Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

Tool zur Lotgröße

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
5 Antworten zu diesem Thema

  #1
OFFLINE   Jim Clark

Hallo,

erstmal eine kurze Vorstellung bevor ich mit meinem Anliegen daher komme.

Ich bin 42 Jahre komme aus München und bin ziemlicher Neuling im Devisen traden.

In den letzten Tagen habe ich mich intensiv mit der Bestimmung der Positionsgröße verschrieben. Dabei ist mir aufgefallen, dass es sehr hilfreich wäre ein Tool zu haben bei dem man die Größe der Position durch Eingabe der verschiedenen Komponenten wie Margin, Spread, Kapital, S/L, Limite, Risiko in % etc. feststellen kann.

Idealerweise als Freeware oder eben als Tool für Exel.

Wer kann mir weiter helfen ??

Vielen Dank im voraus und Grüße

Jim Clark

  #2
OFFLINE   DaBuschi

Hallo,

erstmal eine kurze Vorstellung bevor ich mit meinem Anliegen daher komme.

Ich bin 42 Jahre komme aus München und bin ziemlicher Neuling im Devisen traden.

In den letzten Tagen habe ich mich intensiv mit der Bestimmung der Positionsgröße verschrieben. Dabei ist mir aufgefallen, dass es sehr hilfreich wäre ein Tool zu haben bei dem man die Größe der Position durch Eingabe der verschiedenen Komponenten wie Margin, Spread, Kapital, S/L, Limite, Risiko in % etc. feststellen kann. 

Idealerweise als Freeware oder eben als Tool für Exel.


Hallo Jim,

herzlich Willkommen an Board. Noch ein Münchner. Da könnte man ja fast schon ein regionales Fabrik-Treffen in München veranstalten ;)

Schau mal unter folgendem Link. Dort erkläre ich meine Positionsgrößen-Berechnung. Desweiteren gibts in dem Thread irgendwo auch Excel-Sheets zum Download. Diese sind zwar auf die Strategie speziell zugeschnitten, können aber mit ein bisserl Excel-Kenntnissen auch sehr schnell an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden.

Please Login or Register to see this Hidden Content



Meines Erachtens wäre dann aber der Punkt Margin eine unnötige Variable, da Du Deine Positionsgröße ausschließlich über Dein Kapital und Deinen Risk pro Trade steuerst. Die Marginlegt lediglich das Maximum fest, welches Du ausschöpfen kannst. Ich persönlich hab Hebel 50 eingestellt, aber ich bin noch nie Ansatzweise in die Nähe meiner Margingrenzen gekommen. Daher ein für mich zu vernachlässigender Punkt.

Viele Grüße
DaBuschi
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #3
OFFLINE   Jim Clark

Hallo DaBuschi,

das hilft mir weiter, recht herzlichen Dank !!!

Grüße

Jim Clark

  #4
OFFLINE   HansBeimler

Hi DaBuschi, Du hast Hebel 50 eingestellt und ich Hebel 20,
muss ich da im Excel-Sheet etwas beachten, Positionsgrößenberechnung oder so?
Gruß Eggi

  #5
OFFLINE   DaBuschi

Du hast Hebel 50 eingestellt und ich Hebel 20,
muss ich da im Excel-Sheet etwas beachten, Positionsgrößenberechnung oder so?


Nö, wie ich weiter oben schon schrieb. Hebel und Margin sind bei der Positionsgrößenberechnung unwichtige Variablen, da sich unsere Positionsgröße lediglich an unserem Kapital und unserem Risiko pro Trade im Verhältnis zum Stopp orientiert.
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #6
OFFLINE   HansBeimler

Gut jetzt hab ich´s auch kapiert. :-[



Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer