Inhalte aufrufen

  • Über WindowsLive anmelden Log In with Google Anmelden
  • Mitglied werden
Profilbild

Suche taugliche "neben-dem-Beruf-Strategie"

- - - - -

  • Du kannst leider keine neuen Themen eröffnen
  • Please log in to reply
17 Antworten zu diesem Thema

  #1
OFFLINE   mikodnisodlaw

Hoi mitanand!

Bin auf der Suche nach einer Strategie, bei der ich z.b. morgens meine Orders platzieren kann und nicht gezwungen bin vor dem Monitor auszuharren.
Hätte zwar mobiles App für meine Accounts, doch die Netzverfügbarkeit ist in meinem Umfeld nicht immer gegeben sodass ich die Kontrolle ungern von einem Smartphone abhängig machen möchte.

Morgens und abends könnte ich jedoch gut etwas Zeit aufwenden. Jemand brauchbare Vorschläge?

Hab mir z.B. überlegt nach Markttechnik einen EA Stopps nachziehen zu lassen, nur ob ich die Einstiege für eine Bewegung untertags ohne ständige Beobachtung mitschneiden kann...mmh.

Bin übrigens sehr neu im Thema Trading.
Ob Sie denken Sie können es oder Sie können es nicht, in beiden Fällen haben Sie Recht. (Henry Ford)
Es kann ja nicht immer regnen. (The Crow)

Broker GKFX LIve; Ea`s FGB, Steadywinner 5, WFR; Markttechnik Beginner

  #2
OFFLINE   nightyhawk

Zwei Möglichkeiten:

ORBs - OpeningRangeBreakouts = Systeme, die einen morgendlichen Ausbruch aus der AsiaSession handeln

xyzs - Grundsätzlich jedes Handelssystem ist handelbar, wenn man den Timeframe dann auf H4 oder noch besser D1 setzt.
  • mikodnisodlaw gefällt das
Chleudere den Purchen zu Poden!

  #3
OFFLINE   mikodnisodlaw

Danke für die Hinweise!

Hab dazu hier im Forum die Strategien DIBS, THV und London open gefunden. So Breakouts haben aber auch manuell recht gut geklappt mit buy und sell stops die letzten zwei Tage. Mal ob ich das so weiterführen kann. Das mit den höheren Timeframes hatte ich schon angedacht, habs bislang allerdings noch nicht gewagt wegen den weiteren SL`s und meinen relativ kleinen Konten. Auf dem Terrain fühl ich mich noch nicht sicher.Erstmal bezahlbare Erfahrung sammeln, denk ich. ;)
Ob Sie denken Sie können es oder Sie können es nicht, in beiden Fällen haben Sie Recht. (Henry Ford)
Es kann ja nicht immer regnen. (The Crow)

Broker GKFX LIve; Ea`s FGB, Steadywinner 5, WFR; Markttechnik Beginner

  #4
OFFLINE   sammyfx

Einfach deine Lot dem SL anpassen, dann hast du das Problem nicht mehr.

Oder reden wir von gaaanz kleinen Konten?

Gruss

  #5
OFFLINE   MANDL2007

@m. - oder Du probierst EA's .... aber die sind hier nicht so gut angesehen ... was sicher auch eine natürliche Ursache hat ... denn der HG ist noch nicht durch niemanden gefunden bzw. öffentlich gemacht ... FF.de ist wohl auch eher ein Forum für händisches traden ... das ist auch in Ordnung, denke mal die wahre Kunst des tradens findet sich doch nur beim händischen traden wider - was etwa nicht heisst, dass ich den EA's abgeschworen hätte oder dies planen würde ;D:welldone:
"I DO it my way !" (frei nach F.S.)
Mein EA Portfolio: http://www.stevehopw...php?f=36&t=1374 (TGTFX, TGTFX1, TGTFX2, MANDL2007)

  #6
OFFLINE   Jeffray

Moin Moin :)

Vielleicht ist es ein guter Hinweis für Dich wenn Du erlernst ganz einfache Price Action auf dem Daily Chart zu traden.
Da gibt es tonnenweise infos im Netz und eine Menge an Kursen wie z.B.

Please Login or Register to see this Hidden Content


Glaube das mehr als 90000 Facebook likes für sich sprechen:P
What makes trading so fascinating and, at the same time difficult to learn is that you really don't need lots of skills; you just need a genuine winning attitude.

  #7
OFFLINE   MANDL2007

Ja ich glaube, dass genau diese oben genannte Anfrage viele hier interessiert - denn traden wird der, der Geld hat, ausreichend Geld, um es u. U. verballern zu können ohne das es ihn arm macht. Tja für meine Begriffe läuft es (so man keine EAs verwenden will oder kann) auf traden auf dem daily oder gar weekly TF hinausin jede Falle sollte es mind. der H4 sein, um in einen swing trading modus zu gelangen. Ob ein signale provider es bringen kann ? Hmm das wurde hier im Forum auch schon häufiger diskutiert - glaube eher man muss sein eigenes Sigmale produzierendes System haben - und sei man generiert die signals einfach über einen MT4 demo acc.
"I DO it my way !" (frei nach F.S.)
Mein EA Portfolio: http://www.stevehopw...php?f=36&t=1374 (TGTFX, TGTFX1, TGTFX2, MANDL2007)

  #8
OFFLINE   Scusi

- Manuelles Trading.
- Lerne, einen Chart zu lesen.
(Das ist so einfach, das es mich immer wieder ärgert, dass Leute dafür anderen das Geld aus der Tasche ziehen, wie z.B. in dem Link
oben, obwohl der ja noch harmlos ist>:( )
- Trade Muster.
- Teile die Profitziele in zwei Hälften auf und setze einen Trailing so, dass beim Kursziel 1 der SL auf BE nachgezogen wird und dann weiter bis zum Kursziel 2 mitwandert.
Keine optimale Lösung, aber als neben-dem-Beruf-Strategie eine mögliche Variante.:-\

Trade what you see, NOT what you think. That's all.


  #9
not available

daily und h4 chart. dann könnte man mit pending ordner arbeiten etc. wenn man nicht vorm pc ist. allerdings könnte man auch einfach bei den nächsten wiederständen etc. order hinstellen stop einstellen und fertig. dann müsstest du nur abends / morgen früh analyse machen , zonen rausfiltern und orders setzen. ob das aber funzt / in der theorie auch so klappen mag weiß ich nicht.

  #10
OFFLINE   Jeffray

- Manuelles Trading.
- Lerne, einen Chart zu lesen.
(Das ist so einfach, das es mich immer wieder ärgert, dass Leute dafür anderen das Geld aus der Tasche ziehen, wie z.B. in dem Link
oben, obwohl der ja noch harmlos ist>:( )
- Trade Muster.
- Teile die Profitziele in zwei Hälften auf und setze einen Trailing so, dass beim Kursziel 1 der SL auf BE nachgezogen wird und dann weiter bis zum Kursziel 2 mitwandert.
Keine optimale Lösung, aber als neben-dem-Beruf-Strategie eine mögliche Variante.:-\


Sehr Interessante Auflistung :)

Hast du evtl irgendwelche links oder Infos über das erlernen ein Chart zu lesen?
What makes trading so fascinating and, at the same time difficult to learn is that you really don't need lots of skills; you just need a genuine winning attitude.

  #11
OFFLINE   MANDL2007

@Jeffray - nun da wirste wohl in den Tiefen der FX Lernkurse schürfen müssen. Entweder hier oder im net halt. Wenn Du ansonsten eine PA (=priceaction) basierte strategy suchst - also indikatorloses traden: dann must Du wohl einzelne Strategiethreads zumindest anlesen, um herauszufinden ob diese auf PA basieren. Dazu findest Du das eine oder andere sicher in FF.com (aber da ist sehr sehr viel an Strategien drinn - Auswahl ist schwierig) oder Du guckst bei Steve Hopwood den thread von Captain Jack - eine der besten indifreien Methoden:

Please Login or Register to see this Hidden Content



Hier in FF.de ist auch "Die Manipulation der Banken" als Methode sehr gut beschrieben.
"I DO it my way !" (frei nach F.S.)
Mein EA Portfolio: http://www.stevehopw...php?f=36&t=1374 (TGTFX, TGTFX1, TGTFX2, MANDL2007)

  #12
OFFLINE   MANDL2007

Na das ist ja witzig - habe eben gesehen, dass ich von Nial Fuller ne mail bekommen habe (learntotradethemarket.com).

Da geht es eben auch genau um priceaction. Hier ist dann die Quelle:

Please Login or Register to see this Hidden Content


Please Login or Register to see this Hidden Content



"I DO it my way !" (frei nach F.S.)
Mein EA Portfolio: http://www.stevehopw...php?f=36&t=1374 (TGTFX, TGTFX1, TGTFX2, MANDL2007)

  #13
OFFLINE   MANDL2007

Sorry Jaffray - my fault. Habe ja gesehen, dass Du selbst learntotradethemarket.com reingestellt hast - nun dann biste doch exact auf dem richtigen Wege:welldone: ... also was soll's ?
"I DO it my way !" (frei nach F.S.)
Mein EA Portfolio: http://www.stevehopw...php?f=36&t=1374 (TGTFX, TGTFX1, TGTFX2, MANDL2007)

  #14
OFFLINE   Pilok

Die Beschreibung der einzelnen Aspekte des D1-Tradings ist bei Nial Fuller sehr gründlich und gut gelungen, bleibt aber dennoch stets einfach und leicht verständlich. Ich habe bisher keine bessere Darstellung gesehen. Ist jedem zu empfehlen, der sich in das Thema überhaupt erst einmal einarbeiten will.

Man lernt einfach schneller und viel effektiver, wenn einem gezeigt wird, auf was man zu achten hat. Ob man später tatsächlich danach tradet, ist eine ganz andere Frage. Das Rad immer wieder ganz neu erfinden zu wollen, macht überhaupt keinen Sinn.

Seine Webseite ist inzwischen immer umfangreicher und unübersichtlicher geworden. Man muss schon längere Zeit herumsuchen. Aber letztlich erhält man das Wesentliche für lau. Halt, nicht ganz - man wird mit Spam zugemüllt. Ab wofür gibt es Filter?

  #15
not available

hier ein blog für dich mit vielen großartigen artikel

Please Login or Register to see this Hidden Content


ist alles ohne indikatorentrading und nur charttrading mit linien, fibos etc.
einer der besten seiten die ich kenne;)
  • MANDL2007 und fxdaytrader gefällt das

  #16
OFFLINE   Scusi

Please Login or Register to see this Hidden Content



Danke für den Link, die Seite ist wirklich gut!:)

Sehr Interessante Auflistung :)
Hast du evtl irgendwelche links oder Infos über das erlernen ein Chart zu lesen?


Ist eigentlich nur 'back to the roots'.
Nur meine Meinung: Saubere Trendidentifikation, das Erkennen von Support & Resistance Zonen, als Tools benutze ich in der Regel nur Fibonacci und einen RSI mit Periode 7, Ebene 20 und 80 und das war es dann schon. Vielleicht noch mit einem Ohr hören was die 'Experten' so empfehlen, was die Masse der Händler so macht, und mit dem Gegenteil dessen liegt man dann auch meistens ganz gut;)
Gibt sicher viele gute Info's diesbezüglich, z.B. der o.g. Link von @paruski.
Ich schreibe aber gerne mal ausführlicher wenn es von Interesse ist.

Trade what you see, NOT what you think. That's all.


  #17
not available

lernen einen chart zu lesen geht nur indem man sich mit ihm auseinandersetzt, sich fragt was die kurse antreibt
mach dich schlau über alle möglichkeiten wie man einen chart lesen / interpretieren kann. am besten setzt du dich mit jeder möglichkeit auseinander.
z.b. erstmal nur technische analyse, später kannst du kombinieren, deine eigene strategie entwerfen, spezialisieren etc. gibt unendlich viele möglichkeiten hier.
ich würde dir aber raten täglich charts zu studieren. nützt nix wenn du nur 1x in der woche dabei bist.

  #18
OFFLINE   Jeffray

Danke paruski für den Link!!!

@Scusi, wenn es dir nichts ausmacht würde ich mich sehr freuen, wenn du etwas näher auf dein angesprochenes Angeot eingehen würdest :)
What makes trading so fascinating and, at the same time difficult to learn is that you really don't need lots of skills; you just need a genuine winning attitude.



Similar Topics

  Thema Eröffnet von Statistik Letzter Beitrag




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer