Inhalte aufrufen

  • Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

The7 Trading System - Traden auf Dailycharts

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
539 Antworten zu diesem Thema

  #301
OFFLINE   ekenom

@eko
Das kompilieren Deines EA ruft bei mir folgenden Fehler hervor
[attach=1]
Es funzt leider nicht.


Ich hab mal nachgeschaut. In den folgenden Codezeilen

extern int docht = 3; // bei Eingabe=1 erfolgt keine Auswertung
extern bool Handel_erlauben = false; // bei false wird der EA keinen Kauf tätigen. Die laufenden Trades werden weiter gepflegt.
extern int EA_Handelsschluss = 25; // der EA Handelt nur, wenn Wert beim Starten des EA > Brokerzeit.


muss "extern bool" wie oben hervorgehoben, eingefügt und neu compiliert werden .
  • Optionator gefällt das
Ich kann die Börsenkurse beeinflussen!
Kaufe ich, so fällt der Kurs, und wenn ich verkaufe dann steigt er wieder.

  #302
OFFLINE   ekenom

Ich würde momentan Gleitende Durchschnitte favorisieren um den finalen Ausstieg der letzten Position zu definieren.
Ich kann die Börsenkurse beeinflussen!
Kaufe ich, so fällt der Kurs, und wenn ich verkaufe dann steigt er wieder.

  #303
OFFLINE   Zendo

Moin,
so habe jetzt auf

Please Login or Register to see this Hidden Content

ein Konto für das System eingerichtet. Es ist seit einigen Tagen aktiv und die ersten Verluste und Gewinne sind bereits vollzogen. Das ist auf dem myfxbook link bereits alles dokumentiert. Demobroker ist MIG Bank. Lets enjoy....
  • Optionator gefällt das

  #304
OFFLINE   Optionator

Hallo,

folgende Trades hatte ich ja auf Beobachtung gesetzt

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  7.41K   7 Anzahl Downloads


Hier sind die Ergebnisse. Es sind wohl immer Teilverkäufe getätigt worden, als der Trade leicht im Gewinn war. Dieses scheint auch gar nicht so schlecht zu sein.

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  51.96K   7 Anzahl Downloads


.. und hier sind die letzten weiteren Trades mit den noch offenen Positionen

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  49.61K   6 Anzahl Downloads


@ekenom
Deinen EA konnte ich mittlerweile kompilieren. Aber irgendetwas scheint noch nicht zu stimmen. Im Backtest werden keine shorts eröffnet. Da passt was nocht nicht. Die gezeigten Trades sind noch mit dem EA von SH getätigt.

Dieser ist aber auch noch nicht so ganz passend. Von der Einstiegslogik her passt es wohl, so wie ich beobachten konnte. Aber der ist ja mit viel zeugs überladen ;-)

Nun, ich habe mir mal einige Gedanken dazu gemacht. Es scheint ein gutes, diskretionäres System zu sein, was sicherlich schwierig zu automatisieren ist. Aber nichts geht nicht ;-)

Meiner Überlegung nach müsste das Signal in drei Kategorien eingeteilt werden und der EA entsprechend mit drei Modulen/ Teilbereichen gecodet werden. Es gibt ein gutes Signal, ein sehr Gutes und ein - erste Sahne Signal -. Dieses müsste vom EA bedacht werden und in Priorität 1, 2 und drei eingeteilt werden (in Sterne ausgedrückt: 3 Sterne, 4 Sterne und 5 Sterne Setup).

Die Signale zu erläutern dauert ein wenig. Dieses schaffe ich im Moment leider nicht darzustellen. Für diesen Beitrag muss ich mir einiges an Zeit nehmen, um entsprechendes herüber zu bringen.

Das MM und RM wird dann anhand der 3 Stufen bestimmt. Das Problem ist, dass es wirklich gute Runs in Trendrichtung gibt, die aber mit den bisherigen Einstellungen nicht bedacht werden können. Es wird auch sicherlich nich möglich sein, das Letzte aus diesen Trendphasen heraus zu holen, aber es sollte am Ende im guten Durchschnittsbereich liegen. Die einfache Regel, bei Gegensignal zu schließen, ist da die denkbar schlechteste Regelung. Nur bei entsprechenden Signal Prioritäten könnte das von Vorteil sein.

Da mir der Automatismus für so eine feine Abstimmung aber noch nicht vorliegt, kann ich das letztendlich noch nicht testen und gänzlich beurteilen, sondern muss hier nach diskretionärer Beurteilung er Signale vorgehen und diese Aussage vom Gefühl her treffen.

Der weitere Verlauf der Trades wird dann anhand einiger Ausstiegszenarien gekoppelt sein. Die SL Setzung kann auf unterschiedlicher Weise erfolgen. Zum Einen der vorgegeben feste SL, der Trailing Stop (nach bestimmten Vorgaben) und interessant wäre ein weiterer Tradeverlauf aus markttechnischer Sicht... (aber erst ab einem bestimmten Punkt).. hier würde dann DiveBubble mit seinem EA ins Spiel kommen, wenn er dazu bereit wäre. Also das Integrieren seines EA Codes in den neuen The7 EA. Evtl. ist das ja auch mit einem Include möglich, so dass Dive sein Code nicht verraten müsste.

Schlussendlich noch weiter die Teilverkäufe bzw. die BreakEven Möglichkeit.

Der Initial SL müsste das letzte, einstiegsnahe Hoch +x Pips sein. Das heißt, nicht die Vorkerze des Einstiegssignal (diese ist teilweise recht klein und wird von der davorigen oder der 2. davorigen oft übertroffen). Die Vorkerze führt oft zu nicht nötigen Ausstoppern. Als Beispiel hier noch mal der EURAUD

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  60.15K   6 Anzahl Downloads


Beim TP wird es etwas schwieriger. Je nach Behandlung des weiteren Tradeverlaufs ergibt sich das ja auch. Aber es sollte ein Initial TP vorhanden sein, von welchem aus man weiter agiert. Zum Beispiel kann bei erreichen von 20% des TP ein Teilverkauf erfolgen oder bei Erreichen von 60% der Trailing Stop starten. Der TP kann stehen bleiben, so dass in den TP getrailt wird oder bei Start des Trails herausgenommen werden, so dass der Trade offen ist.

Nun, dass ist der Anfang meiner Gedanken zu dem EA. Mehr möchte ich noch nicht verraten, bzw. ist die Zeit zu knapp um die Signalstärken zu erläutern.

Was denken die Coder? Ist es möglich? Seid ihr bereit Euch diesem Projekt zu widmen? Wie gehen wir es an? Wichtig ist mir, dass wenn wir es hier offen machen und ich den EA Verlauf hier im Detail vorstelle, dass die Coder nicht nur für sich Coden, sondern das auch hier weiter zur Verfügung stellen. Oder wir in einen geschlossenen Bereich wechseln. Ansonsten wäre es ja nicht so schön ;-) Ich gebe mir ja auch Mühe.

Also, bis dahin erst Mal...

Gruß
Optionator

Dateianhang


  • traderdoc gefällt das
Heute ist ein schöner Tag zum Traden.

  #305
OFFLINE   ixbone

mhmmm, vielleicht versteh ich es einfach nicht...

3 signale? warum ein gutes verwenden? das erhöht das risiko einen verlust trade zu machen...ein signal, das sahne signal reicht (mir) völlig, lieber mit mehreren paaren handeln, alle bis spread 10...diversifikation....(kann man auch mit mehreren brokern machen!...)

auch das sl managament ist (previous candle high/low) grundsätzlich ok, alles unter 25 pips muss erweitert werden um + /-25 pips, damit funkt es mit jedem broker und deren mindest sl einstellungen

was ich machen würde:
- nach einem sl, bei diesem paar die lot size beim nächsten trade verdoppeln, das es eher unwahrscheindlich ist das bei diesem system 2 verlust trades bei ein und dem selben paar hintereinander auftreten...2 verlust trades bei verschiedenen paaren hintereinander passiert schon eher...wobei ich dies bei ver 1.5, 1.8, 2.5 auch noch nicht hatte!
- sl settings wie gehabt auf previus high/low, wenn unter 25 pips minimum, einfach 25 pips dazu/weg ist im weitesten fall 49 pips sl = halte ich für daily tf durchaus angebracht
- detailierter time filter (in v2.5 handel erlaubt..25 halte ich für zuwenig, range von bis ist besser)
- einen dynamischen trailing stop, wenn ja dann entfällt der nächste und übernächste punkt
- optimierung der tp werte pro paar
- optimierer break even

was ich nicht machen würde:
- mehrere verschiedene signale und deren qualität bestimmen = es gibt nur eines..das sahne signal...
- irgendwelche indi filter, da im asia markt eher alles "flat" ist...
- broker optimierung, da dieses system von der jeweiligen broker kerze abhängig ist, beispiel: broker A signal, broker B kein signal da die kerze/docht zu kurz/lang ist...= verschiedene broker = verschiedene kerzen = verschiedene signale = verschiedener profit/verlust...

results:
v1.5 1monat profit 625€ (Average consecutive wins: 13 consecutive losses: 1 ) ;)
v1.8 10tage profit 175€
v2.5 5tage profit 33€

sagt natürlich noch nichts aus, aber 6,25% gewinn im monat reicht mir völlig, solange er stabil +/- 20% übers jahr ist
und wem es zuwenig ist, einfach die lot size verdreifachen... ist besser als zu über optimieren...KISS!

lovely system ;D

my2c

ps: der nächste einstieg kommt bestimmt!
  • traderdoc gefällt das

  #306
OFFLINE   Optionator

mhmmm, vielleicht versteh ich es einfach nicht...

3 signale? warum ein gutes verwenden? das erhöht das risiko einen verlust trade zu machen...ein signal, das sahne signal reicht (mir) völlig, lieber mit mehreren paaren handeln, alle bis spread 10...diversifikation....(kann man auch mit mehreren brokern machen!...)

auch das sl managament ist (previous candle high/low) grundsätzlich ok, alles unter 25 pips muss erweitert werden um + /-25 pips, damit funkt es mit jedem broker und deren mindest sl einstellungen

was ich machen würde:
- nach einem sl, bei diesem paar die lot size beim nächsten trade verdoppeln, das es eher unwahrscheindlich ist das bei diesem system 2 verlust trades bei ein und dem selben paar hintereinander auftreten...2 verlust trades bei verschiedenen paaren hintereinander passiert schon eher...wobei ich dies bei ver 1.5, 1.8, 2.5 auch noch nicht hatte!
- sl settings wie gehabt auf previus high/low, wenn unter 25 pips minimum, einfach 25 pips dazu/weg ist im weitesten fall 49 pips sl = halte ich für daily tf durchaus angebracht
- detailierter time filter (in v2.5 handel erlaubt..25 halte ich für zuwenig, range von bis ist besser)
- einen dynamischen trailing stop, wenn ja dann entfällt der nächste und übernächste punkt
- optimierung der tp werte pro paar
- optimierer break even

was ich nicht machen würde:
- mehrere verschiedene signale und deren qualität bestimmen = es gibt nur eines..das sahne signal...
- irgendwelche indi filter, da im asia markt eher alles "flat" ist...
- broker optimierung, da dieses system von der jeweiligen broker kerze abhängig ist, beispiel: broker A signal, broker B kein signal da die kerze/docht zu kurz/lang ist...= verschiedene broker = verschiedene kerzen = verschiedene signale = verschiedener profit/verlust...

results:
v1.5 1monat profit 625€ (Average consecutive wins: 13 consecutive losses: 1 ) ;)
v1.8 10tage profit 175€
v2.5 5tage profit 33€

sagt natürlich noch nichts aus, aber 6,25% gewinn im monat reicht mir völlig, solange er stabil +/- 20% übers jahr ist
und wem es zuwenig ist, einfach die lot size verdreifachen... ist besser als zu über optimieren...KISS!

lovely system ;D

my2c

ps: der nächste einstieg kommt bestimmt!


Hi ixbone,

es gibt nur ein Signal, und zwar das Originale, und zwar absolut unverändert (auch nichts mit Dochtlänge). Es soll auch keinesfalls überoptimiert werden, nur oprimiert (ein angelaufener Gewinn soll nich mehr so weit dahinschmelzen, wie es derzeit der Fall ist). Die prioritäten beziehen sich auf das ,drumherum, des Signals. Es ist übrigens einstellbar, ob Du nur das 1. Sahne Setup handelst oder wie auch immer. Durch die Prioritäten wird auch eher der Ausstieg bestimmt. Das heiss, Du kannst als Einstieg nur das 1. Sahne Setup handeln und zum Ausstieg zwischen allen Dreien wählen. Für jeden was dabei :-)

Das anbringen von der Posi-Verdoppelung in der von Dir dargestellten Form ist so meiner Meinung nach nicht angebracht. Auch wenn keine grösseren SL Folgen bei Dir aufgetreten sind, so ist das Verhältnis zwischen SL und TP ja wichtig. In Deinen Beispielen sind diese aber nicht definiert.

Das System soll gerade ,nackt, bleiben, so wie es ist. Also keine Indi-Filter. Nur das nackte Signal und dann folgt nur noch MM. Das ist KISS ,-)

Gruss
Opti
Heute ist ein schöner Tag zum Traden.

  #307
OFFLINE   ixbone

ich versteh es noch immer nicht ;( (hilfe o_O)

die lot size verdoppelung biegt ein verschobenes tp/sl verhältniss wieder gerade
eine lot size verdoppelung ist mm management
ein dynamischer ts ist auch money management
es gibt nur eine priorität, profit zu machen, welche prioritäten definieren bitte einen ausstieg? das macht ein tp, tp, ts also mm
3x grundlotsize ist positions management, wo ist da die priorität und welche ist definiert für 2+3?

möglicherweise reden wir da von unterschiedlichen begriffsdefinitionen, wahrscheindlich versteh ich es in english besser

  #308
OFFLINE   ixbone

ich versteh es noch immer nicht (hilfe o_O)

die lot size verdoppelung biegt ein verschobenes tp/sl verhältniss wieder gerade
eine lot size verdoppelung ist mm management
ein dynamischer ts ist auch money management
es gibt nur eine priorität, profit zu machen, welche prioritäten definieren bitte einen ausstieg? das macht ein tp, tp, ts also mm
3x grundlotsize ist positions management, wo ist da die priorität und welche ist definiert für 2+3?

möglicherweise reden wir da von unterschiedlichen begriffsdefinitionen, wahrscheindlich versteh ich es in english besser

  #309
OFFLINE   ixbone

sorry irgendwie kann man jetzt alles gleich nochmal posten....

  #310
OFFLINE   Optionator

Hi ixbone,

die Essenz aus meiner Aussage fehlte noch, ist mir grad aufgefallen. Du schreibst genau richtig, dass man das 1. Sahne Setup handeln soll. Nur was ist das?
Das gilt es ja heraus zu finden ;-) Deswegen die Unterteilung. Meine Unterteilung ist nur nach manueller Durchsicht erfolgt. Erst wenn die Möglichkeit des
Backtest gegeben sind, kann man mehr sagen. Vielleicht stufe ich die Prioritäten auch vorerst falsch ein und es stellt sich eine ganz andere Reihenfolge
heraus oder dass im Prinzip alle gleich sind ;-)

Aber wir reden tatsächlich aneinander vorbei, weil Du ja noch gar nicht wissen kannst, worum es geht. Habe die Setups ja noch nicht dargestellt ;-)
Deswegen ist es besser, noch gar nicht über diese zu diskutieren, sondern erst abzuwarten.

.. und Martingale mit im EA einzuarbeiten sollte ja kein Problem sein.. .kann man sich ja offen halten ;-)

Gruß
Optionator

.. ach so.. wenn ich in Englisch schreiben würde, sei gewiss, dann verstehst Du gar nichts mehr... lol.. aber das liegt dann nicht an Dir ;-)
Heute ist ein schöner Tag zum Traden.

  #311
OFFLINE   Wienerfan

Hallo IXBONE,

benutzt Du bei 1.5 das "default setting" oder hast Du sie etwas abgeändert? Falls ja, wäre schön sie hier zu posten.

Gruß
Wienerfan

  #312
OFFLINE   ixbone

Hi ixbone,

die Essenz aus meiner Aussage fehlte noch, ist mir grad aufgefallen. Du schreibst genau richtig, dass man das 1. Sahne Setup handeln soll. Nur was ist das?
Das gilt es ja heraus zu finden ;-) Deswegen die Unterteilung. Meine Unterteilung ist nur nach manueller Durchsicht erfolgt. Erst wenn die Möglichkeit des
Backtest gegeben sind, kann man mehr sagen. Vielleicht stufe ich die Prioritäten auch vorerst falsch ein und es stellt sich eine ganz andere Reihenfolge
heraus oder dass im Prinzip alle gleich sind ;-)

Aber wir reden tatsächlich aneinander vorbei, weil Du ja noch gar nicht wissen kannst, worum es geht. Habe die Setups ja noch nicht dargestellt ;-)
Deswegen ist es besser, noch gar nicht über diese zu diskutieren, sondern erst abzuwarten.

Gruß
Optionator


dein nicht informieren trägt eindeutig zuer verwirrung/verwechslung bei!

das sahne setup ist für mich das version 1.5 signal = einfach richtig im code (digits fehler vorhanden)
das posi setup ist richtig v1.5
das sl management muss in allen versionen modifziert werden

meine empfohlenen mods können müssen nicht gemacht werden

  #313
OFFLINE   ixbone

Hallo IXBONE,

benutzt Du bei 1.5 das "default setting" oder hast Du sie etwas abgeändert? Falls ja, wäre schön sie hier zu posten.

Gruß
Wienerfan


ja alles default, wenn die demo für die nächsten 3 monate gut läuft, pflege ich "meine" modifikationen in die version 1.5 ein

- sl management, minimum sl
- closed martingale, lot size x2 next order, same pair
- 4/5 digits fehler
- magic numbers, original funktioniert, ist mir persönlich zu unübersichtlich
- dynamischer trailingstop
- erweiterter time filter
- die eine oder andere code verbesserung, wo notwendig

eventuell forward test mit einem aussie broker um zeitlich ein anderes signal zu bekommen = nicht GMT

  #314
OFFLINE   ixbone

vergessen:

ich habe bei allen versionen tp auf 25/35 runtergesetzt! da ich 50/100 als zu hoch im derzeitigen medium range markt empfinde

  #315
OFFLINE   ekenom

möglicherweise reden wir da von unterschiedlichen begriffsdefinitionen, wahrscheindlich versteh ich es in english besser


Also bitte kein Englisch. vll habt ihrs ja bemerkt, aber Englisch ist nicht mein Ding.
Ich kann die Börsenkurse beeinflussen!
Kaufe ich, so fällt der Kurs, und wenn ich verkaufe dann steigt er wieder.

  #316
OFFLINE   ekenom

@Optionator
Ich kann momentan nicht nachvollziehen, dass im Backtest keine Short Trades ausgeführt werden.

Mich würde interessieren ob dieser Fehler bei anderen Usern auch auftritt.

Das heruntersetzen des TP auf 25/35 wie von IXbone vorgeschlagen macht Sinn.

Eine Version mit SL-Limit werde ich demnächst veröffentlichen.
Auch den Timefilter kann man einfügen. Sinnvoll erscheint es mir aber nicht.
Im übrigen freue ich darauf zu erfahren was Opti mit den 3 Qualitäten meint. Eine Verfeinerung der Einstiege würde zwar die Tradeanzahl veringern, aber wenn es auch die Fehltrades veringert ...., ich bin dafür.

Viele Grüße
Ekenom
Ich kann die Börsenkurse beeinflussen!
Kaufe ich, so fällt der Kurs, und wenn ich verkaufe dann steigt er wieder.

  #317
OFFLINE   ixbone

@ekenom

ich hab es auch nicht verstanden, aber er hat gesagt, er wird es noch erklären

timefilter: da du meine option trade 1x pro bar negiert hast ;) , wollte ich einen time filter, von - bis z.b. 00:00 bis 00:30 ist es möglich einen trade zu öffnen

idee sl (ecn version):

bool PrevBarSL=false;
double PrevBarSLToleranz=5;
double PrevBarSLMinimum=25;

void PrevBarSLModify(){
double prevbarhighsl = iHigh(Symbol(),0,1);
double prevbarlowsl = iLow(Symbol(),0,1);
double currbaropen = iOpen(Symbol(),0,0);
for(int cnt=OrdersTotal();cnt>=0;cnt--){
OrderSelect(cnt,SELECT_BY_POS,MODE_TRADES);
if(OrderSymbol()==Symbol() && OrderMagicNumber()==Magic){
if(OrderType()==OP_BUY && OrderStopLoss()==0){
if((currbaropen-prevbarlowsl)<(PrevBarSLMinimum*pt)){
RefreshRates();
OrderModify(OrderTicket(),OrderOpenPrice(),prevbarlowsl-PrevBarSLMinimum*pt,OrderTakeProfit(),0,Red);
}
if((currbaropen-prevbarlowsl)>(PrevBarSLMinimum*pt)){
RefreshRates();
OrderModify(OrderTicket(),OrderOpenPrice(),prevbarlowsl-PrevBarSLToleranz*pt,OrderTakeProfit(),0,Red);
}
}
if(OrderType()==OP_SELL && OrderStopLoss()==0){
if((prevbarlowsl-currbaropen)<(PrevBarSLMinimum*pt)){
RefreshRates();
OrderModify(OrderTicket(),OrderOpenPrice(),prevbarhighsl+PrevBarSLMinimum*pt,OrderTakeProfit(),0,Red);
}
if((prevbarlowsl-currbaropen)>(PrevBarSLMinimum*pt)){
RefreshRates();
OrderModify(OrderTicket(),OrderOpenPrice(),prevbarhighsl+PrevBarSLToleranz*pt,OrderTakeProfit(),0,Red);
}
}
}
}
}


ich hab alles in forward demos, daher kann ich zu backtests nichts sagen, nur soviel, keine version überlebt 99% finanzkrise-fukushima....hat aber nix zu sagen!

  #318
OFFLINE   ixbone

Also bitte kein Englisch. vll habt ihrs ja bemerkt, aber Englisch ist nicht mein Ding.


machen wir ;)

amtssprache für internet provider ist english, forex auch, daher mag es für den einen oder anderen vielleicht leichter sein..

  #319
OFFLINE   ixbone

mir fällt gerade eine price action high roller version ein:

signal von daily wie gehabt

pa signal mit 10 lots auf m15 in daily signal richtung, tp 10, sl open daily bar, max 25 pips

wenn interesse, poste ich einen pa code

  #320
OFFLINE   ekenom

@ekenom
timefilter: da du meine option trade 1x pro bar negiert hast ;) , wollte ich einen time filter, von - bis z.b. 00:00 bis 00:30 ist es möglich einen trade zu öffnen


Wenn Du die Einstellung

extern int EA_Handelsschluss =1

wählst, wird der EA nach 01:00 nicht mehr handeln und den Trade um 00:01 auslösen.

Was Du mit
trade 1x pro bar
meinst weiss ich jetzt nicht. Bitte etwas genauer!
Der mindest-SL ist in der nächsten Version drin, werde mir aber deinen Code mal anschauen.
Übrigens wäre es für mich sehr hilfreich, wenn beim veröffenlichen von Codes immer mal ein Kommentar eingefügt wird. Ich bin wie gesagt kein genialer Programmierer und für jede Hilfe dankbar.
Ich kann die Börsenkurse beeinflussen!
Kaufe ich, so fällt der Kurs, und wenn ich verkaufe dann steigt er wieder.





0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer