Inhalte aufrufen

  • Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

21:55 DAX Gap Spekulations - Strategie

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
14 Antworten zu diesem Thema

  #1
OFFLINE   woodix

Hallo Leute,

ich habe auf irgendeiner Seite mal von einer Strategie gelesen wo um 21:55 Uhr 8 (also kurz vor Schluss) ein Trade eingegangen wurde im DAX und am nächsten Morgen um 8:00Uhr in den meisten Fällen der TP getriggert wurde.

Kennt jemand diese Strategie und möchte hier darüber berichten?

Würde diese Strategie gerne noch mit Testen und diese Ergebnisse hier veröffentlichen!
Aber ohne genau Kriterien ist dies schwer.

Hoffe auf viele Antworten

Danke woodix
Zonenchecker V2.4: Download hier!
http://www.forexfabr...ch;attach=17193
Meine etoro Historie:
http://openbook.etor...odix/#/profile/

  #2
OFFLINE   fxdaytrader

Meinst Du soetwas in der Art -

Please Login or Register to see this Hidden Content

?
Kommst' heut' nicht, kommst' morgen oder gar nicht ...
Krank im Kopf, aber sonst ganz nett :troll:

meet the Fabrik-Mods | ForexFabrik ForenSuche | alter mql4 compiler (hier

  #3
OFFLINE   woodix

Ja soetwas in der Art!

Nur hier benötigt man einen Indikator von denen.

Bei dem System das ich mal Irgendwo gelesen habe bestimmte man die Trendrichtung ohne Indi und stieg dann Gegen den Trend ein. Glaub ich
Zonenchecker V2.4: Download hier!
http://www.forexfabr...ch;attach=17193
Meine etoro Historie:
http://openbook.etor...odix/#/profile/

  #4
OFFLINE   Scusi

Thread-Auffrischung: DAX Gap Close Trading Simplified

Wenn das entstandene Gap groß genug ist (so ca. 15 Punkte oder mehr) lohnt sich ein Gaptrading in vielen Fällen. Nimmst Du das High bzw. Low des Interbankenhandels der Nacht, dann läuft der DAX häufig bis zu einem dieser Punkte bevor er dreht und das Gap schließt. Das High oder Low kannst du in diesem Fall als Einstieg nutzen (Pending Order), dann ist das Risiko potentiell kleiner (engerer Stop macht hier Sinn) und der Gewinn potentiell größer, als wenn du nur das Gap tradest. Weiterer Vorteil: die Pending Order wird oft gar nicht erst ausgelöst, wenn der DAX nicht macht was er soll. Häufig kommt er nicht ganz an diese Punkte ran, daher Entry und Exit etwas enger ziehen. Ich lasse die Pending Order bis max. 10 Uhr drin, wenn es bis dahin nicht geklappt hat ist der Trade für diesen Tag gestorben, und wenn der DAX mitten im Gap zickig wird, dann geh ich ebenfalls raus und verschwende meine Zeit mit anderen Werten. Auf Nachrichtenlage achten, News die für den DAX relevant sind, können diesen Trade stören.


Please Login or Register to see this Hidden Content

 

Please Login or Register to see this Hidden Content

  74.14K   67 Anzahl Downloads

Trade what you see, NOT what you think. That's all.


  #5
OFFLINE   Scusi

PS: hierbei sind natürlich keine indikatoren notwendig:)

Trade what you see, NOT what you think. That's all.


  #6
OFFLINE   hugo

Woodix gehts/gings allerdings darum, das (mögliche) Gap auszunutzen, bevor es entstanden ist und nicht ums "normale" Gap-Trading.

  #7
OFFLINE   Scusi

Jepp,habe gelesen, dass es mehr um Spekulation geht und weniger um Trading, wollte nur auf eine profitable Gap-Nummer hinweisen ohne spekulieren zu müssen.


Trade what you see, NOT what you think. That's all.


  #8
OFFLINE   nightrunner

Thread-Auffrischung: DAX Gap Close Trading Simplified

Wenn das entstandene Gap groß genug ist (so ca. 15 Punkte oder mehr) lohnt sich ein Gaptrading in vielen Fällen. Nimmst Du das High bzw. Low des Interbankenhandels der Nacht, dann läuft der DAX häufig bis zu einem dieser Punkte bevor er dreht und das Gap schließt. Das High oder Low kannst du in diesem Fall als Einstieg nutzen (Pending Order), dann ist das Risiko potentiell kleiner (engerer Stop macht hier Sinn) und der Gewinn potentiell größer, als wenn du nur das Gap tradest. Weiterer Vorteil: die Pending Order wird oft gar nicht erst ausgelöst, wenn der DAX nicht macht was er soll. Häufig kommt er nicht ganz an diese Punkte ran, daher Entry und Exit etwas enger ziehen. Ich lasse die Pending Order bis max. 10 Uhr drin, wenn es bis dahin nicht geklappt hat ist der Trade für diesen Tag gestorben, und wenn der DAX mitten im Gap zickig wird, dann geh ich ebenfalls raus und verschwende meine Zeit mit anderen Werten. Auf Nachrichtenlage achten, News die für den DAX relevant sind, können diesen Trade stören.

[attach=1]


Klingt interessant, wo bekomme ich den die high und low Kurse aus der Nacht her?
Habe danach gesucht, aber leider nichts brauchbares gefunden.

grüße

  #9
OFFLINE   winter

Im Chart M30 klar das Gap von gestern zu sehen....ca.50 Punkte in einem Schwung....es würde mich schwer wundern, wenn man das einfach so "zurücklassen" würde..

 

...wie es im Moment aussieht ist 9470 eine richtig entschlossene Unterstützung....dennoch wenn die durch ist, dann ZIEL auf das GAP...

Dateianhang


Bearbeitet von winter, 26 August 2014 - 09:20 Uhr,


  #10
OFFLINE   blindfish

bis überhaupt an ein mögliches gapclose gedacht werden kann, müssen erstmal die dicken widerstände 9460 + 9420geknackt werden; m.e. nur möglich wenn es erstmal in die zone 9550 geht um dann mit schwung den downer einzuleiten!

 

das wären dann auch schon die entsprechenden entry`s!

Dateianhang


Bearbeitet von blindfish, 26 August 2014 - 09:57 Uhr,

.... ich muss nicht immer der beste sein, mir reicht es vor dem 2ten zu sein ....

 

mini.jpg


  #11
OFFLINE   Pilok

ich habe auf irgendeiner Seite mal von einer Strategie gelesen wo um 21:55 Uhr 8 (also kurz vor Schluss) ein Trade eingegangen wurde im DAX und am nächsten Morgen um 8:00Uhr in den meisten Fällen der TP getriggert wurde.


@ woodix

1) Drei Prozent Regel

Fällt der FDAX an einem Tag per Schlusskurs mehr als 3 Prozent, besser noch 3,5 Prozent, und man geht dann nahe des Schlusskurses eine taktische Long-Position ein, hat man eine Chance von etwa 72,73 Prozent (Profit-Faktor von 3,03), am nächsten Morgen in der Eröffnung einen Profit zu realisieren.

Wie wär's damit? Habe ich mal 2004 im WO-Forum gefunden. Bei der heutigen Vola kommt das aber äußerst selten vor.


2) Beim Ansatz von GeorgM ging es u.a. auch um die Beachtung von Gaps im DJIA und DAX. Den solltest Du besser kennen als ich.

  #12
OFFLINE   winter

dicken widerstände 9460 + 9420

 

 

 

Da stimme ich zu, den dem schaue ich heute schon den ganzen tag zu....9460 ist in fester Hand .... wir werden sehen, ob da erst nochmal ein schuss nach oben kommt....

 

das potenzial nach unten sollte hier sichtbar werden...

Dateianhang


Bearbeitet von winter, 26 August 2014 - 10:26 Uhr,


  #13
OFFLINE   winter

Im Chart M30 klar das Gap von gestern zu sehen....ca.50 Punkte in einem Schwung....es würde mich schwer wundern, wenn man das einfach so "zurücklassen" würde..

 

 

Der Chart des vorherigen Post mit Andrews Pitchfork war schon nicht schlecht...was das Gap betrifft sind wir wieder im Rennen...

 

würde mich nicht wirklich verwundern, wenn der kurs am  unteren Ende der Pitchfork aufschlägt.....:-)

Dateianhang


Bearbeitet von winter, 28 August 2014 - 13:26 Uhr,


  #14
OFFLINE   winter

Im Chart M30 klar das Gap von gestern zu sehen....ca.50 Punkte in einem Schwung....es würde mich schwer wundern, wenn man das einfach so "zurücklassen" würde..

 

 

...for the record....

 

...GAP Closed - aber sowas von punktgenau.... 

Dateianhang



  #15
OFFLINE   Jeffray

Ich für meine Verhältnisse bin meistens mit einer Gap Spekulation auf dem allerwärtesten gelandet...

hier und da hat es immer funktioniert, doch dann weisst man nie, ob er das Gap direkt nach Öffnung des Marktes schliesst oder erst im späteren Verlauf des Tages...


What makes trading so fascinating and, at the same time difficult to learn is that you really don't need lots of skills; you just need a genuine winning attitude.



Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer