.

bin gespannt auf eure Resonanz und
always good trading

  #2
OFFLINE   forex35

Hedging, Grid & softened Martiangale System. Und natürlich MM, mein MM. Mein Risiko ist 100% bei kleinem $25 Invest und bei Erreichen
von 100% wird der Gewinn herausgenommen bis..... usw.

Das finde ich ja alles ok, solange man es bei "MEIN Risiko" belässt. Aber warum muss man sich dann immer dafür nen Haufen DeppenFollower suchen, die einem das eigene Risiko kompensieren, indem sie es selbst eingehen? Versteh ich nicht...

Sie richten Sich einen InstaForex Account ein, in USD Währung und hohem Leverage.
Sie melden sich als Forex Copy System Follower an
Sie wählen den unter -Termine- genannten Account und schreiben sich in diesen ein.
Starttermin ist immer ein Sonntag, bis dahin sollten Sie Ihren Account fertig eingerichtet und mit $25 bestückt haben

Ich trade schon eine ganze Weile, auch schon mit Bob Iaccino

Und das einzige, was für dich dabei rumgekommen ist, is Taschengeldtrading, das Du auch noch absichern willst, indem andere für dich das Risiko mittragen?
Sorry, ich will dich hier nicht persönlich angreifen und natürlich hat jeder das Recht, frei zu machen und zu entscheiden, was er will.

Aber mich reisst sowas echt nicht vom Hocker, wenn jemand zum einen so hochtrabende Tradekollegen in den Raum schmeisst, um dann mit so nem Taschengeldkonzept ein paar Daddelfreaks ein paar Cent Kommision aus der Tasche zu leiern....(das ist die "jugendfreie" Version meiner Meinung dazu ;) )

  • bitzzer gefällt das
Man kann Emotionen nicht einfach ausschalten. Man hat zu lernen, mit ihnen umzugehen.

  #3
OFFLINE   forex35

Sorry, dass ich mal auf ein anderes Forum verlinke.
Aber hier sind mal nur einige der "Experimente" auf diesem Gebiet von SFX, die alle genauso vollmundig angepriesen wurden und für schlappe 10% Kommision nachgetradet verloren werden durften.

Please Login or Register to see this Hidden Content



Please Login or Register to see this Hidden Content


Man kann Emotionen nicht einfach ausschalten. Man hat zu lernen, mit ihnen umzugehen.

  #4
OFFLINE   MikeMan06

Schön das es hier Leute gibt die alles besser wissen.....
Nichts für ungut forex35 aber ich denke ich weiss das mit dem Traderkollegen`` besser als du!

Kritik nehme ich gerne an, sie sollte aber begründet und fundiert sein, nicht ich schmeisse etwas in den Raum sondern du....

aber lassen wir das, ich habe einzig und allein diejenigen angesprochen, die offen für Neues sind und einfach nur mal das
Ganze mitverfolgen wollen, NICHT MEHR UND NICHT WENIGER

  #5
OFFLINE   MikeMan06

Gut recherchiert forex 35...

aus diesem grund trade ich, wie gesagt nun den USDCAD, falls du das überlesen haben solltest
Und ende und danke

  #6
OFFLINE   forex35

Schön das es hier Leute gibt die alles besser wissen.....
Nichts für ungut forex35 aber ich denke ich weiss das mit dem Traderkollegen`` besser als du!

Ich habe nirgends was geschrieben, was ich "besser weiss".
Ich habe nur festgestellt, dass ich von jemandem, der schon mit solchen erfolgreichen Leuten zusammengearbeitet hat, nicht erwarten würde, dass er es noch nötig hat, für ein paar Cents Kommision so ein Taschengeldsystem zu verhökern....

Ansonsten kann das gerne jeder mitverfolgen und auch die Follower seien dir gegönnt :) Na ja, offen für "neues" finde ich aber schon etwas weit hergeholt... So neu und einzigartig ist das konzept nun wirklich nicht.

Aber ich will nix schlecht reden, also ran an den Speck und viel Erfolg für alle :)

edit: ich habs nicht überlesen, aber die alten Systeme waren eben genauso vollmundig und vielversprechend überall angepriesen...
( Na ja, gut recherchhiert war nur einmal kurz in Google eingegeben. also nix aufregendes und keine besondere Leistung)

  • bitzzer gefällt das
Man kann Emotionen nicht einfach ausschalten. Man hat zu lernen, mit ihnen umzugehen.

  #7
OFFLINE   MikeMan06

Gut forex35,
danke für deinen letzten post, damit kann ich etwas anfangen.
Stimmt, der NU, den ich hiermit getradet hatte, ging leider zu sehr mit dem euro und damit bergab, bad.
Bob Iaccino, mit dem hatte ich ein halbes Jahr getradet, als ich raus bin waren -500pips aufgelaufen. Nicht so viel, aber
das über 4 Monate, wie es jetzt aussieht, keine ahnung.

Der USDCAD läuft wesentlich unempfindlicher als der NU oder EU und deshalb sollte sich jeder selbst ein Bild machen.

Und stimmt, ich hatte mir vom NU mehr versprochen, da war ich wirklich zu vollmundig, sry

  #8
OFFLINE   MikeMan06

an dieser Stelle mal ein [glow=red,2,300]Zwischenstand[/glow], NUR zur Info

Please Login or Register to see this Hidden Content



  #9
OFFLINE   Covolt

Gut recherchiert forex 35...

aus diesem grund trade ich, wie gesagt nun den USDCAD, falls du das überlesen haben solltest
Und ende und danke


Warum soll dieses paar anders sein? Weil die Länder so dicht zusammen liegen?
also so wie einst beim EURCHF vor 3 -4 Jahren? Das Paar hat massenweise solche Leute wie Dich angezogen.
Vielleicht auch gut so?
die dürfte es jetzt mittlerweile alle zerissen haben.


  #10
OFFLINE   MikeMan06

Vergleiche einfach mal die Charts für dieses Jahr, wir hatten ja genug News.....

  #11
OFFLINE   MikeMan06

100% gesichert, Account resetted und weiter gehts im 100%er...

Please Login or Register to see this Hidden Content



  #12
OFFLINE   MikeMan06

update....

Please Login or Register to see this Hidden Content



  #13
OFFLINE   Divecall

Gib einen Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn einen Tag. Lehre ihm das Fischen, und du ernährst ihn ein Leben lang!

Möchtest Du nicht mal langsam Details zu Deinem System veröffentlichen? Nur vom Nachtraden wird hier niemand erfolgreich - außer vermutlich einer...

Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...
gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 28.02.2015 - 00:49 Uhr


  #14
OFFLINE   forex35

Nur vom Nachtraden wird hier niemand erfolgreich - außer vermutlich einer...

Auch wenns momentan nicht mehr auf der Blogseite steht, ursprünglich schien es ja hauptsächlich darum zu gehen, dass sich Follower gegen Provision dem Signalgeber anhängen.

Sie richten Sich einen InstaForex Account ein, in USD Währung und hohem Leverage.
Sie melden sich als Forex Copy System Follower an
Sie wählen den unter -Termine- genannten Account und schreiben sich in diesen ein.
Starttermin ist immer ein Sonntag, bis dahin sollten Sie Ihren Account fertig eingerichtet und mit $25 bestückt haben

Und das meiste ist ja eigentlich im Eingangspost zum System gesagt worden.

Hedging, Grid & softened Martiangale System. Und natürlich MM, mein MM. Mein Risiko ist 100% bei kleinem $25 Invest und bei Erreichen von 100% wird der Gewinn herausgenommen bis..... usw.

Ich habe mich noch nie ernsthaft mit diesen ganzen Grid-Martingale-Hedge-Sicherungsansätzen beschäftigt, aber insgesamt laufen sie doch generell immer aufs selbe raus. Man hat ein hohes Risiko, glaubt aber, dies durch das "immerwährende Zurückkommen" des Kurses im Griff zu haben.
Wenn man Glück hat (und gleichzeitig nicht zu gierig ist) kann man mal was abgreifen, legts auf die Seite, bis es den Account zerfetzt hat, um dann mit dem angesparten Kapital von neuem anzusetzen. Oder man hat Pech und es erwischt einen gleich am Anfang, bevor man Reserven rausgeholt hat.


Man kann Emotionen nicht einfach ausschalten. Man hat zu lernen, mit ihnen umzugehen.

  #15
OFFLINE   MikeMan06

Danke Forex35,
ich hätte es nicht besser sagen können, alles korrekt, danke. Und Yep, mein Blog ist noch nicht ganz fertig....

Generell ist es so das ich das System bei InstaForex als Copy Trader eingerichtet habe und sich somit auch Follower zum kopieren der Trades dort anmelden können.

Und natürlich, wie in jedem anderen System ist das Risiko hoch, nur das hierbei der Zeitfaktor quasi komprimiert ist. Will sagen, bei normalen Systemen dauert es für
viele eben länger, im schlimmsten Fall sein Geld zu verbrennen, hierbei wird dies auf einen sehr kurzen Zeitraum komprimiert.

Kein System der Welt ist unfehlbar, ausser das der Reichen!!!So versucht der kleine Mann jeden Tag aufs neue sein Glück. Und da ich auch viel Lehrgeld bezahlt habe
und der Zeitfaktor (Zeit zum Testen diverser -tollen- Systeme) mich noch mehr schmerzt bin ich persönlich nun froh hier etwas aufholen zu können.

Wie es weiterlaufen wird, keine Ahnung, Der Kiwi hatte hierbei ja schon ein paar Konten geerdet, da er unbedingt dem Euro folgen musste. Stelle ich einfach mal die
Charts gegeneinander, erhöhen sich meine Chancen mit dem UC ungemein. Mehr kann man meiner Meinung nach auch nicht machen, versuchen das aus der persönlichen
Sichtweise Beste zu finden und anzuwenden.

Und hat man das dann ev. gefunden, die verplemperte Zeit wenigstens etwas aufzuholen, indem Follower gesucht werden um noch etwas in die Kasse zu spülen. Was
ist verwerflich daran, jemandem bei einem 10Cent Trade 1Cent dafür zu berechnen? Manche nehmen 3 - 5Cent, so etwas ist übel.

Das Übelste für mich aber ist, wenn Mann/Frau ein vermeintlich supertolles System für einen horrenden Preis gekauft hat und voller vorfreude alles korrekt installiert und
dann erwartungsvoll vor dem PC sitzt.... in diversen Foren hochgejubelt macht man dann auch etwas geld und freut sich wie ein Heinz, verdammt, die haben Recht, ich werde
nun endlich reich. Monatelang erhöht sich die Equity und ebenso der Lotsize bis........... und Mann/Frau sitzt da und fragt sich, wie konnte das passieren? Trotz toller Backtests?
Mmmh... Nunja, frisch ans Werk, neues System, neue Chancen. So ist es und so wird es auch bleben meiner Meinung nach, ich nehme mich da nicht aus da ich hier aus Erfahrung
rede.

Hierbei wird die Zeit bis zum Sekt oder Selters Ergebnis erheblich verkürzt, immo sieht es so aus das nun aus Monaten Tage geworden sind. Anyway, JEDER Trader weiss, das
das Traden mit dm Risiko eines Totalverlustes einhergehen kann. Schleichend oder schnell, das Ergebnis bleibt dasselbe.

Und warum das Ganze? Endlich mal mehr Geld besitzen, nachvollziehbar. Gier oder zu oft auf die Fr.... gefallen, nachvollziehbar. Oder einfach nur Hoffnung. Ich habe z.B. einen
intern. Follower, der trotz meines üblen Kiwi DDs diesen unbedingt getradet haben wollte und auch tradet, Einsatz $750. Nur ein Beispiel......

Anyway, lasst uns einfach mal abwarten, wie es in 1,2,3 Monaten aussieht, dann ist das Ganze wesentlich aussagekräftiger....

Gruss
Dirk

Please Login or Register to see this Hidden Content


  • elfural gefällt das

  #16
OFFLINE   forex35

Will sagen, bei normalen Systemen dauert es für viele eben länger, im schlimmsten Fall sein Geld zu verbrennen, hierbei wird dies auf einen sehr kurzen Zeitraum komprimiert.

Interessant. Ich glaube, fast mit den selben Worten habe ich auch schon argumentiert. Ich kann mich nur nicht mehr an den genauen Zusammenhang erinnern.

Kein System der Welt ist unfehlbar, ausser das der Reichen!!!So versucht der kleine Mann jeden Tag aufs neue sein Glück. Und da ich auch viel Lehrgeld bezahlt habe.

Findest du nicht auch, dass solche offene Worte wesentlich mehr zur Vertrauensbildung beitragen als der Einstieg á la ICH bin der Held im Erdbeerfeld, weil: "Ich trade schon eine ganze Weile, auch schon mit Bob Iaccino," und bla-bla...?? Nicht dass ich grundsätzlich glaube, dass hier alle nur mit 25$ Accounts rumdaddeln, aber es fällt (zumindest mir) immer recht schnell auf, wenn der Gesamtauftritt eines Traders in sich nicht stimmig ist.

Und hat man das dann ev. gefunden, die verplemperte Zeit wenigstens etwas aufzuholen, indem Follower gesucht werden um noch etwas in die Kasse zu spülen. Was ist verwerflich daran, jemandem bei einem 10Cent Trade 1Cent dafür zu berechnen? Manche nehmen 3 - 5Cent, so etwas ist übel.

Wenn man so offen, wie Du es mittlerweile machst, da dran geht, ist es auch nicht verwerflich. Aber wie schon erwähnt, einen auf grossen Zampano machen, und dann die Leute anbetteln wegen Cent Beträgen für ein paar Trades, mit denen man sich anhängt, passt hinten und vorne nicht. Und eben das ist das verwerfliche. Mit grossen Namen im Schlepptau suggerieren zu wollen, schaut her, WIR sind die Ferraris unter den Tradern, um dann für ein paar Liter Sprit für nen Fiat Panda zu betteln.

Anyway, JEDER Trader weiss, das das Traden mit dm Risiko eines Totalverlustes einhergehen kann. Schleichend oder schnell, das Ergebnis bleibt dasselbe.

Anyway, gerade als Signalgeber muss man sich doppelt und dreifach dieser Verantwortung stellen, dass man eben nicht "der Trader" ist, der seinen eigenen Totalverlust einkalkuliert, sondern derjenige, der für andere diesen Totalverlust ertradet. Und eben genau diese anderen sind ja nicht "die Trader", die voll die Ahnung von allem haben! Wer sind denn die Follower??? Doch in aller Regel die, die sich das Thema Trading schonmal angeschaut haben, und dann Geld verloren haben, weil sie selbst Fehler beim Traden gemacht haben.
Die sitzen nicht da und sagen: Aha, ok, alles klar. Der Dirk macht Martingale-Softed-and-Smothed-Triple-Grid-Hedge Trading, da ist das Risiko, anfangs Totalverlust zu erleiden, ziemlich hoch. Die sitzen da, schauen sich deine steile Kurve an, die Du auf 5-Tagesaccounts zeigst, und sagen: Juhu, ich brauch nur noch 25$ einzahlen, dann holt der Dirk mein verlorenes Geld und viel mehr zurück.

Darüber sollte man sich einfach bewusst sein. Und in diesem Sinne freut es mich sehr, dass Du nicht (wie die meisten) nur zickig reagiert hast, sondern nun mit offenen Worten auf einer Ebene kommunizierst, die der Realität entspricht.



Man kann Emotionen nicht einfach ausschalten. Man hat zu lernen, mit ihnen umzugehen.

  #17
OFFLINE   MikeMan06

forex35,
dem ist nix hinzuzufügen....
Mag sein das mein 1. Post nicht so dolle war, wollte absolut nicht den Anschein erwecken das ich auf F-Fang damit gehe bzw. Absicht war einfach das mal zu zeigen.... und natürlich freut es wenn sich Interressenten melden.
Und das der UC hiermit so abgeht, das sagte ich ja schon, damit habe ich absolut nicht gerechnet aber ok. Und natürlich zieht sowas an.
Generell habe ich oft erlebt, das Systeme nur eine Zeitlang funktionieren, der Markt dreht, und Schluss mit Performance. Aus diesem Grund bin ich nun auch dazu übergegangen, in kurzen Abständen die erreichte Performance/den Gewinn bis auf weiteres herauszuziehen und zu sichern. Ob das die letztendlich bessere Lösung ist wird die Zeit zeigen.

Bob Iaccino nochmal kurz erwähnt, bei ihm hatte ich den Signal Service abonniert, war dann auch in die interne skype group gekommen und konnte so auch persönlich mich mit ihm unterhalten. Ein super genialer Mensch, ohne Allüren und die Unterhaltungen waren stets sehr angenehm. Nur, ich wollte verdienen, schnell verdienen. Und das hatte in dem Zeitraum nicht so toll geklappt woraufhin ich dann den Signal Service kündigte.

Und ich hoffe das dieses System noch lange überlebt, um letztendlich nach einer gewissen Zeit ein Resümee ziehen zu können, dann fühl ich mich natürlich auch wohler. Und da eine Live Performance generell aussagekräftiger ist als ein Demo bin ich gespannt abwartend auf die Dinge die da kommen...

in diesem Sinne
always good trading
Dirk

Please Login or Register to see this Hidden Content



  #18
OFFLINE   MikeMan06

forex35,
dem ist nix hinzuzufügen....
Mag sein das mein 1. Post nicht so dolle war, wollte absolut nicht den Anschein erwecken das ich auf F-Fang damit gehe bzw. Absicht war einfach das mal zu zeigen.... und natürlich freut es wenn sich Interressenten melden.


Jeder muss seinen Weg gehen, mit diesem oder jenem System als Trader.... und dann gibt es noch reine Investoren, die sehen die Sache wieder aus einem ganz anderen Blickwinkel

[info]Joseluis

Member Since Jun 06, 20122 posts Joseluis 16 Hours ago
I am an investor in Andorra, working in forex with a capitalization of over US$ 100,000.
I would like to know your strategies for automated systems, to apply a portion of my capital.
My questions are:
1. ¿How can you help me to use your automatic strategies?
a. ¿giving me your strategies or your codes or your robot.?
b. ¿overseeing the control of my investment, to do with your automated systems?
c. ¿Can you recommend a broker or financial advisor, which you can use your systems and your strategy?
2. Give me the price you charge for each of these collaborations.
3. ¿Where do you recommend that I can continue to learn more about your personality and your automated systems?

I hope your news
Jose luis[/info]

Please Login or Register to see this Hidden Content



  #19
OFFLINE   forex35



Jeder muss seinen Weg gehen, mit diesem oder jenem System als Trader.... und dann gibt es noch reine Investoren, die sehen die Sache wieder aus einem ganz anderen Blickwinkel

Natürlich gibt es reine Investoren. Und absolut werden die das aus einem anderen Blickwinkel sehen. Aber wenn Du auf all die Fragen von Joseluis offen und ehrlich antwortest und er DANN immer noch seine Portion, sagen wir mal 10.000$ in einen Follower Account bei Dir steckt, dann ist er eben kein Investor, sondern ein Vollblutzocker :)
Vom Prinzip her auch nicht verwerflich... Ich bin z.B. lieber ein erfolgreicher Zocker als ein erfolgloser Trader :) Ich finds nur schrecklich, wenn immr Bla-Bla um den heissen Brei gemacht wird und man ums verrecken irgendwas als megaseriöses Trading hinstellen will, was letztendlich erstmal nur auf einem definitiv noch nicht wirklich stabilen Fundament mehr oder weniger "getestet" wird...

Und ich hoffe das dieses System noch lange überlebt, um letztendlich nach einer gewissen Zeit ein Resümee ziehen zu können, dann fühl ich mich natürlich auch wohler. Und da eine Live Performance generell aussagekräftiger ist als ein Demo bin ich gespannt abwartend auf die Dinge die da kommen...

Kann Joselouis In Anbetracht der Höhe der "Investition" tatsächlich drauf bauen, dass du Ihm das System ebenso offen und ehrlich vorstellst und Ihm erklärst, dass Du völlig am Anfang stehst mit dem Experiment, obs funktioniert oder nicht? Und dass es mit einigen anderen Versuchen jedesmal NICHT geklappt hat? Oder überwiegt dann doch der "gierige" Blick auf das Provisionseinkommen und das ganze wird beschönigt, wo es nur geht?

Mir kanns egal sein, meine Kohle kriegste ja nicht... Ich philosophiere nur ;)

edit: ICH wollte z.B. nicht einem Joselouis aus Andorra nach ein paar Tagen erklären müssen: Du, Jose, also ICH habe schon 2x meine 25$ Kapital verdoppeln und retten können, aber nachdem DU deine 10.000$ eingezahlt hast, hat sich in unserem bevorzugten Währungspaar grade für ein paar Tage ein starker Trend gegen uns entwickelt, da war nix mit verdoppeln, da hats deine 10.000$ versemmelt....
Man kann Emotionen nicht einfach ausschalten. Man hat zu lernen, mit ihnen umzugehen.

  #20
OFFLINE   MikeMan06

hi Forex35,
wie immer gut gepostet....
Nun, zum System ist zu sagen, das er sich aufgrund der myfxbook performance gemeldet hat und dort kann man ganz gut
erkennen, das dieses System im USDCAD noch relativ jungfräulich ist.

Generell ist dieses nur die -heisse- Variante, anstatt mit 25pips eben mit 15 pips getradet. Wobei ich sagen muss das mein
25er mit Statbalance von $25 ganz klar zu risikoreich ist, $50 wären hier besser gewesen. Immo steht der nach knapp einemj
Monat bei 75%, die Hälfte davon mit weniger Risiko ist schon mehr als genug.

Strategisch bevorzuge ich persönlich Gewinne auf den 25er zu transferieren und allmählich das Risiko dort herauszunehmen....

Natürlich habe ich für derartige -Fälle- etwas in petto, risikoreich aber dennoch so, das nicht nach dem 1. Fehlversuch/DD gleich
alles weg ist, das wäre für beide seiten wenig ertragreich....

Und zu sagen, das dieses System mit dem Kiwi nicht lief, weil, damit habe ich kein Problem da Investoren eben dieses prozentuale
Sekt oder Selters Kapital haben.

Und zocken, ich persönlich sage, traden ist zocken. Natürlich seriös mit Indis und allem Brimborium, aber letztendlich, wenn man im Trade
ist, dann ist das genauso wie die Kugel im Roulette, man hat sich entschieden, Rot/Short oder Schwarz/Long. Was dabei herauskommt bestimmt
einerseits der Markt bzw. wie lange sich das Roulette dreht.

my2cents

Gruss
Dirk



Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer