Inhalte aufrufen

  • Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

Wie trade ich die Manipulation der Banken?

* * * * * 1 Stimmen

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
154 Antworten zu diesem Thema

  #121
OFFLINE   DaBuschi

Nur mal kurz zwischendurch was anderes :)

Worüber ich mir schon des öfteren Gedanken gemacht habe....

Nehmen wir mal an, es erscheint ein neuer Broker XY am Forex Himmel. Die ersten 100 Trader sind alles Pro's und zapfen dem Broker ordentlich Geld durch Ihre Trades ab...

Woher kommt das Geld, das der Broker den Kunden auszahlt, wenn keine Amateure da sind, die Ihre Kohle verzocken???


Wenn es ein Broker ist, dann kommt das Geld von Tradern, die ihr Konto nicht bei diesem Broker haben, da der Broker nur Mittelsmann ist und damit die Gewinne seiner Kunden nicht aus seiner eigenen Tasche zahlt.

Wenn es ein MarketMaker ist, dann kommt das Geld in erster Linie direkt vom MarketMaker. Hier stellt sich am Ende nur die Frage, ob dieser MarketMaker ein vernünftiges Geschäftsmodell hat oder nicht. Wenn der MarketMaker sein Risiko am Markt hedged, generiert er Gewinne, wenn die Nettoposition aller seiner Kunden Gewinne generiert und zwar in gleicher Höhe. Diese muss er dann nur 1:1 weitergeben. Geht er das Risiko ein, gegen seine Kunden zu handeln, wird es den MarketMaker nicht lange geben.

Jetzt ist es aber so, dass Dein Szenario sehr unwahrscheinlich ist. Denn Profis suchen sich nicht alle Nase lange einen neuen MarketMaker, den sie abzocken können. Profis wollen Gewinne erzielen und brauchen dafür eine stabile Umgebung und werden daher nicht das Risiko eingehen, alle Nase lang einen neuen MarketMaker aufzusuchen und sich mit den Besonderheiten dort zu beschäftigen, was Orderausführung etc. angeht. Weiterhin wissen Profis auch, dass sie den Kampf mit einem MarketMaker langfristig nicht gewinnen können, weil MarketMaker Tools haben, um Profis wegzuekeln.

In meinen Augen sollte es für Dich wichtiger sein, welche Geschäftsmodelle ein MarketMaker fahren kann, denn dann erklären sich viele Dinge von selbst. Ich hab das hier auch schon mal ausführlich erklärt, weiß aber aktuell nicht mehr genau wo. Einfach mal meine Beiträge durchstöbern - sind ja nur knapp 3.400 :)
  • luckypip, fxdaytrader und Jeffray gefällt das
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

  #122
OFFLINE   Jeffray

;D ;D ;D

Das reicht mir eigentlich schon recht gut aus ;)

Also kann man sagen, unterm Strich kommt jeder Gewinn aus einem Verlust eines anderen:P
What makes trading so fascinating and, at the same time difficult to learn is that you really don't need lots of skills; you just need a genuine winning attitude.

  #123
OFFLINE   DaBuschi

;D ;D ;D

Das reicht mir eigentlich schon recht gut aus ;)

Also kann man sagen, unterm Strich kommt jeder Gewinn aus einem Verlust eines anderen:P


Korrekt. Hab den Beitrag übrigens kurz gesucht und auch glatt gefunden. Hatte aber den Vorteil, dass ich den Beitrag selbst geschrieben hab und deshalb auch wusste, wonach ich suchen muss :)

Please Login or Register to see this Hidden Content


  • Jeffray gefällt das
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

  #124
OFFLINE   hugo

Und in die selbe Situation wie der Market Maker käme -um wieder aufs Thema zurückzukommen- auch jede Bank oder Dorfsparkasse, wenn alle Kunden auf einmal IHR Geld haben wollen. In dem Fall (Zypern) lässt man sie dann nicht mehr abheben nachdem man sie unmittelbar vorher noch von Bürgern zu "Bankkunden" (=Mitschuldige)gemacht hat.
  • Jeffray gefällt das

  #125
OFFLINE   Jeffray

Und in die selbe Situation wie der Market Maker käme -um wieder aufs Thema zurückzukommen- auch jede Bank oder Dorfsparkasse, wenn alle Kunden auf einmal IHR Geld haben wollen. In dem Fall (Zypern) lässt man sie dann nicht mehr abheben nachdem man sie unmittelbar vorher noch von Bürgern zu "Bankkunden" (=Mitschuldige)gemacht hat.


Unterm Strich... Alles Korruption was da abläuft!!!
What makes trading so fascinating and, at the same time difficult to learn is that you really don't need lots of skills; you just need a genuine winning attitude.

  #126
OFFLINE   winter

Vorschlag: PM an PriNova (da schon fertige Lösung in Python) und/oder traderDoc8)


Guter Vorschlag, den ich auch umgesetzt habe.

Doch leider, habe ich bisher noch keine Anwort erhalten von PriNova.

Ist denn vielleicht die PM im Äther verloren gegangen ?

Besten Gruss Winter



  #127
OFFLINE   PriNova

Hallo winter @all,

ich werde noch weiter an meinem Tool rumbasteln, um mehr vertrauensvolle Quellen mit aufzunehmen.
Über eine Distribution habe ich konkret nicht nachgedacht, da ich nicht mit so viel Nachfrage gerechnet hätte.

Falls noch jemand gut Quellen weiß, die mit einbezogen werden könnten, dann bitte per PN an mich.

Vielen Dank
Copyright © 2008-2016

Als Nomade quer durch Europa. Bei Interesse auch Hausbesuche 😉

  #128
OFFLINE   winter

Hallo winter @all,

ich werde noch weiter an meinem Tool rumbasteln, um mehr vertrauensvolle Quellen mit aufzunehmen.
Über eine Distribution habe ich konkret nicht nachgedacht, da ich nicht mit so viel Nachfrage gerechnet hätte.

Falls noch jemand gut Quellen weiß, die mit einbezogen werden könnten, dann bitte per PN an mich.

Vielen Dank


Super Danke !

Leider fällt mir persönlich im Moment keine Quelle- ausser die schon genannt wurden - ein, aber ich hoffe das die Gemeinschaft hier mal alle Anstrengungen unternimmt, um relevante Quellen ausfindig zu machen. Das wäre doch mal eine Zusammenarbeit for the benefit of all !



  #129
OFFLINE   hugo


Hallo winter @all,

ich werde noch weiter an meinem Tool rumbasteln, um mehr vertrauensvolle Quellen mit aufzunehmen.
Über eine Distribution habe ich konkret nicht nachgedacht, da ich nicht mit so viel Nachfrage gerechnet hätte.

Falls noch jemand gut Quellen weiß, die mit einbezogen werden könnten, dann bitte per PN an mich.

Vielen Dank


Super Danke !

Leider fällt mir persönlich im Moment keine Quelle- ausser die schon genannt wurden - ein, aber ich hoffe das die Gemeinschaft hier mal alle Anstrengungen unternimmt, um relevante Quellen ausfindig zu machen. Das wäre doch mal eine Zusammenarbeit for the benefit of all !



Mir ist nicht ganz klar geworden, in welcher Weise Du die Information nutzen willst. Siehst Du das als Bestätigung, gehst Du davon aus, dass die Masse falsch liegt (was nahe legen würde, das Gegenteil zu bevorzugen) oder willst Du das ganze statistisch auswerten?

  #130
OFFLINE   PriNova

Hallo Hugo,

die Einsatzmöglichkeiten sind sehr vielfältig. Was das Tool an Informationen ausgibt, zeigt einem wie die Masse Positioniert ist und mit welchem (geschätzten) Volumen.
Als Grundsatz gilt, genau das Gegenteil zu tun. D.h. ist die Masse Short positioniert dann sind Long-Orders sehr zum Vorteil.
Sei es nun per EA oder für den manuellen Handel. Man sieht genau, wann Short-/Long Positionen eingegangen bzw. ausgelöst werden.
Gut zu beobachten ist es z.B, wann eine Korrektur eines bestehenden Trends endet, da an diesen Marken Positionen gelöst bzw. Neue in den Markt gelegt werden.
Speziell, wenn es sich um große Volumina handelt ist dies leicht zu identifizieren. Aber auch für den Handel an Widerstands/Unterstützungslinien ist gut zu beobachten,
ob diese hält oder durchbrochen wird.

Als gestern der EUR/USD Kurs verstärkt an die 1.3500 sank, wurden sehr viele Short-Positionen gelöst, aber kaum Long-Positionen eingegangen.
Erst der Überhang von Long-Positionen hätte einen Bruch verursacht. Aber die Auflösung der Shorts war so immens, dass es fast zu einem Volumina ausgleich kam,
was die Marke bei 1.3500 zu einer sehr kritischen Marke machte und man in Zukunft annehmen könnte, dass diese als Umkehrmarke für einen bärischen Trend verstanden werden kann.

Grüße

PriNova
  • fxdaytrader und hugo gefällt das
Copyright © 2008-2016

Als Nomade quer durch Europa. Bei Interesse auch Hausbesuche 😉

  #131
OFFLINE   winter

Hallo Hugo,

die Einsatzmöglichkeiten sind sehr vielfältig. Was das Tool an Informationen ausgibt, zeigt einem wie die Masse Positioniert ist und mit welchem (geschätzten) Volumen.
Als Grundsatz gilt, genau das Gegenteil zu tun. D.h. ist die Masse Short positioniert dann sind Long-Orders sehr zum Vorteil.
Sei es nun per EA oder für den manuellen Handel. Man sieht genau, wann Short-/Long Positionen eingegangen bzw. ausgelöst werden.
Gut zu beobachten ist es z.B, wann eine Korrektur eines bestehenden Trends endet, da an diesen Marken Positionen gelöst bzw. Neue in den Markt gelegt werden.
Speziell, wenn es sich um große Volumina handelt ist dies leicht zu identifizieren. Aber auch für den Handel an Widerstands/Unterstützungslinien ist gut zu beobachten,
ob diese hält oder durchbrochen wird.

Als gestern der EUR/USD Kurs verstärkt an die 1.3500 sank, wurden sehr viele Short-Positionen gelöst, aber kaum Long-Positionen eingegangen.
Erst der Überhang von Long-Positionen hätte einen Bruch verursacht. Aber die Auflösung der Shorts war so immens, dass es fast zu einem Volumina ausgleich kam,
was die Marke bei 1.3500 zu einer sehr kritischen Marke machte und man in Zukunft annehmen könnte, dass diese als Umkehrmarke für einen bärischen Trend verstanden werden kann.

Grüße

PriNova


Weltklasse- Erklärung !

Noch anzufügen ist vielleicht, dass es sich sicherlich an den Extrempunkten der Positionsbestände lohnt sich nach geeigneten Entries umzuschauen. Desweiteren glaube ich sollte auch hier die Divergenzanalyse funktionieren. Das kann man aber sicherlich erst sehen, wenn man diese Bestände eine Zeit lang verfolgt hat.

Eventuell kann man die Sache auch als A/D-Linie ( wenn man es so bezeichnen will) sehen. Wobei dann zu beachten ist, dass nach einem Abschwung diese immer wieder von Neuen beginnt und die alten Hochs und Tiefs der Positionen nicht mehr gelten. Sozusagen jeder Abschwung oder Aufschwung erzeugt seine eigenen Extremas. Ich glaube das würde auch - wenn man länger drüber nachdenkt - auch hier Sinn machen. Die eingegangen Positionen sind ja nichts anderes als Volumenbestände der Gesamtheit wie bei einem Index eben auch. Mehr zu der A/D Linie und die Leseart findet man in geeigneten Büchern der TA.

Gruss Winter


  • hugo gefällt das

  #132
OFFLINE   TraderNiklas

hallo Winter,
jetzt währe noch schön zu wissen oder zu erfahren (weil dann hätten wir alle Infos zusammen), was ein A/D Linie ist und was ist ein TA die man in Büchern findet.
Danke und schöne Grüße
TraderNiklas
Ich bin auch mit wenig zufrieden, und das öffter am Tag !!

  #133
OFFLINE   blindfish

bezüglich des euros von gestern: es stand von anfang an fest, wo die umkehrung stattfindetund dabei spielt das verhalten an der 1.3500 definitiv keine rolle!!!


Please Login or Register to see this Hidden Content


.... ich muss nicht immer der beste sein, mir reicht es vor dem 2ten zu sein ....

 

mini.jpg


  #134
OFFLINE   winter

hallo Winter,
jetzt währe noch schön zu wissen oder zu erfahren (weil dann hätten wir alle Infos zusammen), was ein A/D Linie ist und was ist ein TA die man in Büchern findet.
Danke und schöne Grüße
TraderNiklas


Nochmal kurz: A/D- Line = Advance Decline Line oder Breath Line
TA= Technische Analyse

Buch: Kirkpatrick/Dahlquist - Technical Analysis 2nd Edition Seite 135 - 137 (engl)

Was ich andeutete war folgendes: It is as if a major decline wipes out the history of past declines, and the market then begins a new breath cycle and a new history......


Wenn man das jetzt auf die obige Sache auf die Positionsbestände der kleinen oder grossen Spieler bezieht, dann sollte das eingängig werden.


  • TraderNiklas gefällt das

  #135
OFFLINE   temen

bezüglich des euros von gestern: es stand von anfang an fest, wo die umkehrung stattfindetund dabei spielt das verhalten an der 1.3500 definitiv keine rolle!!!


@ pingpong
Das würde auch eine nähere Erläuterung bedürfen
mit Deinem verschwommenen Bild kann ich nix anfangen

  #136
OFFLINE   blindfish

ich habe nix anderes, der screen is aus dem aktuellem ablauf gewesen, ziel und möglicherwendepunkt war der bereich 13480, was ja auch fast ne punktlandung war!
szenario:
- 1 kontrakt verkauft und einen spekulativ weiter gehalten!
- oder die position komplett gedreht!


.... ich muss nicht immer der beste sein, mir reicht es vor dem 2ten zu sein ....

 

mini.jpg


  #137
OFFLINE   winter

Hallo winter @all,

ich werde noch weiter an meinem Tool rumbasteln, um mehr vertrauensvolle Quellen mit aufzunehmen.
Über eine Distribution habe ich konkret nicht nachgedacht, da ich nicht mit so viel Nachfrage gerechnet hätte.

Falls noch jemand gut Quellen weiß, die mit einbezogen werden könnten, dann bitte per PN an mich.

Vielen Dank


Hallo Leute,

ich wollte nochmal auf dieses "Teil" hier aufmerksam machen....

Haben sich denn mittlerweile neue Datenquellen oder ähnliches aufgetan und geht die Sache voran ?

Gruss und schönes Wochenende
Winter

  #138
OFFLINE   winter


Hallo winter @all,

ich werde noch weiter an meinem Tool rumbasteln, um mehr vertrauensvolle Quellen mit aufzunehmen.
Über eine Distribution habe ich konkret nicht nachgedacht, da ich nicht mit so viel Nachfrage gerechnet hätte.

Falls noch jemand gut Quellen weiß, die mit einbezogen werden könnten, dann bitte per PN an mich.

Vielen Dank


Hallo Leute,

ich wollte nochmal auf dieses "Teil" hier aufmerksam machen....

Haben sich denn mittlerweile neue Datenquellen oder ähnliches aufgetan und geht die Sache voran ?

Gruss und schönes Wochenende
Winter


@PriNova: gibt es da Neuigkeiten auf diesem Gebiet ?.....ich hab es nicht vergessen und ich wäre über ein Feedback erfreut....
gruss winter

  #139
OFFLINE   PriNova

Hallo @Winter noch habe ich keine Neuigkeiten es gibt leider immer noch diese Verzögerungen entweder werden sie nicht behoben oder Sie wollen nicht behoben werden. Sollte ich näheres dazu wissen dann sage ich auf jeden Fall Bescheid.
Copyright © 2008-2016

Als Nomade quer durch Europa. Bei Interesse auch Hausbesuche 😉

  #140
OFFLINE   winter

Auf meiner Suche nach einer Darstellung der Positionen der Teilnehmer bin ich auf folgendes gestossen.

Please Login or Register to see this Hidden Content



Woher die Daten für die Zusammenstellung kommen weiss ich leider nicht. In jedem Fall ein schönes Tool, dass sich entsprechend updated.
Es wäre aber interessant rauszufinden, woher und wieviele Daten sie für dieses Summary beziehen. Ein Broker scheint das ja nicht zu sein, oder ?

Dateianhang

  • Angehängte Datei  summ.png   46.12K   65 Anzahl Downloads




Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer