Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

Nanningbob mit AUD Paaren und einer Ausnahme

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
20 Antworten zu diesem Thema

  #1
OFFLINE   MasterBO

So ich teste hier mal die AUD Paare und werde Euch mal auf dem laufenden halten:

Getradet wird mit dem TJPLD EA (30*20)

Startzeitpunkt: 18.02.2009 bis 20.02.2009

Paare / Ergebnis:
AUDNZD / 1 Trade / 157,06$
AUDCAD / 1 Trade / 23,86$
AUDCHF /
NZDUSD /
AUDJPY / 9 Trades / 334,38$
EURAUD / 23 Trades / 475,65$

Fazit: Ich habe hier ein Demokonto mit 3000$ und hatte heute morgen eine Margin von über 1000$ im Markt. Handel mit 0,1 Lots auf einem Mini Konto bei IBFX. Sollte ich auf das normale Konto umswitchen muss ich defintiv mit 0,05 Lots oder weniger handeln, ansonsten ist mein Konto sehr schnell leer. Es überrascht mich, dass man mit einem simplen EA (Strategie) doch so viel Kohle machen kann. Wir sprechen hier über 1200$ innerhalb von 1,5 Handelstagen. Achso in der Zeit von 1 Uhr und 8 Uhr wurde nicht gehandelt, da meine Internetverbindung gekappt worden ist. (Glück gehabt).
(AUDJPY und EURAUD scheinen sehr gut zu laufen, aber man hat teilweise aber auch alle 5 Orders im Markt)

Ergebnis siehe Screenshots:

Dateianhang


Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #2
OFFLINE   PriNova

Hallo MasterBo,

darf ich meinen Senf dazu geben?

Ich finde Deine Risikoeinstellung sehr aggressiv. Du handelst mit 6 Paaren und 0.1 Lot im ersten Level pro Paar. Wieviele Level bist Du bereit einzugehen?
Ich habe jetzt zwei Livekonten eins mit 3964$ (anfangskapital) mittlerweile bei 4472 in einem Monat sind über 10%. und handle aber nur ein Paar mit 0.1 Lot im ersten Level. Habe gestern mir ein 2. livekonto mit 15.000$ eingerichtet und handle mit nur 10% MM. bin halt eher konservativ und das rettet mir auch meine haut.
klar jeder muss selbst wissen wie risikobereit er ist. aber denkt dran, die gier frisst euer Konto leer. ist zwar nur demo bei dir hoffe ich. aber ich rate jedem, der live geht ein paar gänge runter zu drehen.
rechne mal selbst, wieviel margin du verbrauchst wenn alle deine 6 Paare im Level 5 stehen und bei dem 30x20 EA kann das schnell gehen. ist auch die frage, ob 20x30 bei AUDCAD z.b. vernünftig sind. ich will dir keine unmut machen. es ist schon wichtig die extreme zu testen bevor man live geht um das EA zu verstehen.
Deswegen weiter so, viel Glück und gute Erfahrungen damit. Wenn Du hilfe brauchst,stehe ich gerne zur verfügung.

PriNova
Copyright © 2008-2016

Als Nomade quer durch Europa. Bei Interesse auch Hausbesuche 😉

  #3
OFFLINE   MasterBO

Danke Dir Pri und Hilfe werde ich gebrauchen.

Ich selber handel dieses nur im Demo und das auch zu Recht. Ich selber werde es im Real nicht so handeln. Ich wollte nur mal sehen, welche Paare vielleicht gut laufen und ob die Startegie wirklich immer zutrifft.

Im Real Konto bin ich aber am Übelegen , ob ich nicht mit EURAUD oder AUDJPY zusätzlich bei 0,05 oder 0,025 Lot handel. Vielleicht auch noch weniger. Hatte heute morgen 2 Paare im Level 5 und das bei einer Margin von 1200$. Da kommt man doch schnelle ins Schwitzen ;-). Also nicht falsch verstehen.

Das ist erstmal nur zum Testen, genauso schnell wie ich die Kohle zusammengtradet habe kann Sie auch weg sein.

Was haltet Ihr von den Beiden Paaren AUDJPY und EURAUD?
Ich habe noch ne andere Idee im Hinterkopf. Bei den AUD Paaren bewegen sich nicht alle Paare in die Richtung. Wenn man nun zu Hause sitzen würde, könnte man sich das anschauen und wenn ein Paar nahe der grüne Linie ist den EA anzuschalten. Ist erstmal nur ne Idee. Danach den EA aus und bei einem anderen Paar anschalten.
Hat das mal jemand getestet?

Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #4
OFFLINE   TJPLD

Ich sehe irgendwie kein Sinn darin 6 Paare gleichzeitig auf einem Konto damit zuhandeln.
Wenn die alle 5 Level Tief gehn....

Seh auch kein Sinn darin andere Paare zuhandeln als das für das es geschaffen
wurde nur weil es die gibt. Wenn schon hohe Risk Einstellung dann max 3 Level.

Warum redest du immer von AUD paaren? Der AUD alleine ist doch total Banane.
Es geht um das zusammenspiel von AUD und NZD nicht um AUD alleine.

  #5
OFFLINE   DaBuschi

Seh auch kein Sinn darin andere Paare zuhandeln als das für das es geschaffen
wurde nur weil es die gibt. Wenn schon hohe Risk Einstellung dann max 3 Level.

Warum redest du immer von AUD paaren? Der AUD alleine ist doch total Banane.
Es geht um das zusammenspiel von AUD und NZD nicht um AUD alleine.


Hallo TJPLD,

wie auch schon an anderer Stelle von Dir ein wichtiger Hinweis. Ich werde wie auch damals schon darauf eingehen und meine Aussage etwas schärfer gestalten.

Jeder, der diesen EA mit anderen Paaren handelt, sieht nur das schnelle Geld und hat Dollarzeichen in den Augen. Wer dies tut, hat keine Ahnung wie der EA funktioniert, warum er funktioniert und wann er nicht funktioniert. Wenn dies bekannt wäre, würde man gar nicht auf die Idee kommen AUD gegen EUR oder JPY zu handeln.

Leute wacht auf - es gibt Gründe, warum die Ergebnisse für AUD/NZD so stabil sind. Lernt erstmal die Basics bevor ihr anfangt eine Martingale-Strategie, die in Seitwärtsmärkten und schwachen Trends gut funktioniert auf Märkte zu übertragen, die sich durch hohe Vola und starke Trends auszeichnen. Ihr habt keine Ahnung, worauf Ihr Euch einlasst. Macht Eure Hausaufgaben. Ihr seid getrieben von Gier.

Es gibt beim Trading nur einen Punkt wo ihr gierig sein müsst. Ich müsst gierig sein, Euch Wissen anzueignen - man nennt das umgangssprachlich wißbegierig

Mehr sag ich dazu nicht mehr.....
Ein erfolgreicher Trader weiß nicht, was passieren wird. Aber er weiß zu jeder Zeit, was er tun muss.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt ist größer, als das er bricht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Widerstand beim ersten Test hält, ist größer, als das er bricht.

  #6
OFFLINE   MasterBO

Mit soviel Kritik habe ich nicht gerechnet.
Das EINZIGE was ich probieren wollte ist, mal zu schauen, wie sich ein EA auf andere Paare auswirkt. Ich habe nie behauptet, dass ich danach auch real handeln würde. Mir ist klar, dass der EA nur für ein Währungspaar geschrieben worden ist. Aber ich kann mir gut vorstellen, dass diese Strategie auch auf andere Paare anwenden lässt. Daher habe ich den Thread aufgemacht.

Ich würde mit 6 Paaren nie auf ein Real Konto handeln. Hat man nur mit 2 oder 3 Paaren den 5 Level erreicht, zieht der Broker die Bremse, wenn nicht genügend Kapital vorhanden ist. Ich bin absichtlich das Hohe Risiko gegangen und wollte nicht ein Zeitraum mit einem Paar testen und in einem anderen Zeitraum mit anderen Paaren.

Mir ist klar, dass ich noch viel lernen muss und mir ist lieber einen sicheren € am Tag zu verdienen, als 100€ und dann wiederrum am Nächsten Tag 200€ wieder zu verlieren.

Also nochmal dieser Thread sollte nur dazu dienen, wie sich die Strategie auf andere Wärungspaare auswirkt und da habe ich mir die AUD Währungen ausgesucht.
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #7
OFFLINE   PriNova

War auch nicht böse gemeint. Du kannst selbstverständlich das EA auch auf andere Paare ausprobieren, jedoch musst Du dann die einstellungen für TakeProfit und Pips verändern. Mach dir einfach mal selbst ein Template mit den MA's und den Abständen. Entweder Du passt die Pips und TP an oder Du wechselts in das passente Zeitfenster. dann sehe ich auch nicht das Problem andere Paare zu benutzen. Wichtig ist dann aber auch Nachrichten im Auge zu behalten, welche die Paare beeinflussen könnten, um vorzeitig das EA zu stoppen. Desweiteren nimm lieber ein kleineres Riskmanagement, so hast Du eher die Möglichkeit den Charakter der Paare bezüglich des EA zu 'erfühlen'. Was bringt es ein hohes RM zu fahren umständig im SL oder ein MC zu erreichen. Dies gilt es ja zu umgehen so gut es geht, um trotzdem eine stabile Performance zu erreichen. Ich teste auch die Grundmethode mit z.Zt 18 Paare jedoch in verschiedenen Zeitrahmen und einstellungen um ein Gefühl fürs EA zu erreichen. Nach einem gewissen Zeitraum analysiere ich die Performance der einzelnen Paare und selektiere demnach aus.
Aber ich will Dich nicht weiter aufhalten und bin gespannt, wie es bei Dir weitergeht.

Also viel Spass noch

PriNova
Copyright © 2008-2016

Als Nomade quer durch Europa. Bei Interesse auch Hausbesuche 😉

  #8
OFFLINE   MasterBO

Und so schnell kann es gehen. Habe doch heute vor 5 Minuten mein gesamtes Demokapital zerschossen. EURAUD ist mal kurz durch die Decke gegangen. Wie gesagt, ich probiere erstmal und das sollte vorher auch jeder machen. Was Pri vorher geschrieben hat ist sehr sinnvoll.

Damit wird der Thread erstmal geschlossen.
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #9
OFFLINE   1822036

Und so schnell kann es gehen. Habe doch heute vor 5 Minuten mein gesamtes Demokapital zerschossen. EURAUD ist mal kurz durch die Decke gegangen. Wie gesagt, ich probiere erstmal und das sollte vorher auch jeder machen. Was Pri vorher geschrieben hat ist sehr sinnvoll.

Damit wird der Thread erstmal geschlossen.



bei Dirwars wenigstes nur das Demo, ich habe mir vor 14 Tagen ein 500er Real damit platt gemacht, hatte es Gott sei Dank eben nur dafür eingerichtet, kann man nur jeden empfehlen um nicht in den Ruin zu gelangen!

  #10
OFFLINE   MasterBO


Und so schnell kann es gehen. Habe doch heute vor 5 Minuten mein gesamtes Demokapital zerschossen. EURAUD ist mal kurz durch die Decke gegangen. Wie gesagt, ich probiere erstmal und das sollte vorher auch jeder machen. Was Pri vorher geschrieben hat ist sehr sinnvoll.

Damit wird der Thread erstmal geschlossen.



bei Dirwars wenigstes nur das Demo, ich habe mir vor 14 Tagen ein 500er Real damit platt gemacht, hatte es Gott sei Dank eben nur dafür eingerichtet, kann man nur jeden empfehlen um nicht in den Ruin zu gelangen!


Genau deswegen habe ich den Tread gemacht. Habe insgeheim gehofft, dass so etwas passiert. Dann wird man vorsichtiger und man kann aus seinen Fehlern lernen ;-) . Bei mir hat es geklappt und ich hoffe, dass es bei den anderen auch klappt. Also lieber mit den erprobten Systemen arbeiten (siehe TJPLD udn Priova).
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #11
OFFLINE   PriNova

gib nicht gleich auf. du musst deswegen den thread nicht schliessen. genau auf grund dieser erfahrungen überleben wir.
Copyright © 2008-2016

Als Nomade quer durch Europa. Bei Interesse auch Hausbesuche 😉

  #12
OFFLINE   Icemaan

Hi

Also den Ansatz andere Paare als Aud/Nzd zu handeln finde ich gar nicht schlecht. Man muss halt nur einige Parameter anpassen

1.  Aud/Nzd /  0:00 - 15:00 GMT  Also nicht während der Us Session
2.  Eur/Cad / 0:00 - 15:00 GMT
3.  Eur/Gbp / Vollzeit

Allerdings nehme ich dazu ein 50X20 Ea mit 9 Levels. Getradet werden 0.02 Lots mit Stop 250 und immer nur ein Paar. Welches Paar entscheide ich nach dem Wochenende. Meistens nehme ich das Paar das innerhalb der No Trade Zone liegt.

Account Grösse soll später mal 1000$ betragen.

Bis jetzt sieht es ganz gut aus

Icemaan

Eingefügtes Bild

  #13
OFFLINE   Divecall

Verluste gehören zu uns, wie die Fliegen zum Mist. Du kannst ihnen nicht entgehen und sie gehören dazu.

und wenn hier einer irgendetwas schließt, bin ich das.... ;) ;D :welldone:

Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...

gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr

 


  #14
OFFLINE   PriNova

Verluste gehören zu uns, wie die Fliegen zum Mist. Du kannst ihnen nicht entgehen und sie gehören dazu.

und wenn hier einer irgendetwas schließt, bin ich das.... ;) ;D :welldone:

jawohl

weiter so
Copyright © 2008-2016

Als Nomade quer durch Europa. Bei Interesse auch Hausbesuche 😉

  #15
OFFLINE   MasterBO

Ganz ehrlich. Es war ja auch meine Blödheit oder Unwissenheit. Aber Unwissenheit schützt vor Strafe nicht. Ich hatte einen EA mit einem StoppLoss von 250 im EURAUD gehandelt. So nun kann sich jeder mal vor dem Kopf fassen. Man weiß, dass das gar nichts ist. Hätte ich keinen Stopp Loss gehabt, wäre ich jetzt mit einem Dicken Plus dabei, denn der Kurs kommt immer zurück, außer es passiert etwas außergewöhnliches.
30 Pips ist eben nicht viel und daher werden im EURAUD viele Trades über den 3 Level hinaus gemacht, aber auch zeitnah geschlossen. Das ist bisher meine Erfahrung. Deswegen ist das Konto auch so schnell angewachsen.

Testen geht weiter und vielleicht kann ich etwas für die Allgemeinheit beitragen und wenn es nur so ist, dass es eben nicht funzt.

Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #16
OFFLINE   TJPLD

Man sollte auf alle Fälle vorher die Szenarien ausgerechnet haben wenn es mal nicht zugut läuft.
Einfach den Anfangspositonswert mit dem Multiplier multiplizieren. Und schauen wieviele
Level du aufmachst. Hast du 3 Level fängst mit 1 minilot an und hast mulitplier von 2
hast du 1 , 2 , 4 also 7 mini Lot amschuss offen. Wieviel margin die Verbrauchen lässt sich ja
leicht ausrechnen. Bei nem Stop von 150 macht das erste 1 * 150 * 0,5 Pip = 75 USD verlust
dazu kommt 2 * 150 * 0,5 4/pip = 150 und durch das 3 level nochmal 300 USD falls es schief geht.
Macht 525 USD als Worst Case. Sollte man also mit 1 minilot/1k USD anfangen würde man im schlimmsten
fall eine halbierung des Kontos in kauf nehmen. Darüber sollte man sich im klaren sein. Hält man es für
"das Risikowert". Kein Problem. Aber nicht ein Risikosetting traden bei dem nach 4 eröffneten Levels
man zuerst ein Margin Call bekommen würde, bevor es auch nur annäherend den Stop erreichen kann überhaupt
weil man nicht gerechnet hat.Will man 2 Paare traden um das risikozu verteilen dann bitte für jedes nur die halbe
Positionsgröße und und zusammen rechnen was passiert wenn alle ihre max anzahl an levels gehn und ausgestoppt werden.

  #17
OFFLINE   forex35

Hätte ich keinen Stopp Loss gehabt, wäre ich jetzt mit einem Dicken Plus dabei, denn der Kurs kommt immer zurück, außer es passiert etwas außergewöhnliches


und genau das ist ein grund dafür,dass viele trader ihr konto schrotten ;) weil wir immer davon ausgehen,dass der kurs zurück kommt...aber warum sollte er??? nur weil wir uns das wünschen??? wenn du nur ein einziges mal zum falschen zeitpunkt einsteigst,kommt der kurs halt mal nicht zurück,es gibt bestimmt leute,die noch drauf warten,dass der euro auf 1,59xx zurück kommt,nur um recht zu behalten...

Man kann Emotionen nicht einfach ausschalten. Man hat zu lernen, mit ihnen umzugehen.

  #18
OFFLINE   TJPLD

Ja die Annahme nur wegen dem Stop habe ich verloren ist sehr sehr gefährlich
und sehr sehr falsch.

  #19
OFFLINE   MasterBO

Ja die Annahme nur wegen dem Stop habe ich verloren ist sehr sehr gefährlich
und sehr sehr falsch.


Das sehe ich nicht so, denn es wurde am dem gestrigen Tag bewiesen. Ihr habt ganz klar Recht und man kann diese Aussage nicht immer so fest machen. Grundsätzlich haben meine kurze Erfahrungen mir gezeigt, dass der Kurs wirklich immer inneralb der nächsten 10 Stunden wieder fällt. Der Kurs muss doch nur bei EURAUD um 30 Pips zurückkommen und dann war es auch. Ich muss mal recherchieren, ob wirklich ein Kurs mal um 750 Pips gestiegen ist ohne jemals 30 Pips zurückzukommen.

Aber die Strategie von Icemaan finde ich nicht schecht. Einfach im US Handel nicht handeln. Werde dies mal berücksichtigen.

Werde mal schauen, was dabei rauskommt.
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #20
OFFLINE   TJPLD


Ja die Annahme nur wegen dem Stop habe ich verloren ist sehr sehr gefährlich
und sehr sehr falsch.


Das sehe ich nicht so, denn es wurde am dem gestrigen Tag bewiesen. Ihr habt ganz klar Recht und man kann diese Aussage nicht immer so fest machen. Grundsätzlich haben meine kurze Erfahrungen mir gezeigt, dass der Kurs wirklich immer inneralb der nächsten 10 Stunden wieder fällt. Der Kurs muss doch nur bei EURAUD um 30 Pips zurückkommen und dann war es auch. Ich muss mal recherchieren, ob wirklich ein Kurs mal um 750 Pips gestiegen ist ohne jemals 30 Pips zurückzukommen.

Aber die Strategie von Icemaan finde ich nicht schecht. Einfach im US Handel nicht handeln. Werde dies mal berücksichtigen.

Werde mal schauen, was dabei rauskommt.


Das ist leider ein Trugschluss den viele machen.
Mit Stop habe ich verloren also logische Schlussfolgerung ich handle ohne Stop.
So einfach ist das leider nicht. Weil selbst ohne Stop handelst du mit Stop.
nämlich deinem Kapital.Daher lieber ausgestoppt werden dafür 3% verlieren
und am nächten Tag weiter handeln können also ohne Stop handeln und am nächsten
Tag pleite sein. Statistisch gesehn kannst du auf lange Sicht immer froh sein ein stop
gehabt zu haben auch wenn er manchen Trade abgewürgt hat.
Alles andere ist einfach Schwachsinn und schön rednerei.



Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer