Inhalte aufrufen

  • Über Facebook anmelden Über Twitter anmelden Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

forexprofis.de

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
46 Antworten zu diesem Thema

  #1
OFFLINE   MANDL2007

Bei weitem keiner der üblichen reinen Signaledienste - aber irgendwie past er auch hier hin.

Please Login or Register to see this Hidden Content

(vorher mal forex-berlin.blogspot.de)

Es werden live (ab morgens sehr früh !) "trading-ideen" vorgestellt. Diese sehr professionelle blogspot hat ne hohe Trefferate, ist sehr transparent und basiert auf PA, keine indis. Schaut's Euch mal an, versucht mal was live "mitzutraden". Man braucht allerdings Geduld - es werden nur einige trades pro Tag gepostet - die sind dann auch recht durchdacht und sicher gestaltet.


"I DO it my way !" (frei nach F.S.)
Mein EA Portfolio: http://www.stevehopw...php?f=36&t=1374 (TGTFX, TGTFX1, TGTFX2, MANDL2007)

  #2
OFFLINE   matsf

Schaut auf den ersten Blick wirklich gut aus.
Wär super, wenn Du uns auf dem laufenden halten würdest...
Lebe nicht um zu arbeiten, sondern arbeite um zu leben.

  #3
OFFLINE   Luedi

Ich habs mir mal angeschaut und 1-2 Tage versucht mitzugehen. Ich glaube, das könnte ein guter Service werden.

Mein Problem ist, dass ich während der Arbeit keine Zeit habe wirklich mitzugehen, deshalb habe ich das ganze wieder gestoppt.

@MANDL2007 - Wenn Du ein weilchen dabei bist wären deine Ergebnisse natürlich sehr interessant.


heaven in black, heaven in white,
diffrent thoughts can make our live so colourful!

Himmel in schwarz, Himmel in weiß,
Unterschiedliche Ansichten können unser Leben so farbig machen!

  #4
OFFLINE   MasterBO

Ich habe mir es mal genauer angeschaut. Es ist wirklich ein guter Dienst. Die Leute verrichten sehr gute Arbeit im Hintergrund.

Was mir aber felt ist die Übersichtlichkeit. Es werden nacheinander 3 bis 4 Trdemöglichkeiten definiert und beschrieben (Was ich sehr gut finde), aber je mehr Posts dort sind desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass man die Übersicht verliert (So war es bei mir). Teilweise wird auch schneller gehandelt als geschrieben wird und so werden z.B. Stops nachgezogen und erst nachher gepostet. Dies wollen Sie jetzt umgehen und wollen nach Ihrer Tätigkeit ein SMS oder Email Dienst. einrichten.

Grundsätzlich hat der Dienst vel Potential und die Leute haben wirklich was drauf. So ist zumindestens mein Erster Eindruck.

Ich werde da mal dran bleiben!
Wenn euch der Post gefällt, dann gibt mir ein Thank You!!!

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.
von André Kostolany!

  #5
OFFLINE   MANDL2007

@Luedi @ MasterBO

Danke erst mal an traderdoc (ist hier auch manchmal dabei - programmiert aber z. Zt. ein tolles trading-/Auswertungsjournal) - von ihm habe ich die Seite. Er hat die Leute bei einem (Live)Seminar hier in Berlin kennengelernt - es handelt sich im Grunde genommen um die Firma "tradinghouse" (Firmansitz/Büroräume hier in Berlin).

Kann Euch nur beipflichten ! Genau Eure Eindrücke sind auch die meinen - beobachte die Seite schon ne Weile - kann aber nicht wirklich bzw. nur selten mittraden. Denn das ganze ist wirklich eher was für Vollzeitttraden ! Man muss wirklich dabei sein und genau aufpassen wie sich der chart entwickelt. Dann geht's allerdings in der Regel ziemlich gut. Das mit dem "schneller getradet als geschrieben" habe ich auch bemerkt - in dem Falle muss man die urspüngliche Idee eigenständig mitverfolgen und selber handeln - ich tat es und habe selbst gemerkt, dass dann etwas später wirklich ein entsprechendes post kam und mein "eigenmächtiges" (na ja das war ja eigentlich gar nicht eigenmächtig ! sondern nur rechtzeitig und richtigerweise der Idee foldend) Handeln bestätigte. Also es handelt sich eben nicht um einen reinen Signaledienst wie ich schon erwähnte - man kann/muss aktiv mittraden. Es wird auch bald ein "live-blog" eingerichtet (kostenpflichtig ? - aber damit rücken sie noch nicht so recht mit raus, ob bzw. was es kosten könnte/soll ?). Dann dürfte alles etwas zeitnaher ablaufen. Z. Zt. sind für den "live-blog" 10 ausgewählte "betatester" die letzte Woche dabei (gewesen). also ich verfolge es natürlich weiter und berichte hin und wieder hier.
Bezüglich der Übersichtlichkeit bzw. der manchmal eher fehlenden Übersichtlichkeit: ja da gibt es echt was zu verbessern. Habe auch mal vorgeschlagen irgendwie zumindest links auf die ursprünglichen "Tradingideen" zu machen - sonst muss man einfach zu lange rumsuchen. Das - so merkte ich schnell, schien teilweise gleich berücksichtigt worden zu sein. Die Leute dort sind eigentlich sehr empfänglich für Vorschläge - also wenn jemand von Euch/uns da was hat - das wäre nur gut für die Verbesserung der Seite.

P.S. Es ist natürlich kein "holi gral" aber der Begriff "profis" scheint mir zu passen. Getradet wird eher konservativ und vorsichtig. Manchmal würde ich glatt früher einsteigen (wie so häufig stimmt(e) das auch - genauso häufig aber eben auch nicht;))
In jedem Fall gelingt es den Leuten erstaunlich gut Verluste zu begrenzen. DD's gibt es so gut wie gar nicht - eigentlich gar nicht. Eher wird der trade oder das traden generell unterbrochen. Na ja u.s.w. u.s.f.guckt es Euch mal selber detaillierter an .....

So long !

"I DO it my way !" (frei nach F.S.)
Mein EA Portfolio: http://www.stevehopw...php?f=36&t=1374 (TGTFX, TGTFX1, TGTFX2, MANDL2007)

  #6
OFFLINE   MANDL2007

So nun hat sich ne Menge getan bei den "profis". Das erste: es kostet jetzt was ! Es bleibt ganz sicher auch ein kostenfreier - guter - Anteil, die besten Sachen/Tips kommen aber (verständlich) im kostenpflichtigen Teil. Ganz schön fett bis zu 300 EUR im Monat für's Kompletprogramm. Wer jedoch in Vollzeit tradet und grössere Positionen handelt - für den kann es sich lohnen ! Allerdings muss man immer dabei sein - set and forget ist nicht drin !! Denke aber die angegebenen pips sind real zu erwirtschaften - mir gelang es nicht: konnte halt nicht immer genau dann da sein wenns notwendig war. Zusammen mit angebotenen Seminaren ist es für Vollzeittrader (auch angehende) sicher lohnend und eine sinnvolle Investition (wenn man denn das Geld aufbringen kann/will). Man muss sich dann schon 100 % dahinterklemmen - für andere Methoden/Wege bleibt dann keine grosse Zeit mehr - also wenn man sich mit den "profis" zusammentut, dann ist schon ein wohlzuüberlegender Schritt ... jedoch u.U. ein sehr guter ... in eine einträgliche Zukunft ?! :(
"I DO it my way !" (frei nach F.S.)
Mein EA Portfolio: http://www.stevehopw...php?f=36&t=1374 (TGTFX, TGTFX1, TGTFX2, MANDL2007)

  #7
OFFLINE   mufti

hallo leute

habe die profis ausprobiert über ein testabo für eine woche,kostenpunkt 30 euronen
das sind dilettanten allererster güte
gibt der signale durch mit 20-30 pips stop,wird reihenweise rausgekegelt,auf einmal signale ohne stop,nun denn denk ich nehm den bisher grössten bei 30 pips, natürlich ausgestoppt! nach 5 std.kommt mail take profit 100pips ich denk mich tritt ein pferd!!
auf anfrage meinerseits:wir haben den stop vergessen einzutragen,war diesmal bei 45 pips!
wie denn das frag ich mich kann man einen stop vergessen und erst noch wenn er 50% weiter gefasst ist als sonst??
also klassisch im nachhinein gefaked!!!
und das alles statistisch gesehen auf einen pipshaufen,das ist doch einfach nicht seriös wenn man nicht immer die genaugleiche stopgrösse hat,kann man keine statistik in pips führen dann muss sie in R-vielfachen angegeben werden,das weiss doch jeder!!!!
dilettanten ich sags euch
beste grüsse aus der schweiz

mufti

  #8
OFFLINE   matsf

Vielen Dank mufti für die Einschätzung.

Es hätte sich wirklich recht vielversprechend angehört...
Lebe nicht um zu arbeiten, sondern arbeite um zu leben.

  #9
OFFLINE   1822036

Na ich meine man sollte sich die Dinge erst mal konkret dort ansehen und anhören bzw. nicht aus dem Zusammenhang herauslösen, verfolgen den schon ca. 3 Monate und die 1H Ausbruchsstrategie sowie die techn. Analyse zu den Charts sind schon ok. Das kann man aber nicht ohne Zugang zum Teamviewer Blog beurteilen.

  #10
OFFLINE   MANDL2007

Wohl war Peter !:welldone:

Von Dilettanten zu sprechen halte ich für etwas vermessen ! Fakt ist nun mal - es gibt keine draw downs - der Handel ist sehr auf Sicherheit augelegt. Und am Ende gibt es im Monat ein Plus ! Man kann das ganze nur beurteilen wenn man in Vollzeit tradet - alles genau mitverfolgt - am besten im life blog. Dafür muss manaber 300 EUR anlegen - man braucht also schon ein dickes Konto, wenn man das Geld mit dem traden bei forexprofis.de zeitnah wieder reinholen möchte/muss.
"I DO it my way !" (frei nach F.S.)
Mein EA Portfolio: http://www.stevehopw...php?f=36&t=1374 (TGTFX, TGTFX1, TGTFX2, MANDL2007)

  #11
OFFLINE   mufti

hallo zusammen

es geht mir hier ganz ehrlich nicht darum jemanden schlecht zu reden,wenn ihr gute erfahrungen gemacht habt mag ich es euch von herzen gönnen,ich für meinen teil habe in dieser woche vom 1.4.-8.4.etwas anderes erlebt.
dabei geht es primär nicht darum, ob die woche im pipsplus oder minus geendet hat oder nicht,(eine woche ist einfach viel zu kurz um auf eine gewinnerwartung schliessen zu können) sondern es geht darum wie man etwas verkauft!
wenn einer ein signal rauslässt ohne sl,abwartet wie sich der kurs entwickelt und dann in der nachbetrachtung sagt der stop wäre dann dort oder dort gewesen,dann ist das aus meiner sicht nicht seriös!
wenn einer 20 pips risiko fährt und 5x verliert hat er 100 pips verloren,wenn er beim nächsten trade 45 pips risiko hat und 100 pips gewinnt und dann die statistik mit +-0 führt ist dilettantisch noch vornehm ausgedrückt!
und so ist das diese woche bei den profis gelaufen wenn irgendjemand dort dabei ist,weiss er/sie dass es so ist!

noch ein wort zu momeymanagement im verhältnis zu abo-gebühren
die profis sagen dort das sie mit o.3% risiko pro trade handeln (obwohl sie in den signalen dann jeweils 0.5% empfehlen???)aber ist ja egal.....
also nehmen wir an du hast ein 10000 dollar konto und handelst mit 0.3%risiko und 25pips
25 pips wären in diesem fall verlust/gewinn 30 dollar
333 pips wären ein gewinn von 400 dollar=300 euronen
man müsste also bei einem 10k-konto 333pips/monat 4000pips/jahr erwirtschaften nur für die abo-gebühr,4000 pips im jahr,ein super ergebnis als vollzeittrader und trotzdem keinen cent verdient!?!?
natürlich,wenn du ein 100k-konto hast wäre es nach 400 pips/jahr schon bezahlt,wenn...........
ihr werdet es mir nicht glauben,aber ich mag es wirklich jedem gönnen erfolg zu haben,in diesem fall kann ich es mir beim besten willen nicht vorstellen!

beste grüsse und schöne ostern



  #12
OFFLINE   MANDL2007

zu Deiner Rechnung am Schluss - genau die habe ich mir auch in gleicher weise gemacht. Daher habe ich auch Abstand genommen - erst bei 100k als Vollzeittrader könnte man wirklich was reissen. 10k reichen da einfach nicht - bei der vergleichsweise hohen Abbo Gebühr. Das mit dem fehlenden und dann "nachgereichten" S/L ist natürlich sehr schlecht - es müsste bzw. sollte jedoch eine Ausnahme sein - hoffe ich zumindest schwer !
Die Tabellen enthielten/enthalten eigentlich immer alle Angaben - so war's bis dato immer ! Hinter den profis verbirgt sich tradinghouse in Berlin - eine brokerfirma - kenne Oliver Andres persönlich - also von Dilettanten kann man da nun wirklich nicht sprechen. Ansonsten sagst Du ja selbst - eine Woche ist gar nix - es lässt sich keine Aussage fällen ! Muss jedoch auch einschränkend selbst sagen - ich kann keine durchgängigen positiven Ergebnisse vorstellen, da ich selbst aus Zeitgründen nicht vollständig mittraden konte. Und doch glaube ich - ungachtet von 5 Fehltrades in Folge - entscheidend ist doch immer was nach einer längeren Handelsperiode rauskommt. IMO
Soweit erste mal.
"I DO it my way !" (frei nach F.S.)
Mein EA Portfolio: http://www.stevehopw...php?f=36&t=1374 (TGTFX, TGTFX1, TGTFX2, MANDL2007)

  #13
OFFLINE   1822036

Kann da meinem Vorredner zustimmen, das mit dem SL ist wohl wirklich seit den 3 Monaten das erste Mal gewesen. Die Strategie 1H Ausbruch zu testen wovon 7 von 10 daneben gehen find ich auch nicht ganz so toll, zumal ja eben viele natürlich nicht immer an der Kiste sitzen und jeden Trade auch mitmachen können um dann das Ergebnis zu erreichen bzw. die 3 zu erwischen die das dann ausgleichen. Sicher fehlen manchen dann auch die Nerven jeden Trade weiter mitzumachen wenn gerade mal 5 daneben gingen, die ja charttechnisch im Prinzip so oder so ausgehen konnten. Ja mit den Gebühren ist schon ganz schön saftig auch die Darstellung das man mit einem Konto unter 200.000 gar nicht anfangen braucht befremdet. Weis nicht wer mal so schnell > 200.000 übrig hat als Kapitaleinsatz, dort wird wohl mit Investorengeldern gearbeitet wie ich mitbekommen habe.

  #14
OFFLINE   forex35

Man kann das ganze nur beurteilen wenn man in Vollzeit tradet - alles genau mitverfolgt - am besten im life blog. Dafür muss manaber 300 EUR anlegen - man braucht also schon ein dickes Konto, wenn man das Geld mit dem traden bei forexprofis.de zeitnah wieder reinholen möchte/muss.


also mir kanns ja eigentlich egal sein,weil ich eh der meinung bin,dass die profis und die selbsternannten "gurus" mindestens genauso oft falschliegen wie diejenigen,die sich eigenständig mit der materie befassen,also werde ich sowieso nicht auf die idee kommen,solche signaldienste in anspruch zu nehmen.

aber manchmal fallen mir beim lesen sachen auf,die ich nicht verstehe.
auf der einen seite sagst du,man kann das ganze nur beurteilen,wen man vollzeit tradet und alles genau mitverfolgt,und ein paar sätze weiter lese ich dann

Muss jedoch auch einschränkend selbst sagen - ich kann keine durchgängigen positiven Ergebnisse vorstellen, da ich selbst aus Zeitgründen nicht vollständig mittraden konte.


wie kannst du es dann beurteilen,wenn du doch aus zeitgründen nicht alles als in vollzeit mittraden und genau nachverfolgen konntest?

und aufgrund von

zu Deiner Rechnung am Schluss - genau die habe ich mir auch in gleicher weise gemacht. Daher habe ich auch Abstand genommen - erst bei 100k als Vollzeittrader könnte man wirklich was reissen.

gehe ich mal davon aus,dass du die 300 EU`s für den vollen zugang auch nicht investiert hast

und wen ich nirgends gefunden habe bei trading house,ist Oliver Andres.
ist ja schön für dich,wenn du ihn persönlich kennst,aber auf der seite trading-house.net Aktiengesellschaft finde ich den nirgends erwähnt.
daher wüsste ich jetzt nicht,wie ich persönlich forexprofis.de (oder Niti Holding Ltd.,wie auf der website angegeben)mit der brokerfirma trading-house.net Aktiengesellschaft in verbindung bringen sollte

Man kann Emotionen nicht einfach ausschalten. Man hat zu lernen, mit ihnen umzugehen.

  #15
OFFLINE   MANDL2007

Ok .... also ich bin nicht irgendwie ... nein, in keinster Weise mit den "forexprofis.de" verbandelt !

Will doch noch mal ne Lanze brechen für Oliver A. ! Er braucht sicher ein solches Lanzenbrechen von mir nicht ... jedoch einfach ums noch mal sachlich zu bewerten ... es hat sich wieder was getan ! Die Ergebnisse sind recht ordentlich und ich bleibe bei meinen obigen Einschätzungen ... es ist ganz sicher professionelles traden ! Man muss sich sicher an die Methodik gewöhnen (gewöhnen = erlernen ... ja klar er wirbt für seine Seminare  ;)) ... diese möge bestimmt nicht jedermans Sache sein. Nun ja das System ist komplett von allen Abos umgestellt nach der Sommerpause ... kriesenhafte Zeiten scheinen überwunden .... der Kontostand - und nur der zählt am Ende ist jetzt ok !
Schaut mal wieder drauf ... hin und wieder.  :D
"I DO it my way !" (frei nach F.S.)
Mein EA Portfolio: http://www.stevehopw...php?f=36&t=1374 (TGTFX, TGTFX1, TGTFX2, MANDL2007)

  #16
OFFLINE   TJPLD

Ok .... also ich bin nicht irgendwie ... nein, in keinster Weise mit den "forexprofis.de" verbandelt !


Nein woher denn? Auffälliger geht nichts. :D

Schon mal deine eigenen Posts durchgelesen?
Ich finde sowas ziemlich ärmlich...
Was solltest du den sonst für Interessen haben das man da sein Leben auf
dem seiner komischen Seite verbringt und sich immer über die Performance informiert?

  #17
OFFLINE   MANDL2007

??????? Wie bitte ? Also ich bin garantiert ein friedfertiger Mensch - aber solch BLÖDSINNIGE (!) Unterstellungen lasse ich mir hier nun von niemanden unterjubeln:'(

... ziemlich ärmliche Art und Weise ... so was !!!!!!!!!!!!!

>:( :o

Du kannst ja gerne zue WOT fahren (oder vielleicht biste eh da in FFM ?) und dann kanste dem Oliver A. persönlich Deine Meinung geigen ! ::)


"I DO it my way !" (frei nach F.S.)
Mein EA Portfolio: http://www.stevehopw...php?f=36&t=1374 (TGTFX, TGTFX1, TGTFX2, MANDL2007)

  #18
OFFLINE   TJPLD

Dann hättest du's wohl nicht so offensichtlich machen sollen das du sogar selbst dich von irgendwelchen
Unterstellungen im Vorfeld lossagst bevor überhaupt jemand dran gedacht hat....::)
Für blöd verkaufen können sich die Leute schon noch selbst ;)

  #19
OFFLINE   Divecall

HEY LEUTE !

In diesen Forum wird nicht gepöbelt und auch nichts unterstellt.

Unsere Feinde sind nicht hier im Forum sondern am Markt - recht oft ist es leider der Kurs, der gegen uns läuft.

Ich möchte jetzt hier von EUCH BEIDEN keine weitere Stellungsnahme sehen, soll heißen: Ihr kriegt jetzt beide mal ne gelbe Karte...

Seid aktiv aber auch KONSTRUKTIV. Und lest noch mal das hier:

Please Login or Register to see this Hidden Content


Du möchtest Dich in der Forexfabrik verewigen? Evtl. sogar als ...

gastautor
Zuletzt aktualisiert Datum: 27.02.2015 - 23:49 Uhr

 


  #20
OFFLINE   Luedi

Also ich kann die Aufregung nicht verstehen.

So wie es für mich aussieht ist der Blog im Moment kostenlos und nur für die Seminare ist was zu bezahlen (wenn ich denn eins möchte)
Die Seminare finde ich allerdings ziemlich teuer, vor allem weil Oliver schreibt dass sie ihm sehr viel spass machen und er sehr viele Erkenntnisse daraus zieht, aber wie dem auch sei die Seminare sind ja keine Voraussetzung für die Singale vom Blog, und für die kann ich auf der Website nichts finden wo ich diese abonieren könnte, gehe also davon aus dass diese kostenlos sind.

Zur Performance kann ich nichts sagen, aber vieleicht findet sich ja ein dritter hier im Forum der die Signale vom Blog "real" umsetzt.

Lüdi




heaven in black, heaven in white,
diffrent thoughts can make our live so colourful!

Himmel in schwarz, Himmel in weiß,
Unterschiedliche Ansichten können unser Leben so farbig machen!





0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer