Inhalte aufrufen

  • Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

The7 Trading System - Traden auf Dailycharts

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
539 Antworten zu diesem Thema

  #161
OFFLINE   ixbone

konnte im code direkt auch keinen fehler finden, meine 1.5er demo macht "noch" alles richtig

  #162
OFFLINE   ekenom

Ist klar.
DU musst natürlich 0.1 Lot wählen. Die werden dann mit der Teilausführung multipliziert. ist vll. nicht ganz trivial, aber andersherum ist es genauso mißverständlich.
Ich kann die Börsenkurse beeinflussen!
Kaufe ich, so fällt der Kurs, und wenn ich verkaufe dann steigt er wieder.

  #163
OFFLINE   Zendo

Ist klar.
DU musst natürlich 0.1 Lot wählen. Die werden dann mit der Teilausführung multipliziert. ist vll. nicht ganz trivial, aber andersherum ist es genauso mißverständlich.


Danke. Ich habe jetzt bei Alpari UK ein Demoaccount eröffnet und mit mit

Please Login or Register to see this Hidden Content

verlinkt. Hoffe das klappt. Erstmal die meist gehandelten Pairs wie unter

Please Login or Register to see this Hidden Content

dargelegt werden am Anfang gehandelt.
Überlege im Moment ob ich heute schon starten soll oder warte da ja USA ein wenig am Boden liegt. Wenn die Vola nicht gross genug ist, sind die Stops zu eng, habe ich schon im 4 h Test gesehen.
Na schaun wir mal.

  #164
OFFLINE   Zendo

Mahlzeit;
hätte noch jemand Lust ein myfxbook test mit einer konservativeren Einstellung als meiner (Docht=1) zu starten? Der Höhepunkt wäre ein dritter Test wo nur im Falle eines Pinbars Trades eingegangen werden.
Gruss

  #165
OFFLINE   Zendo

Heute würde ich gerne mit dem foreward test beginnen. Signaltag ist also der heutige Donnerstag und in dem Fall eines Trades wird das heutige Low zum Stop.
Da es in meinem 4h Test zu regelmässigen Verlusten kam -ein Grund: die Stops sind oft zu eng - ist meine anfängliche Euphorie einer gewissen Skeptis gewichen. Aus diesem Grund habe ich die Einstellung unter Docht auf 3 gestellt; ich hoffe das macht Sinn.

"Schaun wir mal", wie der bayerische Philosoph Franz B. sagt.

  #166
OFFLINE   Pilok

Da es in meinem 4h Test zu regelmässigen Verlusten kam -

Open/Close-Zeitproblem bei 4 h beachten. Je nach Datenanbieter und dessen Zeitanpassung beginnen und enden die Kerzen zu ganz unterschiedlichen Zeiten.

Im Gegensatz dazu sehen bei H1 weltweit alle (i. W.) gleiche Candles.

  #167
OFFLINE   Zendo

Danke für die Info, aber in wiefern kann das ein Grund für Verluste sein bzw. würde sich das (unterschiedliche Bars) nicht mit der Zeit wieder ausgleichen bzw. relativieren?

  #168
OFFLINE   Zendo

Erster Trade mit einer Lebensdauer von grademal 49 min!

Wenn man den Chart sich ansieht, hätte der Trade NICHT ausgestopt werden dürfen. Aber anscheinend ist das wieder so ein Spreadding das alles killt. So macht das ganze nat. keinen Sinn und es wird nur ein Frage der Zeit sein wann das Konto massiv verliert. Der kleine rote Strich ist der Stop, der hier auf dem Chart nicht berührt wird; rein visuell ist der Trade also nicht ausgestopt wurdne. Unabhängig davon fällt auf, das die Signalkerze relativ klein und somit der Stop auch sehr eng ist.


Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  46.76K   27 Anzahl Downloads


Please Login or Register to see this Hidden Content



  #169
OFFLINE   Zendo

[td="colspan: 2"]Account: 172750[/td] [td="colspan: 6"]Name: Zendo
[/td] [td="colspan: 2"]Currency: EUR[/td] [td="colspan: 4, align: right"]2012 November 2, 02:30[/td][td="colspan: 14"]Closed Transactions:[/td] [tr="bgcolor: #c0c0c0"]
[/tr] [td="class: msdate"]2012.11.02 00:00[/td][td="class: mspt"]0.30[/td][td="class: msdate"]2012.11.02 00:49[/td][td="class: mspt"]0.00[/td][td="class: mspt"]0.00[/td][td="class: mspt"]0.00[/td][td="class: mspt"]-54.40[/td] [td="colspan: 10"] [/td] [td="class: mspt"]0.00[/td] [td="class: mspt"]0.00[/td] [td="class: mspt"]0.00[/td] [td="class: mspt"]-54.40[/td] [td="colspan: 12, align: right"]Closed P/L:[/td] [td="class: mspt, colspan: 2, align: right"]-54.40[/td] [td="colspan: 14"]Open Trades:[/td] [tr="bgcolor: #c0c0c0"]
[/tr] [td="colspan: 13, align: center"]No transactions[/td] [td="colspan: 10"] [/td] [td="class: mspt"]0.00[/td] [td="class: mspt"]0.00[/td] [td="class: mspt"]0.00[/td] [td="class: mspt"]0.00[/td] [td="colspan: 10"] [/td][td="colspan: 2, align: right"]Floating P/L:[/td] [td="class: mspt, colspan: 2, align: right"]0.00[/td][td="colspan: 14"]Working Orders:[/td] [tr="bgcolor: #c0c0c0"]
[td="colspan: 2"]Market Price[/td][td="colspan: 4"] [/td][/tr] [td="colspan: 13, align: center"]No transactions[/td][td="colspan: 14"] [/td][td="colspan: 14"]Summary:[/td] [td="colspan: 2"]Deposit/Withdrawal:[/td] [td="class: mspt, colspan: 2"]0.00[/td] [td="colspan: 4"]Credit Facility:[/td] [td="class: mspt"]0.00[/td] [td="colspan: 5"] [/td] [td="colspan: 2"]Closed Trade P/L:[/td] [td="class: mspt, colspan: 2"]-54.40[/td] [td="colspan: 4"]Floating P/L:[/td] [td="class: mspt"]0.00[/td] [td="colspan: 3"]Margin:[/td] [td="class: mspt, colspan: 2"]0.00[/td] [td="colspan: 2"]Balance:[/td] [td="class: mspt, colspan: 2"]9 945.60[/td] [td="colspan: 4"]Equity:[/td] [td="class: mspt"]9 945.60[/td] [td="colspan: 3"]Free Margin:[/td] [td="class: mspt, colspan: 2"]9 945.60[/td]
TicketOpen TimeTypeSizeItem PriceS / LT / PClose Time PriceCommissionTaxesSwapProfit
156745584sellaudcad1.036301.038640.000001.03864
TicketOpen TimeTypeSizeItem PriceS / LT / P PriceCommissionTaxesSwapProfit
TicketOpen TimeTypeSizeItem PriceS / LT / P


  #170
OFFLINE   traderdoc

Erster Trade mit einer Lebensdauer von grademal 49 min!

Wenn man den Chart sich ansieht, hätte der Trade NICHT ausgestopt werden dürfen. Aber anscheinend ist das wieder so ein Spreadding das alles killt. So macht das ganze nat. keinen Sinn und es wird nur ein Frage der Zeit sein wann das Konto massiv verliert. Der kleine rote Strich ist der Stop, der hier auf dem Chart nicht berührt wird; rein visuell ist der Trade also nicht ausgestopt wurdne. Unabhängig davon fällt auf, das die Signalkerze relativ klein und somit der Stop auch sehr eng ist.

[attach=1]

Please Login or Register to see this Hidden Content


Ich gehe mal davon aus, dass dieser Trade eine Sell-Order war. Dann wird mit dem Ask! geschlossen. Da die Kerzen in der Regel mit Bid gezeichnet werden und der Ask über dem Bid liegt, wird an der Spitze des Dochts der Ask den SL gerissen haben.

traderdoc
Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #171
OFFLINE   Zendo

Ich denke das ist was ich mit "Spreading" meinte; die Frage ist halt wie kann man soetwas verhindern und macht ein "verhindern" überhaupt Sinn.
Ohne diesen Stopunfall wäre man noch mit einem kleinen Plus drin. Okay ist alles Testphase und wir wolllen nicht anfangen zu flemmen *g


Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  46.63K   13 Anzahl Downloads


  #172
OFFLINE   traderdoc

"Der kleine rote Strich ist der Stop, der hier auf dem Chart nicht berührt wird; rein visuell ist der Trade also nicht ausgestopt wurden."

Der muß auch nicht berührt werden. Es muß auch kein Spreading unbedingt stattgefunden haben. Wenn der Kurs im High der Kerze gestanden hat und der darüberliegende Ask hat den SL berührt, ist halt Close! Dazu muß der Spread nicht größer geworden sein.
Ein etwas größerer SL bei der kleinen Signalkerze hätte Dich im Trade gelassen.

traderdoc
Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #173
OFFLINE   traderdoc

Es kann sich auch eine kleine Zusatzfunktion im EA nützlich machen, die tickgenau den Spread ausliest und ihn mit der dazugehörigen Zeit in eine externe Datei speichert.
Das kann ganz nützlich sein, um 1. das Spreadverhalten mal über den Tag zu beobachten und 2. im Einzelfall die Frage zu beantworten, ob das Ereignis bei Dir, nun eine ultrakurzfristige Spreadaufweitung war oder eben nicht.

traderdoc
Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #174
OFFLINE   Zendo

Es kann sich auch eine kleine Zusatzfunktion im EA nützlich machen, die tickgenau den Spread ausliest und ihn mit der dazugehörigen Zeit in eine externe Datei speichert.
Das kann ganz nützlich sein, um 1. das Spreadverhalten mal über den Tag zu beobachten und 2. im Einzelfall die Frage zu beantworten, ob das Ereignis bei Dir, nun eine ultrakurzfristige Spreadaufweitung war oder eben nicht.

traderdoc



Unabhängig davon denke ich das der Spread einfach vom Stopp addiert oder subtrahiert werden muss und der Stop nicht exakt das Low der Signalkerze sondern Low minus X Pips sein sollte. Ebenso ist zu überlegen ob ein Trade durchgeführt werden sollte, wenn die Range kleiner als X z. B. 70 - 100 Pips ist.

  #175
OFFLINE   Pilok

Für mich sieht das Chartbild "ungesund" aus. Unabhängig vom hier untersuchten Ansatz ist ein Einstieg direkt am Top immer mit einem erheblichen Risiko verbunden. Nicht umsonst lautet eine alte amerikanische Börsenweisheit: “Top and bottom pickers become cotton pickers.”

Man hat es sehr viel leichter und ist wesentlich erfolgreicher, wenn man den ersten Kursschub in Richtung des neuen Trends sowie die erste Korrektur abwartet. Falls man nicht über genügend Geduld verfügt und die Finger nicht ruhig halten kann, sollte man sicherheitshalber wenigsten in einer untergeordneten Zeitebene so vorgehen.

  #176
OFFLINE   ixbone

spread, mögliches beispiel:

Spread=((Ask-Bid)/Point);
Print(Spread,1);
mit print wird alles in log geschrieben, da der ea nicht soviel aktivität hat

  #177
OFFLINE   Zendo

Die ersten Trades mit dem

Please Login or Register to see this Hidden Content



Einen kleinen Fehler scheint der

Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  16.66K   5 Anzahl Downloads

Zur Performance; ich denk mal alles im Lot zur Zeit. Überschaubares minus.

  #178
OFFLINE   traderdoc

[h=2]"Zur Performance; ich denk mal alles im Lot zur Zeit. Überschaubares minus."[/h]Nun ja, zu den wenigen Tagen kann man dazu nicht viel sagen, weder in die eine noch in die andere Richtung.
Aber was mir auffiel war das extrem schlechte Gewinn/Verlust-Verhältnis von derzeitig 1:5, da nutzt Dir selbst die sehr hohe Trefferquote nicht viel. Ich denke, da sollte evtl. der SL enger gezogen werden und/oder die Gewinne sollten länger laufen. Ich habe jetzt den Thread nicht tief genug gelesen, ob dies möglich ist, aber sollten die Kursausschläge so heftig sein, dass beim Engerlegen des SL die Trefferquote zu drastisch sinkt, dann stimmt am System etwas nicht.

Viel Erfolg!

traderdoc



Ich erfülle Euch gern Eure EA-, Indikator- und Script-Programmierwünsche.

  #179
OFFLINE   Zendo

"Zur Performance; ich denk mal alles im Lot zur Zeit. Überschaubares minus."

....
Aber was mir auffiel war das extrem schlechte Gewinn/Verlust-Verhältnis von derzeitig 1:5, da nutzt Dir selbst die sehr hohe Trefferquote nicht viel. Ich denke, da sollte evtl. der SL enger gezogen werden und/oder die Gewinne sollten länger laufen. Ich habe jetzt den Thread nicht tief genug gelesen, ob dies möglich ist, aber sollten die Kursausschläge so heftig sein, dass beim Engerlegen des SL die Trefferquote zu drastisch sinkt, dann stimmt am System etwas nicht.

Viel Erfolg!

traderdoc



Dr.,
hast nat. recht mit Deiner Aussage, aber es scheint daran zu liegen dass der EA noch nicht ausgereift ist und (soweit erkennbar) nicht an der Methode an sich.
Sieh die Trades im USDJPY; imo wären die noch jetzt short, sind aber aus mir im Moment nicht erklärlichen Gründen bereits ausgestopt bzw erfolgte ein Gewinnmitnahme mit 2*5 Pips. Der Stop/Gewinnmitnahme griff sogar innerhalb von 44 min - keine Ahnung woran das jetzt liegen kann.

Dateianhang



  #180
OFFLINE   Pilok

Dr.,
USDJPY; imo wären die noch jetzt short, sind aber aus mir im Moment nicht erklärlichen Gründen bereits ausgestopt bzw erfolgte ein Gewinnmitnahme mit 2*5 Pips. Der Stop/Gewinnmitnahme griff sogar innerhalb von 44 min - keine Ahnung woran das jetzt liegen kann.

Du hast leider gar nichts begriffen: Dein Short-Einstieg erfolgt bei voll intaktem Aufwärtstrend (war kürzlich beim AUD/CAD genauso). Dafür ist einfach die Stoppweite viel zu klein.
Mit diesem System gehst Du auf längere Sicht auf jeden Fall baden!





0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer