Inhalte aufrufen

  • Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

Forex Extreme

- - - - -

  • Thema ist geschlossen Dieses Thema ist geschlossen
158 Antworten zu diesem Thema

  #21
OFFLINE   forex35

Und zocken, ich persönlich sage, traden ist zocken. Natürlich seriös mit Indis und allem Brimborium, aber letztendlich, wenn man im Trade
ist, dann ist das genauso wie die Kugel im Roulette, man hat sich entschieden, Rot/Short oder Schwarz/Long. Was dabei herauskommt bestimmt
einerseits der Markt bzw. wie lange sich das Roulette dreht.

Ich will auch deinen Thread nicht unnütz mit offtopic belasten, daher von mir wirklich abschliessend dazu noch ein kurzes Statement: Generell gebe ich dir da erstmal recht. Was der Kurs macht, nachdem ich den Trade eingegangen bin, bestimmt der Markt. AAAber, was aus dem eingegangenen Trade wird, bestimme ICH durch Trademanagement.
Und es aus meiner Sicht eben ein ganz grosser Unterschied, ob man mit diesen Martingale-Grid-Hedge und was weiss ich noch für Systemen immer meint, man könnte damit das System in sich schlagen. Dabei zockt man damit letzten Endes immer ALL IN und muss wie im Casino hoffen, dass man das grosse Glück zum richtigen Zeitpunkt hat. Selbst Recovery und Rettungsansätze versagen ja in der Regel kläglich. (Zumindest hört man nichts gegenteiliges darüber)

Das "erfolgreiche Zocken" im Trading bedeutet für mich, "MICH SELBST" und nicht den Markt zu beherrschen. Und aus dieser Position die Verluste und das Risiko klein zu halten und Gewinne entsprechend laufen zu lassen....





  • Wödmasta gefällt das
Man kann Emotionen nicht einfach ausschalten. Man hat zu lernen, mit ihnen umzugehen.

  #22
OFFLINE   MasterBO

Also ich denke, dass MikeMan06 hier nichts anderes macht als früher mit dem Nanni gemacht worden ist. Forex Trader sollten eben wissen, dass Martingale Ansätze immer irgendwann mit einem MC enden!!!!! Das ist eben Fakt. Nun kann man sich streiten ob es zocken oder traden ist? Grundsätzlich hatte ich auch schon eine Nanni Version im AUDNZD gehabt in der man (ich glaube es war 2008) über 80 Monate mit 500$ oder 1000$ über 2,6 Millionen gemacht hätte, wenn man sein Kapital drin gelassen hätte. HÄTTE ist leider das Wort. Nun muss man wissen, ob man dort mitzocken/traden will. Fakt ist, dass die Börse eben ein Casino ist, wo die Big Player abendzu mal was vom Kuchen abgeben. Man kann langfristig aus meiner Sicht nur Gewinnen, wenn man seine Gewinne sichert und ein sehr gutes MM hat. Und das System von Mikeman06 ist eben sehr interessant. Es darf aber nicht gleich in den MC laufen ;-) . Sollte das System 1 Monat ohne MC laufen, hat man schon gute Gewinne relasiert und könnte wieder mit 25$ starten. Und jetzt kommt die Frage, was sind 25$? Fakt ist aber auch, wenn sich der USDCAD Kurs mal ändern sollte (1.10 oder 1.20 muss eben die Strategie auch angepasst werden. Im Moment passt alles wie beim Nanni. Aber auch da kam irgendwann der MC und dann hintereinander sehr viele ;-). Aber wenn jemand wirklich so bekloppt ist 10.000$ zu investieren, dann mal Prost Mahlzeit.

Also wünsche dir viel Glück und mal schauen, wie weit du ohne MC kommst. Ich hoffe, natürlich weit!
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #23
OFFLINE   MikeMan06

Das "erfolgreiche Zocken" im Trading bedeutet für mich, "MICH SELBST" und nicht den Markt zu beherrschen. Und aus dieser Position die Verluste und das Risiko klein zu halten und Gewinne entsprechend laufen zu lassen....

Dem stimme ich zu...... mit jedem anderen Trading System. Reich bin ich dadurch aber noch nicht geworden, eher im Gegenteil, dies lag teils an den Systemen und teils an mir.
So habe ich mich nun um 180° gedreht und tue es nun auf eine andere Art. Klar, das viele damit Probleme haben, aber die brauchen es mir ja nicht gleichtun. Wenn ich in ein
Kaufhaus gehe kaufe ich auch nicht sinnlos ein sondern informiere mich vorher was ich brauche, und kaufe dann bzw. habe einen Einkaufszettel.

Vielleicht spielt ja hier auch der eine oder andere Lotto, oder gar das neue Eurolotto, gibt es da Unterschiede ausser dem Zeitfaktor? Ok, einer spielt für 2 euro, es gibt aber viele die geben dafür richtig Geld aus -pro Woche-.
Sollen Sie, ist doch Ihre sache, wenn es sie denn glücklich macht..... den Tag vor der Ziehung, die Ziehung selbst bis zur 1. oder 2. Zahl..... wenn die eigene nicht kommt, was solls, nächste Woche gibt es ja wieder eine Chance. Ist das Übel? Bei der Quote?

Ich habe wenigstens ein paar Tage etwas davon, bis ein ev. totaler DD zuschlägt. Bei anderen dauert es Minuten (Lotto) und bei wieder anderen Monate oder Jahre. Ich persönlich würde nach etlichen DDs in Folge schauen, was in der Marktphase besser läuft und dann, nach einiger Zeit neu starten. Inwiefern bis zu dem Zeitpunkt Gewinne aufgelaufen sind ist eine hypothetische Frage. Frage ist wieviel Verluste lass ich zu bevor ich stoppe und auf angepasste Settings umsteige. Dazu laufen natürlich nebenher diese im Demo..... alles Theorie bevor man es nicht mit realem Geld versucht hat. Hat man dann eine Marktphase erwischt, die zum Paar, dem system und Settings passt dann los. (Autofahren lerne ich auch nicht aus der Theorie heraus)

Diese meine Sichtweise wird vielen nicht schmecken, aber das ist ok, wir trinken ja auch nicht alle Bier oder Coke oder whatever. Sie entstand aus langer Praxis heraus. Und diese Praxis setzt sich aus Foren und hochgejubelten Systemen, deren Eerwerb und Live traden zusammen. Und ich denke ich bin in ganz guter Gesellschaft wenn ich sage, das die Verluste dadurch gestiegen sind.
Beweis: Foren wären schon so gut wie ausgestorben bzw. von Trader Yuppies bevölkert, mein Haus, mein Auto, meine Frauen....

Das alles habe ich bewusst etwas überspitzt formuliert, spiegelt aber im Grossen und Ganzen meine persönliche Meinung, aus der Erfahrung heraus, wider.
Es ist gut, wenn gerade Anfänger zur vorsicht gemahnt werden (Disclaimer gibt es überall) und sich vorsichtig an die Materie herantasten, sie werden aber eines Tages auch die negative Seite spüren, auch bei grösster Vorsicht. Und was dann? Das nächste tolle system bitte, normal.

Also, ich habe bewusst den Titel -Forex Extreme- gewählt.
Danke für all die Belehrungen, die hatte ich schon vor langer Zeit eingesaugt, ohne grösseren Nutzen. Ich habe derzeit ein funktionierendes jungfräuliches System, welches in 2 verschiedene Accounts geteilt ist zwecks Risikominimierung. Ein dritter steckt im Geburtskanal...
Ich geh halt einen anderen Weg, extremer eben, aber auch noch ausbaufähig.
Und ich weiss genau, das ich und ev. Leser in ein paar Monaten mehr wissen werden.
Sekt oder Selters, entweder ich stehe noch oder bin auf die Fr... gefallen. Aber das tun wir alle von Zeit zu Zeit

in diesem Sinne

always good trading
Dirk

  #24
OFFLINE   forex35

Ich geh halt einen anderen Weg, extremer eben, aber auch noch ausbaufähig. Und ich weiss genau, das ich und ev. Leser in ein paar Monaten mehr wissen werden. Sekt oder Selters, entweder ich stehe noch oder bin auf die Fr... gefallen. Aber das tun wir alle von Zeit zu Zeit

Um das nochmal einfach ganz klar zu formulieren: Um das fett markierte gehts.Es geht mir nicht um DEINE Belehrung. Was Du wie machst und wie Du tradest und ob Du Lotto spielst oder ob Du Rubbellose in Coke oder Bier eintauchst... Völlig Schnuppe... Völlig DEIN Bier...
Mir geht es darum, wenn das überhaupt noch möglich ist, bei jedem, der sich ach so gerne als "Signalanbieter" sehen will, einen letzten Funken Verantwortungsgefühl und Ehrgefühl zu wecken. Denn nicht DU gehst halt einfach einen anderen Weg. Du willst gegen Entgeld den Berg- und Reiseführer spielen, in einem Gelände, indem Du selbst kaum Gehen kannst und Dir ständige Blessuren zuziehst und von einem Erdloch ins nächste stolperst...

Und das widerspricht eben meinem persönlichen Anspruch und Sinn für Fairness und Anstand. Völlig unabhängig davon, ob derjenige nun Mikeman06 oder jeder beliebig andere ist....



Man kann Emotionen nicht einfach ausschalten. Man hat zu lernen, mit ihnen umzugehen.

  #25
OFFLINE   MikeMan06

Nun, ich sehe es so, das ich natürlich daran interessiert bin, das ein System funktioniert. Zuallererst für mich selber. Meines ist noch Jungfrau. Und doch denke ich das es jedem
selbst überlassen sein sollte, Angebote anzunehmen oder es sein zu lassen. Das das System jung ist lege ich offen hin, wie z.b. in myfxbook. Das
das Risiko eines totalen DDs entsteht, das lege ich auch offen, aber mehr geht nicht.
Alles andere überlasse ich denjenigen, die sich dies anschauen. Sie können dankend ablehnen aufgriund der gesagten Fakten oder annehmen weil
sie es gut finden oder wie Investoren einen Teil ihres Geldes zum Zocken nehmen.

always good trading
Dirk

  #26
OFFLINE   MasterBO

Mir geht es darum, wenn das überhaupt noch möglich ist, bei jedem, der sich ach so gerne als "Signalanbieter" sehen will, einen letzten Funken Verantwortungsgefühl und Ehrgefühl zu wecken. Denn nicht DU gehst halt einfach einen anderen Weg. Du willst gegen Entgeld den Berg- und Reiseführer spielen, in einem Gelände, indem Du selbst kaum Gehen kannst und Dir ständige Blessuren zuziehst und von einem Erdloch ins nächste stolperst...

Und das widerspricht eben meinem persönlichen Anspruch und Sinn für Fairness und Anstand. Völlig unabhängig davon, ob derjenige nun Mikeman06 oder jeder beliebig andere ist....


Also ich habe bisher nicht das Gefühl, dass Dirk hier irgendwie mit versteckten Karten spielt und sagt offen und ehrlich was Sache ist. Dies ist auch so in seinem Blog beschrieben, wo er auch auf das Risiko hinweist. Dann kommen auch noch die 25$ ins Spiel, die jedem gesunden Menschen eigentlich sagen muss, halt aufpassen. Wenn der Ersteller nur mit 25$ zockt/tradet und von seinem System so überzeugt ist, warum macht er es nicht mit 10.000$. Dann kommt die Performance dazu, die jedem signalisieren muss, "ui das ist ein sehr Risikoreiches investment".Und ob jetzt einer die Signale von Dirk handelt ist jedem selber überlassen. Es sagt auch keiner Lotto spielen ist Unsinn. Jeder der spekuliert ist selber verantwortlich, egal ob er selber tradet oder Signale kauft. Die Schuld kann man nachher nicht den Signalanbieter in die Schuhe schieben.

Also wie gesagt, mit solchen Systemen in den richtigen Marktphasen, kann man einige 1000er erwirtschaften (Siehe Nanni) bevor es bergab geht.

Ich möchte mich aber distanzieren, dass ich mit Dirk unter einer Decke stecke. Ich finde es einfach gut, dass es solche Leute gibt, die Ihre Ideen auch mal in die Tat umsetzen und nicht nur rumlabbern. Was dabei rauskommt wird man sehen!
  • Katakuja gefällt das
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #27
OFFLINE   forex35

zur Kenntnis genommen ;)
  • MasterBO gefällt das
Man kann Emotionen nicht einfach ausschalten. Man hat zu lernen, mit ihnen umzugehen.

  #28
OFFLINE   MikeMan06

Danke MasterBO und Forex35 für die diskussion, ich denke hier sind viele Punkte angesprochen , die den einen oder anderen interressieren.

$25 Accounts: ich will damit in erster Linie Menschen ansprechen, die es nicht so -Dicke- haben, die nicht einfach mal so 10k hinlegen können.
Ich persönlich finde, das dieses generelle Denken, mit hohem Account, zumeist im Demo ;-) zwar Vertrauen wecken soll, dieses aber nix für die
meisten Menschen ist da hier nur wenig Kapital vorhanden. Alles andere ist für diese Leute Utopie. Hier breche ich einfach mal dieses Schemata
auf, egal ob dies bei vielen aufstösst.

Generell ist mein System zweigeteilt, was ich schon ansprach. Und dies lässt mich ruhig schlafen.

Wer was wie macht, das kann man diskutieren, auch wenn man sogleich in eine Ecke gedrängt wird. Hier bin ich froh, das die beiden o.g. Mitglieder
zwar kritisch waren, aber auch noch viele Punkte herausgekitzelt haben, die ev. ungesagt geblieben wären.

Unterschiedliche Trader - Stile - Systeme - Einstellungen.... ich denke ich bewege mich hierbei, mit meinem System und Sicht der Dinge, wohl in einer
sagen wir mal *Grauzone. Bedingt durch viele andere Negativbeispiele. Dennoch sehe ich, das auch diese ihre Berechtigung hat, Beispiel eines Followers,
der trotz totalem DD den Kiwi unbedingt traden wollte und seit Mitte letztem Monat tut. Mit $750. Hinzu kam ein Einstellungsfehler meinerseits, der ihm
Anfangs $40 kostete. Mittlerweile ist er performance-mässig sehr gut dabei. All das gibt es, und ich schiebe dafür nicht mir die Schuld in die Schuhe sondern
dem allgemeinen Treiben im Bereich Forex, ich bin nur ein kleines Licht hierbei.

Zum Schluss noch einmal hervorgehoben, mein System ist Zweigeteilt!!!

Ich hoffe das mein in vielen Punkten abweichendes, ja sogar rebellisches System lange läuft und eine gute Performance entwickelt.
Und würde mich freuen wenn dieser Thread auch weiterhin rege diskutiert wird, da wir nur die Marionetten sind, die krampfhaft versuchen, ein Eigenleben
zu verwirklichen.

justmy2cents
Dirk

*Grauzone - es gibt Dinge, die sollten Mann/Frau vielleicht mal lesen. Wie der Einzelne danach denkt ist seine Sache.

  #29
OFFLINE   forex35

$25 Accounts: ich will damit in erster Linie Menschen ansprechen, die es nicht so -Dicke- haben, die nicht einfach mal so 10k hinlegen können.
Ich persönlich finde, das dieses generelle Denken, mit hohem Account, zumeist im Demo ;-) zwar Vertrauen wecken soll, dieses aber nix für die
meisten Menschen ist da hier nur wenig Kapital vorhanden. Alles andere ist für diese Leute Utopie.

Erstmal die Zustimmung, das "Vertrauensbildung" über Demoaccounts, egal wie hoch, völliger Blödsinn ist. Auf Demo Traden die Leut auch locker 100$ auf ne Million hoch, ohne mit der Wimper zu zucken. Weils eben nicht um Geld geht...
Die Sichtweise zu den 25$ Accounts hat, wie alles im Leben, auch seine zwei Seiten. Im Prinzip kannste "Diesen Leuten" auch sagen, sie sollen Rubbellose kaufen. Denn wenn sie 10 Lose für 10€ kaufen, und da ist ein Gewinn von 10€ oder sogar von 20€ drin? Richtig, sie werden es nicht auf die Bank bringen, sondern 10 oder mehr neue Lose kaufen. Weil ja viel mehr Geld als nur das doppelte notwendig ist, um sie aus Ihrem finanziellen Desaster zu befreien.

Hat nix mit Trading zu tun, ich weiss. Aber mit der Psyche des Menschen ;)
Zum einen will ich damit sagen, dass die ganzen Martingale-Hedge-Grid-Soft-Smothed-Triangular-Systeme zwar ein gewisses Potential bergen, aber eben auch nicht belastbar sind, wenns in Bereiche geht, wo man über mehr als den Taschengeldbereich redet (der für jeden untersciedlich hoch sein mag).
Und es ist eben auch für die verschiedenen Signalanbieter super locker und easy zu stemmen, eine tolle Performance und Verdopplungen des Accounts binnen kürzester Zeit vorzuweisen, wenn sie 25 Dollar "all in" schmeissen und es geht gleich am Anfang gut.

Und was vermittelt man mit sowas "diesen Menschen"? (Achtung: Ich sage nicht, Mikeman06 tut das. Ich rede von psychologischen Effekten.)
"Diese Menschen" werden sehen. "Wow, toll. Ich zahl 25$ ein, und der Signalanbieter ist so ein Fachmann im Forextrading, der schafft es das zu verdoppeln." Und wenn das klappt, dann werden "diese Menschen" nicht sagen: "Wow, toll, endlich kann ich bei Ebay eine günstige Gitarre kaufen, damit mein Kind in seinem musikalischen Talent gefördert wird. NEIN! "Diese Menschen werden, da die Verdopplung von 25$ in keinster Weise irgendwas an ihrer Lebenssituation ändert, weiter auf die Verdopplung setzen.

Du zündest "diesen Leuten" im Prinzip eine Wunderkerze an. Sie kriegen leuchtende, strahlende Augen, sind fasziniert und freuen sich wie die kleinen Kinder auf Weihnachten. Weihnachten ist symbolisch gleichbedeutend mit dem Tag, an dem die Verdopplungen den rechnerischen Zenit erreicht haben, an dem "diese Menschen" glauben, sie hätten nun ihre Probleme gelöst...
Das dumme daran ist nur, dass die Wunderkerze mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit allerspätestens kurz vor Weihnachten verglüht ist und wieder alles dunkel ist. Ausser das die 25$ letztendlich dann auch nicht mehr da sind.

Ich betone nochmals, es geht mir nicht darum, persönlich jemanden anzugreifen. Ich denke im Grunde nur laut nach ;)
Und @Mikeman06 betont ja die generelle Zweiteilung seines Systems, und logischerweise ist es jedem selbst überlassen wie, wann und wem er followen will und was er mit seiner Kohle macht.

Es sagt auch keiner Lotto spielen ist Unsinn.

Doch, ich;) Lotto ist nur ne versteckte Steuer, mehr nicht....
Man kann Emotionen nicht einfach ausschalten. Man hat zu lernen, mit ihnen umzugehen.

  #30
OFFLINE   fxdaytrader

"Diese Menschen" werden sehen. "Wow, toll. Ich zahl 25$ ein, und der Signalanbieter ist so ein Fachmann im Forextrading, der schafft es das zu verdoppeln." Und wenn das klappt, dann werden "diese Menschen" nicht sagen: "Wow, toll, endlich kann ich bei Ebay eine günstige Gitarre kaufen, damit mein Kind in seinem musikalischen Talent gefördert wird. NEIN! "Diese Menschen werden, da die Verdopplung von 25$ in keinster Weise irgendwas an ihrer Lebenssituation ändert, weiter auf die Verdopplung setzen.


Nicht zu vergessen diejenigen welche dann am Ende höhere Beträge einzahlen (deren Verlust sicher den einen oder anderen schmerzen würde) - in der Hoffnung, auch diese verdoppelt zu bekommen.8)
  • forex35 gefällt das
Kommst' heut' nicht, kommst' morgen oder gar nicht ...
Krank im Kopf, aber sonst ganz nett :troll:

meet the Fabrik-Mods | ForexFabrik ForenSuche | alter mql4 compiler (hier

  #31
ONLINE   traderdoc

@forex35
"...Ich betone nochmals, es geht mir nicht darum, persönlich jemanden anzugreifen. Ich denke im Grunde nur laut nach...."
Liegst Du jetzt wieder entspannt auf Deiner Terasse beim lauten Nachdenken? Und stört das nicht langsam Deine Nachbarn?

So, nun mal Schluß mit dem ewigen Gelaber!
@MikeMan06
Nun laß doch mal endlich die Katze aus dem Sack, damit ich wenigstens weiss, wofür ich Dir meine 100k gebe!
Das hält doch wieder keiner im Kopp aus, das ewige Gebrabbel hier, um das Hin und Her.

Also, ich erwarte jetz hier eine glasklare Vorstellung Deines Systems!

traderdoc
Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #32
OFFLINE   forex35

@forex35
Liegst Du jetzt wieder entspannt auf Deiner Terasse beim lauten Nachdenken? Und stört das nicht langsam Deine Nachbarn?

Ich versteh nicht ganz, was Du mir damit sagen willst... Für mich ist die Teilnahme am Forum gleichbedeutend mit viel Gedankenaustausch. Und was genau sollen nun meine Nachbarn damit zu tun haben? Keine Ahnung ;) Ich denke, ich habs soweit verstanden, dass Du nur Sinn im Forum siehst, wenn klare, strukturierte mathematisch logisch beweisbare Fakten hier diskutiert werden. Wenns nicht so ist, hab ich dich falsch verstanden...

Und wenn ich halt nicht brabbeln darf/soll, wenns gewünscht ist, dass ich hier auch nur mit harten Fakten, Fakten, Fakten argumentiere, dann klingt es halt so:

Was in dieser Form an Signalen angeboten wird, ist sittenwidrig, verstösst gegen jeglichen Anstand jegliche Moral und würde von jeder Verbraucherzentrale aufs schärfste verurteilt werden und wenn auch nur einem der Mitglieder hier sein Bänker mit so einem Lockvogelangebot kommen würde, würde er ziemlich sicher die Bank über alle Instanzen verklagen, um seine 25$ wieder zu bekommen, wenn das System versagen würde. (Ist das besser?)

Na ja, ich gehe heute eh davon aus, dass ein Grossteil der "Inländer" mit einem Kater zu kämpfen hat, weil ja wohl die Superkicker gestern heldenhaft unser Land dem Sieg entgegen gekickt haben :) (sorry für offtopic)

Man kann Emotionen nicht einfach ausschalten. Man hat zu lernen, mit ihnen umzugehen.

  #33
OFFLINE   fxdaytrader

Möchtest Du nicht mal langsam Details zu Deinem System veröffentlichen?


Hier findet sich ja nicht unbedingt sehr viel, jedenfalls wäre es wirklich einfacher wenn er seine Strategie hier mal detailliert vorstellen würde ...

Please Login or Register to see this Hidden Content


Please Login or Register to see this Hidden Content


Please Login or Register to see this Hidden Content




Kommst' heut' nicht, kommst' morgen oder gar nicht ...
Krank im Kopf, aber sonst ganz nett :troll:

meet the Fabrik-Mods | ForexFabrik ForenSuche | alter mql4 compiler (hier

  #34
ONLINE   traderdoc

@forex35
(Hier sei sofort wieder erwähnt - das soll das letzte offtopic dazu sein.)
Vielen Dank für den Karmapunkt. Aber nun sei mal nicht gleich so mimosenhaft oder verstehst Du kein Späßchen mehr? (mit den Nachbarn)

Es reicht doch aber aus, wenn man ein bis zweimal dieses Thema anspricht und nicht jedesmal nach dem Grundsatz verfahren muß, ich habe hier das letzte Wort!
Und ja ich will hier Fakten lesen und kein ewiges Gesabbel, dann konnte ich mich auch bei Fakebook anmelden, dem ich bis heute standgehalten habe, und ich denke auch werde!

traderdoc


Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #35
OFFLINE   forex35

Ok, auch von mir das letzte offtopic. Damit ich wieder das letzte Wort habe ;)
Ja, ich habs tatsächlich erstmal nicht als Spass aufgefasst. Weil ich da grundsätzlich immer erstmal unterstelle, dass jemand verbal nicht mehr weiter weiss, wenn er auf so ne persönliche Ebene geht. Habs jetzt kapiert und versuche mich drauf einzustellen.

Na ja, wenn man das ganze nur noch von der "Fakten" Seite betrachten will, dann ist doch schon längst alles übers Traden, speziell über diese und ähnliche Ansätze gesagt. Ob nun hier oder in anderen Threads. Oder glaubst du ernsthaft, nun kommt plötzlich nach jahrelanger "Forschung" hier der Durchbruch und gerade dieses MartingaleHedgeGridSmothed und und System bringt die entscheidenden Neuerungen?

Und das erneute Ansprechen meinerseits hatte ja vom Prinzip keine Wiederholungzur Grundlage. Es ging darum, die Ansicht zu beleuchten, ob nun den Menschen mit ganz wenig Geld damit geholfen wäre, wenn man Ihnen solche Signaldienste anbietet, die mit "All In" kurzfristiges Potential bieten, aber auf Dauer eben doch mehr Blendwerk sind und ihr Risikopotential Richtung RiesenDD oder Totalverlust offenbaren.

so, und nun geh ich auf meinen Balkon zum frühstücken/brunchen :):):) Alleine, ohne die Nachbarn :)
Man kann Emotionen nicht einfach ausschalten. Man hat zu lernen, mit ihnen umzugehen.

  #36
OFFLINE   MikeMan06

uuups, ganz schön Traffic.........
ok, verschiedene Meinungen und Standpunkte genügend erklärt deshalb an dieser Stelle die geforderten Fakten:

1) Hedging, Grid&Martiangale System
2) 2 Accounts, U25 und U15, demnächst noch U15+
3) System interna: U25 als längerfristiger Account, in dem ich mit $25 (zu wenig) gestartet bin. LotSize Erhöhung erst bei $100 zwecks Risikominderung
U15 als extrem (Thread Titel) schneller Account, natürlich in beide richtungen, Gain und DD
U25 + U15 benutzten den USDCAD da dieser die ganzen elendigen News, speziell vom Euroraum, wesentlich mehr ignoriert, PipStep 25/15, ergo alle 25/15pips
der nächste Trade, genereller T/P von 10pips.
Martiangale mässig wird zum 4. Trade in Trendrichtung der Lotsize erhöht.
Hedging: das Hedging sorgt für zusätzliche pips in Trendrichtung, setzt bei Retracements dann ebenfalls wieder alle 25pips einen zusätzlichen Trade.

Effekt: 2 ständige T/Ps, die sich bei einem Retracement annähern und somit die Equity erhöhen

Beispiel: Chart geht in einen Short Trend, mehrere Longs werden nacheinander gesetzt. Zwischendurch Mitnahme von 10pips durch Hedging.
Sobald ein Retracement erfolgt, werden zusätzliche Shorts im 25er Abstand gesetzt.

Ich hoffe diese kurze Beschreibung reicht um sich ein Bild hiervon zu machen

Dieses System ist stark davon abhängig, das nach einem moderaten Trend ein Retracement erfolgt!!!

always good trading
Dirk

  #37
trixxx


Möchtest Du nicht mal langsam Details zu Deinem System veröffentlichen?


Hier findet sich ja nicht unbedingt sehr viel, jedenfalls wäre es wirklich einfacher wenn er seine Strategie hier mal detailliert vorstellen würde ...

Please Login or Register to see this Hidden Content



Also wenn ich mir auf der Seite einige Schlagworte so ansehe ist das doch nichts anderes als Bauernfängerei!

Beispiele:

- EINFACH - EFFEKTIV - AUTOMATISCH
- für den nächsten Urlaub
- für Ihre Wünsche
- mit EINMALIG €25 möglich - oder mehr, wie Sie es wünschen

Da muß man doch nicht weiter nach einer Strategie fragen, oder !?



  #38
OFFLINE   MANDL2007

"Dieses System ist stark davon abhängig, das nach einem moderaten Trend ein Retracement erfolgt!!!"


Eben eben - jenau dat isses ! NUR - der Markt wird sich einen Shi-t drum kehren was DU/wir für eine strategische Annahme (Wünsche;D)haben ... wenn der "will"dann wird halt getrended ohne Ende und auf ein Retracement kannste warten biste schwarz wirst ... genau so war's doch wieder mal die letzten 3 Monate ! Also alle unsere Wünsche und damit verbundenen Prophezeiungen kannste vergessen ... dat wird so nix !:-\

Das einzige was ich mir dabei noch vorstellen könnte - Du hast starke diskretionäre Elemente in der Strategie - hockst also dabei oder lässt Dir nen ALERT zusenden, um dann noch rechtzeitig das schlimmste zu verhindern ! So was könnte noch funzen ... teilautomatisch.
"I DO it my way !" (frei nach F.S.)
Mein EA Portfolio: http://www.stevehopw...php?f=36&t=1374 (TGTFX, TGTFX1, TGTFX2, MANDL2007)

  #39
OFFLINE   MikeMan06



Möchtest Du nicht mal langsam Details zu Deinem System veröffentlichen?


Hier findet sich ja nicht unbedingt sehr viel, jedenfalls wäre es wirklich einfacher wenn er seine Strategie hier mal detailliert vorstellen würde ...

Please Login or Register to see this Hidden Content



Also wenn ich mir auf der Seite einige Schlagworte so ansehe ist das doch nichts anderes als Bauernfängerei!

Beispiele:

- EINFACH - EFFEKTIV - AUTOMATISCH
- für den nächsten Urlaub
- für Ihre Wünsche
- mit EINMALIG €25 möglich - oder mehr, wie Sie es wünschen

Da muß man doch nicht weiter nach einer Strategie fragen, oder !?


Deine Meinung, respektiere ich. Ich denke aber das jeder weiss wie Werbung funktioniert, oder?

Einfach: einmal angemeldet läuft alles automatisch (nehme hierzu mal den risikoärmeren U25 ansonsten hört das hier nie auf)
Effektiv: ist er (U25) nicht???
Automatisch: habe ich was verpasst?

das andere: ganz normal.

aber wie gesagt, jeder hat seine eigene Sichtweise der Dinge wie Vegetarier zum Fleisch ec., gerne, und wenn du das Bauernfängerei nennst,
deine Meinung, kann ich mit leben, wenn du deinen Stil, dein System gefunden hast, Gratulation. Werde jetzt nicht hinterfragen welches um
es nach aussen zu drehen.

  #40
OFFLINE   MikeMan06

[quote name="MANDL2007" post="60181" timestamp="1339323578"]
"Dieses System ist stark davon abhängig, das nach einem moderaten Trend ein Retracement erfolgt!!!"


Eben eben - jenau dat isses ! NUR - der Markt wird sich einen Shi-t drum kehren was DU/wir für eine strategische Annahme (Wünsche;D)haben ... wenn der "will"dann wird halt getrended ohne Ende und auf ein Retracement kannste warten biste schwarz wirst ... genau so war's doch wieder mal die letzten 3 Monate ! Also alle unsere Wünsche und damit verbundenen Prophezeiungen kannste vergessen ... dat wird so nix !:-\[/quote]

im Kiwi ja, weil der unbedingt dem Euro folgen musste, im Cad nein

und folgt nicht JEDER Trader einer Annahme, bevor er seinen Trade setzt???

[/quote]Das einzige was ich mir dabei noch vorstellen könnte - Du hast starke diskretionäre Elemente in der Strategie - hockst also dabei oder lässt Dir nen ALERT zusenden, um dann noch rechtzeitig das schlimmste zu verhindern ! So was könnte noch funzen ... teilautomatisch.
[/quote]

falsch



Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer