Inhalte aufrufen

  • Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

Forex Extreme

- - - - -

  • Thema ist geschlossen Dieses Thema ist geschlossen
158 Antworten zu diesem Thema

  #61
OFFLINE   MikeMan06

noch 10%, da sollte nix mehr anbrennen

Please Login or Register to see this Hidden Content



  #62
OFFLINE   MikeMan06

kleines Update zwischendurch, da ja doch der eine oder andere hier vorbeischaut....
es sieht so aus als ob ich meinen U15 heute zum zweiten Mal in 100% bekommen werde???

Please Login or Register to see this Hidden Content



Ich habe jetzt auch einen neuen laufen, in dem bereits bei 50% der Gewinn entnommen wird...

Please Login or Register to see this Hidden Content



und dann werde ich diese Woche noch ein Experiment starten...

mehr dazu in meinem Blog

Please Login or Register to see this Hidden Content



always good trading
Dirk

  #63
OFFLINE   MikeMan06

so, die zweiten 100% im U15 sind eingetütet, weiter gehts........8)

und neu:

Please Login or Register to see this Hidden Content



  #64
OFFLINE   MikeMan06

Griechenland rückt immer näher, der USD positioniert sich langsam aber unaufhaltsam, um dann am Montag die verbliebenen Shorts abzufischen....

bin gespannt

  #65
OFFLINE   MikeMan06

U15 sowie Das Experiment kurzzeitig gestoppt, Trades geschlossen

U25 sowie U15+ laufen weiter, ein Härtetestest für das System

Please Login or Register to see this Hidden Content


Please Login or Register to see this Hidden Content




  #66
OFFLINE   MikeMan06

Auf vielfachen Wunsch an dieser Stelle eine Komplett-Zusammenfassung meiner Systeme, das ist wohl im Verlauf etwas untergegangen....

System:Hedging, Grid&Martiangale
Pair:USDCAD
Accounts:U25, U15, U15+ sowie Das Experiment

U25 Account:für längerfristiges Traden. Gestartet mit $25 und High Risk wird dieser Account stetig, ohne Unterbrechung, getradet
System:Pipstep 25, T/P 10. LotSize Erhöhung bei Erreichen von $100, dann weiter in 100er Schritten zweck Risikominimierung. Gewinnentnahme nach belieben

Please Login or Register to see this Hidden Content



U15 Account:kurzfristiges Intervall-Trading, Intervall im Durchschnit 2 Wochen. Absolutes High Risk Trading, entweder 100% Gewinn oder absoluter DD
System:Pipstep 15, T/P 10. Offene Trades werden geschlossen, sobald sich in der Equity 100% Gewinn befinden. Gewinn wird entnommen, Neustart des Systems

Please Login or Register to see this Hidden Content



U15+ Account: gleiches System wie U15, Intervall ca. 1 Woche, Gewinnentnahme bei 50% Gewinn

Please Login or Register to see this Hidden Content



Das Experiment
System:Pipstep sowie T/P wie im U15+....aber hierbei geht es noch einen Schritt weiter. Gewinne werden nicht entnommen, sondern im Account belassen
Ablauf:Trades werden geschlossen, sobald 50% Gewinn in der Equity vorhanden sind, das System neu gestartet (Intervalltrading). Nach Erreichen von insgesamt 100%
Gewinn wird der Lotsize erhöht usw.

Please Login or Register to see this Hidden Content



Ich hoffe nun hiermit alle Unklarheiten beseitigt zu haben, der psychologische Effekt wurde schon ausgiebig erörtert.
Nach Jahren des Suchens und Ver-Suchens habe ich mich letztendlich für dieses System entschieden. Entstanden aus dem Resümee, das viele Systeme nicht schlecht sind, aber letztendlich
auch nicht wirklich viel bringen. Für mich persönlich eher viel Zeitverlust und weniger Gewinn.

Und zum Schluss noch einmal: Dieses ist High Risk Trading, Sekt oder Selters,;D Lachen oder:'( Weinen, Schnell und Kompromisslos.....




  #67
OFFLINE   Movement

Vom Grundstz her Interesant, nur sorgt die Kapitalisierung für gähnende Langeweile;D

Was mich zu der Frage kommen lässt, wofür ist das Projekt gedacht?
  • forex35 gefällt das
Eingefügtes Bild

  #68
OFFLINE   MikeMan06

generell auch für die, die wenig Kapital haben...
Psychologisch, und das hatten wir ja schon ausgiebig, wären Accounts mit 10k interessanter aber......

ich habe einige Follower, die eben nur wenig Kapital haben und versuchen, eben mit diesem
zu arbeiten.

Und was aus wenig werden kann, nunja, abwarten und Performances verfolgen....


  #69
OFFLINE   MasterBO

generell auch für die, die wenig Kapital haben...
Psychologisch, und das hatten wir ja schon ausgiebig, wären Accounts mit 10k interessanter aber......

ich habe einige Follower, die eben nur wenig Kapital haben und versuchen, eben mit diesem
zu arbeiten.

Und was aus wenig werden kann, nunja, abwarten und Performances verfolgen....


Warum soll das Projekt mit 10K interessanter sein? 10% sind 10% und das ist eben wichtig. Außerdem fängt jeder klein an und wenn man aus 15$ irgendwann bei 1000$ steht ist das eine Klasse Leistung. Aus meiner Sicht ist es interessant!
  • MikeMan06 gefällt das
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #70
OFFLINE   MikeMan06

Hi MasterBO,
nun, es hat sich im Devisenhandel ein gewisses Schemata etabliert.
Mann oder Frau nehme einen 10k Account und zeigen allen, das dieser richtig Geld macht...

Nun, für den, der dieses Geld nicht hat, sind dann die erzielten Gewinne natürlich interessanter. Nehmen wir einfach mal an, es werden 10%
im Monat eingefahren, dann sind das 1k, für viele natürlich erstrebenswert, damit kann Mann/Frau was anfangen, shoppen gehen, Urlaub ec....
Damit werden Wünsche geweckt

Viel uninteressanter ist da ein $25 Account, haha, was ist denn das? Sieht man ja auch an diversen Reaktionen, nicht die wichtigste Komponente, nämlich
die Prozente zählen hier, nein, hier wird ebenfalls auf das Geld geschaut. 200% p. Monat, lächerlich, guck mal, der macht 50 Dollar im Monat, der Arme

Was mich am meisten nervt in diesem ganzen Allerlei ist die Tatsache, das so getan wird, als ob jeder Trader, ob Anfänger oder Fortgeschrittener, über
Barmittel verfügt,um o.g. 1:1 nachzuvollziehen. Und viele trauen sich auch nicht, einfach zu sagen, du, ich hab nicht viel, aber ich versuche etwas daraus zu machen.
So etwas wird dann mit gähnender Langeweile abgestraft. Das ist hier so und das ist in anderen Foren genauso.

Beispiel unter dem Journal das Balls of Steel Spiel...... sollte einfach mal aufzeigen, wer hier wirklich Eier hat. In Post 1 wunderbar beschrieben warum dieser Thread
ins Leben gerufen wurde, hält sich trotzdem die Beteiligung in Grenzen bzw. stirbt dieser.
Dabei sind hier doch unzählige Threads vertreten, in denen die verschiedensten Systeme behandelt werden, Ratschläge dazu überall, Verbesserungsvorschläge ec.
Mensch, der Thread sollte doch vor Teilnehmern überquillen.....

......................................................................

  #71
OFFLINE   forex35

Da also wie erwartet hier eh nicht grossartig über Strategie geredet wird, aber vor allem, um kurz was aus meiner Sicht klar zu stellen, "unterbreche" ich kurz mein Versprechen, hier im Thread nicht mehr zu posten ;)

Viel uninteressanter ist da ein $25 Account, haha, was ist denn das? Sieht man ja auch an diversen Reaktionen, nicht die wichtigste Komponente, nämlich
die Prozente zählen hier, nein, hier wird ebenfalls auf das Geld geschaut. 200% p. Monat, lächerlich, guck mal, der macht 50 Dollar im Monat, der Arme

Ein allerletztes Mal noch: Von mir aus kann jeder aus seinen 25$ auch 25.000$ oder 75.000$ wie der FM machen, da freue ich mich hier für Ihn mit, keine Frage.

Ok, wenn schon die Prozente die allerwichtigste Komponente sind dann betrachten wir es eben andersrum, vielleicht wirds dann klarer.

100% Verlust von 25$ sind auch für jemanden, der nicht grade über viel Geld verfügt, zu verkraften, ohne dass er das Bedürfnis hat, vom Hochhaus zu springen. Oder? Daher ist es in diesen Accounts mit minimaler Kapitalisierung recht einfach noch zu sagen: Alles auf Risiko, All In, entweder Margin Call oder 25$ verdoppelt... Damit werden Illusionen geweckt.

100% Verlust aber von 10.000$ oder gar 25000$ ist aber für die allermeisten ein äusserst schmerzhafterer Verlust, wesentlich schmerzhafter als 25$. Oder? Und hier einfach nur mathematisch vorrauszusetzen, dass es völlig wurscht ist, weil 200% eben 200% sind, ist zwar mathematisch korrekt, wird aber nicht zum Ziel führen. Weil die Psyche nicht nach mathematischen Formeln funktioniert (Und selbst wenn die Wissenschaft Liebe chemisch definieren und beweisen kann: Jeder der schonmal verliebt war, weiss, dass Ihm das gar nicht weiterhilft, wenn er vor seiner Flamme steht und Herzflattern hat :) )

Daher funktionieren diese "Aus 100% mach 100000% in kurzer Zeit" Systeme in aller Regel nicht.

So, damit bin ich schon wieder weg (Gott sei Dank!) Jetzt kann wieder fleissig weiter über die Stratiegie diskutiert werden:-X

edit zu Antwort 72 Nö, ich habs nicht "vergessen". Mein Post bezieht sich nicht auf deine Accounts, sondern auf die Aussagen, dass die Pozente das wichtigste wären und der Betrag die untergeordnete Rolle spielt

  • DaBuschi gefällt das
Man kann Emotionen nicht einfach ausschalten. Man hat zu lernen, mit ihnen umzugehen.

  #72
OFFLINE   DaBuschi

Viel uninteressanter ist da ein $25 Account, haha, was ist denn das? Sieht man ja auch an diversen Reaktionen, nicht die wichtigste Komponente, nämlich
die Prozente zählen hier, nein, hier wird ebenfalls auf das Geld geschaut. 200% p. Monat, lächerlich, guck mal, der macht 50 Dollar im Monat, der Arme


Ok, wenn schon die Prozente die allerwichtigste Komponente sind dann betrachten wir es eben andersrum, vielleicht wirds dann klarer.

100% Verlust von 25$ sind auch für jemanden, der nicht grade über viel Geld verfügt, zu verkraften, ohne dass er das Bedürfnis hat, vom Hochhaus zu springen. Oder? Daher ist es in diesen Accounts mit minimaler Kapitalisierung recht einfach noch zu sagen: Alles auf Risiko, All In, entweder Margin Call oder 25$ verdoppelt... Damit werden Illusionen geweckt.

100% Verlust aber von 10.000$ oder gar 25000$ ist aber für die allermeisten ein äusserst schmerzhafterer Verlust, wesentlich schmerzhafter als 25$. Oder? Und hier einfach nur mathematisch vorrauszusetzen, dass es völlig wurscht ist, weil 200% eben 200% sind, ist zwar mathematisch korrekt, wird aber nicht zum Ziel führen. Weil die Psyche nicht nach mathematischen Formeln funktioniert (Und selbst wenn die Wissenschaft Liebe chemisch definieren und beweisen kann: Jeder der schonmal verliebt war, weiss, dass Ihm das gar nicht weiterhilft, wenn er vor seiner Flamme steht und Herzflattern hat :) )


Da setz ich noch einen drauf.

Wenn wirklich nur die Prozente zählen, dann sollte man auch mal betrachten, unter welchen Bedingungen diese Prozente erzielt werden. Wenn ich 500% in einem Jahr mache und dabei einen maximalen Drawdown von 20% hinnehmen musste, dann ist dieser Ansatz besser als ein All-In-Ansatz der den Totalverlust des Konto´s in Kauf nimmt.

Faktisch betrachtet ist sogar ein Ansatz besser, der 100% bei 20% Drawdown macht, als ein System welches 350% bei 80% Drawdown erzielt. Für den Unwissenden sind 350% besser als 100%. Für den Profi ist ein Drawdown von 20% aber deutlich besser als einer von 80%. Und genau deshalb sollte man mit 10.000€ eher den Ansatz 100% Gewinn bei 20% Drawdown wählen, während bei 25€ wohl eher 350% bei 80% sinnvoll sind.

Man kann Dinge immer nur miteinander vergleichen, wenn die Ausgangssituation gleich ist und das bezieht den Punkt von @forex35 mit ein, was der Totalverlust für den Trader bedeutet und ein Totalverlust bei 100€ wird jeder Mensch auf dieser Erde deutlich einfacher verschmerzen können als einen Totalverlust von 100.000€.

Man muss natürlich auch festhalten, dass ein Ansatz der darauf setzt bei geringem Einsatz unter hohem Risiko sehr hohe Gewinne zu erzielen, durchaus sinnvoll ist, auch wenn man den Totalverlust billigend in Kauf nimmt, da es unter zeitlichen Aspekten die einzige Möglichkeit ist, sein Tradingkapital auf eine kritische Größe zu bekommen. Aber es schult ein falsches Verhalten und früher oder später wird man sich umstellen müssen, wenn man vom Trading leben will und das wird ein schwieriger Prozess werden, wenn man nur alles nicht oder kennt.
  • forex35 und fxdaytrader gefällt das
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

  #73
OFFLINE   MikeMan06

Und wenn man es von meiner Seite aus betrachtet....

ok, richtig, und das ist auch meine Meinung, $25 sind natürlich wesentlich verkraftbarer als $1000 (für den einen oder anderen, anderen wiederum juckt auch das wenig) das dürfte jedem klar sein und ich habe diesbezüglich auch nur mal einen richtigen Investor ins Spiel gebracht, der sein zur Verfügung stehendes Kapital unterteilt und einen gewissen Prozentsatz für eben diese Systeme anlegt und auch dabei genau weiss um des Risikos.

Aber vergessen wird das eben meine U15 Systeme ebenfalls Unterstützer sind, für???? da gibt es ja noch nen Account, aber das hatte ich ja schon erwähnt. -siehe Post #19

Wer meine Accounts im Ganzen sieht ist klar im Vorteil sag ich nur

  #74
OFFLINE   fxdaytrader

Man muss natürlich auch festhalten, dass ein Ansatz der darauf setzt bei geringem Einsatz unter hohem Risiko sehr hohe Gewinne zu erzielen, durchaus sinnvoll ist, auch wenn man den Totalverlust billigend in Kauf nimmt, da es unter zeitlichen Aspekten die einzige Möglichkeit ist, sein Tradingkapital auf eine kritische Größe zu bekommen. Aber es schult ein falsches Verhalten und früher oder später wird man sich umstellen müssen, wenn man vom Trading leben will und das wird ein schwieriger Prozess werden, wenn man nur alles nicht oder kennt.


Wahre Worte:welldone:
Kommst' heut' nicht, kommst' morgen oder gar nicht ...
Krank im Kopf, aber sonst ganz nett :troll:

meet the Fabrik-Mods | ForexFabrik ForenSuche | alter mql4 compiler (hier

  #75
OFFLINE   MikeMan06

Schade das hier immer nur ein Teil bearbeitet wird, das erweckt genau den Eindruck, den ihr doch so vermeiden wollt.

.... wenn man nur alles oder nichts kennt.....

bringt mich zum:'( und wieder zu Post #19......
  • marty gefällt das

  #76
OFFLINE   fxdaytrader

Mach Dein Ding und fertig, Du fährst doch gut damit, dann paßt doch alles.8)

ach ja,

Please Login or Register to see this Hidden Content

, dann muß man nicht ewig blättern ;)
Kommst' heut' nicht, kommst' morgen oder gar nicht ...
Krank im Kopf, aber sonst ganz nett :troll:

meet the Fabrik-Mods | ForexFabrik ForenSuche | alter mql4 compiler (hier

  #77
OFFLINE   MikeMan06

tu ich doch, ich antworte doch nur::)

und danke für den Link:welldone:

  #78
OFFLINE   Wasabi

Moin,

ich verstehe die Grabenkriege hier nicht...

Da kommt jemand daher und traded wie ein Besengter mit 25$ und man regt sich darüber auf? Bei einem Konto von laschen 1k ist das ganze einfach ein Trade mit 1R=2,5%, oder sehe ich das falsch?

SL ist klar definiert, CRV ist abhängig vom Ergebnis. Angestrebt ist >1. Bei 1 wird dicht gemacht, weitere Veluste sind unmöglich. Wo ist das Problem?

Des weitern sind unendliche Gewinne möglch... ist halt ein Freilos nach den ersten 100%.

Und sind sich die Kritiker hier überhaupt im Klaren darüber, was sie schreiben?

Die ganze Schose traded den Seitwärtsmarkt. Es wäre ein leichtes mit zusätzlichen 1R in den Trend zu gehen, wenn er denn Dirks System zu vernichten droht. Man kann sowas als Indikator benutzen!

Kommt mal runter Leute, und lasst den Dirk machen.


LG
Wasabi
  • MANDL2007, Katakuja und MikeMan06 gefällt das

  #79
OFFLINE   MikeMan06

Danke Wasabi....

Nachfolgend ein kurzer Überblick über meinen Werdegang
Ich habe mich jahrelang in diversen Foren aufgehalten, Systeme getestet/getradet, mich mit anderen diesbezüglich ausgetauscht und es war auf der einen Seite eine gute Zeit. Man hat sich gegenseitig geholfen, Trades, die in den T/P gelaufen sind, zusammen bejubelt, man fühlte sich sehr gut.
Bis nach einer Weile das doch nicht mehr so toll lief, Fehlersuche, Verbesserungen, alles durch, gemeinsam geht sowas ja auch gut. Und irgendwann schrumpfte der Gewinn derart, das man sich ein neues, vielversprechenderes System suchte, und aufs Neue...........

Ich sprach es ja schon an, der Zeitverlust dadurch nervt mich gewaltig. Bzw. diese Hoch/Runter Gefühle. Juhu, das System funktioniert im Demo, ich gehe nun live und verdiene endlich Geld. Das erzählt man natürlich auch dann Freunden, Bekannten ec. Und es fängt an zu laufen, die ersten Gewinne kommen, hah, hier bin ich. Dann wird es plötzlich ruhiger, ev. schrumpfen die Gewinne und die Einlage. Die Freunde fragen, na, wann machen wir Party? Tja, muss das System immo an den Markt anpassen......

Davon schliesse ich das System, welches ich derzeit trade, mit ein denn im Forex Handel gibt es einzig und allein die Gewinn-Garantie für Das Geld. Und Das Geld haben eine Handvoll Menschen. Und die haben Zeit. Und die Mittel. Und die Werkzeuge. Zeit ist hierbei ein wichtiger Aspekt, dem Normal-Trader wird diese gegeben, um sich im Markt auszutoben bevor die grosse Hand ausgestreckt wird zum Einsammeln. Was, deine Indis sagen etwas anderes? Die Anal-ysten auch? Kein Problem, dann nennen wir das einfach Risiko Antipathie oder Sympathie.....Und ausserdem ist der Normal-Trader in der Zwischenzeit beschäftigt, das ist gut.....

Dies spiegelt ganz kurz meine Erfahrungen als auch Auffassung wieder, vielleicht erkennt sich ja der eine oder andere darin.
Ich will nicht sagen, das ich hier den Holy Grail habe, denke aber im Zusammenspiel aller meiner Accounts als auch der zeitlichen Begrenzung das für mich persönlich Beste Trading System aus den geschilderten gesammelten Erfahrungen konstruiert zu haben.

Freilose - derer 2 diesen Monat tummelt sich der Gewinn im anderen Account, quasi mein persönlicher Online Bankautomat.......

  #80
OFFLINE   MikeMan06

8) Quiz-Frage an die erfahrenen Trader in diesem Forum:8)

Warum unterscheidet sich mein System generell ÜBERHAUPT nicht von anderen Systemen???

Wasabi kam schon nahe ran......



Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer